Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX 1,8l 96kW 16V Turbolader verbauen?

Diskutiere 1,8l 96kW 16V Turbolader verbauen? im Escort Mk5/6 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallöchen, hätte da mal ne Frage, selbst würde ich den Turbolader nicht einbauen sondern ein erfahrender "Mechaniker" der seit knapp 14 Jahren an...

  1. #1 KalkiKoettel, 29.09.2010
    KalkiKoettel

    KalkiKoettel Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Ford Focus MS Design 2.0L B. `06
    Hallöchen,
    hätte da mal ne Frage, selbst würde ich den Turbolader nicht einbauen sondern ein erfahrender "Mechaniker" der seit knapp 14 Jahren an Escorts rumschraubt, und den ich zu 100% vertraue das es kein fusch wird!


    http://cgi.ebay.de/T3-T4-Tuning-Tur...6840?pt=Autoteile_Zubehör&hash=item3a5df78978

    Habe in der Bucht folgendes gesehen, jedoch steht in der beschreibung ab 2,0l Motoren. Würde der nicht auch in einem 1,8l Motor passen?

    Hat jemand eine Idee?
    Danke!
     
  2. #2 DerGraf, 29.09.2010
    DerGraf

    DerGraf Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Escort Express
    Hi, also theoretisch kann man alles zusammentackern was nicht bei 3 auf dem Baum ist,aber ich könnte mir vorstellen, das kleinere Motoren nicht genug "Druck"
    aufbauen, damit der dann zugroße Lader richtig auf Touren kommt.

    Aber wenn ich das in der Auktion schon wieder so nen Käse lese:"Leistungssteigerung von 350-400ps möglich" sagt mein Bauch mal wieder: Finger weg!

    Frag doch mal deinen Escort Fachmann ;)
     
  3. #3 KalkiKoettel, 29.09.2010
    KalkiKoettel

    KalkiKoettel Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Ford Focus MS Design 2.0L B. `06
    :gruebel: stimmt, da er mein fahrwerk einbaut, kann ich direkt mal nachfragen.
    vieleicht hat jemand schonmal erfahrungen gemacht mit turbolader...
     
  4. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.416
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Turbo am "standartmotor"?
    Selbst wenn der 1.8er den Turbo betreiben könnte,
    wird er das nicht lang aushalten...
    Bei nem Turboumbau ist doch noch so einiges mehr zu beachten
    als nur die Turbine einzusetzen.
     
  5. #5 Volks_held_2000, 29.09.2010
    Volks_held_2000

    Volks_held_2000 stürmische E.F.I

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    escort RS 2000 umgebaut 2,3l :)
    t3/4 für nen 1,8 l is ne menge Holz. Wenn ich überlege das der Sierra Cossi RS 500 nen t4 lader hatte un ein Turboloch das alles vorbei ist... da hat der Lader seine leistung erst ab knap 4000 Umdrehungen hatte. und das war n 2l motor. Ich würd dir für den umbau eher nen t25 empfehlen. da haste "untenraus" auch noch fun und nicht erst wenn er kurz vorm begrenzer ist. (wenn ich das so lese...Zitat: ein Ladedruck von 1,3 bar möglich!!! ähm...t4 sollte wesentlich mehr zusammenbringen, zudem musst du beachten das du deinen motor dann nur mit niedrigem ladedruck fahren kannst um deinen Motor nicht zu killen, und wenn du mit weniger Ladedruck fährst tuts n t25 genauso und dein Turboloch is kleiner.

    Meine Meinung

    Grüsse Nico
     
  6. #6 Mr.Kleen, 29.09.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Ich glaube dieser Mytos wird nie verschwinden,das die Leute denken,sie könnten irgendwo für ein paar Euros irgendein Turbo schnappen,und den dann irgendwie ins Auto basteln. Obwohl es nur wirklich hinreichend bekannt is,das es mit dem Turbo allein,noch nicht ma im Ansatz getan is,bis der Motor damit läuft,und auch fahrbar/vollgasfest ist. Ma unabhängig davon das so ein Umbau,bis dahin Tausende Euros verschlungen hat. Allein für die negativ Beschleunigung gehn ja oft viele hunderter schon drauf.
     
  7. MircoJ

    MircoJ .

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    3.131
    Zustimmungen:
    15
    Nur mal so zur Info was grob zu machen ist, wenn man einen Zetecturbo bauen will (wobei sicher noch viel fehlt):

    1. Die Kompression des Motors ist zu hoch. Um sie zu senken musst du entweder andere Kolben und/oder Pleuel verbauen oder eine Platte zwischen Block und Kopf setzen.

    2. Der Turbo braucht Öl. Das bedeutet du musst einen Zu- und einen Ablauf in den Block bohren.

    3. Du brauchst einen Krümmer an den du den Turbo anschließen kannst. Es gibt zwar mittlerweile spezielle Zetec-Turbo-Krümmer zu kaufen, die kosten aber ein Schweinegeld. Also musst du dir einen basteln. Nehmen kann man die von den CVH-Turbo-Motoren. Die passen aber nur nach Bearbeitung.

    4. Der Motor braucht eine größere Menge an Benzin. Du musst daher andere Einspritzdüsen verbauen (z.B. 701er von Bosch). Zudem musst du die Zetec-EFI tauschen. Du könntest die CVH-EFI vom RST nehmen. Eine optimale Lösung ist das aber nicht, weil sich die Öffnungen nicht exakt gegenüber stehen wodurch ein Luftstau produziert wird. Du musst also was basteln, was genug Benzin/Luft durchlässt und passt.

    5. Die Motorsteuerung muss auch geändert werden.

    6. Du musst die Hitze in den Griff kriegen. D.h. du brauchst einen größeren Kühler und einen LLK.

    7. Kupplung und Getriebe werden nicht lange halten.

    8. ...und noch vieles mehr!
     
  8. #8 Volks_held_2000, 29.09.2010
    Volks_held_2000

    Volks_held_2000 stürmische E.F.I

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    escort RS 2000 umgebaut 2,3l :)
    @Miste Kleen: Sein Mechaniker wird schon wissen was er verbauen muss. ;)

    @ThemenautorWenns dir nur um den Lader geht. Ich rate ab. Völlig unpassend, sonst hast du bis 4000 umdrehungen gefühlte 90 PS und ab 4000 dann fü ne sekunde "350"PS:lol: kleiner Lader, erreichst du wenn du es richtig machst bestimmt auch 220-250 PS. Und du hast fun. (mal ganz davon abgesehen das ich pesönlich es schwachsinnig finde ein auto mit 400 PS zu bauen das dann frontantrieb hat. "mein auto ist schnell...wenn es geadeaus fäht"
     
  9. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ich würdes eher mit klassischem Saugertuning probieren... Da kannste bei dem Motor einiges rausholen... Und das deutlich billiger als mit nem Turbo...

    Ich hab mal auf nem Treffen jemanden getroffen, der seinen Xr2i 16V auf Turbo umgebaut hat. Ich weiß net genau was es fürn Turbo ist und was er sonst noch genau gemacht hat, aber der hat riesen Probleme mit der Temperatur und ihm raucht alle 1-2tkm die Kopfdichtung ab...
    Ich hab ja schon bei meinem (fast) serienmäßigen Xr2i 16V Probleme mit der Hitze...

    Und wenn schon Turbo, dann lieber einen mit Serienturbo und da was dran gemacht. Da haste ne bessere Basis...
     
  10. #10 KalkiKoettel, 29.09.2010
    KalkiKoettel

    KalkiKoettel Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Ford Focus MS Design 2.0L B. `06
    Ich muss eben nur wissen was ich genau kaufen muss, damit es auch funktioniert. Nen Ferrari will ich mit den Motor bestimmt nicht rausholen. Ich werde mal mein Mechaniker von mein vorhaben unterrichten, ich bin mal gespannt was der mir dazu sagen wird. Der steht auch auf Serienteile.

    :freuen2: Eine Lösung wird es immer geben, und Geld spielt bei mir keine Rolle, immerhin arbeite ich dafür!
     
  11. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Naja, wie schon geschrieben wurde:
    - Kompressionsdruckreduzierung
    - andere Kolben, Pleuel, Kurbelwelle
    - festere Schrauben für die Lagerschalen
    - Motordichtungssatz (ca. 200€)
    - Sportkupplung
    - Turbogetriebe
    - Antriebswellen
    - Fahrwerk, Fahrwerksbuchsen
    - Domstreben
    - Krümmer
    - Abgasanlage
    - Benzinpumpe
    - Benzindruckregler
    - Einspritzventile
    - Druckschläuche
    - Ölleitungen und -kühler
    - Ladeluftkühler
    - Motor- und Getriebelager
    - Steuergerät, idealerweise ein freiprogrammierbares und jemanden, ders programmieren kann
    - viel Zeit auf nem Dyno zum einstellen
    - größerer Wasserkühler
    - Thermostat
    - Bremsanlage
    - Platz im Motorraum für den ganzen Kram
    - nen verrückten TÜVer, der dir das alles einträgt
    --> Aber zum Glück spielt ja Geld keine Rolle... ;)

    PS: Meine Liste darf gern erweitert oder bearbeitet werden... War jetz nur das, was mir auf die Schnelle eingefallen ist... :D
     
  12. #12 Volks_held_2000, 29.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2010
    Volks_held_2000

    Volks_held_2000 stürmische E.F.I

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    escort RS 2000 umgebaut 2,3l :)
    Turbo:
    Turbo, Krümmer, Rohre/schläuche Ansaugleitung, passende auspuffanlage

    andee Kolben ode Verdichtungsreduziererplatte/stehbolzen verstärkte kopfdichtung (voteil, du hast schon ne Kolbenbodenkühlung)

    Ladeluftkühler, Ansaugkrümmer, Luftmassenmesser. Komplette elektik kannste in die Tonne treten bauchst n frei programierbares steuergerät.
    Untedruclkpumpe für die untedruckschläuche,

    kompletter Benzinzulauf

    Nockenwellen, verstärkte lager der Kurbelwelle und Pleul

    Ölkühler plus Leitungen und anschlüsse

    Ich würd dir ne sportkupplung empfehlen sonst rauchst du die immer auf.

    Irgendwas vergessen?:)
    Stärkere Bremsen, verstärktes Fahrwerk

    Wegen der Sache mit dem Xr2i: davon hab ich auch schon gehört, ich glaub da wurden die Teile vom 1,6l RS turbo mitm xr2i gekreuzt. (gogo hat das schonmal gebaut)

    @chh199 UPS...Da hatten wir wohl die gleiche Idee :D :D :D Sorry^^ zu spät gesehen
     
  13. MircoJ

    MircoJ .

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    3.131
    Zustimmungen:
    15

    Dann gib deinen Wagen bei einem Tuner ab, der was von Turboumbauten versteht. Für ca. 5000 Euro dürfte die Sache geritzt sein.
     
  14. #14 Andre1982, 29.09.2010
    Andre1982

    Andre1982 Guest

    5000? All inclusive?
     
  15. MircoJ

    MircoJ .

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    3.131
    Zustimmungen:
    15
    Für den Motorumbau.
     
  16. #16 OHCTUNER, 29.09.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.239
    Zustimmungen:
    77

    Das sollten wir endgültig vergessen , Kompression soll nach oben nicht nach unten , sonst keine Leistung !
    Verdichtung wie schon geschrieben muß runter , ist nicht das Gleiche !
     
  17. #17 Andre1982, 29.09.2010
    Andre1982

    Andre1982 Guest


    Ich wollt schon sagen. Das wäre ja ein Schnäppchen. ;)
     
  18. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    @OHC: Oh, sorry... Stimmt... Hab ich mich falsch ausgedrückt...

    Aber ich denke, wir sind uns (fast) alle einig, dass das nichts Vernünftiges, mit vernünftigem finanziellen Aufwand wird...
     
  19. #19 OHCTUNER, 29.09.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.239
    Zustimmungen:
    77
    Naja , aber von träumen darf ja noch erlaubt sein !
     
  20. #20 bunner321, 29.09.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.2010
    bunner321

    bunner321 Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS MK5 1.6 16V Sport
    Wie wärs mit nem kleinem UND nem großen Lader, wie beim 335d BMW? Is doch easy reinzuschrauben, schön mit elektropneumatischem Druckwandler und variabler Turbinengeometrie. Bloß...da kosten allein die Turbos schon 3200€. Ach halt stimmt, spielt ja keine Rolle :boesegrinsen:. Ok, sorry, wir Bayern sind halt so...


    P.S: Die größere Ölpumpe habt ihr vergessen (wird ja auch mehr Öldruck gebraucht, abgesehen davon, dass man einen T4 Lader ziemlich lang nachlaufen lassen muss, damit der sich nicht gleich frisst und man erneut 249,95 € ausgeben muss ... :zunge1: ). Beliebtes Nachrüstobjekt bei den alten Cossies!

    Ach ja, lest euch mal die negativen Bewertungen von dem Ebay Heini aus dem Link von Seite eins durch...wenn ihr ein wenig Spass haben wollt. Haben anscheinend echt welche probiert... :lol:
     
Thema:

1,8l 96kW 16V Turbolader verbauen?

Die Seite wird geladen...

1,8l 96kW 16V Turbolader verbauen? - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Turbolader läuft nicht

    Turbolader läuft nicht: Guten Abend, habe ein Problem mit meinem Fiesta BJ 2009 1,6 TDCI 90 PS. Seit gestern Morgen läuft der Turbolader nicht mehr. Er springt gar nicht...
  2. Galaxy 2 (Bj. 06-10) WA6 Turbolader Ausbau Galaxy

    Turbolader Ausbau Galaxy: Hallo,kann mir jemand kurz erklären wie ich den Turbolader ausbauen kann? Ich möchte diesen überholen lassen. Und dann wieder einbauen.
  3. Anleitung Thermostatwechsel Mondeo Mk3, 1.8 16V 125PS

    Anleitung Thermostatwechsel Mondeo Mk3, 1.8 16V 125PS: Hallo Zusammen:hallo: Ich bin noch relativ neu und wollte mich nun auch mal einbringen. Da ich hier noch keine Anleitung über den Wechsel des...
  4. Duratec 1.6 große Drosselklappe verbauen

    Duratec 1.6 große Drosselklappe verbauen: Hallo an alle versierten Schrauber, kann man beim 1.6er mit 101 PS bj. 2006-2008 die Drosselklappe vom 2.0 Duratec Focus verbauen? Oder passt die...
  5. Suche LiMa- Ford Focus MK2 2.0 16V

    LiMa- Ford Focus MK2 2.0 16V: Moin, wir suchen eine LiMa für unseren FoFo MK2 VFL 2.0 16V. Vielleicht hat jemand von Euch noch so eine rumliegen, generalüberholt oder neu,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden