2000km Ölwechsel sinnvoll?

Diskutiere 2000km Ölwechsel sinnvoll? im Ford ST, RS & Cosworth Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hi, mein ST hat jetzt 2000km auf der Uhr und früher war es ja so das man nach 1000 - 2000km einen Ölwechsel gemacht hat da z.b. Metallspähne...

  1. Gerri

    Gerri Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mein ST hat jetzt 2000km auf der Uhr und früher war es ja so das man nach 1000 - 2000km einen Ölwechsel gemacht hat da z.b. Metallspähne durch das einfahren im Öl vorhanden waren.

    Wie sieht es mit heutigen Motoren aus, denkt ihr es ist immernoch sinnvoll oder braucht man das zu 100% nicht mehr?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Homeboy, 29.05.2008
    Homeboy

    Homeboy Forum As

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST
    Ich habe es bei meinem nach 4000 Km gemacht, nachdem er eingefahren ist...

    Ob man es heute noch braucht gleube ich nicht, denn Ford sagt ja erst bei 20.000 Km.. Aber fürs Gewissen ist es gut...
     
  4. Gerri

    Gerri Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Mein Gewissen plagt mich auch schon die ganze Zeit, daher suche ich hier entweder Bestätigung oder Beruhigung :)
     
  5. #4 Glissie, 29.05.2008
    Glissie

    Glissie Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Auf jedenfall machen. Es wird ja nicht nur Motoröl gewechselt sondern auch das vom Turbo.
    Gruß Glissie
     
  6. #5 Ruhrpott-Bengel, 29.05.2008
    Ruhrpott-Bengel

    Ruhrpott-Bengel Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    bevor die motoren eingebaut werden, werden sie überprüft und an ihre leistungsgrenzen gebracht.

    moderne motoren braucht man daher auch nicht mehr einfahren, so wie es früher üblich war.
     
  7. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Wie schon geschrieben...

    Dank genauerer Fertigungsmethoden braucht man Motoren eigentlich nicht mehr einfahren. Die Laufen im Werk schon ein, und aufm Dyno auch (Leistungsgrenze)

    Also ich mach den 2000er Ölwechsel nicht, wozu auch. Glaub kaum, dass Ford das Risiko eingeht, und einfach mal so auf diesen Ölwechsel verzichtet. Also das wird schon wasserdicht sein...

    Hm btw, sind eigentlich Motor- und Turboölkreislauf zwei verschieden? Weil oben jemand was gepostet hat, von wegen das Öl vom Turbo wird auch gewechselt o_O

    Noch kurz was zum Einfahren: Der Motor muss praktisch nicht mehr eingefahren werden, dafür der Rest vom Auto, alle bewegten Teile.
    Also es am Anfang langsam angehen lassen, schadet auf keinem Fall. Vor allem IMMER warten, bis das Öl die richtige Temp hat.
     
  8. #7 rossi_xx, 29.05.2008
    rossi_xx

    rossi_xx Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Mein Ölfilter sah nach 1000km schön Metallikfarben aus, es lohnt auf jeden Fall immer noch die Plerre auszutauschen. Der Elchmotor hat ja einen Filtereinsatz der sich gut begutachten läßt. Schaden wird es also auf keinen Fall. Das die Hersteller jeden Motor auf den Prüfstand schnallen halte ich für ein Gerücht, selbst wenn bleibt die Erstfüllung im Gehäuse. Ja, mancher Händler gibt schon komische Antworten wenn der Kunde da nachfragt. Na ja, selber Schuld denn wieviel Ahnung kann denn ein Autoverkäufer schon haben. Wobei es bestimmt auch bei den Schlipsträgern Ausnahmen gibt, aber die meisten...
    Selbstverständlich hat die Laderschmierung keinen eigenen Ölvorrat, wird über den Ölkreislauf mitgeschmiert.
     
  9. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Also ich kann nur von der BMW Werksbesichtigung in München berichten, dort wird jeder Motor erst durch "Fremdkraft" laufen gelassen, d.h. ein E-Motor treibt den Motor ne Zeit lang an.
    Dann kommt jeder, wirklich jeder Motor auf einen Leistungsprüfstand und wird professionell eingefahren.

