Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.6l Benziner von 5 auf 6 Gang Umbauen

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von Zuppi2904, 21.07.2013.

  1. #1 Zuppi2904, 21.07.2013
    Zuppi2904

    Zuppi2904 Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Kombi 2006
    Toyota Soarer 1998
    Hallo leute

    meine auto ford focus 2006 bj 1.6 benziner mit 101 ps

    ich hab mal ne frage hat schonmal jemand von euch nen 1.6 benziner mit 101ps von 5gang auf 6 gang getriebe umgebaut ?

    gibt es ein getriebe was passt?

    und noch eine andere frage ist es möglich die orginalen tasten vom tempomat nachzurüsten und funktionieren diese dann auch?

    grüße und danke für die antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DF301

    DF301 Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK2 StH Duratec 2.0
    Gründe?
    Für den kleinen Benziner geht die Übersetzung des Getriebes doch voll in Ordnung, was erhoffst du dir da von einem 6. Gang?
     
  4. #3 Eierkocher, 22.07.2013
    Eierkocher

    Eierkocher Guest

    Über 3000 Umdrehungen bei 100km/h sind doch Grund genug. Für Stadtmenschen vielleicht okay - Aber für Landstraße und Autobahn eine Zumutung.

    Früher hatten viele Autos den 5.Gang als Schongang. Also absichtlich zu lang übersetzt. Das spart Benzin und der Wagen schreit nicht so.
    Inzwischen macht man das bei den aktuellen Spritspar-Green-Eco-Bluemotion-Modellen auch wieder.

    Ein lang übersetzter 5.Gang würde schon reichen. Ist auch kein großer Aufwand, weil der 5.Gang ganz außen hinterm Getriebedeckel sitzt. Man müsste nur wissen, welcher Gangradsatz passt. Der freundliche Teilehändler macht natürlich nur dicke Backen.
     
  5. #4 Lord Arakhor, 22.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2013
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE

    EDIT: Post bezog sich auf den Focus MK 1 mit dem 1,6 Liter Benziner, wobei dieser Benziner mit dem 1,6 Liter Duratec im Focus MK 2 identisch ist.



    Der Focus MK 1 ist für einen Benziner noch "relativ" lange übersetzt.

    Dennoch gibt es auch dort erhebliches Potential.

    80 km/h = 2000 UPM
    120 km/h = 3250 UPM

    Das sind keine niedrigen Drehzahlen im Verhältnis zum Tempo.




    Warum übersetzt man die Benziner überhaupt so kurz?

    Weil Benziner ihre Nennleistung erst bei sehr hohen Drehzahlen (ca 6000 UPM) erreichen muss für hohes Autobahntempo der letzte Gang so ausgelegt werden, das die Leistung hoch genug ist um die gewünschte Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.


    Um 120 km/h zu halten, würden 2000 UPM locker reichen.

    Allerdings wäre dann halt z. B. bei 140 km/h Schluss, weil für 141 km/h mehr Leistung benötigt wird, als der Benziner bei z. B. dann 2625 UPM leistet.


    Also wird kurz übersetzt, weil das auch noch zusätzlich das LeistungsGEFÜHL verbessert.

    Natürlich zieht der Benziner im 4. Gang mit 3000 UPM besser als im 4. Gang mit 2500 UPM. Das ist aber keine reale Mehrleistung, sondern nur eine Verschiebung des Betriebspunktes.

    Würde der Benziner im 4. Gang mit 2500 UPM den 3. Gang zum Beschleunigen nehmen, ist er nicht langsamer (unter Umständen sogar schneller weil der Motor weniger Energie ins Hochdrehen des eigentlichen Motors verschwenden muss) als der Benziner der im 4. Gang 3000 UPM hat.

    Es ist nur deutlich sparsamer:

    500 UPM? Was ist das schon?

    Verdammt viel:

    Wenn man 20 Minuten lang fährt, dann sind das staatliche 10000 Umdrehungen mehr als beim länger übersetzten Fahrzeug: Das länger übersetzte Fahrzeug könnte vor dem abstellen am Zielort den Motor 2 Minuten lang mit 5000 UPM im Leerlauf heulen lassen, und es hätte nicht mehr verbraucht als das mit kürzerer Übersetzung.


    Oder wie wäre es mit eine 3-stündigen Autobahnfahrt mit 120 km/h?

    Diesel: 2500 UPM
    Benziner: 3250 UPM

    Motorumdrehungen insgesamt:
    Diesel: 450.000
    Benziner: 585.000

    135.000 Umdrehungen mehr. Jede einzelne dieser Umdrehungen hat genug inneren Widerstand um 1,2 Tonnen Metall am Abhang im Stand zu halten.


    Ein nicht unerheblicher Teil des ca 36 % Mehrverbrauchs des Benziners gegenüber dem Diesel rührt aus dieser Tatsache.




    Sofern du es nicht vollständig selber machen kannst, dürfte der Einbau eines neuen Getriebes dennoch weit teurer sein, als die Verbrauchseinsparung.
     
  6. #5 Eierkocher, 22.07.2013
    Eierkocher

    Eierkocher Guest

    MK1? Hier geht es um den MK2.


    MK1 1.6:
    100 km/h - 2500 Upm
    150 km/h - 3750 Upm

    MK2 1,6:
    100 km/h - 3000 Upm
    150 km/h - 4500 Upm
     
  7. #6 Lord Arakhor, 22.07.2013
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    1. Uuuuups. :rotwerden: --> editiert

    2. Deswegen werde ich mir auch bestimmt keinen Focus MK 2 kaufen... es ist eine Unsitte die "sparsamen" Benziner so kurz zu übersetzen.

    Wahrscheinlich haben die Ingenieure beim MK 1 1,6L einfach ein paar mal zu oft lesen müssen das er nicht zieht...

    Debile Autotester! :rasend:


    Einen 1,6 Liter Otto kaufe ich doch nicht für seine Fahrleistungen, sondern um Geld zu sparen.


    Und wenn ich den noch so kurz übersetze... das Auto wird nie echte Leistung haben.... also gehört da vernünftigerweise ein lang übersetztes Getriebe rein, damit der Verzicht auf Hubraum auch mal was bringt außer 10 € Steuer.


    Persönlich empfinde ich den 1,6 Liter Otto bereits im MK 1 als seltsame Konstruktion. Nicht wirklich sparsam, nicht gerade berauschende Leistung.... wäre es da nicht besser auf 15 % Leistung zu verzichten und dafür richtig sparsam?

    Na ja... in 5 Jahren gibt es nur noch Turbobenziner, wo man ja größtenteils mit dem Blödsinn aufgehört hat.
     
  8. #7 Zuppi2904, 22.07.2013
    Zuppi2904

    Zuppi2904 Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Kombi 2006
    Toyota Soarer 1998
    erstmal danke für die antworten bis jetzt


    ja hundert sind wirklich ok zu fahren jedoch wenn man dann bei 160 über 50001/min ist sind das bissel viel...


    und da ich fast nur autobahn fahre.... tja

    scheint aber noch niemand erfahrungen mit zu haben....

    zumindest wäre mal interessesant ob es überhaupt ein getriebe gibt was in frage kommen würde...bzw passen würde?

    wie war das mit dem 5. gang neu übersetzen? schon jemand gemacht?
     
  9. #8 matz_mann, 22.07.2013
    matz_mann

    matz_mann Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 1,6l Benziner, 2010
    Vielleicht solltest Du Dir überlegen, einen Diesel zu kaufen, wenn Du soviel Wert auf niedrige Drehzahl, Kraftstoffeinsparung, Drehmoment legst und viel Autobahnkilometer fährst!!!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Zuppi2904, 22.07.2013
    Zuppi2904

    Zuppi2904 Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Kombi 2006
    Toyota Soarer 1998
    hey leute


    es steht nicht zur debatte sich nen diesel zu kaufen
    bin mit dem zufrieden jedoch fehlt mit nen 6. gang


    gruß
     
  12. #10 Lord Arakhor, 23.07.2013
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE

    Da der 1,6 Duratec mit 100 PS mit dem 1,6 Zetec SE 100 PS aus dem Focus 1 identisch ist könnte ich mir vorstellen, das das Getriebe ebenfalls das selbe ist. Vielleicht passt ja das etwas längere MK 1 Getriebe beim Focus MK 2.

    Vielleicht kann man ja auch den 5. Gang aus dem MK 1 nehmen.

    Vielleicht.


    Die Diesel haben meines Wissen alle ein anderes Getriebe.
     
Thema:

1.6l Benziner von 5 auf 6 Gang Umbauen

Die Seite wird geladen...

1.6l Benziner von 5 auf 6 Gang Umbauen - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP LED Umbau

    LED Umbau: Hallo, ich habe vor die Handschuhfachlampe und Kofferraumlampe (beide Glassockellampen) gegen LED's auszutauschen. Ich brauche die genaue...
  2. 5. österreichweites Focus RS/ST Treffen, 1. Juli 2017, Lochen/See

    5. österreichweites Focus RS/ST Treffen, 1. Juli 2017, Lochen/See: Das 5. österreichweite Focus [IMG] / [IMG] Treffen findet am Samstag, dem 1. Juli 2017 bei Ford Schweiberer statt! [IMG] Adresse für's...
  3. Radio Einbau / Umbau Tipps

    Radio Einbau / Umbau Tipps: Hallo liebe Ford Besitzer :) Ich besitze meinen Cmax nun ca. Ein halbes Jahr und bin sehr zufrieden damit. Bis auf den Tausch der Lima, ist alles...
  4. Kuga mit Diesel oder Benziner ?

    Kuga mit Diesel oder Benziner ?: Hallo zusammen ;) ich bekomme Montag mal ein 16er Modell berechnet, da ich die Tage diese "bis zu 40% Aktion" gesehen habe. Gestern bereits...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Startprobleme 1.6 Benziner

    Startprobleme 1.6 Benziner: Hallo, Meine Focus 2 Kombi mit dem 1,6 Liter machtbzur Zeit etwas Probleme. Am Samstag habe ich nach ca. 30 minütiger Fahrt für 2-3 Minuten...