Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 1.4 16V 80PS kein Leerlauf, Drosselklappe wid komplett zu geregelt, warum???

Diskutiere 1.4 16V 80PS kein Leerlauf, Drosselklappe wid komplett zu geregelt, warum??? im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, ich habe ein massives Problem mit dem Ford Fiesta meiner Frau. Bj. 2003 1.4l 80PS. Seit zwei Jahren werkelt eine Werkstatt an ihm herum....

  1. Olli-B

    Olli-B Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4l 16V, 80PS
    Hallo, ich habe ein massives Problem mit dem Ford Fiesta meiner Frau. Bj. 2003 1.4l 80PS.
    Seit zwei Jahren werkelt eine Werkstatt an ihm herum.
    Ich mag sie jetzt gar nicht mehr mit dem Auto fahren lassen, muss es aber, da wir darauf angewiesen sind.
    Der Motor hatte zeitweise im kalten Zustand keinen Leerlauf. Man konnte ihn mit dem Gaspedal auf ca. 2000 1/min am Leben erhalten. Nach ca. 5km Fahrt war dann das Problem nicht mehr da. Dieses Problem ist seit gut zwei Jahren da, mal einige Wochen jeden Tag, mal einige Wochen gar nicht. 5-6 mal in dieser Zeit stand auch eine Fehlermeldung im Tacho (ERC FAIL oder so) dann nahm der Motor während der Fahrt kein Gas an. Zündung aus gemacht und wieder an, und alles ging wieder. Ich weiß aber nicht ob das vielleicht ein zweites Problem ist oder ob das was mit dem Leerlaufproblem zu tun hat.
    Aktuell war das Auto wieder zwei Wochen in der Werkstatt. Es wurde ein gerissener Unterdruckschlauch gefunden und gewechselt. Nur jetzt hat der Motor gar keinen Leerlauf mehr. Auch nicht wenn er warm ist. Wenn ich die Drosselklappe 1% offen halte (über das Gaspedal) bleibt der Motor an. Gehe ich vom Gaspedal, geht die Drosselklappe ganz zu und der Motor aus. Die Werkstatt weiß nicht weiter und ich sehe es irgendwie nicht ein, jetzt ein teures Teil nach dem anderer zu tauschen bis der Fehler irgendwann zufällig gefunden ist... (Drosselklappe, Steuergerät...)
    Im Fehlerspeicher sind keine Einträge. Es schein so, als wenn der Leerlauf nicht erkannt wird und der Motor im Stand in die Schubabschaltung geht.
    Vielleicht kann uns hier ja noch jemand einen Tipp geben oder uns irgendwie helfen...???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 26.02.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.500
    Zustimmungen:
    231
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ich kenne einen ähnlichen Fall, da mußte man nach dem erneuern des Schlauches noch die angelernten Werte der Drosselklappe zurücksetzen ... eventuell hilft es auch wenn man die Batterie für eine Weile abklemmt
     
  4. Olli-B

    Olli-B Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4l 16V, 80PS
    Das hat die Werkstatt und auch ich schon Zuhause probiert. Batterie 10min abgeklemmt, dann 2 min Zündung an. Hat leider nichts geholfen.
    Wenn man die Zündung ausschaltet, geht nach ca. 5 sec. die Drosselklappe kurz kompl. zu und dann wieder in den Leerlaufposition.
    Auch das Steuergerät über Nacht abklemmen hat nicht geholfen.
    Gibt es noch eine andere Möglichkeit die Drosselklappe zurück zu setzen? Oder das Steuergerät zu resetten?

    Gruß
    Olli
     
  5. #4 FocusZetec, 26.02.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.500
    Zustimmungen:
    231
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    eine andere Möglichkeit wird es nicht geben
     
  6. Olli-B

    Olli-B Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4l 16V, 80PS
    Ich bastel jetzt schon fast zwei Wochen zusammen mit meiner Werkstatt an dem Motor um. Bisher leider alles ohne Erfolg :-(
    Hab mal den gesamten Motorkabelstrag ausgebaut und durchgemessen, alles i.O.
    Laut Werkstatt soll die Drosselklappe nachdem man die Batterie 5min abgeklemmt hat und danach 2min die Zündung anmacht, eine Art Grundeinstellungen durchfahren.
    Spricht mehrere Positionen anfahren. Die Klappe macht aber nichts. Erst wenn die Zündung ausgeschaltet wird, fahrt die Klappe nach ca. 5sec kurz ganz zu und dann wieder
    in die sogenannte Notlaufposition.
    Motor hat weiter hin keinen Leerlauf, aber keine Fehler im Speichen.
    Ich vermute ja fast, das mein Steuergerät defekt ist.
    Würde ja gern ein gebrauchtes einbauen lassen, die Werkstatt sagt aber das das nicht geht, weil die Fahrgestellnummer im Steuergerät festgeschrieben ist und nicht geändert werden kann. Weiß jemand ob das stimmt????
    Ich könnte nämlich bei ebay eins mit identischen Nummern für 150 Euro aus einem Unfaller bekommen bekommen.
    Ich weiß echt nicht weiter und bin ziemlich verzweifelt... :-(

    Gruß
    Olli
     
  7. #6 FocusZetec, 28.02.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.500
    Zustimmungen:
    231
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wie gesagt man sollte die Werte von der Drosselklappe zurücksetzen, wenn das Batterie abklemmen nichts bringt muss man das mit dem Werkstatt-Tester machen, eventuell ist das sogar nur mit dem Ford Werkstatt-Tester möglich
     
  8. Olli-B

    Olli-B Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4l 16V, 80PS

    Wie gesagt, mit Batterie abklemmen klappt das nicht. Meine Freie Werkstatt kann das nicht und als ich gestern bei Ford angerufen habe, sagten die, so etwas gibt es bei dem Auto nicht...
    Weiß nicht was ich jetzt weiter machen soll. Die bei Ford wollen den für nen ganzen Tag in die Werkstatt nehmen und alles Checken.
    Aber ich denke außen Geld kosten wird das nichts bringen... :-(
     
  9. #8 vanguardboy, 02.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2014
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Dann haste n auto das nicht läuft. Deine andere werke kostet doch auch geld.

    Bei ford fragste was das ca kosten wird oder sagst max. 300euro fuer die fehlersuche


    Neben der drosselklappe liegt doch n Unterdruck schlauch? Ist der rissig ?.
     
  10. Olli-B

    Olli-B Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4l 16V, 80PS
    Hallo,
    ja der Unterdruckschlauch von der unteren Kurbelgehäuseentlüftung war gerissen.
    Mit dem gerissenen Schlauch hatte ich ja nur im kalten Zustand keinen Leerlauf.
    Erst seit dem ich diesen erneuert habe, hat der Motor gar keinen Leerlauf mehr. (egal ob warm oder kalt)

    Mir ist heute noch etwas komisches aufgefallen:
    Ich habe nochmals versucht eine Drosselklappengrundeinstellung zu machen.
    Heißt: 5min Batterie abklemmen, dann 2min nur die Zündung an. (Drosselklappe macht nichts)
    Wenn ich jetzt die Drosselklappe von Hand öffne, steht im Tacho: EAC FAIL
    Starte ich jetzt durch, bleibt der Motor an und sägt zwischen 1000-1500 1/min
    Mache ich jetzt den Motor aus und starte normal, bleibt der Motor ganz normal an. (komisch)
    Das allerdings nur bis zum ersten betätigen des Gaspedals, danach geht der Motor sofort wieder aus :-(
    Auch nach mehrmaligem Neustart: kein Leerlauf...

    Kann damit jemand etwas anfangen???
    Gruß
    Olli
     
  11. #10 michael Sp., 03.03.2014
    michael Sp.

    michael Sp. Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wo wohnst du denn?Ich schildere das Problem mal einem bekannten der seit 40 Jahren bei ford als Meister arbeitet der sollte vielleicht was wissen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  12. Olli-B

    Olli-B Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4l 16V, 80PS
    Hallo,
    na das wäre mal ne richtig gute Sache.
    Ich komme aus der Nähe von Bremerhaven.
    Bin für jeden Tipp unendlich dankbar! (Und wie sich meine Frau erst freuen würde, wenn ihr kleiner wieder laufen würde...)

    LG Olli
     
  13. #12 michael Sp., 04.03.2014
    michael Sp.

    michael Sp. Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Was er denk es wäre ein unterdruckschlauch er fragt morgen noch seine Kollegen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  14. Olli-B

    Olli-B Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4l 16V, 80PS
    Ja, mit nem Unterdruckschlauch fing ja alles irgendwie an.
    Der Motor hatte seit Monaten im Kalten Zustand keinen Leerlauf. Nach ca. 5km ging es wieder.
    Dann wurde vor drei Wochen ein defekter Unterdruckschlauch gefunden und erneuert. ( der von der unteren Kurbelgehäuseentlüftung zum Saugrohr)
    Seit dem hat der Motor gar keinen Leerlauf mehr, egal ob warm oder kalt. Die Drosselklappe wird immer ganz zu geregelt!
    Falschluft zieht der Motor nicht, das wurde bis in die kleinste Ecke geprüft...
     
  15. #14 michael Sp., 07.03.2014
    michael Sp.

    michael Sp. Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also seine Kollegen meinten dass das schon ziemlich seltsam ist und mann mal den kaltlaufregler überprüfen sollte.Außerdem schwer zu sagen da er sich das Auto nicht anschauen kann wohnt in München. Aber mal alle Spannungen überprüfen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  16. #15 EngineTS, 26.03.2014
    EngineTS

    EngineTS Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T23
    Toytoa Corolla E10
    Mazda 2
    Hallo zusammen,
    ich klinke mich mit ein. Meine Freundin fährt einen Mazda 2 DY baugleich mit Ford Fusion.
    Genau das gleiche Problem mit dem Leerlauf hab ich auch. Der besagte Schlauch wurde gewechselt.
    Auto startet sauber hält aber kein Leerlauf.
    Hat das Fahrzeug einen Kaltlaufregeler ? Oder wird alles über die Drosselklappe gesteuert ?
    Kerzen neu, Luffi neu, Drosselklappe gereinigt.

    Motor ist der Ford Zetec
     
  17. #16 EngineTS, 26.03.2014
    EngineTS

    EngineTS Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T23
    Toytoa Corolla E10
    Mazda 2
    Nach langem suchen hab ich folgenden Thread gefunden... vllt hilft es uns:

    http://www.ford-forum.de/showthread.php/126292-Drosselklappe-gewechselt-neu-anlernen
    Und dann der letzte Post:
    So FIXED: FIESTA FÄHRT WIEDER WIE NE 1!
    Ich war letztendlich bei Ford, nachdem ich links an der Drosselklappe in einem Unterdruckschlauch doch noch einen kleinen Riss entdeckt und mit Panzertape gefixt habe (Providorien halten immer am besten :)). Die haben dort dann alles für 43€ wieder zum laufen gebracht. Ich brauchte keine neue Drosselklappe oder ähnliches. Sie haben mir das ganze so geschildert: durch das ganze ein und ausbauen von Termosensor, Drosselklappe etc. (siehe anderer Thread von mir: Probleme beim Kaltstart) und dem Riss im Schlauch war die Motorsteuerung so verstellt und hatte so viele Fehler, dass am Ende einfach nichts mehr ging/ zusammenspielen konnte.
    Also haben sie einfach die ganze Software neu aufs Steuergerät gespielt, et voilà: ET JEHT!
    Der ADAC und die Freie Werkstatt hatten immer gesagt: keine Fehler- wahrscheinlich die DK... naja!

    FAZIT: Man kann viel rumspekulieren, aber wenn man technich oder mechanisch nichts mehr findet und eigentlich alles okay zu sein scheint, kann es auch immernoch an der Motorsteuerung liegen!
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Ratz1

    Ratz1 Neuling

    Dabei seit:
    24.02.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hab dieses Problem jetzt aus Zufall auch anders lösen können.
    Da jetzt nach dem Schlauchwechsel das Standgas immer in den Keller ging, dachte ich mir nach einigen Tagen, ich ziehe den Schlauch einfach ab und simuliere damit wieder den kaputten Schlauch und das Auto fährt wenigstens im warmen Zustand wieder optimal.
    Aber falsch gedacht - hab den Schlauch an der Getriebeseite abgezogen(weil man dort besser ran kommt) und danach ist das Standgas dann leider mindestens auf 1500 Umdrehungen hoch gegangen - so konnte ich natürlich auch nicht fahren!Also hab ich bei laufendem Motor mal den Eingangsnippel vom Getriebe zugehalten und der Motor ging dann aus, was auch richtig ist. Dann wieder Auto gestartet und versucht beim laufenden Motor den Schlauch wieder aufzustecken - die Drehzahl hat sich dabei immer verändert - ging rauf und runter - wahrscheinlich weil ich den Schlauch immer drücken musste und den Querschnitt damit veränderte - plötzlich merkte ich, dass selbstständig die Drehzahlanpassung erfolgte und alles war so, wie es sein sollte!:freuen: Denke mal durch das hin und her habe ich die Sensoren und die Elektronik dann so durcheinander gebracht, dass sie sich selbst einen Wert gezogen hat, der passend war - vielleicht Glück oder man versucht es einfach mal so.:top: Hab dann das Fahrzeug probegefahren:fahren: und meinen Termin zwecks Fehlerrücksetzung in der Fordwerkstatt abgesagt
    Hoffe ihr habt auch soviel Glück, wenn es mal passiert, denn meine Werkstatt glaubte nicht wirklich an die Behebung durch Rücksetzen der Fehler :schmollen3:(ich schon):fluestern:, aber wie gesagt, ging auch aus Zufall günstiger :top2:
     
  20. #18 flutschfinger, 20.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2017
    flutschfinger

    flutschfinger Neuling

    Dabei seit:
    20.04.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 2002, 1.4L Zetec-S EFI DOHC 80Ps
    Hallo bei mir war auch der Unterdruckschlauch kapput war ein riesen Loch drinn:ko:,
    Ein kleiner Tip wie es bei mir geklappt hat, das ganze ist rein zufällig passiert :kichern:ich hatte vergessen den Stecker und einen der beiden Schläuche vom Vakumsregler rechts draufzustecken (glaub der untere) dann hab ich die Prozedur wie oben beschrieben gemacht also Unterdruckschlauch ab Motor einschalten den Unterdruckschlauch mit Gefühl drauf so das der Moto nicht ausgeht und dann den Schlauch vom Vakumsregeler drauf und zum schluss den Stecker vom Vakumstegler wieder reinstecken dann zum Schluss den von der Drosselklappe zum Luftfilter.
    Das EAC fail kam bei mir bei nicht angelossenem Vakumsregler nach dem anklemmen war wieder alles OK:tanzen2:
    Läuft und schnurrt wieder wie Schmitz Katze :top:
     
Thema: 1.4 16V 80PS kein Leerlauf, Drosselklappe wid komplett zu geregelt, warum???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steuergerät mazda 2 reset

    ,
  2. ford fusion standgas

    ,
  3. dord fusion leerlauf

Die Seite wird geladen...

1.4 16V 80PS kein Leerlauf, Drosselklappe wid komplett zu geregelt, warum??? - Ähnliche Themen

  1. Anzugsmomente / Drehmomente Ventildeckel, Glühkerzen, Injektoren 1.4 TDCi

    Anzugsmomente / Drehmomente Ventildeckel, Glühkerzen, Injektoren 1.4 TDCi: Servus, der Kleine (1.4 TDCI, BJ2002) hat neue Glühkerzen und ne Reinigung der Injektoren plus neue O-Ringe, Führungen, ... bekommen. Damit mir...
  2. Su. Komplett oder Felgen für F-150

    Su. Komplett oder Felgen für F-150: Hallo Ich bin der Mike aus Fürstenfeldbruck (Nähe München). Ich suche Felgen oder Kompletträder für einen 2007er F-150. Einfach mal alles anbieten.
  3. Fiesta 1.6 16v läuft rau/vibriert stark im Standgas und bei geringer last

    Fiesta 1.6 16v läuft rau/vibriert stark im Standgas und bei geringer last: Hallo, Ich habe seit einiger Zeit nun ein Problem damit das unser kleiner im Standgas und bei geringer Last (egal ob Schub- oder Zugbetrieb)...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Lambdasonden für MK1 1.8 16V - Sind die beiden Sonden dieselben? Sonden von Ebay ok?

    Lambdasonden für MK1 1.8 16V - Sind die beiden Sonden dieselben? Sonden von Ebay ok?: Da mein Ford Focus MK1 1.8 16V 2002 2 Lamdasonden hat (eine vor und eine nach dem Kat) und ich einen unruhigen Motorlauf im Leerlauf beim...
  5. Drosselklappe gereinigt - Öl in Ansaugtrakt normal?

    Drosselklappe gereinigt - Öl in Ansaugtrakt normal?: Habe heute wegen meinen Kaltstartproblememn die Drosselklappe gereinigt. Dazu habe ich sie ausgebaut und mit Drosselklappenreiniger gereinigt. Was...