Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA 1,0 - Motor auf der Autobahn gar nicht sparsam.

Diskutiere 1,0 - Motor auf der Autobahn gar nicht sparsam. im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Guten Abend! Ich bin ja zur Zeit bei einer Autovermietung tätig. Zum Job gehört auch regelmäßig ein Notdienst. Letzte Nacht war es soweit, ein...

  1. #1 Silent_Blood, 06.12.2019
    Silent_Blood

    Silent_Blood Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Guten Abend!

    Ich bin ja zur Zeit bei einer Autovermietung tätig. Zum Job gehört auch regelmäßig ein Notdienst. Letzte Nacht war es soweit, ein Fahrzeug musste von Regensburg nach Schwandorf (Oberpfalz). Eine Strecke, die ich in und auswendig kenne, weil in Nabburg eine gute Diskothek ist, welche ich regelmäßig ansteuere. Auch interessant: Schwandorf liegt quasi genauso hoch wie Regensburg, das Fahrzeug wiegt auch mit rund 1,5 Tonnen ganz ähnlich viel wie mein Privater - gute Voraussetzungen für einen recht brauchbaren Vergleich also.

    Ich stellte den Tempomat auf Tacho 160, wie ich das bei mir immer mache. Mir war vorher natürlich völlig klar, dass sehr kleine Turbomotoren nur bei sehr langsamer Fahrweise sparsam(er) sind, aber dieses Ergebnis hat mich dann doch überrascht. Statt der 9,5 l / 100 km, die mein 22 Jahre alter BMW 523i E39 (2,5 Liter Sechszylinder, 170 PS) normalerweise bei konstant Tacho 160 im fünften (und letzten!) Gang verköstigt, wurden dort nämlich ungeniert 10,5 im 6. Gang angezeigt. Hierbei wirkte der Motor trotz des winzigen Hubraums (dank Aufladung) auch nicht unbedingt so, als würde er aus dem letzten Loch pfeifen (3300 U/min.). Mir wurde schlagartig klar: Downsizing ist kein Allheilmittel, sondern im Grunde genommen Augenwischerei.

    Der Vollständigkeit halber aber auch folgende Anmerkung: Das Gebahren des Motors überzeugte mich als verwöhnten R6 - Fahrer im C-Max. Zwar hört man beim Beschleunigen sehr deutlich, dass hier nur 3 Zylinder am Werkeln sind, aber übertrieben starke Dröhngeräusche konnte ich diesmal im C-Max, im Gegensatz zum Focus Mk3 und Fiesta Mk7, nicht vernehmen. Leerlauf außen und innen sind flüsterleise und keiner Zylinderzahl zuzuordnen, sehr schön. Auch der Durchzug ist interessant, wirkt er beim Hubraumwinzling trotz geringerer Leistung und geringerem Drehmoment im unteren Bereich doch tatsächlich lebendiger als beim BMW - Reihensechser mit dem 2,5 - fachen Hubraum. Fand ich interessant.
     
  2. #2 Meikel_K, 06.12.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    1.090
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Immerhin: für einen zertifizierten, notorischen Dreizylinderschmäher hast du dich wirklich um Fairness bemüht :). Was du im Vergleich vergessen hast, ist die Frontfläche. Im Vergleich zu einer Limousine ist der C-Max schon eine ziemliche Schrankwand, wobei der Grand dank seiner Länge im cW-Wert sogar besser sein kann als der Compact. Dass der 1.0 jetzt nicht gerade erste Wahl ist, um einen 1.5 Tonnen-Brocken mit 160 über Berg und Tal zu jagen, ist nicht wirklich überraschend. In einem Focus mit 130 tun es auch 4 Liter weniger.
     
    Silent_Blood gefällt das.
  3. #3 Silent_Blood, 06.12.2019
    Silent_Blood

    Silent_Blood Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Hat jemand den cw x A - Wert des C - Max? Dann rechne ich mal den Leistungsbedarf aus.
     
  4. #4 Born Bad, 06.12.2019
    Born Bad

    Born Bad Neuling

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, Baujahr 2017, 1.0 Ecoboost
    Und was genau möchtest du uns mit diesem Erfahrungsbericht mitteilen...? Ich sehe da jetzt nicht den Sinn dahinter oder er bleibt mir einfach nur verborgen...:gruebel:
     
  5. #5 Renate1964, 06.12.2019
    Renate1964

    Renate1964 Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max 2016 1,5 TDCi
    Was ist daran überraschend? Der C-Max hat eine große Stirnfläche, und entsprechend Luftwiderstand. Bei 160 kommt der kleine Turbo-Benziner an seine Grenzen, und muß entsprechend gefüttert werden. Alle Downsizing-Motoren laufen im Teillastbereich relativ sparsam, aber wenn die Nennleistung abgerufen wird und der Turbo viel Luft in die Brennräume drückt muß auch entsprechend viel Sprit eingespritzt werden.
    Fahr doch mal bei Gelegenheit die Strecke mit max 120, und berichte, wie hoch der Verbrauch dann ist.
    (Wir hatten vorher einen Octavia mit dem 1.2 TSi - bei gemächlicher Gangart sparsam, aber bei Richtgeschwindigkeit brauchte der auch schon um die 7,5 Liter.)

    OT: Gibt es keine Muscheldiagramme für die aktuellen Ford-Motoren?
     
  6. #6 Silent_Blood, 07.12.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.12.2019
    Silent_Blood

    Silent_Blood Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Der Motor hat bei einer Drehzahl von 3300 U/min. (entspricht Tacho 160 im 6. Gang) eine Maximalleistung von 80 PS, wenn man Vollgas gibt. Selbst wenn ich einen cw x A - Wert von 0,75 annehme (schlechter dürfte er keinesfalls sein), komme ich bei 0 Grad Lufttemperatur (1,29 kg Luftmasse pro Kubikmeter) sowie einem Reifenrollwiderstand von üblichen 0,015 auf einen Leistungsbedarf bei echten 152 km/h (entspricht Tacho 160) von maximal 70 PS, was nur etwas mehr als der Hälfte der Spitzenleistung entspricht. Von "Motor an seiner Leistungsgrenze" kann also keine Rede sein.

    Das werde ich auf alle Fälle machen. Normalerweise fahre ich sowieso nicht schneller als 120 bis 130, aber das war mein erster Bereitschaftsdienst, und es eilte ein wenig, weil ich davor in der Dienststelle ganz alleine mit dem PC nicht zurecht kam. Tagsüber machen das die Kollegen, und da lass´ ich mir dann beim Zustellen natürlich mehr Zeit.

    Danke, aber wichtig ist mir: Ich bin kein Hasser von Motoren mit reduzierter Zylinderzahl, vielmehr stehe ich auf einen optimalen Kompromiss aus Laufkultur und Effizienz - zweirädrig bin ich beispielsweise gar mit einem Eintopf unterwegs. Vorteile hier: Die nächste Stufe hat gleich 2 Zylinder, und verbraucht deutlich mehr. Wenn also der Verbrauch stimmt, habe ich nichts gegen einen Motor, solange nicht ein laufruhigeres Exemplar den gleichen Verbrauch erreicht. Und es gibt nun halt leider so einige Pkw - Modelle mit 4 Zylindern, die genauso sparsam oder sogar sparsamer (Mazda) sind als dieser Motor. Der Zweck der Zylinderreduktion erschließt sich mir hier also nicht.
     
    Meikel_K gefällt das.
  7. #7 Meikel_K, 07.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    1.090
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Stimmt, bei einem Volllastmoment von 170 Nm ergibt sich bei 3300/min eine Leistung von exakt 80 PS. Und Volllast bist du bei 160 in der Ebene nicht gefahren, weil das Auto mit Vollgas ja weiter beschleunigt hätte. Die maximale Leistung erreicht der 1.0 erst bei 6000/min (natürlich nicht im 6. Gang), in diesem Betriebspunkt ist das maximale Drehmoment schon auf 146 Nm abgesunken.

    OT: Muschelkennfelder sind immer ganz nett, aber solange man an der Tankstelle Liter / 100 km bezahlt und nicht Gramm / kWh, ist Teillastbetrieb mit einem höheren spezifischen Verbrauch letzten Endes ökonomischer als - vermeidbare - Volllast. Rückschlüsse auf den realen Verbrauch lässt ein Motorenkennfeld sowieso nur sehr eingeschränkt zu, weil es ja keinen Unterschied zwischen der Applikation in einem Fiesta oder einem Grand C-Max macht.
     
  8. #8 Silent_Blood, 07.12.2019
    Silent_Blood

    Silent_Blood Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Genau deswegen habe ich ja den Leistungsbedarf anhand einer großzügigen Schätzung des Luftwiderstands berechnet.
     
    jörg990 gefällt das.
  9. #9 Meikel_K, 07.12.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    1.090
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, sieht absolut plausibel aus.
     
  10. #10 Elderian, 08.12.2019
    Elderian

    Elderian Neuling

    Dabei seit:
    12.10.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    19er Grand C-Max, 1.5 EcoBoost, 6F35
    Hallo,
    Das halte ich für falsch. Der Motor mag zwar in mehreren Fahrzeugtypen der gleiche sein, die Parametrierung kann sich aber durchaus unterscheiden.
    Generell kann man aus dem Diagramm herauslesen, wann der Motor am effizientesten läuft, und eben versuchen, das im täglichen Fahren umzusetzen. Aber dank Automatik und Schaltempfehlung muss es nicht mehr umbedingt sein.

    Elderian
     
  11. #11 Meikel_K, 08.12.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    1.090
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass sich die Betriebspunkte bzw. -kreise mit dem geringsten spezifischen Verbrauch abhängig von der Kalibrierung so unterscheiden, dass du mit einem Kennfeld (in Mitteldruck über Drehzahl aufgetragen) für einen Grand mit Automatik und Euro 6 d-TEMP mehr anfangen kannst als für einen Focus - oder beim 1.0 Fox für einen Fiesta mit Schaltgetriebe und Euro 6c.

    Ich persönlich kann da nicht mehr herauslesen als das, was jeder sowieso schon weiß, nämlich dass der geringste spezifische Verbrauch in g / kWh bei hoher Last und niedriger Drehzahl erzielt wird und dass etwa ein Drittel des Kennfelds rund um den Bestpunkt aus Linien gleichen spezifischen Verbrauchs besteht, die maximal 10-15% darüber liegen. Allenfalls sagt die Drehzahl des Bestpunkts einiges über den Bereich mit den günstigsten innermotorischen Strömungsverhältnissen aus, aber die dürften von der Hardware und nicht von der Kalibrierung abhängen.

    Ob man wirklich bevorzugt in diesen besten Betriebspunkten unterwegs sein will, ist eine andere Frage. Ich verzichte gerne auf die letzten 5% und erspare den Lagern lieber hohe Belastungen. Mit kommt schon die Schaltempfehlung zu früh. Und - wie gesagt - die billigsten kWh sind die, die man gar nicht erst in Aspruch nimmt. Der reale Straßenverkehr ist kein Labor und jede vermiedene Lastspitze wirkt sich positiv auf den Streckenverbrauch aus.
     
  12. #12 Renate1964, 08.12.2019
    Renate1964

    Renate1964 Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max 2016 1,5 TDCi
    Aber der Drehzahlbereich, in dem der Motor prinzipiell sparsam läuft, läßt sich daraus gut ablesen.
    Bei unserem Diesel kommt die Schaltanzeige für den 6. Gang auch oft zu früh, wenn dann unter 1500 U/min anliegen, macht das hochschalten nur bergab mit Rückenwind Sinn.
     
  13. #13 Meikel_K, 09.12.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.212
    Zustimmungen:
    1.090
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Drehzahl des Bestpunkts zu kennen nützt nicht übermäßig viel, weil nur die Kombination von Drehzahl und Mitteldruck entscheidend ist. Wenn der Leistungsbedarf für die Fahrsituation gering genug ist, dass der Motor im nächstgrößeren Gang mit höherer Last und niedrigerer Drehzahl schön rund läuft, dann bewegt man sich im Muscheldiagramm sozusagen nach links oben. Das ist besser, als sich entlang der vermeintlich optimalen Drehzahl nach unten in Richtung niedriger Mitteldrücke zu hangeln.
     
  14. #14 Bluelight, 29.12.2019
    Bluelight

    Bluelight Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford C Max 2, 101 PS
    Ich fahre den kleinen C-Max mit 100 PS seit ziemlich genau 1 1/2 Jahren. Natürlich kann ich mit dem Auto keine Beschleunigungsrennen gewinnen, dennoch geht er m.E. ganz vernünftig voran. Bei Langstreckenfahrten auf der Autobahn mit zwei Personen besetzt und reichlich Urlaubsgepäck braucht er im Schnitt 6,5 l (130-150 km Geschwindigkeit), im Alltagsdurchschnitt 6,4 l. Das ist für mich ok. Im Hinblick auf die zu erwartenden Tempolimits ist der kleine Motor gar keine so schlechte Wahl.
    Bislang blieb der C-Max absolut mängelfrei. Außer freiwilligen Frühjahr und Winterchecks beim FFH erfolgten keine Inspektionen, die ist erst nach 24 Monaten fällig.
     
  15. #15 Silent_Blood, 02.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2020
    Silent_Blood

    Silent_Blood Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Wart´s ab, bis sich der Zahnriemen auflöst. Passiert auch, wenn man das korrekte Motoröl nutzt (zum Beispiel durch Kraftstoffeintrag). Viele Motorschäden bei Ford EcoBoost Motoren laut Autodoktoren und Netz??? - www.mondeo-mk5.de
     
  16. #16 Schwaelzer, 03.01.2020
    Schwaelzer

    Schwaelzer Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2016
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford C Max 150PS 2016-
  17. #17 Silent_Blood, 03.01.2020
    Silent_Blood

    Silent_Blood Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Nö, Tatsache. Aber wenn Du was gegen Fakten hast, glaub´ nur weiter - soll ja bekanntlich Berge versetzen.
     
Thema:

1,0 - Motor auf der Autobahn gar nicht sparsam.

Die Seite wird geladen...

1,0 - Motor auf der Autobahn gar nicht sparsam. - Ähnliche Themen

  1. Autoradio HT Motors aus Hongkong

    Autoradio HT Motors aus Hongkong: Hallo zusammen, als absoluter Neuling zum Thema Radiotausch würde ich mich sehr über ein wenig Hilfe freuen. Wie bereits viele vor mir würde...
  2. Kilometerleistung bei den neuen Motoren

    Kilometerleistung bei den neuen Motoren: Hi Auf was für eine Lebensdauer sind die heutigen Motoren den so ausgelegt? Mir hat ein Verkäufer erzählt das bei so 180.000 Km die meiste...
  3. Motor bekommt kein Benzin mehr...

    Motor bekommt kein Benzin mehr...: Guten Abend liebe Mondeo-Schrauber, ich habe mich hier nun registriert und hoffe somit, dass ihr mir bei meinem Problem mit der Benzinzuführung...
  4. Motor geht während der Fahrt aus und startet auch wieder

    Motor geht während der Fahrt aus und startet auch wieder: Moin! Ich habe einen Ranger WildTrack 2014 im Sommer gebraucht gekauft. Fahrzeug ist vom Händler gewartet und hat jetzt etwa 100000 drauf. Bei...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Schaltplan Motor erhältlich?

    Schaltplan Motor erhältlich?: Hallo Foristen, könnte mir jemand einen Plan für die Motorelektrik zukommen lassen oder mir eine entsprechende Quelle sagen? Natürlich per PN, bzw...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden