Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 2 Takt ÖL-Tdci

Diskutiere 2 Takt ÖL-Tdci im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, ich hab mal ne Frage zum Thema 2 Takt Öl. Ich habe hier schon viel andeutungsweise zu dem Thema gelesen. Das man sich hin und...

  1. #1 helge11, 16.11.2010
    helge11

    helge11 Heizölvernichter

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2005, Tdci 1,6
    Hallo Leute,

    ich hab mal ne Frage zum Thema 2 Takt Öl. Ich habe hier schon viel andeutungsweise zu dem Thema gelesen. Das man sich hin und wieder mal was einfüllen sollte usw.

    Was soll das bringen bzw. wofür ist das gut?
    Wieviel und wie oft gebe ich was dazu?
    Welches ist empfehlenswert?
    Gibts irgendwelche Einschränken?


    Und was ich sonst noch wissen sollte...

    Danke schon mal für die Anworten.
     
  2. #2 Toledodriver, 16.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo helge11 !

    Ist zar im Mondeo Bereich, wurde aber schon alles besprochen.
    Hier kannst du nachlesen.
    Möchte aber deine Fragen trotzdem kurz und knapp beantworten.

    Was soll das bringen bzw. wofür ist das gut?
    Der Diesel schmiert nicht genug, darum 2 Takt Öl um die HD Pumpe und die Injektoren zu schonen. Schmiert zusätzlich, reinigt das System, verhindert neue Ablagerungen und reduziert den Verschleiß. Ruhiger Motorlauf, besseres Startverhalten sind auch noch positive Nebeneffekte vom 2 Takt Öl.

    Wieviel und wie oft gebe ich was dazu?
    Bei jeder Tankfüllung mindesten 250ml.

    Welches ist empfehlenswert?
    Im Prinzip jedes, aber es sollte "mischbar und raucharm" draufstehen.

    Gibts irgendwelche Einschränken?
    Einschränkungen sind mir keine bekannt.
    Wird aber auch kein Hersteller zugeben, das 2 Takt Öl im Diesel notwendig ist.
    Vielmehr wird jeder Hersteller sagen, das es sogar schädlich sein kann.
    Ist ja dann kein Geld mehr zu verdienen ohne defekte Pumpen und Injektoren. Mittlerweile hat aber jeder, der regelmässig 2 Takt Öl einfüllt nur gute Erfahrungen gemacht. Falls der Verschleiß an der Pumpe oder den Injektoren schon zu groß ist, kann auch 2 T-Öl keine Wunder mehr vollbringen. Bei Gesprächen mit Mechanikern in den verschiedensten Werkstätten haben fast alle gesagt, das es nicht schädlich sein wird. Wurde einem Bekannten von mir beim Bosch Dienst sogar empfohlen.
     
  3. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ich fahr seit zwei Tankfüllungen mit 2T-Zusatz.
    Grundsätzlich kann ich allem zustimmen, der Motor läuft problemlos, tendenziell etwas ruhiger (kann aber auch Einbildung sein!)

    Das einzige, was ich nicht nachvollziehen kann ist die folgende Behauptung
    Warum sollte das so sein? Diesel ist dünnflüssiger als 2T Öl, somit auch lösungsfähiger. Warum sollte sich durch die Ölzugabe irgendwas lösen?

    Und ich persönlich finde das Einfüllen mit dem easy-fuel Röhrchen ein bißchen ein Gesaue, mal sehen, wie lange ich das durchhalte....
     
  4. #4 Ozymandias, 16.11.2010
    Ozymandias

    Ozymandias Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus I Turnier FL,2002,1.8TDCI 85kW
    Ich fahre auch seit etwa 6000km mit 2T Öl. Da ich den Wagen vorher noch nicht lange gefahren bin, kann ich nicht wirklich sagen, ob es etwas gebracht hat. Ich glaube, er springt jetzt etwas besser an als zu Anfang, aber das kann auch am Wetter, Mondphase oder sonstwas liegen.
    Im Netz gibt es viele Leute, die auf 2T Öl schwören. Andere sagen, es sei Humbug, aber Schäden sind wohl auch noch nicht dadurch entstanden. Darum glaube ich mal an die heilende Wirkung des Öls und kippe es regelmäßig im Verhältnis 1:150 - 1:200 in den Tank. Damit der Spaß nicht allzu teuer wird, habe ich mir in der Bucht einen 20L Kanister für 60€ gekauft. Hauptsache raucharm und mischt sich gut mit Diesel.
    Ich denke mal es ist das Gleiche, wie mit dem Flash Lube für LPG Fahrzeuge: Die einen schwören drauf, die anderen sagen, es sei unnötig und Beweise kann niemand mangels Studien bringen... ;)
     
  5. #5 Toledodriver, 16.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo AndiW !

    Die Behauptung stammt aus unzählig gelesenen Beiträgen zum
    Thema 2 Takt Öl und aus meiner eigenen Erfahrung.

    Meine eigene Erfahrung:
    Ich betreibe meinen TDi (VP37 Pumpe) seit cirka 50tkm mit dem 2 Takt Öl als Zusatz. Bis zu dem Zeitpunkt wurde das Mengenstellwerk alle 90tkm beim Zahnriemewechsel gereinigt. Ablagerungen und Verunreinigungen waren immer vorhanden. Zusätzlich war ab einer anschließenden Fahrleistung von ungefähr 60tkm nach ZR Wechsel ein sporadischer OBD Fehler zum Nadelhubgeber im Fehlerspeicher abgelegt. Beim letzten Zahnriemenwechsel vor 14 Tagen bei exakt 260tkm, war das Mengenstellwerk der VP37 "blitzblank" und der sporadische Fehler zum Nadelhubgeber kam erst gar nicht (Sollte laut Vorahnung bei ungefähr 230tkm auftauchen im Fehlerspeicher). Einzig und allein war bei deisem ZR Wechsel die Pumpe einzustellen, da der Endanschlag der Regelung erreicht war. Kosten waren 35€ in der Werkstatt meines Vertrauens.
    Beim Focus TDCi meiner Frau waren ab dem Kauf die ersten Anzeichen von verschlissenen Injektoren. Vorglühlampe blinkt, kein Starten möglich, schwarzer Rauch nach dem Starten, Notbetrieb, Ruckeln, alle möglichen Fehlercodes vorhanden. Gekauft mit 145tkm. Alle Fehlercodes gelöscht.
    Ab dem Zeitpunkt wurde eine Radikalkur mit mindestens 1 Liter 2 Takt Öl pro Tankfüllung und nach dem ZR Wechsel und einem großem Service bei 150tkm wurde die Menge reduziert auf 250ml. Öl wurde umgestellt von 5W30 A1/B1 Fordöl auf 0W40 A3/B3 vollsynthetisch nach VW Norm. Bis jetzt ungefähr 30tkm gefahren ohne Probleme mit der HD Pumpe oder den Injektoren.

    So, ist ein wenig lang geworden, aber es ist eine Tatsache.
    Was ich noch sagen möchte, ist das die Abgaswerte bei beiden Fahrzeugen bei der AU besser sind und waren als ohne 2 Takt Öl.
     
  6. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Hi Toledodriver

    danke für die Beschreibung, ist schon interessant ! Offenbar hat es eine irgendwie geartete Reinigungsfunktion.
    Aber wie das überhaupt kommt, das kann ich mir einfach nicht erklären ....

    Ich bin nur noch auf der Suche nach eine günstigen Quelle. Ich hab für das Öl etwa 6€/l bezahlt. Macht 1,5€ pro Tankfülung, das sind rund 3ct/Liter Diesel. Auf Dauer ist mir das zu teuer.
     
  7. #7 Toledodriver, 16.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur

    Hallo !

    Ich persönlich kann mir die Reinigungswirkung nur so erklären, das sich ein dünner Schmierfilm an den Wänden bildet, der eine Ablagerung von nicht gefiltertem Schmutz verhindert.

    Am Anfang habe ich das 2 T-Öl beim Forstinger (Österreich) gekauft, da es sonst nirgends in 1 Liter Dosen zu bekommen war. Damals hat der 1 Liter um die 6€ gekostet. Nach kurzer Zeit, waren die 1 Liter Dosen beim Forstinger immer vergriffen. Danach haben sie den Preis auf 9,90€ erhöht. Das war mir dann zu viel. Bestelle sit dem auf E-Bay immer einen 20 Liter Kanister. Kostet mich inklusive Versand 80€. Also bei 250ml/Tankfüllung 1€. Damit kann ich leben.
     
