1.6 tdci 80 kw: Plötzlicher Leistungsverlust, nach Neustart alles wieder OK.

Diskutiere 1.6 tdci 80 kw: Plötzlicher Leistungsverlust, nach Neustart alles wieder OK. im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen! Ich weiß, dass dieses Thema hier sehr häufig ist. Seit Jahren bin ich mit dem Problem beschäftigt und habe unzählige Threads hier...

  1. #1 blattsalat, 09.08.2020
    blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    Hallo zusammen!

    Ich weiß, dass dieses Thema hier sehr häufig ist. Seit Jahren bin ich mit dem Problem beschäftigt und habe unzählige Threads hier im Forum gelesen. Doch seit etwa einem Jahr kämpfe ich immer mehr mit dem Problem und es ist mittlerweile zu häufig, um normal mit dem Auto fahren zu können. Ich schildere mal wies es sich äußert und was ich bereits getan habe, vielleicht habt ihr noch irgendeine Lösung, bevor ich ihn auf den Schrott werfe.

    Fahrzeugdaten: Focus II Kombi, Bj. 2010, 1.6 tdci, 80 kw. Derzeit 242.000 km

    Das Auto bringt die volle Leistung nach dem Motorstart. Nach wenigen Minuten in niedrigen Drehzahlbereich unter 2k RPM wirkt es so, als wäre keine Turboleistung mehr da. Es kommt in der Regel keine Fehlermeldung, ich kann auch weiterhin über 100 km/h beschleunigen, jedoch dauert es erheblich länger -> Überholen unmöglich.

    Um das Problem zu lösen, kupple ich aus, drehe den Schlüssel in die Position vor der Zündung und lasse den Motor neu anlaufen -> Alle Probleme behoben (für zumindest ein paar Minuten).

    Sehr häufig tritt das Problem auf, wenn ich von der Landstraße in eine Ortschaft fahre oder auf eine Baustelle auf der Autobahn. Seltener tritt es auf, wenn ich mit 130 - 140 auf der Autobahn (bin in Österreich daheim) fahre, aber auch da kommt es mal vor!

    Was wurde bereits ausgetauscht:
    Luftmassenmesser
    Druckwandler
    DPF bei 220.000 km gereinigt
    AGR neu bei 230.000 km
    Kraftsstofffilter gestern neu
    Turbolader gestern neu (an dem lag es also nicht. Somit kann ich voller Stolz behaupten, dass mein allererster Turbo in dem Focus 242.000 km gehalten hat!)
    Beim Turbotausch wurde natürlich alles gecheckt auf Undichtigkeiten in Schläuchen usw.
    Ölwechsel 1-2 x pro Jahr. Seit 5 Jahren fahre ich mit Aral 0W-40, so wie hier im Forum sehr oft empfohlen.


    Nachdem ich bis gestern gehofft habe, es wäre der Turbo, bin ich nun am Ende aller Hoffnungen.
    Mein Mechaniker meinte, dass es auch eine Verkokung im Motorraum sein kann.
    Ich fahre sehr spritsparend mit einem Durchschnittsverbrauch zwischen 4,6 L im Sommer und 5,0 L im Winter.
    Regelmäßig verwende ich Reinigungszusätze und putze auch mal auf der Autobahn im hohen Drehzahlbereich durch. Der Mechaniker meint, das wäre zu wenig und ich soll weniger aufs Spritsparen achten, später schalten und hochtouriger fahren, um Verkokungen zu vermeiden.


    Ich weiß nicht mehr weiter...
    Eigentlich würde ich den Wagen, der sonst SEHR zuverlässig ist, bald verkaufen, doch muss ich das Problem vorher beheben.

    Vielleicht habt ihr ja noch den einen oder andern Tip, ich würde mich sehr freuen.

    Danke und Gruß aus Niederösterreich,
    Klaus
     
  2. #2 Caprisonne, 09.08.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    1.315
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Was für Fehler spukt denn der Fehlerspeicher aus?
     
  3. #3 FocusZetec, 09.08.2020
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    21.157
    Zustimmungen:
    963
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Man sollte den Fehlerspeicher auslesen (wenn möglich wenn der Fehler besteht ohne den Motor abzustellen), wenn man nichts findet kann es auch ein kaputtes Kombiinstrument sein.
     
  4. #4 blattsalat, 09.08.2020
    blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    Hallo zusammen,

    danke für eure schnellen Antworten!

