Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 2.0TDCI springt schlecht an

Diskutiere 2.0TDCI springt schlecht an im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; N'abend, mein 2.0TDCi will irgendwie nicht so richtig anspringen, wenn er lange stand, bzw. kalt ist. War beim ADAC zum Ladesystem-Check =>...

  1. #1 focusdriver89, 24.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    N'abend,

    mein 2.0TDCi will irgendwie nicht so richtig anspringen, wenn er lange stand, bzw. kalt ist.

    War beim ADAC zum Ladesystem-Check => Alles ok. Batterie soll noch 76% haben, damit ist sie ok. LiMa bringt auch genug Ladespannung, also auch gut.

    Fehlerauslese hat ergeben, dass er einen Fehler im Vorglühsystem hat, Ursache sollten die Glühkerzen sein oder das Glührelais. Das Relais wurde auch geprüft, soll auch i.O. sein. Kerzen wurden getauscht, originale Motorcraftkerzen wurden verbaut.

    Er springt aber immernoch schlecht an, man muss länger orgeln und er schüttelt sich einmal kurz wenn er anspringt und wenn man ihn abstellt. Im Kombiinstrument leuchten beim Anspringen ganz kurz die ESP-/ABS-Symbole, und im BC die Meldung "ESPaus" (und das Licht im BC flackert ein bisschen) - erlischt aber alles wieder und dann läuft er ja auch. Das "ESPaus" zeigt er aber immer schon, seit dem ich ihn habe, laut FFH sei das bei einigen Baureihen "normal", steht zumindest so im TIS.

    Beim Anlassen ist auch ein quietschen zu vernehmen (Anlasser), aber dem schenke ich bis jetzt noch keine weitere Bedeutung, da ich es auch schon bei anderen Dieseln (BMW, TDI) gehört habe.

    Jetzt überlege ich was der Fehler sein kann, wie gesagt, er hat sonst keine wichtigen anderen Fehler drin gehabt (nur ein Fehler im Kofferraumschloss, aber ich habe einmal mit offenen Kofferraum rangiert, ich denke das kommt daher).

    Wollte jetzt als nächstes doch noch die Batterie raushauen, aber wenn ich dann 100,- für ne neue im Sand setze, beiß ich mir auch in den Ar... wenn der Fehler nachher was anderes ist.


    Hat einer ne Idee dazu? Doch Anlasser? Oder erstmal das Vorglührelais doch tauschen ich denke das ist erstmal das billigste?


    Danke und Gruß


    EDIT: Habe gerade mal die Batteriespannung im BC ausgelesen, wenn Motor aus ist beträgt sie 12,2, mit Verbrauchern (Licht, Sitzheizung) 11,8.
    Bei laufendem Motor 14,2. Allerdings bin ich vor 2 Std. noch gefahren und der Motor hatte noch eine Temperatur von 81°C. Werde es morgen früh nochmal machen wenn der Motor eiskalt ist.
     
  2. #2 klaralang, 25.11.2012
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    wieviel KM hast Du drauf ?
    Kannst Du den Kaltstart mit Startpilot testen ?

    Ansonsten Kompression prüfen lassen.
     
  3. #3 focusdriver89, 25.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    er hat 146tkm, fast 147tkm runter.

    Startpilot hab ich nicht, aber evt. kann ich mir einen besorgen.

    Keine Kompression wäre aber mal richtig bitter = das wars dann wohl!? Aber auch das werde ich dann machen lassen müssen.

    Danke dir schonmal.

    EDIT: gerade nochmal was gespielt, es ist ca 11°C warm hier und er springt jetzt schon besser an, so nach 2-3 Anlasserumdrehungen. Er läuft dann mit 865U/Min im Standgas, die Drehzahl schwankt ein bisschen so mit +/-10U/Min.. Das rucken beim Anlassen ist auch weg. Beim Ausschalten noch ganz leicht.

    Die Batteriespannung sinkt beim Anlassen kurzzeitig von 12.2 auf 9,5 ab, steigt dann aber bei laufendem Motor so auf 14,2-14,3...

    was mir aufgefallen ist, dass es leichte, ganz kleine Luftblasen in der Kraftstoffleitung gibt und dass bei laufendem Motor Luft (Abgase) aus dem Bereich der Drosselklappe, bzw. weiter unten kommt
     
  4. #4 Maxi II, 30.10.2014
    Maxi II

    Maxi II Neuling

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max Ghia 2.0 tdci EZ 02/2005
    Hallo,
    der Eintrag ist zwar schon älter, aber vielleicht hilft meine Erfahrung dem einen oder anderen doch noch. Mein C-Max 2.0 TDCI (2005) springt schon länger schlecht an. Je kälter es ist und je länger er stand, desto schwieriger war der Startvorgang. Im durchschnitt waren 3-4 Startvorgänge notwendig, bis er startete. Werkstattbesuch und Fehlerspeicher auslesen brachte nichts. Nachdem der Winter naht und ich nach einem erfolglosen Startversuch schon einmal Starthilfe benötigte, habe ich jetzt auf Verdacht den Anlasser getauscht (Anlasser gibt es für weniger als 100,00 € im Netz) und siehe da, er springt wieder an wie neu.
    Der Austausch ist für einen mittelmäßig begabten Schrauber kein Problem. Der Anlasser sitzt vorn am Motor gegenüber dem Lüfter. Batterie abklemmen, obere Motorverkleidung entfernen. Am Magnetschalter befinden sich 3 Muttern. Davon die obere (M13) und die untere (M10) lösen und den Kabelstrang vom Magnetschalter entfernen. Vor dem Fahrzeug stehend auf der rechten Seite des Anlassers befinden sich 3 Schrauben (M13), mit denen der Anlasser am Motorblock befestigt ist. Diese drei Schrauben müssen gelöst werden und der Anlasser kann dann nach links abgezogen und nach oben entnommen werden. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.
     
    WinniWanni gefällt das.
  5. #5 WinniWanni, 07.01.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.01.2018
    WinniWanni

    WinniWanni Guest

    Hi,
    unsere Alltagskarre, ein 2005'er Focus C-max mit einer Laufleistung von 177.000km hatte seit Oktober 2017 genau die gleichen Symtome gezeigt, beim Starten brauchte es 4-5 Versuche. Hatte auch die mittlerweile 5 Jahre alte Batterie in Verdacht, zuerst aufgeladen, später dann vorsorglich eine neue eingebaut, brachte aber nur kurzzeitig Besserung.
    Auffällig war, das der Anlasser in der Geschwindigkeit erst normal, dann langsamer und anschließend wieder schneller drehte, bevor die fahrzeugseitige Starterbatterie zusammengebrochen ist und der Motor nur noch mit Überbrücken ansprang.
    Fehlerspeicher hatte 3 Fehler gespeichert, #1Generator-Spannung-Magnetfeld zu gering, #2Nockenwellensensor Position unplausibel, #3Motor-Kühlmittel-Lüfter Kurzschluss an Masse.
    Ließen sich alle löschen, kamen aber im Verlauf der Fehlersuche und diverser Startversuche wieder.
    Sporadisch habe ich die Sensoren für Nocken- und Kurbelwelle erneuert, brachte aber keinerlei Besserung.
    Nachdem ich durch Google auf den Beitrag von Maxi II gestoßen bin, habe ich die Problematik unseres C-max gleich wiedererkannt und auf Verdacht einen neuen Starter eingebaut.
    Das war's, Auto startet seitdem wieder wie ein Neuwagen.
    Habe den alten Starter provisorisch mit Starthilfekabel laufen lassen, der rappelte wie ein Eimer voll Nägel.
    Ausgeschlagene Lager haben die Wicklungen des Motors an die Magnete im Gehäusinneren schlagen lassen und dadurch einen erhöhten Widerstand oder Kurzschluss erzeugt.
    Zum Glück habe ich zur Fehlerbehebung keine Werkstatt beauftragt, hätte mit Such- und Prüfkosten locker das dreifache gekostet, was bei einem 13 Jahre alten Auto schnell unwirtschaftlich wird.
    Gruß
    Winni
     
  6. #6 silvercircle, 09.01.2018
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Kuga 2.0 TDCI ´17
    Jepp,

    kenn ich, hatte mein 2.0 TDCI auch. War auch der Anlasser der sich zu langsam drehte. Neuen rein und alles wieder super.
     
Thema: 2.0TDCI springt schlecht an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus 2.0 tdci springt schlecht an

    ,
  2. Focus MK2 2.0 dtci springt schlecht an

Die Seite wird geladen...

2.0TDCI springt schlecht an - Ähnliche Themen

  1. Motor springt nicht an

    Motor springt nicht an: Hallo ihr Lieben, wir haben vor kurzem einen Ford Galaxy 2.3L 16V BJ 1998 erstanden. Ich bin verliebt in dieses Auto, dennoch lief er nicht...
  2. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Er springt nicht an !

    Er springt nicht an !: Ich habe ein Problem mit meinem fiesta und zwar wenn ich im Auto sitze die Kupplung Trete und den startknopf betätige passiert nicht's Wenn ich...
  3. Motorhaube geht schlecht oder garnicht auf

    Motorhaube geht schlecht oder garnicht auf: Hallo ich habe einen Ford Focus Kombi von 2002 1.6 l 100 PS und ich steh manchmal Minuten lang davor um die Motorhaube zu öffnen Kann ich das...
  4. Suche Automatik Schaltknauf WA6 2.0TDCI schwarz

    Suche Automatik Schaltknauf WA6 2.0TDCI schwarz: Hallo, suche voll funktionsfähigen gebrauchten oder günstigen neuen "Automatik Schaltknauf für WA6 2.0 TDCI in schwarz". Wenn möglich mit...
  5. Unfall Auto springt nicht an.

    Unfall Auto springt nicht an.: Hallo Leute. Hatte mit meinem Ford Fiesta jd3 bj. 2007 einen Unfall. Jetzt habe ich alles geprüft und ausprobiert nur er springt nicht an. Ich...