Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ford Focus Drosselklappensensor /-poti

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Fahrzeug

    Ford Focus, Baujahr 1999, 116 PS

    Standard Ford Focus Drosselklappensensor /-poti

    Hallo !

    Ich bin noch neu hier im Forum.

    Ich fahre seit kurzem einen Ford Focus Baujahr 1999 mit 116 PS.
    Und ich habe folgendes Problem:

    Mein Drehzahlmesser spielt manchmal verrückt. Wenn ich vom Gas gehe, geht die Drehzahl manchmal noch hoch bis 2000 Umdrehungen und dann erst wieder runter.
    War auch schon in der Werkstatt und die meinten, es wäre der Drosselklappensensor/-poti.
    Habe auch schon diesen Sensor besorgt und wollte mir den selber einbauen.

    Ist das schwer ? Muss ich da irgendwas beachten ?
    Ist das nur die 2 Schrauben abmachen und weiter nichts ?

    MfG
    Geissbock90

  2. #2
    Teilchenbeschleuniger Avatar von poppi
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    HeRnE
    Beiträge
    1.357

    Fahrzeug

    FoFo MK 1 Turnier 1,8 16V

    Standard

    nunja die stecker sollteste schon mit abmachen ansonsten sollte es plug&play sein ....

    Ich habe Blade gesagt wo Edward wohnt

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Fahrzeug

    Ford Focus, Baujahr 1999, 116 PS

    Standard

    Hi Leute !
    So ich habe gestern abend den Poti ausgetauscht.
    War ganz einfach.

    Bin dann auch direkt Probe gefahren, um mal zu gucken, ob das Problem immer noch auftaucht.

    Also die Drehzahl geht nicht mehr hoch, wenn ich vom Gas gehe, nur wenn ich stehe, geht die Drehzahl immer unter 1000 Umdrehungen und dann vibriert das Auto ein bisschen. Also der Zeiger geht im Stand immer rauf auf 1000 und wieder runter. Wenn ich fahre, ist alles ganz normal.
    Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine.

    Ist das normal ?

    MfG
    Geissbock90

  4. #4
    Forum Profi Avatar von TL1000R
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.494

    Fahrzeug

    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03

    Standard

    ...liegt meistens am Leerlaufregelventil oder an defekten/rissigigen Schläuchen zur Drosselklappe......mal mit der Taschenlampe reinhalten.....sieht man evtl. aber schlecht....dann mit Bremsenreiniger oder Startpilot die verdächtigen Schläuche im leerlauf einsprühen....

    Reinigung LLRV bringt kurzfristig Abhilfe,kostet aber auch nur 30-50 € neu....

    http://cgi.ebay.de/LEERLAUFSTELLER-F...24939146154210

    ..Schlauch direkt von FORD:
    http://www.vogel-hechingen.de/shop/a...50,15418,0,0,0


    DK-Poti ist es beim FOCUS selten....

  5. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Fahrzeug

    Ford Focus, Baujahr 1999, 116 PS

    Standard

    Ist es denn sicher, dass es nur an den zwei Sachen liegen kann ?
    Oder gibt es noch mehr Möglichkeiten ?
    Kann man das denn auch selber machen ?
    Und wo liegt das Leerlaufregelventil ?

    MfG
    Geissbock90

  6. #6
    Forum Profi Avatar von TL1000R
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.494

    Fahrzeug

    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03

    Standard

    ...kann an vielem liegen....nur sind das beim 1.8er die beiden wahrscheinlichsten....ja,kann man alles selber machen......LLRV sitzt ziemlich versteckt beim 1.8er an der DK...wie das Teil aussieht,weißt du ja jetzt.....
    .....beschreib mal die Symptome etwas besser,dann kann man auch besser helfen...

  7. #7
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Fahrzeug

    Ford Focus, Baujahr 1999, 116 PS

    Standard

    Also wenn ich stehe, z.B. an einer Ampel, dann schwankt der Zeiger immer zwischen 500 und 1000 Umdrehungen.
    Und wenn er auf 500 Umdrehungen ist, vibriert der Wagen und das fühlt sich dann so an, als würde er gleich ausgehen. Er ist aber bis jetzt noch nicht ausgegangen.
    Und wenn man Gas gibt und ich dann schalten will, geht die Drehzahl auch immer etwas hoch.

    Ich hoffe, ich habs jetzt gut genug erklärt.

  8. #8
    Forum Profi Avatar von blackisch
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    2.611

    Standard

    Leerlaufdrehzahl ist 800upm, das beim Gangwechsel die Drehzahl etwas steigt ist normal und gewolt.

    Drehzahlerhöhung bis auf 1800 upm kurz vor Stillstand ist ebenfalls normal wenn du Klima an hast (oder Drehregler auf Scheibe gestellt) bzw starke Verbraucher aktiv sind.

    wenn du aber Leerlaufprobs hast, tipp ich entweder auf ein undichten Schlauch oder das LLRV (LeerLaufRegelVentil)

    alternativ mal die Batterie für 30min trennen und Steuergerät neu anlernen lassen
    Ford Focus MK1 1.8 115PS powered by E10 ->

Ähnliche Themen

  1. auto-reporter.net: Ford Focus in Serie gegangen
    Von Newsbot im Forum Ford News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 01:03
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 10:03
  3. Ode an den Focus
    Von Justus Jonas im Forum Ford ST, RS & Cosworth Forum
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 19:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •