Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL 1.8 TD (BJ. 97) Tunier - Vermutlicher erneuter Kupplungssegmentbruch

Diskutiere 1.8 TD (BJ. 97) Tunier - Vermutlicher erneuter Kupplungssegmentbruch im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; allo ihr da draußen, Und zwar habe ich folgendes Problem denn ich habe heute nach einem Ausflug das Auto starten wollen und die Kupplung...

  1. #1 RedFlyingAngel, 19.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    allo ihr da draußen,
    Und zwar habe ich folgendes Problem denn ich habe heute nach einem Ausflug das Auto starten wollen und die Kupplung durchgetreten doch dann machte es "knack" und das Kupplungspedal blieb wieder am Boden und sogleich hat es mich an mein erlebniss vom 2.08.2010 erinnert da ist mir dasselbe passiert und ich habe beim Fachhändler ein neues Kupplungssegment einbauen lassen.

    Nun stelle ich mir die Frage, wenn es wieder das Kupplungssegment ist, kann ich den Händler da irgendwie auf Garantie oder dergleichen drängen? Denn es kann ja nicht sein das ein neues Kupplungssegment binnen 4 Monaten erneut bricht oder?

    Hat da einer von euch eine Ahnung? Habe den Wagen vom ADAC wieder vor die Tür des Fachhändlers stellen lassen möchte mich halt gerne absichern, um nicht als vollkommener Dummkopf da reinzurennen.

    Gruß
    Tobi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    25
    nein, eher nicht.

    das problem liegt auch an etwas anderem:

    deine kupplungsbetätigung ist zu schwergängig, daher bricht das segment.

    d.h. die betätigungsmechanik am getrieb überholen. ggf das ausrücklager erneuern.
     
  4. #3 RedFlyingAngel, 19.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Das heisst im genauen für mich?

    Aber das hätte der Fachhändler doch eigentlich beim letzten Tausch feststellen müssen oder?
     
  5. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    25
    nein, dass muss man nicht zwingend feststellen. hab ich auch mal beim anderen escort gehabt. war zwar nicht ganz so leicht wie bei anderen autos, aber man konnte immernoch einwandfrei damit fahren, bis sie gebrochen ist.

    im klartext heißt das für dich, dass kupplungsseil, der hebel und dessen mechanik am getriebe gecheckt werden müssen. dazu muss glaube ich das getriebe raus.
    bin mir aber nicht sicher. hab ich bislang nicht machen müssen.

    das segment selbst könnte noch auf garantie gehen.
     
  6. #5 RedFlyingAngel, 19.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Dann lass ich das segment wechseln und verkauf den Karren habe nun über 3.000€ reingesteckt nun ist aber schluss, wenn die das Getriebe ausbauen usw. dann werde ich echt arm!

    Bist du dir sicher das, des segment auf Garantie geht oder glaubst du es? Ist dann nur das Segment auf Grantie oder auch der Einbau? Eigentlich ja beides oder?
     
  7. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    25
    nein, nur das bauteil, da es kein montagefehler war.
     
  8. #7 RedFlyingAngel, 19.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Naja aber wenn ich ein Radio auf Garantie wegschicke bekomme ich ja auch das Bauteil und die Arbeitszeit nicht in Rechnung gestellt.
     
  9. #8 RedFlyingAngel, 20.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Es war tatsächtlich das Kupplungssegment was erneut gebrochen ist, wurde aber anstandslos gewechselt und hatte meinen Wagen sogar heute schon zurück haben sich extra beeilt weil sie keinen Leihwagen da haben ^^
     
  10. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    25
    solltest trotzdem dich über die überholung der ausrückmechanik kümmern. sei es nur den hebel zu fetten. die schwergängigkeit sorgt für den bruch des segements.
     
  11. #10 RedFlyingAngel, 21.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Laut werke war die Nachstellschraube komplett reingedreht und hat deswegen immer gegen das Segment gedrückt woraufhin dieses dann gesagt hat leck mich ich hab kei bock mehr.

    Warum die schraube ganz drin war keine Ahnung war wohl einer von denen beim letzten Tausch.
     
  12. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    25
    wechsel die werkstatt.

    was für ideoten. natürlich soll die schraube gegen die scheibe drücken!!! das ist ja schließlich dazu den den kupplungsverschleiss auszugleichen! damit kann man die vorspannung und die pedalhöhe angleichen!
     
  13. #12 RedFlyingAngel, 21.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Ahhhh ich verstehe die Schraube geht in eines der Ritzel auf dem Segment und damit wird dann auch die hlhe bestimmt und auch gehalten oder?

    Naja ganz helle sind die wirklich nicht nun wackelt seit dem Besuch mein Bremspedal nach rechts und links, da müssen die wohl nochmal ran.
     
  14. #13 Ford-Coyote, 21.12.2010
    Ford-Coyote

    Ford-Coyote der *gnarf*-er:-D

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    4.635
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier MK2,1,8l Bj99
    SEI MIT DEM BREMSPEDAL BLOß VORSICHTIG!!!!

    ich hab das au ma gehabt...mein segment wa mitten bei der fahrt beim kupplung treten gebrochen,habs auf kulanz eingebaut bekommen,mein nachbar sagte " hol dir gleich paar als reserve,die brechen sehr oft....ich bau es dir dann ein"...

    und dann kam er eines tages wieder mit seinem escort kombi,auch ein 1,8er TD.....fuhr in die einfahrt ( unsere häuser teilen sich eine ) und machte vollbremsung per handbremse...

    ich "0o???was is mit dir denn los?"

    da sagte er mir " ich wa auf den berg zugefahren und als ich bremsen wollte fiel mein bremspedal ab!!!"

    unmittelbar nachdem er das segment wechseln LIEß....

    wenn es was´ckelt musst u aufpassen....

    achja,kurz danach wa das segment wieder gebrochen bei ihm,ich hab mir das teil ma angeschaut,es is einfach nur ein halber kunsstoffkreis.....sollte ford ma besser achdenken und die dinger viell ma in metall ausführung rausbringen...:rasend:
     
  15. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    25
    wie beschrieben, wenn die dinger bei einem fahrzeug dauernd brechen, ist die mechanik überholungsbedürftig!

    das kunststoffsegment ist normaler stabil genug und so häufg tritt dieses problem nicht auf, als dass man allgemein schlussfolgern kann.
     
  16. #15 RedFlyingAngel, 21.12.2010
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Okay das mit dem Bremspedal will ich eh gleich morgen melden das die das richten immerhin habe ich so gut wie immer Kinder an Board!

    Ich habe auch schon überlegt mal auf der Arbeit (ist ne Umformschmiede) nachzufragen ob ich mir so ein segment in den Pausen fertigen darf das würde dann sicher nen paar Kilometer weiter heben wie der Plastik klumb.

    Naja selber wechseln soll ja nen ganz schönes gefummel sein, naja die müssens dann ja eh wieder machen und ADAC ist ja auch gezahlt.
     
  17. #16 ploetsch10, 22.12.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    .... also, erlaubt mir einen kleinen Kommentar.

    Über die Funktion der Schraube scheint nur wenig bekannt zu sein. Und wer daran schraubt, ohne die Wirkweise verstanden zu haben, riskiert sehr wohl einen (erneuten) Zahnsegmentbruch.

    Bei zu weit hineingedrehter Schraube wir der Ausrückhebel bis auf Endanschlag gezogen und die volle Fusskraft geht auf das Segment. Richtigerweise soll das Segment lediglich die Rückstellkraft der Kupplung übertragen.

    Und wenn die Pedalerie nach dem Wechsel wackelt, wird wohl jemand keine Lust gehabt haben, alle Unterlegscheiben wieder zu montieren....

    Mir scheint eine falsch eingestellte Schraube wahrscheinlicher als eine festgegammelte Hebelmechanik ( die aber auch möglich ist).

    mfg

    Ploetsch10
     
  18. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    25
    Nein.

    Einmal die Vorgeschichte:

    die MK5 und MK6 sind mit der automatischen Kupplungnachstellung ausgeliefert worden. Beim Mk6 wurde dann z.T. schon die manuelle und beim MK7 nur noch die manuelle Nachstellung verbaut.

    Die automatische Nachstellung sorgte dafür, dass trotz Kupplungsverschleiss immer die selbe Pedalhöhe und damit derselbe Pedalweg vorhanden ist.

