Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY 2,0 TDCi Rußpartikelfilter erneut dicht / Mondeo entwickelt sich zu EuroGrab !!!!

Diskutiere 2,0 TDCi Rußpartikelfilter erneut dicht / Mondeo entwickelt sich zu EuroGrab !!!! im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo aus Hannover, haben ein sehr großes Problem mit dem Mondeo meiner Tochter. Leider ist der Wagen nicht einsatzbereit, da er auf Grund eines...

  1. KasiB

    KasiB Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 02-2007, 2,0 TDCi - 96 kW
    Hallo aus Hannover, haben ein sehr großes Problem mit dem Mondeo meiner Tochter. Leider ist der Wagen nicht einsatzbereit, da er auf Grund eines abermals defekten Rußpartikelfilters ( wurde erst vor 3000 km erneuert) im Notlaufprogramm läuft. Werkstatt und wir sind ratlos, zumal das Budget meiner Tochter begrenzt ist, und die Fehlersuche enorm aufwendig werden kann.

    Hier eine Fehlerablaufbeschreibung über die letzten 4 Monate, bzw. eine Aufstellung dessen, was schon repariert wurde:

    -Mondeo vor 6 Monaten auf Grund des begrenzten Budges von Privat mit abgefahrenen Reifen und defektem Radlager mit 128.000 km gekauft.

    -Mondeo bleibt bei KM 131.000 mit der "Fehlermeldung" Rußpartikelfilter defekt" liegen und musste abgeschleppt werden.
    -Rußparktikelfilter (neues Zubehörteil aus E-bay) sowie Differenzdrucksensor ( original FORD) durch Meisterwerkstatt ersetzen lassen.
    Nach den beschriebenen Maßnahmen und dem Resetten des Fehlerspeichers läuft der Ford wieder für ca. 2000 km anständig. Allerdings berichtet meine Tochter von kleineren Rauchwölkchen bei Lastwechsel und mit Anhängerbetrieb.
    -KM 134.000: Ford springt an und geht sofort wieder aus - Diagnose "defektes AGR" (Zentrierbolzen am Verstellzahnrad abgebrochen). Dieser wird von mir (Metaller) neu eingeschweißt und wieder im AGR montiert - Fehler scheint behoben -
    -Ford läuft für etwa 14 Tage tadellos , bis er dann wieder bei KM 136.000 in die Fehlermeldung "Rußpartikelfilter defekt" schaltet.

    Derzeitiger Stand der Dinge: Ford läuft im Notlaufprogramm mit der Anzeige von drei Fehlerlampen im Cockpit, Werkstatt kann Fehlerspeicher nicht resetten und diagnostiziert eine aufwendige Fehlersuche und rät zu Verkauf des Fahrzeuges.

    Meine Tochter ist unendlich traurig weil sie den Mondeo liebt ( logisch, das erste eigene Auto) und gerne behalten würde. Wir hatten uns vor 6 Monaten bewusst für einen Ford Mondeo entschieden, da diesen Fahrzeugen der Ruf als "robust und unkaputtbar“ vorauseilt. Leider eilen wir mit unserem Ford nur den Linienbussen hinterher, um von einer zur nächsten Panne gelangen zu können.


    Es wäre sensationell, wenn uns auf diesem Weg durch das "Forum" geholfen werden könnte.

    Liebe Grüße an alle Forumsmitglieder von Lara und Karsten aus Kirchhorst bei Hannover.
     
  2. #2 focusdriver89, 02.11.2015
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Ich denke der Motor produziert zuviel Ruß und daher geht der Filter dicht. Wie sieht der Wartungszustand aus (Luftfilter/Kraftstofffilter) - die wären bei 120.000 fällig gewesen, wurde dies so erledigt?

    Sind die Injektoren geprüft worden (Ist eigentlich keine große Sache und für kleines Geld zu machen? Wenn ein Injektor zuviel diesel einspritzt kommt es auch zu Rauchwolken (welche Farbe? weiß/schwarz/blau?)...
     
  3. #3 Trinity, 02.11.2015
    Trinity

    Trinity Guest

    problem liegt wohl hier auch wie fast immer beim EGR ventil
    oder es ist ein ladeluftschlauch geplatzt , ist auch keine seltenheit .

    zudem würde ich sagen , die werkstatt wechseln
     
  4. #4 sf169, 02.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2015
    sf169

    sf169 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondi MK3 2,2l + Mondi MK3 2,0TDCI 130PS DPF
    Ich denke Trinity hat ein wenig recht.

    Die Werkstatt hat das Problem beseitigt, aber nicht die Ursache des Problems.
    Zu viel Ruß kommt immer von einer Verbrennung mit zu wenig Sauerstoff, also:
    - AGR bringt zu viele Abgase in die Frischluft (kann man durch Blinddichtung für ca. 10€ abstellen - dann brennt aber die MKL dauernd)
    - Turboschläuche/-rohre defekt: die vom MAF gemessene Luft wird abgeblasen ohne zu verbrennen, ein falscher Wert wird ans PCM übermittelt
    - Die Injektoren funktionieren nicht mehr richtig - zu viel Kraftststoff kommt im Brennraum an

    Passen denn die Parameter um den DPF regenerieren zu können?
    - Kühlerlüfter läuft? (Muss auf kleiner Stufe laufen, wenn Klimaanlage/-automatik aktiv ist - Aussentemperatur egal)
    - Kraftstofffilter vorsorglich mal getauscht?
    - Temperatursensoren Zylinderkopf, Abgaskrümmer, DPF funktionieren?
    - Differenzduck ist plausibel?

    Erst mal die Ursache feststellen und dann das Problem beheben - macht keine Werkstatt mehr.
    Ist ja besser erstmal was zu tauschen und dann 3000km abwarten, ob das damit ok war.

    Ich würd der Werkstatt das Auto auf den Hof stellen:
    Bitte nun kostenlos nachbessern: Ihr habt mir da was falsches eingebaut.
    Der DPF beim Mondeo hält eigentlich. Unserer seit 265tsd km.
    OK - einen Satz Injektoren hats neu gegeben, und einen neuen Kühlerlüfter.
    Differenzdrucksensor war auch mal defekt, aber nix was uns nun finanziell umgehauen hätte.

    Fazit: wenn die Werkstatt den DPF tauscht, ohne nach der Ursache zu suchen, dann muss man da nicht mehr hin.

    Ach ja,
    AGR selber reparieren:
    kann funktionieren, kann aber auch sch.... sein.
    Das Vollelektische mit Drosselklappe (beim DPF-Auto) ist da etwas empfindlich und da rauchen auch gern Stellmotoren ab. Da kannst Du Zahnräder verbauen bis Du Bauchschmerzen bekommst. Funktionieren tut das trotzdem nicht.
     
  5. KasiB

    KasiB Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 02-2007, 2,0 TDCi - 96 kW
    Danke für die drei Beiträge. Werde mir mal ein Pflichtenheft mit den möglichen Fehlerquellen zusammenstellen und dann mit einem mir bekannten KFZ-Meister versuchen, die Fehlerquelle zu analysieren bzw. auszuschalten. Melde mich mit Ergebnissen........

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Trinity, was meinst Du mit EGR- Ventil - etwa das AbgasRückführungsVentil?
     
  6. sf169

    sf169 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondi MK3 2,2l + Mondi MK3 2,0TDCI 130PS DPF
    Genau das:
    EGR steht für: Abgasrückführung, von englisch Exhaust Gas Recirculation

    Evtl. besorgst du Dir mal FORScan und teilst uns mal die gelisteten Fehler mit.
    Habt Ihr einen Marder im Wohngebiet? Differenzdruckschläuche werden gern angeknabbert.
    Turboschläuche kannste selber prüfen. Alle mal mit der Hand abtasten. Wenn Ölschmier dran ist, dann hat er meistens einen Riss.
    http://www.ebay.de/itm/Ford-Mondeo-...te-/131569526657?_trksid=p2141725.m3641.l6368

    Ach ja: DPF nicht chemisch reinigen, immer nur thermisch vom Fachbetrieb.

    Viele Grüße
    Stefan
     
Thema:

2,0 TDCi Rußpartikelfilter erneut dicht / Mondeo entwickelt sich zu EuroGrab !!!!

Die Seite wird geladen...

2,0 TDCi Rußpartikelfilter erneut dicht / Mondeo entwickelt sich zu EuroGrab !!!! - Ähnliche Themen

  1. Ford Mondeo 2002 trend Kombi 1,8 125 ps tacho beleuchtung geht nicht

    Ford Mondeo 2002 trend Kombi 1,8 125 ps tacho beleuchtung geht nicht: Hallo com seit ich den wagen gekauft habe vor einer woche geht die tacho beleuchtung nicht. Sprich Tacho Temperatur tank drezahlmesser sonst geht...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Mondeo MK 3

    Mondeo MK 3: Hallo. bin neu hier im Mondeo Forum. Habe meinen Fiesta BJ 2009 mit 187000 km abgegeben und bin jetzt auf einen Mondeo MK 3 B5Y umgestiegen. Der...
  3. VORFÖRDERPUMPE - MONDEO 10/2001 - TDDI

    VORFÖRDERPUMPE - MONDEO 10/2001 - TDDI: Hab da eine Frage bezüglich der MONDEO-Vorförderpumpe - TDDI (10/2001): Ich hab vom FFH gehört, dass es beim MONDEO 12/2001 eine andere...
  4. Fiesta 1.6 tdci - Diesel steht in Einspritzdüsen

    Fiesta 1.6 tdci - Diesel steht in Einspritzdüsen: Mein Fiesta 1,6 tdci hat schon 182.000 km runter und ist Baujahr 2007. Vor 1 Jahr hatte ich die Injektorendichtungen erneuern lassen, da Abgase...
  5. Bei 1,5 TDCI Zusatz (Adblue o.ä.)?

    Bei 1,5 TDCI Zusatz (Adblue o.ä.)?: Ich habe einen 1,5TDCI mit 95 PS, Ez:2016er hat der wie unser alter Focus 1,6TDCI es hatte einen Zusatz ähnlich Adblue ? Der kleine Max hat ja...