Taunus 17M/20M (P5) (Bj. 64-67) 20M P5 bremst von alleine

Diskutiere 20M P5 bremst von alleine im Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Jetzt ist ein Problem bei meinem 20M aufgetaucht. Normal springt er auf den Schlag an, da ich die 6V Anlage mit Relais an Anlasser und Zündspule...

  1. peggy

    peggy Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 20M P5
    2,0 LC 85PS
    Jetzt ist ein Problem bei meinem 20M aufgetaucht. Normal springt er auf den Schlag an, da ich die 6V Anlage mit Relais an Anlasser und Zündspule versehen hatte. Gestern sprang er erst nach ewigem Orgeln an. Das kam mir schon spanisch vor. Dann bemerkte ich, dass der Motor nur schleppend Gas annahm und das Auto wie mit angezogener Handbremse fuhr. Als die Starterklappen voll geöffnet waren, konnte man nur noch minimal gasgeben, sonst trat man ins "Nichts" Ich trat die Kupplung und das Auto stand wie festbetoniert auf der Strasse. Der Motor sprang nur noch mit allergrößter Mühe nochmal an. Wir mußten den P5 abschleppen und das mit völlig blockierender Bremse. Nach Überprüfung stellte sich heraus, daß das Auto wohl alleine voll in die "Eisen" steigt. Mir fiel beim ersten Bremsen auf, dass es im Bremspedal ein spürbares "Klack" gab, daß ich im Schuh spürte. Zudem hatte der Wagen eine seltsam gute Bremsleistung, vergleichbar mit einer AMG G-Klasse.

    Ich dachte noch, bei mir, was für eine phantastische Bremsleistung. Unglaublich!

    Und das Bremslicht leuchtete bei eingeschalteter Zündung.

    Motorlauf und Bremse müssen wohl unweigerlich zusammenhängen, denke ich, bei diesen plötzlichen Symtomen. Nun fahre ich schon seit 1980 P5, aber so etwas hatte ich noch nie. Beim abziehen des U-Schlauch vom Bremsverstärker, bei stehendem Motor, zischte der Unterdruck ganz normal. Die Bremse blockiert weiterhin völlig. Da die Bremsanlage selber fehlerfrei und ziemlich neu ist, kam mir die Idee vom Bremsverstärker-Defekt.

    Hat jemand so etwas auch schon mal gehabt? Ich habe mir mit meinem P5 mittlerweile viel Mühe gemacht und z. B. die Blinkelektrik auf "12V Niveau" gebracht, trotz 6V (wäre ein anderes, aber sehr interessantes Thema mit der Finsternis bei 6V und wie eigentlich alles anfing mit diesem Problem bei unseren P5)

    Ich bin ständig dabei das Auto wieder total alltagstauglich zu machen. Aber hier hänge ich einfach fest. Kann mir jemand Tipps geben?

    Und das Bremslicht leuchtete.



    Heute ging ich in die Garage, da war die Bremse komplett frei. Habe dann den U-Schlauch abgezogen und verschlossen. Motor sprang wieder an, bin hin und her gefahren und habe gebremst. Ohne Unterdruckverstärkung bleibt die Bremse nicht hängen. Bremst halt schwer ohne BKV, aber alles normal. Auch kein Knackgeräusch mehr beim Bremsen.
     

    Anhänge:

  2. #2 Schrauberling, 17.06.2019
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    482
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Wenn du den Unterdruckschlauch verschließt, läuft der Motor dann normal?
     
  3. RSI

    RSI Guest

    dann wird wohl im bkv etwas nicht in ordnung sein
    das der unter vacuum nicht mehr ganz zurück geht .
     
    transe79 gefällt das.
  4. #4 peggy, 17.06.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2019
    peggy

    peggy Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 20M P5
    2,0 LC 85PS
    Den Verdacht habe ich auch. Ich zog den Schlauch zwei Tage später ab und da war das normale Zischen vom Unterdruck. Nach diesen 2 Tagen Standzeit war die Bremse auch völlig frei. Kann das sein, dass diese Stange zum Pedal innen drin festgerostet ist. Mein Auto stand vorher ca. 25 Jahre still. Die kompl. Bremsanlage wurde erneuert. Außer BKV

    Wenn der Schlauch abgezogen ist, läuft der Motor normal.. Aber der BKV speichert Unterdruck, sowie er angeschlossen ist!
     
