Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 1.6 Ti-VCT 120 PS größere Felgen als 16 Zoll möglich?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk4 Forum" wurde erstellt von MVV, 04.09.2012.

  1. MVV

    MVV Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, 09/2011, 1.6 Ti-VCT 120 PS
    Hallo,

    ich besitze seit kurzem einen Mondeo Turnier, Bj. 09/2011 mit dem 1.6 l Duratec-Motor mit 120 PS.

    Aktuell sind 16 Zoll Stahlfelgen mit Allwetterreifen montiert, im Fahrzeugschein und in der EG-Bescheinigung sind nur 205/55 R16 eingetragen. Ich wollte demnächst eigentlich 17 Zoll Alufelgen kaufen.

    Nun habe ich u.a. das hier gefunden:
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=90175#post743766
    Zitat: "Das iB5 geht nie und nimmer oberhalb von ca. 125 PS bzw. ca. 170 Nm, und auch da nur in Verbindung mit Drehmomentreduzierung in den unteren Gängen (Puma 1.7) oder Restriktion auf eine bestimmte Reifendimension (1.6 Ti-VCT im Mondeo Mk4), selbst wenn es "passen" würde."

    Darf man auf dem Modell wirklich keine größeren Räder fahren? Falls doch, was kostet dann die Eintragung.

    Muss ich bei breiteren Felgen mit Problemen beim Getriebe (iB5 ??) rechnen, oder sind die breiteren Reifen vielleicht nur wegen dem möglichen Mehrverbrauch (Auto hat Euro 5) serienmäßig nicht erlaubt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.972
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    freigeschaltet
     
  4. #3 GeloeschterBenutzer, 04.09.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    von ford gibt es keine freigabe über ander reifen/felgen kompis für den 1,6 Ti-VCT
    als die welche ab werk verbaut sind .

    wenn man also andere drauf machen möchte geht das nur per einzelabnahme
    beim TÜV / Derkra usw. fals es möglich ist .
     
  5. #4 Meikel_K, 05.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, und zwar hinsichtlich der Haltbarkeit. Nicht wegen der Felgen-, sondern wegen der Reifenbreite. Der 205/55 R 16 als einziger in der COC verzeichnete Reifen begrenzt - sozusagen als Rutschkupplung - die Belastung für Achsgetriebe und Kupplung. Der 1.6 Ti-VCT ist in allen Übereinstimmungsbescheinigungen für Original Ford-Zubehörräder ausdrücklich ausgenommen. Was im Gutachten von Handelsrädern steht oder was man einzeln abgenommen bekommt, ist eine andere Sache. Empfehlenswert sind andere Reifen jedoch nicht.

    Ein breiterer Reifen würde die übertragbaren Kräfte und damit die Energiemenge in der Kraftübertragung erhöhen. Ein im Abrollumfang größerer Reifen würde die effektive Endübersetzung verlängern und damit die Belastung - insbesondere im Anhängerbetrieb - für die Kupplung beim Anfahren an der 12%-Steigung im 1. und im R-Gang erhöhen. Selbst die 160 Nm werden erst bei 4.100/min erreicht, die Drehzahldifferenz belastet die Kupplung zusätzlich.

    Aus gutem Grund darf der 1.6 Ti-VCT ja nur maximal 900 kg gebremste Anhängelast ziehen, also ein maximales Zuggewicht von 2.950 kg. Mit einem größeren Reifen wäre auch das zuviel.
     
  6. #5 MucCowboy, 05.09.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Meikel, ich denke es geht garnicht um Reifen mit größerem Abrollumfang, sondern schlicht im größere Felgen bei gleichen Außendimensionen der Reifen. Warum soll da eine 17-Zoll-Felge mit 205/50 R 17 oder vielleicht 18-Zoll-Felge mit 205/45 R 18 nicht zugelassen sein? Das ist doch eher abhängig von der Karosserie (Federung, Platz im Radkasten) und der Felgenform (Einpresstiefe etc) als von der Motorleistung. Der Kupplung ist es egal, dem Tacho auch, da pro Radumdrehung genau dieselbe Strecke zurückgelegt wird. Im Gegenteil, eine Alufelge hat (je nach Bauform) evtl sogar weniger bewegte Masse wie eine Stahlfelge.

    Korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

    Grüße
    Uli
     
  7. #6 Meikel_K, 05.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Dagegen würde zunächst nichts sprechen. Die Platzverhältnisse im Radkasten sind beim 1.6 Ti-VCT nicht anders als bei den "Großen".

    In der Praxis müsste man allerdings wohl nach Möglichkeit den LI 91 des Serienreifens erreichen, gleichzeitig den Abrollumfang des Serienreifens von 1928 mm nicht überschreiten. Und da wird es schwierig, wenn der Reifen nicht breiter und damit griffiger werden soll:

    205/50 R 17 als XL 93: Abrollumfang 1946 mm (+ 1%). Vielleicht.
    205/45 R 18 als XL 90: Abrollumfang muss man prüfen (nicht im Conti-Ratgeber). XL 90 geht in Einzelabnahme bis 1200 kg max. zul. Achslast. Sehr eingeschränktes Angebot an Reifen.
     
