Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 1.4 TDCI Ghia 1St; Jh1; EZ 2002; Umschlüsseln auf Euro 3 und d4

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 Forum" wurde erstellt von misfit, 11.06.2016.

  1. misfit

    misfit Neuling

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1.4 TdCi Ghia 1st; EZ 2002; JH1
    Halle Liebe Ford-Fahrer,

    ich habe eine Frage: Ich besitze den oben genannten Ford schon seit einigen Jahren (13 an der Zahl). Er steht wunderbar da und hat keine Probleme. Da ich nun meinen Wohnort wecheseln werde, von Nürnberg nach Hannover, gibt es ein Problem mit der Feinstaubplakette (habe gelb, brauche grün; habe Euro 3; 5L). Einen Rußpartikelfilter einbauen (und damit der Tausch des Kat) kommt bei einem 14 Jahre alten Auto aus Wert/Kosten-Verhältis eigentlich nicht in Frage.

    Nach eingehender Recherche bin ich auf diesen Forumthread gestoßen:
    https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=687000

    Dort steht zusammengefasst:
    -Das genannte Auto ist auf Euro 3 zugelassen obwohl er die Euro 4 Norm unterbietet, weil es zur Zeit er KBA-Messung noch kein Euro 4 gab.
    -Man benötigt die COC-Papiere (EG-Übereinstimmungsbescheinigung) des Herstellers, schickt diese zusammen mit einer Fahrzeugschein-Kopie zu dem im Thread
    genannten Tüv-Mitarbeiter (der anscheinend einer der wenigen ist die das machen)
    -dieser Schlüsselt das Fahrzeug dann um (von "Euro 3" auf "Euro 3 und D4")
    -dann zur Zulassungsstelle und die Zulassung umschreiben lassen (in diesem Fall von Schadstoffschlüssel 47 auf 55)
    -steuerlich ändert sich nichts, aber man bekommt die Grüne Plakette
    -Kostenpunkt ist hierbei bei vorhandenem COC-Papier ca. 80 Euro

    Daraufhin habe ich beim Kraftfahrtbudesamt die Abgaswerte aus der Zulassung des Motors überprüft (einsehbar hier https://www.dropbox.com/s/sc6ma7s7it4q8nl/Fiesta KBA.pdf?dl=0 )
    Laut dieser Liste unterbietet er die Werte von Euro4 bzw. D4 (Fiesta ACS 50 KW Diesel)
    Somit sollte es möglich sein diesen umzuschlüsseln

    jetzt habe ich mit dem im Thread genannten Tüv Mitarbeiter telefoniert, der mir sagte mir, dass sie es biseher nur mit den audis aus dem thread zu tun hatten, aber generell das bei jedem Fahrzeug (vor allem aus dem Zeitraum 2000 bis 2003) möglich ist. Er benötigt nur die COC-Papiere und eine Kopie des Fahrzeugscheins, dann erstellt er ein Gutachten und damit dann zur Zulassungstelle und das Fahrzeug umschlüsseln lassen.

    Nun die Frage:

    Denkt Ihr es ist möglich das so zu machen? Was sagen die Spezialisten unter euch? Hab ich irgendwas nicht beachtet?

    Gibt es unter euch jemanden mit dem gleichen Fahrzeug der ein COC-Papier besitzt und mir einen Scan zukommen lassen kann? Dann spar ich mir die teure Bestellung des COC bei Ford (110 Euro) falls die Werte darin andere sind als beim KBA.

    Weis einer eine günstigere Möglichkeit an das COC zu kommen oder hat schon Erfahrungen mit Eurococ.eu oder COCdata.eu ?

    Vielen Dank für eure Hilfe und Antworten.

    MfG, M
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 11.06.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.063
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    COC-Papiere gab erst mit der Einführung des EU-Fahrzeugbrief und Scheines ab ca. 2006 ... aber ich kann mir nicht vorstellen das die neuen ab ca. 2006 mit deinem Konfirm sind?! Ab 2005/2006 gab es u.a auch schon die Abgasprüfung per OBD.


    du wirst der erste sein der das macht, daher bist du eigentlich derjenige der das beantworten muss ;) ... du kannst ja soweit gehen bis große Kosten entstehen, und dann entscheiden

    ansonsten einfach den Wagen wechseln, solche Aktionen bei einem 14Jahre alten Auto sind eher nicht gerechtfertigt!
     
  4. #3 Jurgis, 11.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2016
    Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Klingt interessant. Unter Umständen werde ich das auch durchziehen.
    Ich habe mir vor einem Jahr einen 2003er Fusion 1.4 TDCi gekauft. Im Internet hatte Ford eine Seite, die inzwischen gelöscht wurde. Dort hieß es (auszugsweise):

    - Das von der Ford-Werke GmbH erstellte COC ist ein Originaldokument mit Wasserzeichen.
    - Alle Ford Neufahrzeuge erhalten seit dem 1.6.2004 ein COC.
    - Für Ford Fahrzeuge, für die eine Erstschrift benötigt wird (Auslieferung vor dem 1.6.2004), können Sie diese bei einem in Deutschland ansässigen Ford Partner kostenlos erhalten.

    Das heißt, dass für jedes Fahrzeug ein eigenes COC erstellt wird und die Fahrzeugnummer enthält. Damit ist es NICHT auf andere gleiche oder gleichartige Fahrzeuge übertragbar.
    Wenn Du Dich an den freundlichen FFH wendest, kann der Dir dieses Dokument bestellen. Du erhälst es dann von Ford per Post. Dafür musst Du in Kopie abliefern:

    - Kopie des Fahrzeugsbriefs (Zulassungsbescheinigung Teil 2)
    - beidseitige Kopie Deines Pesonalausweises
    - Kopie des Kaufvertrages (entgegen der Internetseite)
    - alle Dokumente müssen auf Deinen Namen laufen.

    Da diese Internetseite nicht mehr verfügbar ist, kann man sie nur noch über ein Webarchiv abrufen:
    http://web.archive.org/web/20160316032921/http://www.ford.de/Gebrauchtwagen/EU_Uebereinstimmungserklaerung

    Ich laufe nun seit Juli 2015 hinter dem COC hinterher, als diese Seite noch aktiv war. Die bei meinem FFH kennen mich schon persönlich, und wenn ich in die Halle kommen, wissen die schon genau, was ich will. Mein letzer Anlauf ist ca. 1 Monat her. Da habe ich noch einmal die Kopien aller Dokumente abgeliefert. Wenn Du das auch versuchst, nimm bitte einen Ausdruck der verlinkten Webarchiv-Internetseite mit.
    Mein FFH hat sich tagelang in Köln durchverbinden lassen, bis er endlich einen Ansprechpartner und eine Fax-Nummer erhalten hat, an die er alles schicken sollte. Leider habe ich mir die Nummern nicht aufgeschrieben.

    Bisher war das für mich nicht wichtig, da ich mich nur ganz oben im Norden rumtreibe, und Städte wie Hamburg, Kiel, Lübeck, Rostock ... haben keine Umweltzone, weil hier eh immer der Wind weht.
    Ich denke, dass ich diese Woche wieder vorstellig werden sollte. Dann erfrage ich auch Ansprechpartner und Fax-Nummer der zuständigen Stelle in Köln. Ich werde das Ergebnis hier mitteilen. Kontaktdaten werde ich dann nur per PN verschicken. Bitte erst anfragen, wenn ich erfolgreich war.
    Wenn ich das vergessen haben sollte, melde Dich per PN bei mir. Ich habe zu viele offenen Baustellen und mein Gedächnis ist ein Sieb.
     
  5. misfit

    misfit Neuling

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1.4 TdCi Ghia 1st; EZ 2002; JH1
    naja, es ist eben so, dass das fahrzeug super dasteht. keinerlei mängel, keine zickereien, einfach nichts... perfekt. und so ein auto möchte ich eben nicht abschreiben.
    und die "aktion" kostet mit vorhandenem coc 80 € im gegensatz zu 1000€ für rußpartikelfilter-nachrüstung. finde ich gerechtfertigt.

    einzig das coc macht mir eben probleme. denn das soll laut Internet-foren ca 120 € kosten, ohne sicherheit das da auch das drin steht was ich für diese "aktion"
    genau deswegen habe ich diesen thread eröffnet, um da bei jemandem mal reinzukucken. Und natürlich zu Infozwecken für andere Besitzer.

    Ich werd mich dann mal mit nem Fordhändler auseinandersetzen um an das COC zu kommen.

    Bei Teilerfolgen werde ich darüber berichten.
     
  6. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    eben nicht. Das COC ist für einen 2002er Baujahr kostenlos.

    Was erwartest Du denn? Ich habe für meinen 1.6 TDCi ein COC hier. Das werde ich natürlich nicht posten aber kann schreiben, ob die von Dir erwarteten Punkte im COC überhaupt stehen.
     
  7. #6 misfit, 11.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2016
    misfit

    misfit Neuling

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1.4 TdCi Ghia 1st; EZ 2002; JH1
    der tüv prüfer der das fahrzeug umschlüsselt meinte nur er braucht das COC, um einen offiiellen Schrieb zu haben der auf das Fahrzeug "personalisiert" ist. Ich denke da stehen die Abgaswerte für die Euro-Klassifizierung drauf.
    Laut google ist das bei manchen Herstellern auch der Fall, wäre natürlich interresant ob das bei Ford auch drauf steht. Und dann müssen die Abgaswerte natürlich geriner sein als von Euro 3/D4 gefordert. Bei dieser Unterschreitung macht das Ganze ja erst SInn.

    Mein Fiesta hat laut der KBA Tabelle die Werte unterschritten und könnte theoretisch auf Euro 3 und d4 umgeschlüsselt werden. Aber wahrscheinlich nur wenn das natürlich auch durch das COC bescheinigt wird. Werd den Tüv-Mitarbeiter nochmal kontakieren.

