Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW 1.8 TDDI (90 PS) springt nicht mehr an

Diskutiere 1.8 TDDI (90 PS) springt nicht mehr an im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, beim Focus eines Kollegen habe ich den Krümmer wegen mehrerer Risse gewechselt. Danach sprang er nicht mehr an. Der Anlasser dreht, aber...

  1. #1 Falk_Henkel, 18.10.2012
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0 Automatik, EZ 97
    Hallo,

    beim Focus eines Kollegen habe ich den Krümmer wegen mehrerer Risse gewechselt.
    Danach sprang er nicht mehr an.
    Der Anlasser dreht, aber selbst mit Bremsenreiniger läuft er nur solange, bis der verbrannt ist.
    Eigentlich kann das der zeitliche Zusammenhang mit dem Krümmerwechsel ja nur ein Zufall sein, da die Einspritzpumpe auf der anderen Seite des Motorblocks liegt, und ich zu keinem Zeitpunkt irgendetwas daran gemacht habe.
    An Steckern habe ich nur die an den Bauteilen mit den Unterdruckanschlüssen (an der Spritzwand befestigt) und an der Ansaugbrücke abgezogen.
    und vertauschen kann man die ja nicht.
    Kann es an der Wegfahrsperre liegen?

    Oder bleibt nur die Möglichkeit, den Fehler beim Händler auslesen zu lassen?

    Gruß
    Falk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 18.10.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.380
    Zustimmungen:
    221
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    hast du eventuell den Kraftstofffilter ausgebaut (wodurch Luft ins System kam) oder eine Leitung geknickt?
     
  4. #3 Falk_Henkel, 18.10.2012
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0 Automatik, EZ 97
    Nein, Kraftstofffilter blieb am Platz, und alle Schläuche sind ohne Knick.
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 18.10.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    evt. den CKP sensor beim ausbauen gekillt oder den stecker nicht wieder angesteckt ?
     
  6. #5 Falk_Henkel, 18.10.2012
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0 Automatik, EZ 97
    Wo sitzt der denn?
    Ist das der, der als einziges auf der gleichen Seite des Motorblocks unterhalb des Krümmers Richtung Fahrerseite sitzt?
    Stecker ist drauf, und war auch nicht ab,kann allerdings nicht ausschließen, daß ich mit dem Kat drangestoßen bin.
    Wenn ja, wie kann ich das durchmessen (welche Werte)?
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 19.10.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    GENAU DA SITZT DER SENSOR

    einmal kann man ne widerstandsmessung machen
    um zu schauen ob der stromkreis im sensor in ordnung ist
    wert kann ich allerdings keinen sagen .

    zum anderen kann man wärens des startens die spannung messsen welche der sensor erzeugt .
    diese sollte minimum 1,5 V wechselspannung !!! betragen
    direkt am sensor messen bei abgestecktem stecker !!!
     
  8. #7 Falk_Henkel, 19.10.2012
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0 Automatik, EZ 97
    Hallo,

    danke für die Tipps.

    Er läuft wieder.
    Vorhin hatte ich in einer befreundeten Werkstatt den Fehlerspeicher auslesen lassen.
    Es war keine Fehlermeldung gespeichert.
    Dann habe ich solange mit Bremsenreiniger gearbeitet (ca. 1 Minute), bis die Pumpe wieder Diesel ansaugen konnte.
    Es war also Luft im System, warum auch immer.
    Schläuche gelöst habe ich keine.

    Die Vermutung ist jetzt, daß die ESP verschlissen ist, nach längerer Standzeit leerläuft, und dann den Kraftstoff nicht mehr angesaugt bekommt.

    Das mag daran liegen, daß mein Kollege den Wagen vor einigen Monaten verliehen hatte, und der Entleiher Super getankt hatte (so im Verhältnis 4:1), und noch damit gefahren ist, bis er auf der Autobahn ausging.

    Damals habe ich der schon kein langes Leben mehr prophezeit, als ich ihn mit viel Mühe wieder ans Laufen bekommen hatte.
     
  9. #8 klaralang, 21.10.2012
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    laut anderen Berichten in diversen Foren soll die Zugabe von Zweitaktöl beim Tanken hier helfen

    Schaden soll es jedenfalls nicht, ich würd die nächsten Vollbetankungen bei leeren Tank je ca 250 ML selbstmischendes mineralisches ZWTöl zugeben
     
  10. #9 GeloeschterBenutzer, 22.10.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    das ZWTöl kann auch keinen mechanischen verschleis , welcher durch falschbetankung entstanden ist rückgängig machen ;)

    aber so schnell sollte keine ESPumpe den dienst verweigern
    kann ja auch sein das es eine andere undichte stelle gibt wo luft eintreten kann
    und dadurch der kraftstoffpegel im system wegbricht.
    zum Beispiel düsenrücklaufleitungen ;)
     
  11. #10 Falk_Henkel, 24.10.2012
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0 Automatik, EZ 97
    Das war auch die erste Vermutung, leider ist nichts zu sehen.
    Da geht wohl nur Luft rein, und kein Kraftstoff raus.
    Werde zuerst mal die Rücklaufleitungen wechseln.

    Habe noch einen Trabi und eine Schwalbe, und bei denen hilft es in der Tat:D

    Aber bei meinem Land Rover (wenn er denn endlich fährt) werde ich es auch machen, da der heutige Diesel wohl nicht mehr so schmierfähig ist wie früher.
    Das soll die Lebensdauer der ESP deutlich verlängern.
    Verschleiß reparieren geht natürlich nicht, nur vorbeugen.
     
  12. #11 Falk_Henkel, 30.10.2012
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0 Automatik, EZ 97
    Irgendwo zieht die ESP Luft.
    Nach längerer Standzeit ist die ESP leergelaufen, und er lässt sich nur mit Bremsenreiniger starten.
    Dann läuft er aber ganz normal.
    Der ADAC hatte zwischenzeitlich schon eine defekte ESP diagnostiziert, aber dann würde er ja nicht laufen, nachdem er mit Bremsenreiniger gestartet wurde.
    Die Frage ist nur, wo die Luft ins System kommt???
    Hat jemand "besonders verdächtige" Bauteile für mich?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 GeloeschterBenutzer, 30.10.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    beim TDDI sind die rücklaufleitungen die ersten verdächtigen , desweiteren können alle steckverbindungen in den leitungen dafür verantwortlich sein .

    ich würde mir einfach mal ein rückschlagventil in die kraftstoffvorlaufleitung zwischen tank und filter einbauen ( unmittelbar vorm filter )
    solche ventile bekommt man beim VW - Händler ( da hole ich mir die immer )
     
  15. #13 Falk_Henkel, 03.11.2012
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0 Automatik, EZ 97
    Es sieht so aus, als sei das Problem gelöst.
    Er ist jetzt mehrere Tage hintereinander problemlos angesprungen.
    Schuld war wohl der Anschluß der Rücklaufleitungen am Kraftstofffilter.
    Der besteht aus zwei Teilen, die ab Werk mit ganz wenig Klebstoff zusammengefügt sind.
    War wohl zuwenig Kleber dran...
    Beim FFH wollten sie dafür 130,- € haben, weil es das nur komplett mit dem Rest der Rücklaufleitungen gibt:mies:

    2-K-Kleber hat es dann gerichtet:)

    Danke nochmal für die Tipps.
     
Thema:

1.8 TDDI (90 PS) springt nicht mehr an

Die Seite wird geladen...

1.8 TDDI (90 PS) springt nicht mehr an - Ähnliche Themen

  1. Biete Escort Cabrio Bj.: 1986 1,9 90 PS RS umbau

    Escort Cabrio Bj.: 1986 1,9 90 PS RS umbau: Biete meinen Escort Cabrio zum Verkauf an. VHB 4500 € Der Wagen ist in gutem gepflegtem Zustand, leider habe ich meinen Führerschein verloren und...
  2. Klimaanlage spring nicht mehr an

    Klimaanlage spring nicht mehr an: hallo zusammen, bin neu hier. habe schon das forum durchforstet aber leider noch nichts gefunden, daher öffne ich einen neuen thread! bei...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Tagfahrlicht geht nicht mehr aus.

    Tagfahrlicht geht nicht mehr aus.: Hallo zusammen. Bräuchte mal einen Rat und zwar geht es um meine Frontscheinwerfer von Sonar mit integrierten LED Tagfahrlicht R87 Zulassung. Habe...
  4. Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!

    Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!: Hallo erstmal habe mich jetzt bisschen durchs Forum gelesen doch leider noch nix gefunden was mir bei meinen Problem weiter helfen könnte! Zum...
  5. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Motor springt nicht mehr an

    Motor springt nicht mehr an: Moin zusammen, ich habe einen Ford Escort XR3i, 1,8 mit 105 PS also Zetec Motor. Dabei habe ich jetzt folgendes Phänomen und ich hoffe das...