PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Langzeittest Liqui Moly Cera Tec im Getriebe



xTreme2000
26.08.2010, 22:59
Moin,

ich habe mir gedacht ich mach mal nen Thread auf und berichte über meine Erfahrung mit dem oben genannten Produkt...

Also eigentlich fing alles an mit einem leichten Kratzen vom 3. und 4. Gang. Naja erstmal Kumplung entlüftet... Hmm... noch nicht weg... Ok... Getriebeöl mal checken... Ja da fehlt ein bissel was... 3/4 Liter eingefüllt und nach ca. 150 Kilometer merkte man schon eine ordentliche Verbesserung aber ein leichtes Kratzen war immer noch vorhanden... Und nu? Auf Getriebeausbau und zerlegen keine Lust und ein neues Getriebe muß ja nicht sein...
Mein erster Weg war zum Dealer des Vertrauens... Da hatte ich vor 6 Wochen für meinen Fiat Panda 100HP mit 145 Tkm Laufleistung das Liqui Moly Cera Tec besorgt und dem Motorenöl zugegeben... Ergebnis: Der angeblich defekte Hydrostössel wurde wieder zum Leben erweckt... Und der Motor läuft so ruhig wie am ersten Tag.
So Cera Tec geholt nachgelesen und siehe da auch für das Getriebe gut... So gesagt getan also 6% der Füllmenge vom Getriebeöl abgemessen und eingefüllt zum Getriebeöl...
Erster Start... Naja irgendwie noch nichts zu merken... Aber der nach Hauseweg steht noch bevor... 65 km... Lang genug um erste Verbesserungen zu merken?!

Der Test startete bei 130.358... Aktueller Kilometerstand 130.443... Bis jetzt merkt man das dass Kratzen sich wesentlich gebessert hat und das er sich fast butterweich schalten lässt...
Nach 1000 Kilometern werde ich wieder über die Verbesserungen bzw. Verschlechterungen schreiben...

Infos zum Cera Tec gibt es hier http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produktdb.nsf/id/d_3721.html

MfG

Shark
27.08.2010, 21:36
Na, über den Test bin ich mal Gespannt.
Ich schau schon ne ganze Zeit lang nach nem
Getriebezusatz...
Diverse Produkte von Liqui moly hatte ich ja schon in den Fingern.

Polenta
27.08.2010, 22:04
Über Deinen Erfahrungsbericht bin ich auch mal gespannt!
Ich habe grundsätzlich kein gutes Gefühl bei solchen Additiven!
Wenn das Additiv wirklich solche Wunder vollbringt, dann frage ich mich, warum die Autohersteller dies nicht schon längst für sich entdeckt haben. Eigentlich müssten die das direkt einfüllen.
Ich bin skeptisch!!!

Und wie ich es verstanden habe, kann das gleiche Additiv zum Getrieb- und zum Motoröl beigemischt werden.
Dieses Produkt von LM gibt es schon seit einigen Jahren. Warum haben die den Durchbruch damit nicht geschafft?

Andererseits liest man in anderen Foren immer wieder, wie das Produkt in den Himmel gelobt wird!! Die Schreiber werden ja sicher nicht alle bei LM arbeiten!!! Irgendwas wird da wohl dran sein.

xTreme2000
27.08.2010, 22:21
Also bei dem Hydro von meinem Panda hat es wunderbar funktioniert... Und bis jetzt schaltet er sich butterweich... Ich habe auch noch den Rest dem Motoröl hinzugefügt und der Motor ist nach knappen 80 gefahrenen Kilometern richtig ruhig...
Nur zur Anmerkung... Ich arbeite nicht bei LM oder habe einen Vertrag mit denen... :D
Autohersteller denken rationel und so ein Zusatz auf die Menge gesehen kostet bestimmt mehr als nur Spesen... Zu mal so ein Zusatz ja auch wahrscheinlich nur für Motoren und Getriebe gedacht ist die schon was runter haben...
Mal gucken wie es nach 1000 gefahrenen Kilometern verhält...

MfG

Polenta
27.08.2010, 22:28
Zu mal so ein Zusatz ja auch wahrscheinlich nur für Motoren und Getriebe gedacht ist die schon was runter haben...

MfG

Das ist wohl der springende Punkt! Ich denke, dass neue Motoren das Additiv gar nicht brauchen. Aber nach ein paar 100TKM könnte ich mir vorstellen, dass es etwas bringt.
Wie gesagt: Die meisten positiven Beiträge, die man in anderen Foren liest, beziehen sich auf ältere Motoren.

