Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 1.4 TDCI Turbo Ölt - Ist das normal?

Diskutiere 1.4 TDCI Turbo Ölt - Ist das normal? im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen, ich wollte heute den Ölstand prüfen, dabei ist mir aufgefallen das es rund um den Turbolader doch recht ölig ist. Fahrzeug hat...

  1. #1 fab1, 16.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2015
    fab1

    fab1 Neuling

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1.4 TDCI 2008
    Hallo zusammen,

    ich wollte heute den Ölstand prüfen, dabei ist mir aufgefallen das es rund um den Turbolader doch recht ölig ist.
    Fahrzeug hat aktuell 150TKM und ist EZ 10/2008 (allerdings noch MK6). Er schwitz leicht an der Ansaugseite an der Schelle, die aber fest ist. Außerdem ist es vor der Drosselklappe Öl nach unten gelaufen.
    Ich habe dann vor und hinter der Frischluftseite alles weggebaut um weiter sehen zu können. Da ich mich mit Turbos nur bedingt auskenne fehlt mir die Erfahrung das Ganze einzuschätzen. Daher freue ich mich, wenn der Ein oder Andere ein paar Tipps diesbezüglich geben kann. Ich habe ein paar Fotos geschossen und versucht es entsprechend zusammen zu fassen:


    • Dass Eingangs etwas Öl am Schaufelrad steht ist normal (Bild1)?
    • Auch nach oben weiter steht etwas öl (Bild 2), das sollte eigentlich nicht sein?
    • Der Temperatursensor der Ansaugluft vor der Drosselklappe (ich hoffe das ist korrekt) ist ebenfalls öllig (Bild 3)
    • Unter der Drosselklappe steht ein bisschen Öl (Bild 4). Hier hat der schlauch nicht zu 100% korrekt gesessen.

    Deutet dies an, dass der Turbolader sich langsam verabschiedet, dass z.B. die Abdichtung zur Ölung nicht mehr dicht ist. Kann das evtl. an der Motorentlüftung liegen? Ich bin für jeden Hinweis dankbar!


    Ein weitere Sache ist mir aufgefallen, die allerdings völlig losgelöst ist vom obigen Problem. Die Ölwanne ist auch ziemlich verölt (siehe Bild 5 & 6).
    Es scheint von vorne rechts (gesehen aus Fahrtrichtung) zu kommen. Da es scheint als ob das Öl nicht von weiter oben kommt (kann ich aber auch nicht ausschließen), würde den Dichtring der Kurbelwelle (auf der Zahnriemenseite) ausschließen. Das Teil vor der Ölwanne ist der Klimakompressor oder? Da dieser vom Ölkreislauf unabhänging sein sollte, könnte das kaum die Ursache sein. Ich würde also vermuten, dass es die Ölwannendichtung ist, eine konkrete Stelle konnte ich aber nicht erkennen (da zu viel Öl). Alternativ würde mir noch die Ölpumpe einfallen? Ich habe nun erst einmal alles mit Bremsenreiniger gereinigt und werde dann weiterschauen, ob ich die Ursache eingrenzen kann. Gibt es hierzu Erfahrungswerte was typischer Weise bei so einem Fehlerbild die Ursache ist?

    Ich danke euch, viele Grüße
    fab1


    Bild1.jpg Bild2.jpg Bild3.jpg Bild4.jpg Bild5.jpg Bild6.jpg
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fab1

    fab1 Neuling

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1.4 TDCI 2008
    Hallo zusammen,

    ich war am Wochenende noch auf der Bühne um mir das zweite Problem einmal von unten anschauen zu können.
    So wie es aussieht schein es die Ölpumpe zu sein. Kann dies dann evtl. doch mit dem öligen Turbo zusammenhängen, wenn ein zu hoher Druck erzeugt wird?

    Bild7.jpg Bild8.jpg Bild9.jpg

    Da ich in den nächsten Monaten sowieso den Zahnriemen wechseln möchte, würde ich das bei der Gelgenheit gleich mitmachen, da für die Ölpumpe sowieso die Ölwanne ab muss. Lohnt es die Ölpumpe nur mit neuen Dichtungen zu versehen oder sollte man gleich komplett tauschen? Das Ölansaugrohr in der Wanne würde ich auf jeden Fall wechseln. Neben der Öl- und Wasserpumpe würde ichauch gerne die Wellendichtringe erneuern.

    Hat die zufällilg schon jemand gewechselt? Brauche ich zum wechseln Spezialwerkzeug, oder sind die Dichtungen auch so zu entfernen?
    Auch würde mich interessieren, ob das Absteckwerkzeug zum Kontern der Muttern reicht oder ob ein Gegenhalter gebraucht wird.

    Ich freue mich auf den ein oder anderen Tipp. :)

    Viele Grüße
    fab1
     
  4. #3 dani@mobil, 23.07.2015
    dani@mobil

    dani@mobil Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 06 1,4 TDCI 360.000km
    Da ich mich schon intensiv mit dem 1.4er Tdci auseinander gesetzt habe, versuche ich Dir nun mal zu helfen.

    Das Öl an der Saugseite, bzw. dem Schlauch kommt bei mir von der Motorentlüftung. Da ist der Schlauch nur in den Ansaugschlauch vor den Turbo gesteckt und war noch nie 100% dicht. Evtl. wäre das wieder mit einem komplett neuen Schlauch gegeben, aber solange es dort nur schwitzt würde ich da nichts machen.
    Das sich im Turbo und nach dem Turbo, wie z.B. an dem Ansauglufttemperatursensor etwas Öl befindet ist völlig normal. Der größte Teil kommt wohl durch die Motorentlüftung. Solange der Motor nicht unverhältnismaßig viel Öl verbraucht, ist das unbedenklich.
    Das Öl unter der Drosselklappe stammt aus dieser, und zwar aus dem Stecker für das Anschlusskabel. Das hab ich jetzt schon oft gesehen. Evtl. gibt es hierfür einen Dichtsatz, aber auch hier würde ich nichts weiter tun als beobachten.

    Die Ölwanne, bzw. alles was dort ölig ist solltest Du einmal komplett sauber reinigen und dann genau beobachten. Irgendwas ist da undicht, aber das verteilt sich gern überall hin und macht eine genaue Lokalisierung schwierig. Sicher das es nicht von weiter oben, speziell Servopumpe und deren Anschlüssen kommt, nach unten läuft und sich verteilt? Oder die Ventildeckeldichtung sifft? Nockenwellengehäuse kommt dabei auch in Frage, das hat nochmal eine extra Dichtung etwas weiter unterhalb des Ventildeckels. Die Ölpumpe würde ich nicht gleich rausreissen, erstmal genau lokalisieren wo das Öl genau her kommt. Ölwanne hat eine Klebedichtung, das Ansaugrohr der Ölpumpe war bei mir sauber.
     
Thema:

1.4 TDCI Turbo Ölt - Ist das normal?

Die Seite wird geladen...

1.4 TDCI Turbo Ölt - Ist das normal? - Ähnliche Themen

  1. wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004

    wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004: Hallo, fahre einen ford focus tdci 2004 74KW 101PS. Mein Scheibenwischer funktioniert ohne Probleme. Was nicht funktioniert ist der Intervall....
  2. magneti marelli saugrohrklappe 2.0 tdci

    magneti marelli saugrohrklappe 2.0 tdci: hallo, war schon ewig nicht mehr hier online.. aber nun hat es mich doch mal wieder hier her verschlagen :) bei meinem fofo mk2 fl 2.0tdci leiden...
  3. Gewindefahrwerk Wolf Racing zu verkaufen für den Focus ST 2.0 Turbo

    Gewindefahrwerk Wolf Racing zu verkaufen für den Focus ST 2.0 Turbo: Zu verkaufen ist ein 5tkm eingebautes Gewindefahrwerk von der Firma Wolf Racing für den focus st mk3. Neu preis 1249 Euro. Top Zustand....
  4. RS-Felgen auf normalen Focus Mk3 FL

    RS-Felgen auf normalen Focus Mk3 FL: Hallo Leute, ich besitze einen 1,0 125ps Focus und würde gerne die 19 Zoll RS-Felgen draufhauen und dann soll er tiefer ;) Jetzt müsste ich...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen

    Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen: Hey Leute, ich hab ein kleines Problem mit meinem FoFo (CC 2.0 TDCI, ca 140tkm). Normalerweise lief er bisher immer sauber und es gab keine...