  8. MVV

    MVV Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, 09/2011, 1.6 Ti-VCT 120 PS
    Vielen Danke für deine Erklärung.
    Mein Mondeo besitzt keine Anhängerkupplung und ich fahre auch nur selten am Limit. Ich dachte bei der Aufrüstung an 7,5x17-Felgen mit 215er oder 225er Reifen. 205er sehen wahrscheinlich auf so einer Felge nicht so toll aus. Muss ich mir dann wirklich Gedanken um die Haltbarkeit des Getriebes machen, oder ist das eher eine theoretische Gefahr?

    Vielleicht noch eine zusätzliche Frage:
    Welche 16-Zoll-Felgen sehen denn auf dem Mondeo am besten (optisch am größten) aus?
     
  9. #8 Meikel_K, 06.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ich würde es nicht übertreiben, ein 205/50 R 17 XL 93 tut es doch vielleicht auch. Breite Reifen erhöhen nun mal die übertragbaren Kräfte und damit die Dauerbelastung für das Getriebe. Flache Reifenquerschnitte bringen bei gleichem Abrollumfang aufgrund der steiferen Seitenwand einen größeren statischen Halbmesser mit sich, und der ist ausschlaggebend für die Belastung der Kupplung beim Anfahren an Steigungen. Immerhin bedeutet der Verzicht auf Anhängerbetrieb schon mal nur ein Gesamtgewicht von 2.050 statt 2.950 kg.
    Herstellerseitig gibt man natürlich nur frei, was auch unter ungünstigsten Bedingungen und höchsten Beanspruchungen die geforderte Lebensdauer erreicht. Wenn man im Nachhinein Veränderungen vornimmt, wird das nicht gleich zum Versagen führen. Die Garantie dafür übernimmt allerdings keiner. Den TÜV interessiert nur, ob die Reifen und Räder den Beanspruchungen standhalten. Schließlich trägt er auch radlagermordende Spurplatten und abenteuerliche ET ein.
    Immer die, bei denen der Auslauf der Speichen bis ins Felgenhorn reicht. War früher eher die Ausnahme, als man noch Klemmgewichte verwendent hat. Seit man hinter den Speichen Gewichte klebt, sind die meisten Designs so.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 caramba, 07.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2012
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Warum soll ein 205/50R17 auf einer 7,5J nicht aussehen? Ich habe exakt die Kombination am Fahrzeug ( allerdings Focus DA3 ) und es gibt weder eine Ballonreifenoptik, noch werden die Flanken schräg gezogen, so dass das Felgenhorn frei liegen würde.
    Ein 225/45 ist fast schon zu breit, Balloneffekt. Der 215/45R17 passt prinzipiell obwohl der Abrollumfang schon kleiner als der der 205er ist, Tachoabweichung erhöht sich. Zumindest rechnerisch. In der Praxis weichen die Reifen, je nach Hersteller, durchaus von -2,5% bis + 1,5% vom Normwert ab.

    Da sich die Reifenbeite bei Montage des 205er nicht großartig ändert, verschlechtern sich auch weder Verbrauch noch Fahrleistungen.

    Und preislich ist diese Größe inzwischen auch im Normalbereich angekommen. Für exakt 400€ hat mein Sohn sich gerade 4 neue Hankook Ventus S12 gekauft, der Satz 215er wäre 30 Euro günstiger gewesen.
    Als ich den Focus 2006 gekauft habe, gab für weniger als 150€ kaum brauchbares.


    Tante Edith: Die Hersteller von Zubehörfelgenhersteller sind hinsichtlich des 1.6Ti-VCT und möglichen Problemen durch zu große/breite Räder weniger zimperlich...9Jx20 mit 245/30... geht doch ;)
     
  12. #10 Meikel_K, 07.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Aber nur als XL 91. Der Abrollumfang ist nur 1% kleiner als der Serienreifen, das würde schon passen. Obwohl der 225/45 R 17 m.E. schon der passendere Reifen für 7.5J ist, und auch nicht größer als der Serienreifen (+ 0.3%), außerdem sind sehr gute Reifen in großer Auswahl erhältlich - kommt ganz auf die persönliche Risikoeinschätzung hinsichtlich der Reifenbreite an. Der 205/50 R 17 wäre eher meine Empfehlung für 7J (wurde auf dem Mk3 und anfänglich auf Focus und C-Max sogar auf 6.5J gefahren). Die Messfelge ist 6.5J, maximal zulässig ist 7.5J.
    Völlig richtig, auch die Tire Manager machen um den 1.6 nicht den zu erwartenden Bogen. Von denen haftet aber auch keiner für die Dauerhaltbarkeit des Antriebsstrangs.
     
Thema:

1.6 Ti-VCT 120 PS größere Felgen als 16 Zoll möglich?

Die Seite wird geladen...

1.6 Ti-VCT 120 PS größere Felgen als 16 Zoll möglich? - Ähnliche Themen

  1. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  2. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  3. Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert

    Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert: Biete kompleten Satz originale Alufelgen von meinem FOCUS RS MK3 8Jx19 Zoll, ET50, 20 Speichen Die Felgen sind NEU und wurden nicht benutzt (Die...
  4. Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS

    Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS: Hallo liebe B max Gemeinde, gestern hatte mein Max seinen ersten HU Termin (ja er ist schon drei). Laufleistung bisher 45tsd km. Keine Mängel...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS

    Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen merke ich wenn ich an der Ampel oder im Stau stehe und der Motor läuft einen etwas unrunden Lauf. Es vibriert...