  5. #5 nivalin, 24.06.2019
    nivalin

    nivalin Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ford taunus p5 hardtop coupe ts, 2.0 l, V6, 1966
    Darf ich einen kleinen Typ geben? Nimm eine Spritze (5-10 cm3) und verbinde mit einem dünnen Schlauch (AD 5-6 mm). Dann ziehe den Vakuumschlauch raus und den kleinen Spritzenschlauch runter in dem BKV stecken. Manchmal sammelt sich dort Kondenswasser und es könnte die Arbeit des BKV beeinflussen. Vielleicht könnte das Entfernen des Wassers etwas helfen und Hauptsache - kostet nichts...
     
  6. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    ja, liebe vanessa, habe auch den BKV in verdacht; die DDR zeit hat deinem p5 lc 85ps 2l nicht gut getan, du sagst auch, war alles billig bezin, resultierend aus braunkohlenförderung, nun die schlamm ablagerungen im benzin filter und i.d. treibstoff leitungen, 1 graus;
     
  7. peggy

    peggy Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 20M P5
    2,0 LC 85PS
    Den BKV habe ich geprüft. Der ist innen staubtrocken. Im Moment funktioniert wieder alles. Ich stehe vor einem Rätsel. Habe mir nun einen sehr guten gebrauchten originalen P5 BKV gekauft. Nun muß ich noch den Tank ausbauen, wegen dem Tankschlamm. Leider wurde mein P5 ab 1969 ja nur mit DDR Sprit betrieben. Und aus was der hergestellt wurde, erklärt auch den Schlamm im Tank. Das ist nicht mein Problem. Nur eben die Bremse macht mir Kopfschmerzen.
     
  8. #8 Schrauberling, 30.06.2019
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    482
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Wurde der Motor zwischenzeitlich überholt?
    Das 4 Takt Öl in der DDR war der Müll vom Müll. Addinol MV 244
     
  9. peggy

    peggy Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 20M P5
    2,0 LC 85PS
    Die Maschine selbst läuft perfekt und hat auch kein Druck im Kurbelgehäuse. Alles super. Habe ledeglich die originalen Ventilschaftkappen, gegen die neuen weißen aus Nylon ersetzt. Kein Blaurauch. Gar nix. Der Motor wurde immer mit Castrol GTX befüllt. Gute Westkontakte eben.
     
  10. peggy

    peggy Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 20M P5
    2,0 LC 85PS
    An "nivalin"
    Bist Du der P5 Schrauber aus Bulgarien, dem der Ruf nacheilt, wirklich alles selber machen zu können?
    Dann habe ich schon einiges von Deinem Können und Fachwissen gehört!
     
  11. #11 nivalin, 03.07.2019
    nivalin

    nivalin Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ford taunus p5 hardtop coupe ts, 2.0 l, V6, 1966
    Nein, nein, aber Danke!:) Ich halte mich für kein Profi! Ich bin eher ein Liebhaber mit gewisse Erfahrungen. Ich kenne die Motoren relativ gut, da mein erstes mittleres Schulabschluss "Motoren mit innerer Zündung" war. Ich repariere nur meine Autos und gebe nur manchmal Ratschläge an Freunden. Meine Erfahrungen beziehen sich überwiegend auf Ford, Opel und teilweise Toyota. Für andere Marken behalte ich lieber die Klappe zu...:rotwerden: Falls du Fragen hast würde ich gerne helfen, falls ich kann!
     
Thema: 20M P5 bremst von alleine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford 20m p5

Die Seite wird geladen...

20M P5 bremst von alleine - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Bremen wechseln, Preis

    Bremen wechseln, Preis: Moin, meine Bremsen sind fällig, vorn und hinten. Klötze und Scheiben. Wenn ich online z.b. schaue was das Material kostet Marke und die...
  2. Ford 17M/20M/26M (P7) (Bj. 67-71) Kaufberatung Ford Taunus 20M XL

    Kaufberatung Ford Taunus 20M XL: Guten Tag, ich bin komplett neu hier in diesem Forum und hätte da mal eine Frage, da ich mich Ford Modellen leider sehr wenig bis gar nicht...
  3. Auto gibt von alleine Gas

    Auto gibt von alleine Gas: Hallo an alle, Ich habe einen ford focus mk1 Baujahr 1998, 1.8. Seit einiger Zeit tritt das Problem auf, dass wenn ich eine längere Zeit über...
  4. Heckklappe entriegelt sich von alleine

    Heckklappe entriegelt sich von alleine: Hi Ich habe bei meinem Ford Focus MK 2 ( BJ 2010 1.8l Benziner ) das Problem das sich die Heckklappe von alleine entrigelt solange die Zündung...
  5. P5 Türpappe entfernen?

    P5 Türpappe entfernen?: Hallo zusammen , bin seit gestern stolzer Besitzer eines Taunus P5 aus 1966 den ich mir Pöapö wieder herrichten möchte da das Schloss der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden