Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Lenkung geht teils schwer

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Fahrzeug

    KA 1998

    Standard Lenkung geht teils schwer

    Hi

    Ich habe einen Ford KA mit Servolenkung.
    Lenkgetriebe habe ich schon einmal getauscht alles ok soweit , der Behälter für Hydralik ist auch voll .

    Mein Problem an sich . Wenn ich langsam abbiege und einschlage merke ich wie es schwerer geht als wie sonst . Bin ich über 15 -20 Grad rum ist alles wieder ok. Das ist beim rechts oder links lenken so .Wenn ich schneller fahre merke ich davon nichts bzw. man lenkt ja da auch nicht so doll ein .Das Gefühl ist vergleichbar mit einem platten Reifen .

    Den Wagen hatte ich letztens oben auf der Bühne.
    Wenn ich mit beiden Händen druck ausüber und den Reifen zum einlenken bewege merke ich wie es kurz schwer geht und über 20 Grad Winkel wird es wieder leichter.
    Beim bewegen höre ich wie es in den Domlagern irgendwie knirscht.

    Können es die Domlager sein oder hat sonst wer noch ne Idee ?

    Wofür ist eigentlich der Druckschalter der sich an der Hydraulik des Lenkgetriebes befindet ?

    Gruss Ingo

  2. #2
    Forum Profi Avatar von RB
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    7.449

    Fahrzeug

    Focus 2000 1,6l

    Standard

    Der Druckschalter dient als Signal für das PCM um die Drehzahl leicht anzuheben beim lenken.
    Dein Problem könnte auch an einer def. Servopumpe liegen die zu wenig Druck bringt. Ist es denn noch so wenn du im Stand die Drehzahl erhöhst?
    http://naddi1975.npage.de/
    Alle Antworten und Beiträge wurden nach besten Wissen und aktuellem Kenntnisstand erstellt, es wird keinerlei Haftung übernommen.

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Fahrzeug

    KA 1998

    Standard

    Hi

    Also ich habs mal getestet . Bei höheren Drehzahlen habe ich den Eindruck das es besser wird. Man weiss natürlich nicht was normal ist . Vielleicht liefert die Servopumpe so nunschon zu wenig.

    Ich bin am überlegen die Pumpe rauszuschmeissen - so teuer ist si ja auch net . Ich bin mir nur nicht sicher ob man die ohne Probleme da rausbekommt . Die Riemen sollte ja dann auch gleich erneuert werden . Bin ja nicht der Autospezialist jedoch denke das der nur 1 / 1zu tauschen ist und nicht wie der Zahnriemen sonst , oder täusche ich mich .

    Hast du schon mal die Servopumpe bei KA getauscht ?


    Gruss Ingo

  4. #4
    Moderator Avatar von petomka
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    i bin a Bayer, host me!
    Beiträge
    11.339

    Fahrzeug

    Escort 1,6 LPG & C-Max 1,8 FFV/LPG

    Standard

    hast du das Kreuzgelenk der Lenkspindel auch geprüft? Ist das Kreuzgelenk an alle Richtungen frei bewegbar?
    Gruß Tom

  5. #5
    Fahrende Omas Rasen Durch
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    295

    Fahrzeug

    courier 1,8 td

    Standard

    in 99% der fälle is das kreuzgelenk defekt bei fiesta und ka...

  6. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Fahrzeug

    KA 1998

    Standard

    Zitat Zitat von petomka Beitrag anzeigen
    hast du das Kreuzgelenk der Lenkspindel auch geprüft? Ist das Kreuzgelenk an alle Richtungen frei bewegbar?

    ne habe ich noch net , müsste ich abmachen dafür oder ?

    Da das Kreuzgelenk ja beim lenken mehrere umdrehungen macht , müsste es ja wenn der Wagen auf der Bühne steht ja auch immer schwer gehen bei jeder Umdrehung.
    Es macht es aber nur kurz und danach nicht mehr.

    Denke das die Servopumpe wenn sie fit ist ggf diesen Sturz des Rades bzw wenn man einlenkt einfach überspielt , in dem Fall hat die Pumpe im Stand nicht mehr genug Druck und man selber das Gefühl das es halt schwer geht .

    Dämpfer müssen eh raus , Pumpe werde ichauch tauschen. Kriegt man die bei KA einfach so raus - sieht eng aus ?? !! Soweit wie ichmir das vorstelle , muss die Stossstange raus und dann der Scheinwerder. Habe irgendwie gelesen das man einen Abzieher für das Riemenrad braucht da man sonst an die Schraube nicht rankommt ... Hat schonmal jemand die Servopumpe gewechselt und kann mir ein paar Tips geben ?


    Gruss Ingo
    Geändert von Plextor (18.06.2010 um 09:42 Uhr)

  7. #7
    Fahrende Omas Rasen Durch
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    295

    Fahrzeug

    courier 1,8 td

    Standard

    "Da das Kreuzgelenk ja beim lenken mehrere umdrehungen macht , müsste es ja wenn der Wagen auf der Bühne steht ja auch immer schwer gehen bei jeder Umdrehung.
    Es macht es aber nur kurz und danach nicht mehr."

    da irrst du dich.. auf der bühne is die lenkung entlastet und man merkt quasy gar nix. ich hab zwei courier und hatte das problem schon mehrmals, es war aber immer das kreuzgelenk! es geht immer nur an einer stelle schwer, nämlich da wo es rostig ist und spiel hat.

  8. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Fahrzeug

    KA 1998

    Standard

    Hi
    Möchte mich erstmal recht herzlich bedanken. Der Fehler ist gefunden .
    Es hat sich selbst reguliert . Ich bin gestern durch die Waschanlage gefahren und als ich raus war war alles so wie es mal war .

    Im Stand wird die Servopumpe bedient , das kann man auch schön sehen das die mitläuft.Motorhaube zu und losfahren und da war das Problem da .

    Durch die Waschanlage hat sich der alte Rippenriemen kurzzeitig " repariert " so das jetzt die Servopumpe mitläuft. Der Riemen wird selbstverständlich erneuert . Sachen gibt es

  9. #9
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Fahrzeug

    KA 1998

    Standard

    Hi Ich nochmal

    Also , ich habe nun einen neuen Riemen drin , das gleiche. Wenn ich langsamfahre und die Lenkung bewegen geht das schon schwer. Halte ich an und sprühe Riemenspray rauf ist die Lenkung für eine kurz Zeit wieder ok . Spannung am Riemen ist vorhanden . Für mein logisches Denken bleibt nur Riemenspannrolle oder Pumpe selber .

    Der Austausch der Spannrolle .---- ist das ein Akt ?

    Wie ist es mit dem Servopumpe .. da muss sicherlich der Scheinwerfer raus oder ?

    Oder hat jemand noch ne andere Idee ?

    Gruss Ingo

  10. #10
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Fahrzeug

    KA 1998

    Standard

    Hi

    Servopumpe ist neu , Riemen auch . MAnchmal geht es es schwer , manchmal nicht .

    Gibt es irgendein elektronisches Bauteil was die Servolenkung ansteuert oder so ?

    Gruss Ingo

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. XR2I Lenkung geht schwer!
    Von Hellrider88 im Forum Fiesta Mk3 Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 20:51
  2. Lenkung schwer
    Von *fiesta* im Forum Fiesta Mk3 Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 22:11
  3. Problem mit Lenkung?
    Von saltatio im Forum Focus Mk1 Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 22:07
  4. Fiesta Lenkung leckt (Servo)
    Von jcorey im Forum Fiesta Mk3 Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 14:37
  5. Lenkung sehr schwer! schwierig auszuwechseln?
    Von Larsilein im Forum Fiesta Mk3 Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 23:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •