Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL 1.8 TD - Springt nicht an, nur Relais klackern

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von GMV, 26.01.2016.

  1. GMV

    GMV Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich muss mit meinem ersten Beitrag leider direkt ein Hilfeersuchen starten.

    Es handelt sich hier um einen Ford Escort Mk7 1.8TD, 66 KW.

    Folgendes Problem:

    Das Fahrzeug springt nicht an. Vorglühanlage verrichtet ihren Dienst, Klackern der Lucas-Pumpe (?) - meine ich zumindest - ist zu hören. Wird der Schlüssel umgedreht, so fährt der Anlasserritzel aus, dreht aber nicht. Anlasser hatte ich ausgebaut, gebrückt - funktioniert. Jetzt kommt es aber, versuche ich das Auto zu starten, flackert alles, alle Kontrolllampen, Relais usw. Passiert aber gar nichts weiter. Starthilfe geben hat nichts gebracht (Kabeldruchmesser nicht i. O.?, hab nur Starthilfekabel mit 10qmm da). Die WFS Lampe geht gar nicht an. Master Schlüssel bringt auch keine Besserung.

    Strom kommt zu Anlasser. Kann ich irgendwo einen Massefehler haben? Batterie Massekabel verläuft direkt zum Anlasser, war hinten an den Schrauben angebracht. Sind im Motorraum noch irgendwo anders Masseverbindungen, die weggegammelt sein könnten?

    Das Problem hatte sich grundsätzlich damit geäußert, dass der Essi nach Autobahnfahrten im warmen Zustand nicht mehr anspringen wollte, der Anlasser hat sich kein Stück mehr bewegt. Erst nachdem er etwas abgekühlt ar, sprang er wieder an. Irgendwann wollte er gar nicht mehr. An der Batterie dürfte es eigentlich nicht liegen (2 Jahre alt). Es sei anzumerken, dass der Schlüssel in der letzten Position relativ lange gehalten werden musste, bis irgendetwas passiert ist (also sehr zeitverzögert). Er ist dann aber angesprungen. Kann es sein, dass durch einen Kabelbruch sich die Batterie entlädt? Aber dann hätte ich ihn ja gar nicht starten können, oder? LiMA defekt? Aber er müsste doch trotzdem anspringen, oder?

    Habe mir dann sagen lassen, es könne was am Zündschloss sein (Ausdehnung unter Wärme, gerade bei Kupfer), aber es kommt ja Strom zum Anlasser hin, wenigstens so, dass der Ritzel ausfährt. Zündanlassschalter scheint auch in ordnung zu sein. Ich hatte ihn letztens wieder zum Laufen gekriegt, bin n ganzes Stück gefahren, damit Batterie geladen wird, einen Tag hat er dann gehalten, bis er wieder nicht anspringen wollte und die Pluskabel am Anlasser zu schmoren angefangen haben, seitdem steht er und gibt das obige Fehlerbild von sich.

    Ich weiß echt nicht weiter. Hoffe, die Lage nachvollziehbar geschildert zu haben. Was könnte denn da ein Problem sein? Können da mehrere Faktoren zusammenspielen? Bin wirklich für jede Hilfe extrem dankbar.

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trinity, 26.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    dann wird wohl der anlasser im a**** sein
     
  4. GMV

    GMV Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    danke für Deine Antwort.

    Den Anlasser hatte ich ja ausgebaut und gebrückt. Ritzel fährt aus und dreht auch. Kann er denn trotzdem einen Defekt aufweisen? Das Flackern könnte ja auf einen Defekt der Batterie hindeuten oder irgendwo auf einen Wackelkontakt. Wäre die Batterie defekt, müsste er doch wenigstens einen Lebenszeichen durch Starthilfe von sich geben, oder irre ich mich da? Würde jetzt nur ungerne einen neuen Anlasser verbauen wollen, ohne dass es wirklich daran liegt.

    MfG
     
  5. #4 Trinity, 26.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    batteriepole sind auch fest ?
     
  6. #5 Dorosha, 27.01.2016
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    MHM :rotwerden:

    Wie schauts mit dem Wandler der Lima aus? Denke eher dass dort ein Defekt vorliegt.

    +Kabel am Anlasser verschmort?

    Wird evtl das Pluskabel der Batterie auch gut warm?


    Mfg
     
  7. #6 Andreas_S., 27.01.2016
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Anlasser
    Batterie
    Sicherungskasten

    Wenn der Motor nicht dreht, wie soll es an der Lima liegen?
     
  8. #7 Dorosha, 27.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2016
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    Ich sagte am Wandler der Lima, falsche Stromwerte sind die Ursache.

    Lichtmaschienendioden können auch die Ursache sein.

    Kannst du mal den Ladestrom an der Batterie messen wenn du ca. 3000U/min im Leerlauf bist? sollte bei 13,5 - 14,5 liegen, wäre der Wert weit höher muss von einem Limadefekt ausgegangen werden.


    Unerklärlich bleibt halt das geschmorte Kabel am anlasser hm...

    Liest du auch den ganzen Beitrag? ;-)


    Mfg
     
  9. #8 GMV, 28.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2016
    GMV

    GMV Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Die Batterie wurde nicht während der Fahrt heiß, auch die Pole nicht. Beim mehrmaligen Startversuch ist dann das Pluskabel der Batterie am Anlasser verschmort.

    Die Batteriepole sind auch fest.

    Ich werde mal die Leitungen und Batterieklemmen ersetzen. Nochmal die Batterie vollständig laden und versuchen, ob das Auto dann anspringt. Baue dann auch die Lima aus und schaue mir da die Kabel und Regler an. Kann auch erst dann Ladestrom messen.

    Es macht mich halt nur stutzig, dass ich das Auto nicht mal gestartet bekomme. Weder gebrückt, noch normal. Kann es sein, dass der Anlasser trotz vorhandener Spannung nicht die Leistung erbringen kann?

    ZEB dürfte es wohl auch nicht sein, da ich diese bereits ersetzt habe, die Symptome sind gleichgeblieben.

    MfG

    €€/ Es ist halt auch merkwürdig, dass er ansprang. Dann fahre ich einige Kilometer, stelle ihn ab und dann nix mehr. Kein Mucks mehr. Nach einer halben Stunde springt er wieder an, aber halt extrem zeitverzögert. Schlüssel in Endstellung halten und warten, dann fing er irgendwann an zu drehen oder auch halt nicht. Jetzt kommt auch dazu, dass er in der Endstellung nur am Flackern ist, als ob die ganze Elektronik mit Wechselstrom versorgt werden würde. Daher mein Verdacht auf Kabelbruch, der sich bei Wärme und Kälte anders verhält. Nur ist jetzt die Frage, wo der sein könnte, weil dieser ja die ganze Startelektronik beeinflussen muss.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. RSR-K

    RSR-K Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Der Starter nimmt offensichtlich zu viel Strom auf. (Kurzschluss am Starter)
     
  12. #10 Dorosha, 28.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2016
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    Sagtest ja selber verschmorter + am Anlasser :gruebel:

    Dennoch mal die Lima checken, einfach mal alles was mit dem Starten zu tun hat.

    Den Anlasser haste ja schon hinter dir, Kabel und Klemmen willste tauschen. Hoffe es sind auch nur die Klemmen bzw. Kabel, somit wärste ja am Günstigsten weg ;-)

    Aber wie Trinity bereits sagte:

    Könne auch sehr gut möglich sein, obwohl er dreht und auch Überbrückt funktioniert

    Mfg
     
Thema:

1.8 TD - Springt nicht an, nur Relais klackern

Die Seite wird geladen...

1.8 TD - Springt nicht an, nur Relais klackern - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus BJ.2001 DAW 1.4 Springt nicht mehr an!!!

    Ford Focus BJ.2001 DAW 1.4 Springt nicht mehr an!!!: Hallo und danke schonmal für die Antworten... Ich brauche hilfe... Mein Ford Focus DAW 2001Bj. 1,4 will nicht mehr anspringen.:verdutzt: Es hat...
  2. Transit IV (Bj. 86-00) Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.

    Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.: Hallo, Nach zügiger Autobahnfahrt springt mein Motor nicht mehr an. Wenn ich bei gemäßigter Farweiseise so ca, 90 Kmh fahre gibt es keine...
  3. Galaxy 1 (Bj. 95-00) WGR Galaxy springt nicht an

    Galaxy springt nicht an: Hallöle. Ich bin neu hier und hoffe das mir geholfen werden kann. Ich habe mich jetzt seit einer Woche durch das Forum gelesen. Hat aber bisher...
  4. MK1, 1,6, 74 kW springt nicht mehr an

    MK1, 1,6, 74 kW springt nicht mehr an: Hallo liebe Ford-Freunde! Nachdem mein FoFo ständig Probleme macht und ich im Begriff bin, ihn abzumelden, dachte ich, ich frag noch mal bei Euch...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.8, 125 PS, Benziner Motor ruckelt

    1.8, 125 PS, Benziner Motor ruckelt: Hallo zusammen. Möglicherweise wurde dieses Thema hier schon des Öfteren diskutiert, aber ich fange es trotzdem noch mal neu an. Ich habe meinen...