  8. Mark.N

    Mark.N Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi :)

    War dass zufallig diese:

    http://cgi.ebay.de/20-Liter-2-Takt-...pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item2a09d328db

    Und ist synthetisch oder minerale Öl dann besser? Steht natürlich nicht's von Diesel, also da hilft nur eine Nachfrage bei der Verkaufer (der es wahrscheinlich auch nicht weißt..;))?
     
  9. #9 Toledodriver, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur

    Hallo !

    Da es bei dem Öl um "2 Takt-Öl" geht, wird kein Hersteller was dazuschreiben, das es auch für 4 Takt Ottomotoren geeignet ist. Ob mineralisch oder teilsynthetisch ist egal, da beide bei der Verbrennung im Brennraum rückstandslos verschwinden. Diesel und 2 Takt Öl haben die selbe Basis.
    Darum ist die Verbrennung gleich. Wichtiger ist, das die Komponenten vor der Verbrennung richtig geschmiert werden.
    Klick mal auf den Link zu meinem verwendeten Öl. Da steht auch nichts von 4 Takt Ottomotoren.
     
  10. #10 Ozymandias, 16.11.2010
    Ozymandias

    Ozymandias Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus I Turnier FL,2002,1.8TDCI 85kW
    Exakt! :lol:
    Hab jetzt etwa 1,5 Liter davon verbraucht. Bis jetzt kein Problem. Allerdings habe ich auch keinen Rußpartikelfilter. AFAIR soll man mit Partikelfilter wohl nur mineralisches Öl nehmen?!
     
  11. #11 helge11, 16.11.2010
    helge11

    helge11 Heizölvernichter

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2005, Tdci 1,6
    @ Toledodriver. Vielen Dank für die perfekte Auskunft!!!

    Ich bin jedenfalls überzeugt und werde ab der nächsten Tankfüllung auch beimischen. Bin ja echt gespannt ob sich mein "präsenter" Motor dann auch etwas bedeckter gibt!!

    1 letzte Frage bleibt aber noch... Gibt es spürbare bzw. nachweisliche Unterschiede zwischen den Ölen, also billig zu teuer.

    Ich sag mal das Liqui Moly oder auch Castrol kostet ja gerne mal 10 € und mehr.
    Bei ebay habe ich welches für 3,5€ je Liter entdeckt. War glaub ich High Performer.
    Wenns da keine Unterschiede gibt warum dann das teure nehmen??
     
  12. #12 Toledodriver, 16.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo !

    Wie schon geschrieben, sollte es gut mischbar und raucharm sein.
    Bei einem größeren Gebinde, wird der Literpreis meist günstiger.
    Suche mal bei E-bay nach den 5 Liter oder 20 Liter Kanistern.
     
  13. #13 svennrw, 16.11.2010
    svennrw

    svennrw Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3, 69 PS / Astra H Caravan, 116 PS
    interessantes thema. würde mich auch interessieren was mit den DPF fahrern ist. kann hier jemand erfahrungen berichten?
     
  14. #14 Toledodriver, 17.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo !

    Abgase bei der Verbrennung von Diesel.
    Zu der Verbrennung von 2 Takt Öl habe ich leider keinen aussagekräftigen Beitrag gefunden.

    Meine persönliche Meinung zu 2 Takt Öl bei DPF Fahrzeugen ist diese:
    Da der Diesel und das 2 Takt Öl die selbe Grundbasis in der Erzeugung haben, wird auch kein Unterschied bei der Verbrennung sein. Also "sollte" 2 Takt Öl auch bei DPF Fahrzeugen keinen Schaden anrichten. Im schlimmsten Fall beginnt die Regeneration eben 500km früher.
     
  15. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ich denke das Hauptproblem ist nicht die Verbrennung des 2T Öls, sondern die "Nichtverbrennung" von irgendwelchen Additiven oder Legierungsbestandteilen.
    Das Öl selbst verbrennt mehr oder weniger gut, letztlich ist es sogar einem Filterdiesel egal. Wenns minimal mehr rußen sollte, was ja keineswegs so sein muß, dann hat man dafür ja einen Filter. Wenn der voll ist, wird regeneriert.
    Was ist aber mit Zusätzen, die meistens in den "besseren" Ölen zu finden sind? Irgendwelche HighTec-wasweißich-schlagmichtot-Additive, die eben die Schmierfähigkeit und sonstwelche Eigenschaften verbessern. Wohlgemerk sind die Öle ja für Benziner gedacht, in deren Abgassysteme normalerweise keine Filter, sondern Kats arbeiten, die keine rückhaltende Filterwirkung haben, und die man somit auch nicht zusetzen, allerhöchstens kontaminieren kann.

    Also irgendwie ein unsicheres Gefühl hab ich dennoch bei der Sache, wenigstens solange ich nicht 100% weiß, daß nichts im Filter bleibt, das nicht wieder wegregeneriert werden kann.

    Tendenziell würde ich demnach zu billigen und einfachen (mineralischen?) 2T Ölen greifen, die eben keine oder weniger Zusätze enthalten, die dann den Filter gefährden könnten. Eine evtl. rußigere Verbrennung wäre das geringste Übel.

    Mach ich einen Denkfehler?
     
  16. #16 Toledodriver, 17.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo !

    Eigentlich will ich mich mit dem Thema gar nicht mehr beschäftigen, weil für mich klar ist, solange ich ein Auto mit Dieselmotor fahre, wird 2 Takt Öl eingefüllt. Egal welche Marke, egal ob mineralisch oder synthetisch. Wichtig ist, das die Schmierung der Einspritzkomponenten gewährleistet ist und der Verschleiß reduziert wird. Würde es auch einfüllen, wenn meine Fahrzeuge einen DPF hätten. Bin mir fast sicher, das im Diesel und sogenannten Dieseladditiven oder Systemreinigern mehr und agressivere Zusätze drinnen sind als im 2 Takt Öl. Wie auch schon in zig Tausend anderen Beiträgen im I-Net steht, ist das eben alles nicht nachgewiesen von der Industrie. Fragt euch warum und ihr werdet selbst auf eine Antwort kommen. Jede Werkstatt erfreud sich an einer defekten HD Pumpe, auch wenn es für den Kunden scmerzhaft ist.
     
  17. #17 CCToaster, 17.11.2010
    CCToaster

    CCToaster kein Ford Focus CC mehr!!

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus CC, 2.0 TDCI, 08/2008 <--- verkauft
    Eine Frage habe ich noch "Toledodriver" wielange fährst du deine Fahrzeuge schon mit dem Öl und hat einer von denen einer DPF ?
    Ich denke das die Fragen wegen dem PDF doch den beschäftigen der einen hat sowie ich, da wenn der wegen den Öl schaden nimmt es mit erheblichen Kosten verbunden ist und sich somit die Nutzung des Öles relativiert.

    Schonmal Danke für deine Geduld!!:top1:
     
  18. #18 Toledodriver, 17.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo CCToaster !

    Fahrzeuge stehen in der Signatur. Haben beide keinen DPF.
    Beim Toledo TDI hab ich mit 210tkm angefangen mit beimischen. Hab jetzt genau 260tkm auf der Uhr. Focus TDCi wurde mit 145 tkm gekauft. Seitdem wird das 2 T-Öl beigemischt. Bis jetzt 170tkm auf der Uhr und keine Probleme.
    Lies den Beitrag durch, da habe ich die Interessanten Sachen genau beschrieben.

    Meine "persönliche" Meinung ist immer noch, das 2 T-Öl nicht schlechter verbrennt wie Diesel und das es dieselben Abgase sind. Das wollte ich auch mit dem Link oben erklären. Leider habe ich zum " T-Öl nichts aussagekräftiges gefunden. Der DPF ansich ist schon ein anfälliges Teil. Abgebrochene Regenerationen, defekte Sensoren und was sonst noch alles dazukommt machen das System nicht besser oder verlängern die Lebensdauer.
    Ich habe auch in einem vorherigen Beitrag extra geschrieben, das der DPF keinen Schaden nehmen "sollte", da ich diesbezüglich keine eigenen Erfahrungen habe. Was aber, glaube ich jedem DPF Fahrer bewußt ist, das bei 60tkm Harnstoff, oder wie das Zeug heißt aufgefüllt wird und bei 120tkm der DPF ersetzt werden muß. Kosten glaube ich um die 1000€ für das ersetzen des DPF. Was ich damit sagen will, die Kosten kommen so oder so auf dich zu, wenn der DPF ausgetauscht werden muß. Ob das jetzt 5tkm vorher oder eventuell durch das 2 T-Öl oder durch die richtige Fahrweise 5tkm nach dem regulären Wechselintervall des DPF der Fall ist, ist doch egal.

    Nachtrag: Das 2 T-Öl soll und kann ja nicht den DPF oder KAT schützen, da es bei der Verbrennung Abgase, Ruß und was weiß ich noch produziert, genauso wie der Diesel-Kraftstoff selbst. Was zu schützen wäre durch die Schmierung, ist die Pumpe und die Injektoren. Laut Ford, ist bei einem Pumpenschaden mit Spanbildung (kommt am häufigsten vor) das komplette Kaftstoffsystem vom Tank, Leitungen, Filter, Pumpe, HD Leitungen bis zu den Injektoren auzutauschen. Die Kosten dazu habe ich mal in einem anderen Beitrag gelesen, sollen sich um die 4000€ bewegen. Wenn das niemandem eine Lebensdauerverringerung von geschätzten 10tkm weniger des DPF Filters wert ist, dann weiß ich auch nicht.
     
  19. #19 focusdriver89, 13.04.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Hallo.

    Würde das gerne auch mal ausprobieren, mit dem 2T-Öl...

    Bei Penny gibt es folgendes Öl zurzeit:

    http://cgi.ebay.de/CASTROL-2T-miner...552?pt=Autopflege_Wartung&hash=item3ef5808388


    Kann man das nehmen oder ein anderes, besseres/billigeres.

    Mein TDCI bekam bei 67.000 eine neue Einspritzanlage (Pumpe, Injektoren, etc.), die alte war defekt, aufgrund 3-jähriger Standzeit beim Händler und anschließenden Startversuchen ohne Kraftstoff. jetzt hat er ca. 105tkm runter. Da sollte man die Teile doch schon schonen.


    Ach und noch zwei Fragen:

    1. wie bekomme ich das Öl am besten in den Tank?
    2. Was sagt mein DPF?
     
  20. #20 Toledodriver, 13.04.2011
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo !

    Mir wäre es zu teuer.
    Leider steht auch nichts dabei in deinem Link.
    Raucharm und mischbar sollte drauf stehen.

    1. wie bekomme ich das Öl am besten in den Tank?
    Entweder hat die Flasche einen langen Hals, oder du nimmst so eine Dosierflasche vom Scheibenreiniger. Da passen genau 250ml rein.

    2. Was sagt mein DPF?
    Vermutlich wird es deinen DPF nicht interessieren, da 2 Takt Öl genauso verbrennt wie Diesel. Die verbrannte Menge wird ja auch nicht mehr durch das 2 Takt Öl. Also entsteht auch nicht mehr Ruß und Schadstoffe als bei reinem Diesel.

    Reiner Diesel, da muß ich selbst lachen. Was da mittlerweile alles reinkommt. Ist ja kein Wunder, das der bald Teurer ist als Benzin.
     
Thema:

2 Takt ÖL-Tdci

Die Seite wird geladen...

2 Takt ÖL-Tdci - Ähnliche Themen

  1. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Transit, Bj.2008, 2,2 TDCI 86 PS

    Transit, Bj.2008, 2,2 TDCI 86 PS: Moin, ich brauch mal dringend mehrfach Hilfe da ich im Augenblick wenig Zeit hab um mich mit der Materie vertraut zu machen. 1. Der Transit...
  2. 2. Batterie, Ford Batterieüberwachung

    2. Batterie, Ford Batterieüberwachung: Moin, ich habe einen Ford Transit Custom ,130PS, Euro6, mit Start Stop, BJ 2017. Den möchte ich zum Camper umbauen. Verbaut ist unter dem...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Elektrischer Zuheizer im 1.6 TDCI 109PS

    Elektrischer Zuheizer im 1.6 TDCI 109PS: Hallo ich habe eine Frage bezüglich des elektrischen Zuheizers in meinem Ford Focus Mk2 FL 1.6 TDCI mit 109 PS Bj. 06/2009. Heute hab' ich mal...
  4. Öltemperatur? 1.6 TDCI

    Öltemperatur? 1.6 TDCI: Hallo, ich wollte mal fragen wie ich die Öltemperatur meines Focus MK2 sehen kann... Gibt vielleicht ein Hidden Menü oder sowas Ähnliches? Mit...
  5. Maverick (Bj. 00-07) welches Öl ? ERLEDIGT

    welches Öl ? ERLEDIGT: Für meinen Maverick ist Motoröl 5 w 30 angegeben. Nun habe ich noch ein Faß 15 w 40. Spricht etwas dagegen, dieses Öl zu fahren ?