    Aber mal zum Ölfilter, wo sitzt der denn, wenn man ihn so einfach beäugen kann?
     
  10. #9 Janosch, 29.05.2008
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Beäugen kannst den, wenn er ausgebaut ist ;)
     
  11. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Geht das mit wenigen Handgriffen, oder muss ich da die halbe Kiste zerlegen?

    ^^ Ne, hab keine Ahnung wo der verbaut is. Is ja alles so "toll" verkleidet, hab schon ne zeitlang gebraucht um überhaupt den Turbo zu finden...
     
  12. #11 jörg990, 29.05.2008
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo rossi,

    alle Hersteller stellen jeden Motor auf den Prüftstand!
    Ich habe lange Zeit bei einer Firma gearbeitet, die Automobilhersteller mit Meßmaschinen für alle möglichen Teile rund ums Auto beliefert. dazu gehören auch Motorenteile wie Kurbelwellen, Pleuel, Kolben, Lagerschalen usw. Bei meinen Serviceeinsätzen habe ich einige dieser Prüfstände bei unterschiedlichen Hersteller gesehen.
    Kein Hersteller verbaut ungeprüfte Aggregate, da im Fehlerfall der Austausch im Auto des Kunden ziemlich teuer und für's Image nicht gut ist.

    Was du in deinem Ölfilter gesehen hast war der Abrieb von den Kolbenringen und den Zylinderbohrungen aus der Einlaufphase. Das sind die einzigen Teile, die sich wirklich aufeinander einlaufen müssen.


    Gruß

    Jörg
     
  13. #12 herbie801, 29.05.2008
    herbie801

    herbie801 Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD´08 2,5l
    Sinnvoll,... ist es meiner Meinung nach nicht. Weil Du dadurch keinerlei Vorteil hast. Garantievoschrift is es ja nicht. Und wenn, würd ichs selbst machen. Dann wirds wohl so auf 60-70€ kommen. Öl+Filter. Glaub 6,5 Liter sinds,.. oder?
     
  14. #13 stcologne, 30.05.2008
    stcologne

    stcologne Neuling

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST, 2007, 2,5T
    Ich habs auch machen lassen.. Diente auch nur der Beruhigung meines Gewissens.. Hat mich aber alles in allem nur 44 € gekostet..
     
  15. #14 Hommer1964, 30.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2008
    Hommer1964

    Hommer1964 Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaub fürs einfahren vom Motor ist der Ölwechsel bei 2000km egal. Ich habe aber auch nen Ölwechsel bei 2000km machen lassen aber mit dem Hintergrund das ich nicht mehr das komische Ford Öl drin haben wollte sondern ein anderes.
     
  16. Zebu

    Zebu Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 135i
    Absolut überflüssig! Wenn ein Motor soviel "Abrieb" entwickeln sollte das damit die Schmiereigenschaften des Motoröles in Gefahr geraten dann ist er einfach hin.

    Da helfen dann auch noch soviele Ölwechsel nichts.
     
  17. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Mit anderem Öl is die Garantie damit auch flöten gegangen.

    Naja ich geh jetz Auto waschen / wischen / waxen, heut abend is Treffen :)
     
  18. #17 Hommer1964, 30.05.2008
    Hommer1964

    Hommer1964 Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    1
    Da scheinen wir dann andere Service Hefte zu haben. In meinem steht irgendetwas drin sinngemäß von wenn kein anderes Öl zur Hand kann auch Öl nach ACEA A3/B3 Norm eingefüllt werden. Das Ford Autohaus (ist das größte im Umkreis von min. 70km. Hat Mobil1 0W40 sogar da und müssens nicht bestellen. Für die ists auch ganz normal das Kunden das möchten und haben kein Problem mit Garantie.

