Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 2.0 TDCI 163 PS - Motorstörung bitte Service

Dieses Thema im Forum "Focus Mk3 Forum" wurde erstellt von Mr Cash, 12.03.2015.

  1. #1 Mr Cash, 12.03.2015
    Mr Cash

    Mr Cash Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2011, 2.0 tdci 163 PS
    Hallo,

    ich brauche nach langer Zeit mal eure Hilfe. Seit Montag zeigt mein Focus immer mal wieder die o. g. Meldung im BC an.
    Sobald das Auto abgestellt wird, verschwindet die Fehlermeldung wieder.
    Leistung hat das Auto ganz normal und auch sonst ist nichts auffälliges festzustellen.
    Der FFH hat den Focus bereits ans ODB angeschlossen, es kam aber keine entprechende Fehlermeldung und eine Erklärung hatte er auch nicht dazu.

    Ich hoffe, ich bin nicht der Erste mit dem Problem und jemand kann mir sagen, was los ist, bzw. wo nach mein FFH mal gucken sollte.

    Viele Grüße und Danke schon mal.

    Ach ja mein Focus ist 4 Jahre alt und hat 84.500 km runter und wird wochentags täglich 100 km bewegt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Facu1ty, 12.03.2015
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Bei mir hat mal der Hebel zum Verstellen des Lenkrades diesen Fehler (grundlos) verursacht. Motor lief -> Hebel auf -> Fehler

    Ist dann aber plötzlich verschwunden... Bis Heute weiß keiner, wo's herkam
     
  4. fl0rry

    fl0rry Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1.6 TDCi Titanium
    Motorstörungen sollten eigentlich immer im Fehlerspeicher auftauchen. Eventuell einen OBD2 Adapter besorgen und mittels FORScan und Notebook/Tablet selber auslesen...
     
  5. ART71

    ART71 Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus (Mk3) und VW Eos
    Willkomen im Club!

    Bei meinem (Focus, 2.0l TDCI, 103 kW, 140 PS, Bj. 01/2012) hält das Problem nun schon fast ein halbes Jahr an.
    Alle paar Tage kommt die Meldung "Motorstörung - Bitte Service". Stellenweise schaltet er dann in dem Motornotlauf. Das ist suuuuper, wenn man gerade auf der Autobahn fährt und nicht mal eben kurz anhalten kann (geschweige denn, wenn man gerade am Überholen ist...). Nach einem Neustart des Motors ist wieder alles normal.

    Bin jedes mal zum Auslesen beim Freundlichen gewesen. Erst wurde der Differenzialdrucksensor angezeigt. Beim ersten Mal noch gereinigt wurde er beim zweiten mal ausgetauscht. Kostenpunkt knapp 300 Euro.
    Beim nächsten Mal war es angeblich der Rußpartikelfilter. Dieser wurde "manuell" gereinigt (was das auch immer heißt...). Bei einem der nächsten Besuche wurde dann, nach Rücksprache mit den Ford-Werken, das PCM ("Steuergerät") getauscht. Kostenpunkt über 1000 Euro. Brachte aber auch keine Besserung. Immer wieder die gleiche Fehlermeldung, immer mit unterschiedlichen Fehlermeldungen wie z.B. Servolenkung, Heizung, Klimaanlage usw...

    Problem an der ganzen Sache: Das Auto war beim ersten Auftauchen des Problems gerade mal 2,5 Jahre alt und hatte etwa 62000 km auf dem Tacho. Also gerade aus der Garantie heraus. Noch während der Kulanzantrag lief kam bereits wieder mehrmals die besagte Fehlermeldung. Jedesmal direkt auch Ford schriftlich darüber informiert.
    Zwischenergebnis des Kulanzantrages, der leider bis heute nach über 3 Monaten nicht abgeschlossen ist: Ford bietet uns 250 Euro. Zwischenzeitlich hat uns der Freundliche noch zusätzlich 150 Euro "Kulanz" aus eigener Tasche angeboten. Aber das ganze ruht ja nun auch schon über 1 Monat.
    Ich fahre täglich über 100km alleine zur Arbeit hin und zurück. Da braucht man eigentlich ein zuverlässiges Auto.
    Ich fahre seit gut 20 Jahren Ford, darunter alleine die letzten 5 Modellreihen des Focus/Escorts. Ich glaube das war der letzte Ford. Mir ist schon klar, dass es solche Probleme bei jedem Auto bzw. Hersteller geben kann.

    Da ich das Auto in diesem Zustand weder verkaufen noch vernünftig fahren kann ist der ganze Vorgang mittlerweile beim Gericht zwecks Bestellung eines Gutachters und Klärung des ganzen. Immerhin habe ich gut 1300 Euro bezahlt und das Auto ist immer noch nicht in Ordnung. Nicht mit eingerechnet sind die zusätzlich gefahrenen Kilometer, die investierte Zeit, die insgesamt gut 3 Wochen an denen das Auto alleine in der Werkstatt stand, usw.... Ich bin froh, dass ich noch ein zweites Auto (zum Glück kein Ford...) habe um diese Zeiten ansatzweise überbrücken zu können. Da muss die Frau halt mal auf Auto verzichten. Nicht schön für die Frau, aber besser als nichts.

    Ich hoffe diese Tortur bleibt dir erspart.
     
  6. #5 Mr Cash, 14.03.2015
    Mr Cash

    Mr Cash Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2011, 2.0 tdci 163 PS
    Hallo und danke euch erst mal für die Rückmeldungen. Ich war bei auslesen des Fehlerspeichers dabei und es wurde, da muss ich mich auf den Mitarbeiter verlassen, keine Fehlermeldung die den Motor betrifft angezeigt.

    @ART71 ins Notlaufprogramm geht bei mir der Motor bisher zum Glück nicht. Ich hoffe es bleibt so. Das ist auf jeden Fall keine schöne Geschichte, die du da zu erzählen hast. Ich hoffe, du kommst da noch so gut wie möglich raus. Ich kann dich auf jeden Fall gut verstehen, sollte mir ähliches blühen, würde ich auch erst mal zu einem anderen Hersteller greifen. Aber wie du ja schon sagst, mit dem Fehler lässt sich das Auto auch nicht verkaufen.
    Ich habe nächste Woche auf jeden Fall einen Termin beim FFH wo der Fehler noch einmal überprüft werden soll und ich hoffe, die finden etwas.
     
  7. #6 seeigel, 14.03.2015
    seeigel

    seeigel Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2014
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 03/11 1.6 TDCI Titanium
    Das hatte ich auch. Nach einem Neustart war wieder alles OK. Im Fehlerspeicher war auch nichts zu finden.
    Bei mir wurde vor 2,5 Jahren ein Sensor zum Partikelfilter getauscht und seither habe ich Ruhe und er läuft wie ein Uhrwerk.
     
  8. #7 Mr Cash, 28.03.2015
    Mr Cash

    Mr Cash Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2011, 2.0 tdci 163 PS
    So nach längerem mal wieder ein Update von mir. Bei dem Termin beim FFH wurde nichts gefunden, der Fehlerspeicher war leer und da das Fahrzeug aus der Garantie ist, wurde um mir Kosten zu ersparen, auf eine Fehlersuche auf gut Glück verzichtet. Ich wurde gebeten, wenn es irgend möglich ist sobald der Fehler noch einmal auftritt, in die Werkstatt zu kommen und den Motor nicht abzustellen, damit der Fehler nicht gelöscht wird. Denn nach jedem Motor abstellen, war der Fehler verschwunden.
    Nun hatte ich erst mal zwei Wochen Ruhe, aber letzten Donnerstag war es wieder so weit, der Fehler wurde auf dem Heimweg von der Arbeit wieder angezeigt. Glücklicherweise war es da noch früh genug, um beim FFH vorbei zu fahren.
    Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab nun, dass wohl eine oder mehrere Glühkerzen defekt/verschlissen sind oder aber etwas mit deren Verkabelung nicht stimmt.
    Nach den Ostferien habe noch einmal einen Termin, da soll dem Ganzen dann auf den Grund gegangen werden.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Sturmgeist, 29.03.2015
    Sturmgeist

    Sturmgeist Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 - BJ:2011 - 2.0 Tdci 103 kW
    Moin,

    also das Problem ist mir auch bekannt. Allerdings lag es bei mir an einem Overboost des Turbos.
     
  11. #9 Jetstream747, 29.03.2015
    Jetstream747

    Jetstream747 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2013
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier MK3, 08/2011, 1.6 TDCI 115
    Motorstörung und Aktivierung des Notlaufprograms kann viele Ursachen haben und ist nicht immer leicht zu lokalisieren.
    Ich bin u.a. wegen solchen Problemen damals von Renault zu Ford gewechselt.
    Mein Clio hatte immer mal wieder damit rumgezickt und mich in diverse gefährliche Situationen gebracht.
    Ich habe das Auto regelrecht gehasst und immer ein ungutes Gefühl beim Fahren.
    Nach nem Umzug hat dann eine andere Werkstatt im Rahmen der Wartung das Problem dauerhaft beseitigt.
    Es war das Gaspedalpodi/Sensor bzw. die Steckerverbindung hatte nen Wackler.
    Kleine Ursache mit großer Wirkung ;)
     
Thema:

2.0 TDCI 163 PS - Motorstörung bitte Service

Die Seite wird geladen...

2.0 TDCI 163 PS - Motorstörung bitte Service - Ähnliche Themen

  1. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vorglühen 2.0 Tdci

    Vorglühen 2.0 Tdci: Hallo leute, Ich hab da mal ne frage bezüglich vorglühen. Heute morgen waren es bei uns -5 grad. Ich stieg in mein auto und merkte das die lampe...
  3. Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS

    Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS: Hallo liebe B max Gemeinde, gestern hatte mein Max seinen ersten HU Termin (ja er ist schon drei). Laufleistung bisher 45tsd km. Keine Mängel...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 motorstörung

    motorstörung: hallo ich habe ein Problem mit meinem Mondeo 2,2 tdci 11/2008 ich habe seit geraumer zeit den fehlercode c1a41 21 2f in Verbindung mit der anzeige...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS

    Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen merke ich wenn ich an der Ampel oder im Stau stehe und der Motor läuft einen etwas unrunden Lauf. Es vibriert...