Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW 1.8 TDCi Probleme beim Anlassen

Diskutiere 1.8 TDCi Probleme beim Anlassen im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, wollte mal wissen, ob das normal ist, dass der 1.8 TDCi beim Starten so scheppert? das hört sich ja furchtbar an. hab mal gehört, das...

  1. #1 focus-dom, 23.10.2008
    focus-dom

    focus-dom Forum As

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1.8TDCi Futura
    Hallo,

    wollte mal wissen, ob das normal ist, dass der 1.8 TDCi beim Starten so scheppert? das hört sich ja furchtbar an. hab mal gehört, das hängt irgendwie mit der zwei-massen-schwungscheibe zusammen. die soll sich ja öfters mal verabschieden bei diesem motor. stimmt das? was kann man dagegen machen?

    Außerdem ist mein focus vorhin nicht angesprungen - warum auch immer. der anlasser hat gedreht und es hat sich kurz so angehört, als würde der motor starten, aber dem war nicht so. fast so, wie wenn bei nem benziner die zündung versagt hat. der anlasser hat dann weitergedreht und der motor blieb aus. dann hab ich nen augenblick gewartet und dann gings auf einmal.

    danke schonmal für tipps und antworten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 I_C_RED, 24.10.2008
    I_C_RED

    I_C_RED Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1

    Hi!

    Hat der Anlasser alleine weitergedreht, oder hat der Motor dabei mitgedreht.

    Evtl. hängt der Anlasser, so dass er zwar dreht aber nicht an den Motor "greift".


    Vielleicht auch mal prüfen ob ein Fehler gespeichert wurde, dann blinkt aber die Vorglühanzeige.
     
  4. Sabo

    Sabo Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk1 DAW 1.8 TDCI
    das problem mit dem anlassen hab ich auch gelegentlich mal. von 100 startversuchen ist dann einmal dabei bei dem die kiste zwar orgelt aber der motor nicht anspringt. hab ihn beim letzten mal etwas länger orgeln lassen, nach paar sekunden hat dann die vorglühlampe aufgeblinkt.

    ich denke, er hat einfach nicht lang genug bzw. irgendeinen fehler beim vorglühen gehabt. vielleicht defekte glühkerze oder sonstwas.

    kennt sonst noch ein tdci fahrer das problem?

    edit:
    wenn die vorglühlampe blinkt wird ein fehler gespeichert? wie kann ich den denn auslesen bzw. wie lange bleibt er gespeichert? würde mich mal interessieren woran es liegt. kostet das auslesen beim freundlichen was?
     
  5. #4 I_C_RED, 24.10.2008
    I_C_RED

    I_C_RED Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1

    Wenn die Vorglühlampe blinkt wurde ein Fehler gespeichert, wie lange kann ich nicht sagen. Mal hört mann das die Fehler nach 50 korrekten Zyklen (anlassen -> fahren -> abstellen) gelöscht werden, bzw dass manche Fehler gespeichert bleiben bis Sie gelöscht werden.

    Auslesen geht mit OBD (2) kompatibler Hard/Software. Wenn du dich mit dem Freundlichen verstehst, machen die das auch so. Ansonsten Kaffeekasse oder im Extremfall bis 50€....
     
  6. Sabo

    Sabo Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk1 DAW 1.8 TDCI
    mal andersrum gefragt, wo ist denn die buchse an die ich ran muss um den fehler auszulesen?
     
  7. #6 I_C_RED, 24.10.2008
    I_C_RED

    I_C_RED Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Am Sicherungskasten unter dem Lenkrad.
     
  8. #7 Dorminator, 24.10.2008
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    bekannter von mir hat den 1,8 tdci mit 115ps und hatte auch mal das problem das er besonders wenn er kalt war glaub ich,oft nicht ansprang...gab dann wohl auch komische geräusche von sich.
    bin mir nicht sicher aber glaub bei dem war damals das schwungrad hinüber aber weiß nicht mehr was genau er da hatte
     
  9. #8 focus-dom, 24.10.2008
    focus-dom

    focus-dom Forum As

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1.8TDCi Futura

    also ich war heute in der werkstatt, weil mir der focus beim fahren einfach ausgegangen ist.
    es waren drei fehler im fehlerspeicher: 2x nockenwellensensor und einmal was von den einspritzdüsen. fehlerspeicher wurde gelöscht, d.h. wenn das nochmal passiert, ist das der einzige fehler im speicher. und siehe da: ca. 1 stunde später wars wieder da.
    nach langem hin und her des orgelns (@I_C_RED: der anlasser hat alleine gedreht, der motor hat nur mal kurz gezuckt, als wöllte er anspringen, aber dann lief der anlasser weiter) lief der motor dann doch wieder. ich gleich wieder in die werkstatt, ans diagnosegerät -> nockenwellensensor !