    Vielen Dank, Gruß M


    Nachtrag: ich dachte mir dass das dann so in etwa aussieht: http://www.yangel.com/wp-content/uploads/Eigenimport/COC_S3_Innenseite.jpg
     
  8. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Die Abgaswerte sind eingetragen. Bei meinem 1.6er, der eine DPF hat, sieht es so aus:

    [​IMG]

    Dann halte uns mal auf dem Laufenden, wenn Du das COC für Deinen Wagen in der Hand hälst. Wenn ich schneller bin, werde ich es natürlich posten.
    Gruß aus dem Norden von Jurgis
     

    Anhänge:

  9. #8 FocusZetec, 11.06.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.063
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    das ist aber ein nachgerüsteter, einen Serienmäßigen gab es im Fusion nie

    - - - Aktualisiert - - -

    ja, aber für deinen gibt es das offiziell nicht, wenn du das bei Ford beantragst wird es wohl ziemlich teuer werden ...


    trotzdem ist das Auto fast nichts mehr Wert, für einen 14Jahre alten Fiesta Diesel bekommst du keine 2500€ mehr ... egal welcher Zustand!

    Und wenn du jetzt viel Geld für die Gutachten und Eintragungen ausgibst kannst du auch gleich einen DPF verbauen!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. misfit

    misfit Neuling

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1.4 TdCi Ghia 1st; EZ 2002; JH1
    also nach viel geld sieht es allgemien nicht aus. das hat mir der Tüv-Mensch auch bestätigt: ca 60 € für sein gutachten. Dann noch auf der Zulassungstelle und eintragen/umschlüsseln lassen; geschätzt ca 40 Euro. Das kostet alles nur Zeit und wahrscheinlich Nerven.

    und das mit dem COC ist eben noch der größte Brocken, da Internetquellen von 120 € sprechen. (laut altem Ford-Link kostenlos bei Zulassung vor 2005; mal sehen)

    alles in allem ca 250 €, das is es mir wert

    das spart mit dann die kosten für den dieselpartikelfilter (und katwechsel) und ich kann mein absolut verlässliches auto/langjähriger Begleiter noch behalten.
    neuer Gebrauchtwagen ist halt immer so die sache mit ihren kleinen Problemen und Neuwagen kommt nicht in die Tüte.

    Ich versuch es eben so.

    Das ganze funktioniert natürlich nur bei Fahrzeugen die in dem bestimmten Zeitraum zwischen Euro-Normen rauskamen und nach kurzer Zeit die Baugleichen Modelle/Motoren eine andere Euro Einstufung bekommen haben.

    Das ganze scheint einen Nische zu sein, da sich viele nicht damit befassen wollen/können. Der Tüv-Mensch meinte, er sei darauf gekommen, weil Ihm das bei seinem Wagen aufgefallen ist.

    MfG, M
     
  12. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Stimmt, gab's ab Werk auf Wunsch. Woher ich das habe, dass meiner einen DPF haben soll, weiß ich nicht mehr. Den hat meiner tatsächlich nicht.

    nicht wirklich, das COC gibt's von Ford kostenlos (siehe mein erstes Posting), oder wovon schreibst Du gerade?

    Und? Sind 2500 Euro nichts? Ein verlässlicher alter Wagen ist mehr wert als ein junger gebrauchter, bei dem man nicht weiß, welche Macken er hat.

    80 Euro für die Eintragung gegen über 1000 Euro für einen DPF ... und die Eintragung kommt noch oben drauf.

    Anscheinend braucht nichts weiter am Wagen gemacht werden, wenn man das COC in Händen hält. Das ist doch 80 Euro wert?
     
Thema:

1.4 TDCI Ghia 1St; Jh1; EZ 2002; Umschlüsseln auf Euro 3 und d4

Die Seite wird geladen...

1.4 TDCI Ghia 1St; Jh1; EZ 2002; Umschlüsseln auf Euro 3 und d4 - Ähnliche Themen

  1. Focus Mk 3, Led TL Licht Temperatur ungleich

    Focus Mk 3, Led TL Licht Temperatur ungleich: Hallo an alle Ford Fahrer. Habe ein komisches Problem. Am meinen Focus 2016 mit Bi-Xenon habe ich bemerkt das die rechte LED Streife irgendwie...
  2. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  3. Funkschlüssel 3 Tasten öffnen

    Funkschlüssel 3 Tasten öffnen: Hallo, weiß jemand wie man den 3 Tasten Klappschlüssel zerlegen kann ohne gleich alles zu zerstören ? Es handelt sich um den normalen...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vorglühen 2.0 Tdci

    Vorglühen 2.0 Tdci: Hallo leute, Ich hab da mal ne frage bezüglich vorglühen. Heute morgen waren es bei uns -5 grad. Ich stieg in mein auto und merkte das die lampe...
  5. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Motorschaden 1,4 Tdci

    Motorschaden 1,4 Tdci: Hallo zusammen, nachdem ich in meinen 1.4 Tdci bei 160.000km kurz nach dem Kauf nach einem Kolbenfresser mit Pleuelabriss einen Motor mit ca....