    Diese automatische Nachstellung ist fast dasselbe Zahnsegment, mit einem kleinen Konterstrück, was in die Verzahnung greift. Ähnlich der Nachsteller an der Trommelbremse.
    Diese sind aber besonders häufig kaputt gegangen, da das Konterstück die Pedalkräfte nicht ausreichend standhalten konnte und somit gebrochen ist.

    Also ließ man es weg und nahm stattdessen das einfache Zahnsegment mit der Einstellschraube.

    Generell sollte das Kupplungpedal auf selber Höhe sein wie das Bremspedal.

    Mit dieser Schraube kann ich nun die Vorspannung des Pedals ändern, dass heißt ich kann bestimmen ob das Pedal höher oder tiefer gehen soll.

    Stelle ich es zu hoch oder zu tief ein, kann es passieren, dass die Kupplung beim durchtreten nicht vollständig trennt (zu hoch) oder sogar schon schleift, wenn ich die Kupplung garnicht trete (zu niedrig).

    Das ist Sinn und Zweck der Schraube.
     
  19. #18 ploetsch10, 22.12.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    mfg

    Ploetsch10
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Drachenflug, 14.01.2011
    Drachenflug

    Drachenflug Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Lässt sich auf Kupplungsverschleiß auch unser Fall zurückführen?

    96er TD:
    Beim Einlegen der Rückwärtsganges kracht es, als wenn man die Kupplung nicht vollkommen durchgetreten hätte, obwohl sie es ist.
    Das wurde mit der Zeit immer heftiger.

    Lässt sich das mit dem Nachstellen der Schraube am Pedal beheben?
    Hat jemand zufällig ein Bild von der besagten Schraube?
     
  22. #20 RedFlyingAngel, 14.01.2011
    RedFlyingAngel

    RedFlyingAngel Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort 1,8 TD (BJ. 97)
    Hoi,

    also ich hatte das Problem nun nach dem Segmentwechsel auch des öfteren. Habe dann ein bissl an der Schraube gedreht und nun flutscht des wieder.

    Die Schraube ist oben am Pedal da brauchste kein Foto sie spürste da gibbet auch nur eine.
     
Thema:

1.8 TD (BJ. 97) Tunier - Vermutlicher erneuter Kupplungssegmentbruch

Die Seite wird geladen...

1.8 TD (BJ. 97) Tunier - Vermutlicher erneuter Kupplungssegmentbruch - Ähnliche Themen

  1. Focus 1.6 TDCI BJ 03/2010 Geräusch ab 3500 Umdrehungen

    Focus 1.6 TDCI BJ 03/2010 Geräusch ab 3500 Umdrehungen: Hallo, habe heute beim fahren gemerkt, dass das Auto ab 3500 Umdrehungen einen komischen Klappern gibt. Wenn ich im Leerlauf bis 3500 drehe ist...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 CFT CVT 23 Getriebeöl nachfüllen / Überlaufrohr vermutlich lose

    CFT CVT 23 Getriebeöl nachfüllen / Überlaufrohr vermutlich lose: Hallo, ich hatte vor ca. einem Jahr Aufgrund eines eintrages im Steuergerät den Geschwindigkeitssensor im Getriebe getauscht und dann natürlich...
  3. Focus DA3, Bj.2009 - Ständig Störungsmodus

    Focus DA3, Bj.2009 - Ständig Störungsmodus: Hallo, bin neu und wenn ich ehrlich bin echt verzweifelt. Seit etwa 6 Wochen macht mein Focus massiv Ärger. Das ESP-Zeichen leuchtet auf, die...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Lambdasonden für MK1 1.8 16V - Sind die beiden Sonden dieselben? Sonden von Ebay ok?

    Lambdasonden für MK1 1.8 16V - Sind die beiden Sonden dieselben? Sonden von Ebay ok?: Da mein Ford Focus MK1 1.8 16V 2002 2 Lamdasonden hat (eine vor und eine nach dem Kat) und ich einen unruhigen Motorlauf im Leerlauf beim...
  5. ford courier 1,6 liter diesel bj 2001

    ford courier 1,6 liter diesel bj 2001: moin moin bin neu hier im Forum hab bis jetzt nur Benziner gefahren nun bin ich umgestiegen auf Diesel jetzt zu meiner frage wo bekomme ich ein...