    hoffe mal, dass das das einzige ist. klingt aber logisch: wenn die nockenwellen net richtig steht, geht der motor net an und beim fahren kann er ausgehen, wenn z.b. die einlassventile net aufgehen.


    bezüglich des schepperns beim anlassen bin ich mir inzwischen fast sicher, dass es die zwei-massen-schwungscheibe ist. man hört das selbe geräusch auch ab und zu mal beim schalten.
    kann ich da am getriebe oder so was kaputtmachen, wenn ich das net sofort reparieren lasse? bin im moment net flüssig genug :rotwerden:

    mfg
     
  10. #9 Dorminator, 25.10.2008
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    also der nockenwellensensor ist sicher nicht schuld dran wenn die nockenwelle falsch steht oder die ventile nicht aufgehen...dafür sorgt der zahnriemen/steuerkette.
    aber evtl passt die einspritzung nicht wenn der sensor defekt ist
     
  11. #10 focus-dom, 25.10.2008
    focus-dom

    focus-dom Forum As

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1.8TDCi Futura

    so hatte ichs doch auch gemeint :rolleyes:
     
  12. #11 tomstahr, 25.10.2008
    tomstahr

    tomstahr Guest

    also ich würde das schnellstmöglich reparieren lassen da es auch sein kann das das zweimassenschwungrad abreist aufgrund das es spiel hat spätestensdann ist minimum auch das getriebe hin hab aber auch schon eins gesehen was abgeriessen ist was noch die ölwanne zerstört hat ausserdem geht das auf alle lager motorhauptlager und getriebe hauptlager

    mfg Thomas
     
  13. #12 route61, 04.12.2008
    route61

    route61 Guest

    Was das scheppern anbelangt, so müsste dies in der Tat mit dem Zwei-Massen-Schwungrad zusammen hängen.
    Ein ZMS bewirkt, daß das Getriebe weniger von der Drehungleichfömigkeit des Motors abbekommt und dadurch weniger oder garnicht rasselt.

    Der Nachteil ist, daß es eine Resonanzfrequenz im Bereich um die 600 U/min gibt. Die muss beim Anlassen erst mal durchfahren werden. Wenn die Batterie und der Anlasser stark genug ist, wird diese Resonanzdrehzahl schnell durchfahren und es kommt nicht zum aufschwingen. Ist die Batterie schwächer, kann es länger dauern, bis die Motordrehzahl beim Anlassen groß genug ist und es schwingt sich mehr auf. Das kann sogar bis zum Hängenbleiben in dieser Drehzahl gehen, wenn der Anlasser nicht genug leistet, um den Motor trotz der Dämpfungsverluste durch Motorlager weiter zu beschleunigen.

    Wichtig ist, daß man den Anlasser so lange betätigt, bis der Motor "rund" läuft.
    Wenn das nicht mehr hilft, ist die Batterie zu schwach (oder der Anlasser).

    Ein weiterer Nachteil des ZMS ist das Abschalten des Motors bei Anfahren, wenn eine Grenzdrehzahl unterschritten wird. Dies geschieht zum Schutz davor, daß der Motor in diese Resonanz gerät.
     
  14. #13 Bajuffe, 07.12.2008
    Bajuffe

    Bajuffe Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    A

    Also mir kommen beide Fehler sehr bekannt vor, das mit dem liegenbleiben und dem Nockenwelensensor hatte ich auch, bim 5-6 m,al liegengeblieben, sprang dann immer wieder an, Sensor wechseln lassen, fehler löschen lassen, alles weg! Der sensor kostet keine 30 Euro, sind nur 1 oder 2 schrauben direkt oben am Kopf, einfacher gehts nich, also scghnell selber machen!

    Das scheppern beim anlassen hatte ich auch, auch meist wenn es kälter oder Nass war, bis es schlimmer wurde hab ich nix gemacht, am ende war der anlsaaer defekt, neuer rein, gut so! Hatte sich angehört, als ob der Motor, in dem moment wo er anspringt irgendwo ans Auto anschlägt oder so,das war so mein eindruck!
     
  15. Gurti

    Gurti Dieselknecht

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus DYB Kombi 2,0 TDCi, IFA W50 LA/A
    Hallo Focus-Dom,

    hatte das gleiche Problem an meinem Focus TDCi. Beim Anlassen hat das gescheppert, als wenn der Motor auf die Straße fällt.
    Check mal deine Batterie. Bei mir lags auch daran dass der Akku am Ende war und der Anlasser wegen zu wenig Spannung nicht mehr schnell genug ausrücken konnte. Da kam dann das fürchterliche Geräusch her. Mit dem Einbau einer neuen Batterie war das Problem weg.
    Kannst es prüfen, indem du beim starten zur Unterstützung mal so eine portable Batteriestation mit an die Fahrzeugbatterie hängst. Wenns dann weg ist, ist es die Batterie.

    Viel Erfolg bei der Fehlersuche!


    Oliver
     
  16. #15 focus-dom, 07.12.2008
    focus-dom

    focus-dom Forum As

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1.8TDCi Futura
    also ich hab vor ca. 4 wochen nockenwellensensor, zms und kupplung wechseln lassen, seitdem keine probleme mehr.

    das mit der batterie werd ich mal ausprobieren, die ist nämlich glaub ich echt am ende. jetzt, wos so kalt ist, springt er auch schlecht an. aber nach 6 jahren darfs auch mal ne neue batterie sein....
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Lapos

    Lapos Neuling

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus *Trend*, 10/2007, 1.8 TDCi
    ¿was hat dich denn die wechselgeschichte gekostet?
     
  19. #17 jamie01, 14.12.2008
    jamie01

    jamie01 Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2004, 1,8 TDCI
    Moin Jungs und Mädels,

    ich klinke mich einfach mal ein. Ich habe auch starke Kaltstartprobleme. Die Fehlerauslese hat nicht gefunzt. Kein Fehler im Speicher. So gingen wir weiter auf die Suche.
    Kaum sind die Temperaturen unter 5 Grad, ist es vorbei mit einem vernünftigen Start.
    So haben wir die Leitung zur Einspritzpumpe abgeklemmt, (gequetscht) und schon ließ er sich besser starten. Der Rücklauf in den Tank war damit nicht mehr gewährleistet.
    Nun stellt sich die Frage: Hat die Zuleitung ein Leck oder ist die Einspritzpumpe hin?
    Zweite Idee war, ein Ventil zwischen zu setzen, um den Rücklauf im Startvorgang zu unterbrechen. Hat das von euch schon mal einer gemacht? Wie sind die Erfahrungen?
    Bei den alten Dieseln gab es in der Pumpe so eine Art Simmerring, der nach den Jahren immer mehr Luft durchgelassen hat. Wie ist die jetzige Pumpe aufgebaut? Gibt es da eine Art Membran, die mit der Zeit verschleisst?
    Ich würde mich über Antworten freuen. Es ist ziemlich nervig morgens zu stehen und ca. 30 Startversuche hinzulegen, wodurch die Batterie schließlich an ihre Grenzen stößt. Glücklicherweise haben wir eine Garage, wodurch sich die Startversuche etwas minimieren.

    Danke und einen schönen 3.Advent....


    Gruß Jana
     
Thema:

1.8 TDCi Probleme beim Anlassen

Die Seite wird geladen...

1.8 TDCi Probleme beim Anlassen - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Sporadisches Klackern beim Anlassen

    Sporadisches Klackern beim Anlassen: Hallo Leute, ich habe seit einigen Wochen manchmal ein eigenartiges Klackern beim Anlassen. Denn ist der Wagen auch nicht anzukriegen. Power...
  2. Mein dicker macht kleine Probleme

    Mein dicker macht kleine Probleme: Hallo Ich bin will mich kurz vorstellen , ich heiße Aaron und bin neu hier im Forum . Bin 23 Jahre alt und komme aus Hessen.Ich habe mir am 3...
  3. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...
  4. wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004

    wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004: Hallo, fahre einen ford focus tdci 2004 74KW 101PS. Mein Scheibenwischer funktioniert ohne Probleme. Was nicht funktioniert ist der Intervall....
  5. Probleme mit Sitzheizung

    Probleme mit Sitzheizung: Hallo, ich habe mir heute diese sitzheizung nachgerüstet ich hab beide sitze gemacht,die kabel lagen schon im stecker unter dem sitz.hat auch...