PS: Ich bin auch lange Fiat gefahren und war immer sehr zufrieden. Meinen Uno mit 45PS hat mich 234.000 km sehr zuverlässig begleitet. Ausser den normalen Inspektionen war nie etwas dran!! Verkaufen musste ich aber dann, weil die Elektronik anfing zu spinnen. Beim Blinken z.B. gingen auch die Scheinwerfer an und aus....

xTreme2000
27.08.2010, 22:35
Da hattest wohl nen Massefehler... Aber 234 Tkm ist natürlich auch ne Leistung... Wenn ich mir überlege das meine 3 1/2 Jahre alter Panda jetzt 146 Tkm runter hat und bis auf ein Radlager und Inspektion nix dran war... :top1: Naja er brauch jetzt langsam mal ein neues Fahrwerk... Aber das ist alles Verschleiß...

xTreme2000
02.09.2010, 23:15
Moin,

so wie versprochen kommt mein erstes Fazit nach etwas mehr als 1000 KM mit CeraTec als Getriebezusatz...
Mein Fazit fällt sehr positiv aus... Meine Schaltung ist Butterweich und das Kratzen von der Synchroneinrichtung ist komplett verschwunden! Ein geniales Gefühl wenn man wieder ordentlich durch die Gänge schalten kann ohne das man Angst haben muß das sich gleich die Synchroneinrichtung verabschiedet...
Mein nächstes Fazit gibt es in 1500 KM... Dann werde ich mir auch mal das Getriebeöl anschauen... Bis jetzt ein dickes Plus für den Keramikzusatz aus dem Hause Liqui Moly... Zeitgleich habe ich es auch dem Motoröl beigefügt... Motorlauf ist sehr ruhig und auch das typische Klappern von den Ventilstößeln ist wesentlich weniger geworden... Ob es am CeraTec liegt oder einfach daran das ich den Motor ordentlich und langsam freigefahren habe kann ich nicht beurteilen aber er ist relativ spritzig für einen in seiner Gewichtsklasse...

MfG

PS: Wichtig!!!
Das Getriebe sollte die vorgeschriebene Menge an Getrieböl beinhalten und dann den Zusatz einfüllen... 6% der Füllmenge

Montgommery
08.09.2010, 13:36
Wichtig!!!
Das Getriebe sollte die vorgeschriebene Menge an Getrieböl beinhalten und dann den Zusatz einfüllen... 6% der Füllmenge

Tagchen,
Meinst du das da nach zugabe dann quasie 106% drin sind ?...Ich dachte immer zu viel ist schlecht. Oo
Wie stehts um deinen Kilometerstand, sind die nächsten 1500 bald rum? ;)
Schön das sich diesbezüglich mal einer der Aufklärung bemüht übrigens.

Gruß

xTreme2000
08.09.2010, 19:55
Moin,

ja ich habe 106% drin... Das ist minimal... wenn man rechnet sind es 144 ml mehr und das macht nix... es sind noch knappe 1000 KM bis zum nächsten Fazit...

MfG

Polenta
08.09.2010, 20:37
es sind noch knappe 1000 KM bis zum nächsten Fazit...

MfG

... also bekommen wir schon übermorgen das Fazit....:lol::lol::lol:

xTreme2000
09.09.2010, 01:11
Naja so schnell noch nicht aber ich denke mitte nächster Woche sollte ich die 1000 KM geschafft haben... :D

Polenta
17.09.2010, 14:59
Du vergisst uns nicht, oder???

xTreme2000
22.09.2010, 22:12
Moin,

nein mir fehlen noch 500 Kilometer... Sollte Ende der Woche soweit sein...

MfG

xTreme2000
24.09.2010, 23:14
Moin,

so mein nächstes Fazit... Ich habe die letzten 1500 KM erstmal nur positives zu berichten. Das Getriebe schaltet sich wunderbar leicht und relativ sportlich. Es läuft sehr ruhig und es macht richtig Spaß durch die Gänge zuflutschen. Kein lästiges Kratzen oder sonstige nervige Erscheinungen.
Natürlich habe ich mir auch mal mein Getriebeöl angeschaut und mal gefühlt ob man irgendwelche Feststoffe spürt... Es ist nichts der Gleichen... Es fühlt ganz normal an wie sich halt Getriebeöl anfüllt ölig und schmierig... Ich kann es auf jeden Fall empfehlen und für jeden der es ausprobieren will der kann den Versuch auch wagen... Ich weise trotzdem darauf hin das jedes Getriebe anders ist. Also probieren geht nunmal über studieren... Wichtig ist die vorgeschriebene Ölmenge und zu der 6% CeraTec hinzugeben... D.H. im Getriebe befinden sich dann 106% an Füllmenge.
Falls es jemand von euch versucht bitte ich hier im Thema eure Erfahrungen zuschildern und auch regelmäßig Fazits zugeben...
Ich werde jetzt monatlich meine Fazits vornehmen und das genau 12 Monate. Das sollte reichen für einen Langzeittest...

MfG

xTreme2000
06.11.2010, 23:56
Moin,

ein etwas spätes aber doch gutes Fazit... Nach nun mehr als 9000 Kilometern mit dem CeraTec-Zusatz kann ich nur sagen das es sich lohnt den Zusatz einem gebrauchten Getriebe hinzuzufügen... Mehr kann ich nicht dazu sagen außer das ich vollends zufrieden bin...

MfG