    Abgesehen davon stelle mir das Grad lustig vor, Motor hinüber. Antwort von Ford: Naja die Gasanlage würde uns ja nicht stören aber sie haben ein zu gutes Öl eingefüllt da Übernehmen wir jetzt keine Garantie mehr :)

    Frag mal Ölexperten die im labor Arbeiten und Öl untersuchungen und Ölfreigaben für Hersteller erteilen. Die sagen das es sehr schwer ist genau herauszufinden was für ein Öl eingefüllt wurde wenn das schon bisschen im Motor war, wenn dann noch bisschen Spritverdünnung dazukommt und das erlaubte Nachfüllen von Öl nach ACEA A3/B3 norm ists absolut unmöglich zu sagen ob da Öl nach ACEA A1/B1 oder ACEA A3/B3 drin war. Dazu kommt noch wie oben Beschrieben das du laut meinem Serviceheft sowieso wenn kein anderes da war Öl nach ACEA A3/B3 norm einfüllen darfst.

    Also von daher sehe ich keinen Grund da Panik zu haben.
     
  19. #18 rossi_xx, 30.05.2008
    rossi_xx

    rossi_xx Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Na ja, eigentlich schon millionenmal geschrieben. Das eingefüllte ÖL muß die Spezifikation einhalten darf natürlich auch weit darüber liegen.
    Das Mobil1 0W40 wird von Porsche für die GT2-Motoren eingefüllt (Biturbo) und explizit empfohlen! Noch Fragen?

    Der Filtereinsatz ist vorn unter der Ansaugbrücke neben dem Ölmeßstab.
    Zum Ausbau ist eine 32er Nuss mit Gelenk erforderlich, aber mit 1/2 Zoll Vierkant, ein Zoll ist zu klobig und stößt an den Zylinderkopf, geht nicht.
    Es ist nicht nur Abrieb der im Filter steckt, viele Schrauben die im Motor festgezogen werden hinterlassen Microspäne an den Reibflächen die später im Filter hängen. Die Großen sind auch nicht das Problem dafür haben wir das Filter.
    Die in der Schwebe hängenden und durch die Filterporen passenden schon eher. Im übertriebenen Sinne ist das Öl dann eine Art Einlaufpaste weil sie viel Metall enthält. Der Ölwechsel vor 20000 ist sicher nicht unbedingt notwendig, Aber man hat ein gutes Gewissen zumal die Plerre gleich durch obengenanntes Mobil erstzt werden kann, Filterpatrone natürlich mit wechseln.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 herbie801, 30.05.2008
    herbie801

    herbie801 Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD´08 2,5l
    @ stcologne

    Du hast nen Ölwechsel mit soviel ich weiß 6,5 Liter, Altölentsorgung + Filter und Arbeitszeit für 44€ machen lassen?!

    Das klingt Märchenhaft gut :lol:
     
  22. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Ich kann jetzt nur von mir auf arbeit ausgehn wo ich mit Lkw Motor zu tun habe und da gibt es den ersten Ölwechsel bei 60.000 KM.

    Es handelt sich dabei um 15W40 und einer Ölmenge von 35litern in der Ölwanne.

    Meine meinung aber dazu ist: Schaden kanns nicht.
     
Thema:

2000km Ölwechsel sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

2000km Ölwechsel sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Automatikgetriebe Ölwechsel

    Automatikgetriebe Ölwechsel: :wasis:Hallo, benötige Fachwissen im Zusammenhang, Automatikgetriebe- Ölwechsel Kuga 2 . Ist ein Wechsel mit Spühlung zwingend erforderlich, oder...
  2. Ölwechsel Automatikgetriebe

    Ölwechsel Automatikgetriebe: Hey Leute wollte nur einmal fragen ob mir jemand sagen kann was mein Dicker für ein Getriebeöl bekommt? Und die ca. Füllmenge:) das ich weis...
  3. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Vorstellung und Ölwechsel

    Vorstellung und Ölwechsel: Hallo liebe Mondeo Fahrer. Ich bin Christian aus Hamburg. Ich gehöre nun auch zu euch. Aufgrund von Familien zuwachs habe ich mir einen 2.0 TDCI...
  4. Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an

    Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an: Focus Kombi. 30.06.2010 titanium, Automatik/tipptronik Diesel. 167 000 km hab lange gesucht aber mein Problem nicht gefunden. Letztes Jahr wurde...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ölwechsel CVT Getriebe

    Ölwechsel CVT Getriebe: Hallo, ich will bei meinem Focus mit CVT Getriebe das Getriebeöl wechseln, nur leider finde ich diesbezüglich im Netz oder hier im Forum...