    Das Problem ist ja, dass er keinen Fehler anzeigt!
    Alle paar Wochen geht kurz die Motorstörungs-Leuchte an, aber ist auch nach einem oder manchmal erst 2-3 Neustarts wieder weg...

    Das letzte Mal auslesen hat ein blockierendes AGR und "Ladedruck kann nicht aufgebaut werden" ergeben. AGR wurde dann ja getauscht und auch der Turbo...


    Kaputtes Kombiinstrument? Kann ich das auch mal auf Verdacht tauschen?

    LG, Klaus
     
  5. #5 Caprisonne, 09.08.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    1.315
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Dann muß der fehlerspeicher ausgelesen werden wenn die MKL an ist und dabei der Motor läuft .
     
  6. #6 blattsalat, 09.08.2020
    blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    OK, dann werde ich mal versuchen, ihm wieder einen Fehler anzeigen zu lassen... Ich hoffe, es gelingt
     
  7. #7 Caprisonne, 09.08.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    1.315
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Aber nicht versuchen diesen dann bei laufendem Motor zu löschen !
     
  8. #8 blattsalat, 09.08.2020
    blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    Ja klar, ich fahr dann nach Möglichkeit gleich zum nächsten ÖAMTC und lass den Motor einfach an.
    Es gibt doch auch günstige Geräte/Stecker für Smartphones zum auslesen, oder?
     
  9. #9 blattsalat, 09.08.2020
    blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    Ich werde mir so ein Auslesegerät mit WLAN holen, FORScan gibt es für Windows gratis und für Adroid um ein paar Euro. Vielleicht kann ich damit was anstellen.

    Kann man so ein Gerät bedenkenlos kaufen? (Kann hier keinen Link posten. Hab bei Amazon einen gefunden um ca 30 €:
    bbfly-BB77105 WiFi Modified FORScan HS-CAN/MS-CAN kompatibel mit Ford Mazda OBDII für iPhone iPad Windows

    Danke für eure Hilfe!
     
  10. #10 blattsalat, 12.08.2020
    blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    Hallo zusammen!

    Ich habe jetzt ein Auslesegerät und habe mich gleich mal drangemacht den Fehler auszulesen, zu löschen und zu reproduzieren (letzteres ist nach 30 km Fahrt nicht gelungen, das Problem besteht aber noch.

    Das habe ich herausbekommen VOR der Fahren:

    ===PCM DTC P0490-20===
    Code: P0490 - Abgasrückführung: Regelstromkreis hoch

    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC

    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    EGR Ventilpositions-Regelleistung oder Bereichsfehler

    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :
    Auf klemmendes EGR-Stellglied prüfen.
    Sensor zuvor abgenommen.
    Stecker und Kabelstrang auf Beschädigungen und Verunreinigungen prüfen.
    Kurzschluss im Stromkreis an Batterie-Plus
    EGR-Sensor auf Kurzschluss an Batterie oder Masse oder auf Stromkreisunterbrechung prüfen.
    Wird DTC P042E oder P042F nicht angezeigt, EGR-Ventil nicht ersetzen. Es sind weitere Diagnoseschritte erforderlich.
    Wenn das PCM erneuert oder neu programmiert wurde, müssen die EGR-Bauteil-Parameter rückgesetzt werden.
    Wenn der Motor erneuert wurde, müssen die EGR-Bauteil-Parameter rückgesetzt werden.

    ===END PCM DTC P0490-20===

    ===PCM DTC P042F-A0===
    Code: P042F - EGR-Regelung klemmt geschlossen

    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AN für diesen DTC

    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    EGR-Regelung klemmt geschlossen
    Dieser DTC wird gesetzt, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen zutreffen.
    Höchstdauer zur Erkennung eines klemmenden Ventils überschritten
    Klemmendes oder hängendes EGR-Stellglied kann nicht gelöst werden
    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :
    Auf klemmendes EGR-Stellglied prüfen.
    EGR-Stecker C958 prüfen
    DTC löschen und Selbsttest wiederholen.

    Probefahrt mit unterschiedlichen Fahrzyklen durchführen, dabei durch häufiges Schalten niedrige und hohe Motor-RPM herbeiführen, wenn möglich auch Steigungen und Gefälle befahren

    ===END PCM DTC P042F-A0===

    ===PCM DTC P0113-20===
    Code: P0113 - Hoher Eingangspegel IAT Sensorkreis

    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC

    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Hoher Eingangspegel IAT Sensorkreis
    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :
    Stecker beschädigt oder verunreinigt.
    IAT-Sensor / Kabelstrang
    Kurzschluss in Kabelstrang oder Bauteil.
    Signal nach VBATT kurzgeschlossen.
    Kurzschluß nach VREF.
    Nicht korrektes VREF.
    Sensor zuvor abgenommen.
    Auf MAF-DTCs prüfen.


    ===END PCM DTC P0113-20===

    ===PCM DTC P0100-20===
    Code: P0100 - Luftmassen- oder Luftmengenfluss: Stromkreis A

    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC

    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Luftmassen- oder Luftmengenfluss: Stromkreis A niedrig
    Dieser DTC wird gesetzt, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen zutreffen.
    Signal unterbrochen.
    Das Rohsignal der Luftmasse ist kurzgeschlossen nach Batterie-Plus oder nach Masse oder das Signal ist unterbrochen.
    Auf zum MAF gehörende DTCs prüfen

    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :
    Falscher Anschluss
    Stecker beschädigt oder verunreinigt.
    Kabelstrang: Kurzschluß nach Batterie-Plus oder Masse
    Sensor zuvor abgenommen.
    MAF-Sensor fehlerhaft
    Sicherstellen, dass alle relevanten Stecker korrekt angeschlossen sind.
    Neuen MAF-Sensor einbauen.


    ===END PCM DTC P0100-20===

    ===OBDII DTC P042F-C===
    Code: P042F - EGR-Regelung klemmt geschlossen

    Status:
    - Bestätigt - Fehlfunktion wurde Bestätigt

    Modul: On Board Diagnose II
    Diagnose Fehler Code Details
    EGR-Regelung klemmt geschlossen
    Dieser DTC wird gesetzt, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen zutreffen.
    Höchstdauer zur Erkennung eines klemmenden Ventils überschritten
    Klemmendes oder hängendes EGR-Stellglied kann nicht gelöst werden
    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :
    Auf klemmendes EGR-Stellglied prüfen.
    EGR-Stecker C958 prüfen
    DTC löschen und Selbsttest wiederholen.
    Probefahrt mit unterschiedlichen Fahrzyklen durchführen, dabei durch häufiges Schalten niedrige und hohe Motor-RPM herbeiführen, wenn möglich auch Steigungen und Gefälle befahren
    Liegen die DTCs immer noch vor?
    Für weitere Informationen zur Diagnose siehe entsprechende Untergruppe in eTIS.

    ===END OBDII DTC P042F-C===





    Dann bin ich eine Runde gefahren, nachdem ich die Fehler ausgelöscht habe. MKL ist nicht mehr angegangen, obwohl ich wirklich sehr ruckartig gefahren bin, viel geschaltet habe, niedrige, mal hohe Drehzahl. MKL geht nicht mehr an.

    Zu Hause habe ich dann nochmal ausgelesen:

    ==PCM DTC P0490-20===
    Code: P0490 - Abgasrückführung: Regelstromkreis hoch

    Status:
    - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
    - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC

    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    EGR Ventilpositions-Regelleistung oder Bereichsfehler

    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :
    Auf klemmendes EGR-Stellglied prüfen.
    Sensor zuvor abgenommen.
    Stecker und Kabelstrang auf Beschädigungen und Verunreinigungen prüfen.
    Kurzschluss im Stromkreis an Batterie-Plus
    EGR-Sensor auf Kurzschluss an Batterie oder Masse oder auf Stromkreisunterbrechung prüfen.
    Wird DTC P042E oder P042F nicht angezeigt, EGR-Ventil nicht ersetzen. Es sind weitere Diagnoseschritte erforderlich.
    Wenn das PCM erneuert oder neu programmiert wurde, müssen die EGR-Bauteil-Parameter rückgesetzt werden.
    Wenn der Motor erneuert wurde, müssen die EGR-Bauteil-Parameter rückgesetzt werden.

    DTC löschen und Selbsttest wiederholen.

    Für weitere Informationen zur Diagnose siehe entsprechende Untergruppe in eTIS.

    ===END PCM DTC P0490-20===




    So wie es aussieht, wurde mein Einbau des neuen AGR (das war im Januar) ein Fehler gemacht?

    Am Freitag bin ich dann beim Mechaniker, vielleicht findet er den Fehler, dann berichte ich hier wieder.


    Danke für eure Hilfe und lieben Gruß,
    Klaus
     
  11. #11 Caprisonne, 12.08.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    1.315
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Vieleicht wurden nach dem Austausch des EGR die erlernten Werte nicht zurückgesetzt
    oder das neue EGR ist billiger Schrott gewesen oder es gibt ein Stecker/Verkabelungsproblem .
     
  12. #12 blattsalat, 12.08.2020
    blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    Ich denke, es kann am Zurücksetzen oder am Stecker wohl liegen. Mal warten, was er sagt. Rufe ihn jetzt dann mal an...

    Danke dir!
     
  13. blattsalat

    blattsalat Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Kombi, 2010, 1.6 tdci 80 kw
    Hallo zusammen,

    um dieses Thema hier schließen zu können, wollte ich die Lösung meines Problems schildern.

    Nachdem alle daran beteiligten Bauteile (laut Fehler war es das AGR) ausgetauscht wurden und das Problem weiterhin bestand, entschlossen wir uns zum Ausprogrammieren des AGR im Steuergerät.
    AGR ist jetzt abgesteckt und ohne Funktion.

    Alle Probleme beseitigt... Kein Ruckeln mehr, keine variierende Drehzahl, kein Notprogramm. Alles gut.

    Aber wie soll man das legal bei so einem alten Auto schaffen, frage ich mich, ohne einen wirtschaftlichen Totalschaden zu produzieren.


    Viel Glück euch allen, mit dem gleichen Problem!
     
  14. Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    1.315
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Jetzt hat dein Auto keine ABE mehr !
    und du begehst nun vorm Gesetz Steuerhinterziehung und Umweltverschmutzung .
     
    virusAC gefällt das.
  15. MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    21.498
    Zustimmungen:
    2.028
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Das ist dem Gesetzgeber herzlich egal. Entweder Dein Auto erfüllt die Vorgaben, oder Du hältst es bitte von öffentlichen Straßen und Wegen fern.
    Wenn sich eine Instandsetzung zur Erfüllung der Vogaben für Dich nicht mehr lohnt, ist die Konsequenz doch wohl klar: Außerbetriebnahme und Ersatzbeschaffung.
     
  16. virusAC

    virusAC Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2008 1.8 FlexiFuel Style Turnier
    zumal du irgendwann zur HU musst und da wirst du dann eh vom Fzg geschieden.
     
Thema:

1.6 tdci 80 kw: Plötzlicher Leistungsverlust, nach Neustart alles wieder OK.

Die Seite wird geladen...

1.6 tdci 80 kw: Plötzlicher Leistungsverlust, nach Neustart alles wieder OK. - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 TDCI springt plötzlich nicht mehr an und kann nicht ausgelesen werden

    TDCI springt plötzlich nicht mehr an und kann nicht ausgelesen werden: Hallo, bei einem TDCI mit 109 PS (EZ 09/2006) wurde der blaue Stecker vom MSG (?) bei den Relais abgenommen und hinterher wieder aufgesteckt. Es...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1,6 TDCi 90 PS EZ 11/06 springt plötzlich nicht mehr an

    1,6 TDCi 90 PS EZ 11/06 springt plötzlich nicht mehr an: Hallo liebes Forum, unser 1,6 TDCi 90 PS Focus springt plötzlich nicht mehr an. Anlasser dreht gibt es Erfahrungen und Tipps? DANKE
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1.6 TDCi plötzlicher Leistungsverlust

    1.6 TDCi plötzlicher Leistungsverlust: Hi Leute, Ich hatte gestern wie schon öfter (nur nicht so lang) plötzlich keine Leistung mehr. Ich musste auf der Autobahn, auf meiner Strecke wo...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Plötzlicher Leistungsverlust C-Max 2.0 TDCI

    Plötzlicher Leistungsverlust C-Max 2.0 TDCI: Als ich neulich mit meinem C-Max 2.0 TDCI BJ.04 122000km unterwegs war,wollte ich aus einer Ortschaft heraus beschleunigen als er plötzlich keine...
  5. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Plötzlicher Leistungsverlust 2.0 TDCI. Turbolader defekt ????

    Plötzlicher Leistungsverlust 2.0 TDCI. Turbolader defekt ????: Hallo an alle !! Mit großem Interesse verfolge ich seit längerem dieses Forum und habe mich nun entschlossen daran teilzuhaben. Der Grund ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden