Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1,4l - <14 Liter Verbrauch

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von DanielM, 31.01.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DanielM, 31.01.2010
    DanielM

    DanielM Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 ST305
    Servus alle zusammen,

    habe mal ne Frage an euch. Ich fahre seit Mai meinen FoFo 1,4l. Habe auf der Autobahn (Frankfurt - München, Schnitt 120-125km/h) einen Verbrauch von 11,7l auf 100km. Wenn man ihn tritt up to 14 Liter, aber das ist in gewisser Weise ja auch verständlich. (Wobei 14 Liter und mehr trotzdem arg viel sind)
    Allerdings hatte ich mir im Mai den FoFo gekauft um möglich ein vom Spritverbrauch möglichst sparsames Auto zu haben, angegeben ist er ja auch mit ~7 Litern.
    Neue Kerzen sind drin.

    Habe noch ne Vollgarantie beim freundlichen bis Mai 2010.
    Hatte schonmal jemand was ähnliches?
    Was kann der Händler tun?
    Wenn der Händler nix machen kann kommt der Verbrauch ja sogar an en sparsam gefahrenen ST ran... :gruebel:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dmdft, 31.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2010
    dmdft

    dmdft Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    was sagt denn der Händler dazu?

    Das ist sicherlich viel zu viel. Schneller als 120km/h kann man da wiklich selten fahren. Gerade da auf dieser Strecke solltest Du an die Herstellerangaben herankommen wenn Du halbwegs voraussiehst und den höchsten Gang einlegst.

    Auf jeden Fall Fehler auslesen lassen.

    Vielleicht ist die Lambda-Sonde defekt (nur ins Blaue geraten) oder sonstwas.

    Edit: einen 5er Golf (80PS oder so) habe ich auf dieser Strecke (in Ulm abgebogen auf A7 und A8 unbeschränkt) auf etwas über 10l bekommen. Bin aber geholzt was ging (war net so viel).
     
  4. #3 SirHenry, 31.01.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Gehst du danach was der Computer sagt oder hast wirklich mal vollgetankt vorher und nachher und dann ausgerechnet?
     
  5. #4 Focus06, 31.01.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.957
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Natürlich liegt der Schluss nahe: Kleiner Motor = kleiner Verbrauch.
    Die Rechnung geht aber vorne und hinten nicht auf!
    Ein Auto ist dann sparsamm, wenn der Motor pro Tonne Fahrzeuggewicht eine Leistung von 100 bis 150 PS bringt.
    Umgerechnet auf den Focus (Leergewicht ca. 1,3 Tonnen) bedeutet das, dass ein Motor mit 130 PS (Minimum) verbaut sein sollte, um auf einen günstigen Verbrauch zu kommen.
    In der Praxis lässt sich das gut beweisen. Ein Bekannter von mir fährt seinen ST bei sparsammer Fahrweise mit etwas über 9 Liter. Andererseits kommen meine Eltern bei ihrem 1.6 16V (100 PS) nicht unter 8 Liter.
    Der 1.6 TDCi 90PS verbraucht etwa 6 Liter. Der 2.0 TDCi 135PS genehmigt sich ungefähr das Gleiche.
    Offenbar sind die Gehirne der meisten Leute durch Politik und Medien schon so weich gekocht, dass sie jeden Unsinn glauben. Entgegen der von oberster Stelle vertreten Meinung sind die Kleinsten Motoren NICHT automatisch die sparsammsten.

    @Themenstarter: Fährst du die angegebene Strecke öfters? Bei mehr als 10000 km im Jahr könnte sich für dich ein Diesel (z. B. der 1.6 TDCi mit 109 PS) lohnen und dein Kraftstoffverbrauch halbiert sich. Setz das mal mit den höheren Steuern und Versicherung ins Verhältnis und rechne mal durch. Mit etwas Glück erlebst du ja eine positive Überraschung ;)
     
  6. @ndré

    @ndré Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Titanium ´09, Kombi, 1.8l FFV
    10 tkm? Die Zeiten sind schon längst vorbei... Soweit ich weiss wird heutzutage ein Wert von 40 tkm genommen.
    Steuern und Versicherung machen glaube ich auch nicht den grossteil aus, sondern die Wartungs- und Instandsetzungskosten eines Diesels zum Benziner. Wenn am Diesel mal etwas verreckt, wird´s richtig teuer...

    MfG
     
  7. #6 padarick, 01.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2010
    padarick

    padarick Saarländer :-)

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus C Max 2.0 tdci, 2006
    @ Focus 06

    Da kann ich dir nur voll und ganz recht geben mein arbeitskollege fährt den 1.6 tdci und ich den 2.0 tdci und ich habe einen um 0.2 liter höheren verbrauch, was also nix ist!!! Er hat sich den damals gekauft mit der begründung der ist sparsamer das ist alles quatsch von dem fahrspass der dir da verloren geht ganz zu schweigen.
    @ @ndre : also ich fahre ca 20 tkm im jahr und ich komme null auf null raus und wenn ich auch drauf legen müsste würde ich nix mehr andres fahren als einen diesel mit den drehmoment schwächeren benziner geb ich mich nicht mehr ab so arm möchte ich nicht mehr sein :-) Gerade den 1.4 er den musste ja richtig ran nehmen das was kommt.
    Gruß Patrick
     
  8. #7 powerchord, 01.02.2010
    powerchord

    powerchord Guest

    Seh ich genauso! 80 PS sind für das Gewicht einfach zu wenig. Man sollte bei einem Auto in dieser Gewichtsklasse immer mindestens nen 100PSler kaufen, wobei hier Focus06 auch wiederum recht hat, dass selbst das noch etwas zu wenig ist. Allerdings kann man das, denke ich, nicht ganz verallgemeinern. Es gibt sicherlich auch Außnahmen, wo mit dieser geringen PS Zahl auch bei hohem Gewicht gute Werte erzielt werden. Außerdem erklärt das vielleicht 1 bis 2 l, aber sicherlich nicht nicht die 5 oder 6 l Unterschied, die in diesem Fall vorherrschen. Einfach mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, irgendwas ist da auf jeden Fall faul.
     
  9. #8 teddy.774, 01.02.2010
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    Grundsätzlich sollte man erst mal schauen wie das Fahrprofil ist. Nen 2,0L nur durch die Stadt zu buchsieren ist bestimmt auch nicht optimal.

    Ob sich bei 10.000km im Jahr nen Diesel lohnt sei auch noch dahin gestellt. Ich denke nicht das sich das lohnt!
    Selbst bei 20.00km pro Jahr ist es imho noch ganz stark davon abhängig wie man auf die Fahrleistung kommt. Ob längere Touren über die Bahn oder nur Kurzstrecken.

    Mich würde malinteressieren wie der Verbrauch auf der Rücktour aussieht! Wenn man die ganze Zeit gegen den Berg fährt ist der Verbrauch natürlich höher.

    Da sag' ich jetzt nichts zu sonst könnte es zu schnell falsch verstanden werden!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 padarick, 01.02.2010
    padarick

    padarick Saarländer :-)

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus C Max 2.0 tdci, 2006
    @ teddy 774
    trau dich doch einfach was dazu zu sagen das ist mein standpunkt und für den habe ich viele vertreter in meinem freundeskreis und du sagst dein standpunkt da versteht keiner was falsch :-)
     
  12. #10 Backbone, 01.02.2010
    Backbone

    Backbone Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab momentan den täglichen Vergleich zwischen 1,6l Benziner (FOFO II Kombi) und 1,6TDCI (Limo). Beide Baujahr 2006, beide etwa bei 60.000km.

    Der Benziner ist unser privates Fahrzeug und wird vorwiegend in der Stadt gefahren, ca. 13.000km/Jahr. Den Diesel hab ich gerade als Dienstwagen übernommen bis in ein paar Monaten was richtiges kommt.

    Was mir spontan aufgefallen ist, war die andere Getriebeübersetzung. Macht auch Sinn, der Diesel hat schließlich mehr Drehmoment, da darf er ruhig etwas länger übersetzen, das schon oben raus den Verbrauch. Ich kann ihn im Schnitt mit knapp unter 6l/100km bei normaler Fahrweise bewegen. D.h. dass ich auf der Autobahn mit 130-150 fahre und mich auf Landstraßen und in der Stadt an die StVO halte.

    Der Benziner liegt momentan bei runden 8l/100km, aber der sieht auch fast nur Stadtfahrten. Auf der Autobahn bei 130 geht er aber auf 7l zurück. Wie gesagt, bei normaler Fahrweise.

    Beide Motoren sind nix um Rennen zu gewinnen, aber sie erledigen die Aufgaben des Alltags. Hinsichtlich der Gesamtkosten sehe ich einen Diesel erst bei über 20.000km/Jahr als sinnvolle Investition, eher in Richtung 30. Aber das kann und muss jeder für sich selbst ausrechnen.

    Backbone
     
Thema:

1,4l - <14 Liter Verbrauch

Die Seite wird geladen...

1,4l - <14 Liter Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Verschleiß von LMM und LLRV - Verbrauch

    Verschleiß von LMM und LLRV - Verbrauch: Habe letztens den Luftmengenmesser vom Corsa meiner Mutter gewechselt und mich davor mal schlau gemacht, was daran kaputt gehen kann. Dabei kam...
  2. AdBlue Verbrauch 2016er Ranger 3,2 liter

    AdBlue Verbrauch 2016er Ranger 3,2 liter: HI, wer kann mir über den Verbrauch von AdBlue bei einem 3,2 l Ranger einen Beitrag liefern ? Mein Ranger hat jetzt 5600 km auf dem Tacho, wurde...
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB 18 Zoll Felgen Verbrauch/Leistung

    18 Zoll Felgen Verbrauch/Leistung: Hallo, ich möchte mir gern für mein 1.6 Liter 125PS Focus 18 Zoll Felgen mit 225/40R18 Ganzjahresreifen kaufe. Hat da jemand Erfahrungen mit, mit...
  4. Standheizung für 1,0 Liter Ecoboost

    Standheizung für 1,0 Liter Ecoboost: Hallo zusammen, hat jemand von Euch eine Webasto-Standheizung beim 1,0 Liter Ecoboost-Motor mit 74 kW in Kombination mit einer Klimaautomatik...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Ford Maverick 2 Liter 124 PS WO Sitzt Kühlmittelsensor

    Ford Maverick 2 Liter 124 PS WO Sitzt Kühlmittelsensor: Mahlzeit....... brauche dringend mal ne Ortsangabe:-) WO sitzt der dusselige Kühlmittelsensor beim Ford Maverick 2,0 Liter mit 124 PS....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.