KA 2 (Bj. 09-**) RU8 21.000 km und Motor wie eine Nähmaschine/Bremsen unter!

Diskutiere 21.000 km und Motor wie eine Nähmaschine/Bremsen unter! im KA Mk2 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Hallo Leute. Ich habe meinen Ka Titanium seit 2010. Ganz neue von dem Händler abholt und die Flatrate habe ich auch bei Ford gemacht. Ich habe 4...

  1. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2
    Hallo Leute. Ich habe meinen Ka Titanium seit 2010. Ganz neue von dem Händler abholt und die Flatrate habe ich auch bei Ford gemacht. Ich habe 4 Jahre Garantie (bis März 2014). Das Auto hat schon mir ein bisschen genervt, wenn ich ernst sein darf! Sind Kleinigkeiten, wie Wasserablauf und Lufteintritt Heizung verstopft, Handschuhfach machte nicht mehr richtig zu, Scheibenwischer komplett kaputt gegangen... 3 Mal war schon das Auto bei FFH für die kostenlose Wartung und war immer alles in Ordnung. Das letzte Mal in März 2013. TÜV habe ich das erste Mal jetzt in Mai gemacht und das kleine hat es mit Bravur bestanden, hat dann Sommerreifen bekommen (alles bei der FFH). Weniger als 2 Monate habe ich komische Geräusche im Motorraum gehörte. Wie eine Nähmaschine, aber es war immer bergab und als der Motor zwischen ~ 1300 und 2500 rpm dreht, Dies klackern/tackern im motorraum hat mir erschrocken, weil es ist lauter geworden. Dann verschwunden. Das Auto ist seit Gestern in der FFH Werkstatt und sie haben mich angerufen zu sagen, dass die Bremsen komplett unter sind! Und die Reparatur wird 350 Euro kosten. Das Auto hat kein 21.000 km und ich fahre 10 km pro Tage Landstraße und 3 km in die kleine Stadt wo ich arbeite!!!

    - Über die Geräusche haben sie nichts gesagt;
    - Wenn die Bremsen am ***** sind, wieso haben die Leute in der Werkstatt mir vor 1,5 Monat, vor der TÜV und Sommerreifen nichts gesagt haben? -Geht es so, dass ein Auto durch die TÜV geht wenn die Bremsen komplett unter sind??

    Auf jeden Fall habe ich das Auto reparieren lassen, ich brauche es. Ich bezahle die Raten für das Auto bis Juli 2014 und ich wollte eigentlich das Auto dann behalten oder einen neuen Ka weiterfinanzieren... bin verzweifeln ob ich mit dem Ka weiter machen soll. Mein Man hat ein Ford Focus seit 2008 und es gab NIE Problem... Glaubt ihr, dass wäre besser mit dem Ka nicht mehr zu probieren? Vielleicht sollte ich ein Fiesta oder eine andere Automarke probieren?
     
  2. #2 binkino, 05.07.2013
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    14
    Was steht im letzten TÜV Bericht dazu drin?
    Schon seltsam. TÜV Plakette gibt es nur bei intakter Bremsanlage.
    Würde ich auf jeden Fall mal noch eine andere Werkstatt aufsuchen.
    ((private Frage, warum ist Dein Mann da nicht gleich mal beim FFH vorstellig geworden und hat sich das mit dir mal selbst angesehen?))
    Werkstätten können viel erzählen, wenn ne Frau als Kunde da steht, auch gerne das Märchen vom Radkäppchen. Würde das Auto holen, selbst nachsehen, und ne andere Werkstatt zu Rate ziehen.
    Was soll bei 350 Euro alles dabei sein? Allein die Bremsklötze können nicht so teuer sein. Und für einen Wechsel mit Bremsscheiben ist das zu wenig. Was genau wollen die wechseln?
     
  3. #3 vanguardboy, 05.07.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Beim FFH kostet der wechsel von Scheiben + Belägen ca die 350, das kommt hin.

    Ich weiss ja nicht wie du fährst, und bremst, kann schon sein das die schnell runter sind. Beim Tüv hattest wahrscheinlich gerade noch genug scheibe gehabt um die Bremswerte zu erreichen bzw keine Sichtkontrolle gemacht.
     
  4. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2
    Danke... für die Antwort. Das wollte ich wissen, ob ein Auto durch den TÜV geht, wenn die Bremsen schlecht sind! Ich habe das Auto nicht dort hingebracht. Das ist auch die Sache. Vertrauen. Mein Mann hat das Auto in der Werkstatt gelassen, weil es alles noch durch die Garantie läuft, und die haben ihn angerufen zu sagen, dass es mit Bremsscheiben und Bremsbeläge von hinter und vorn umgetauscht werden sollen... Er hat die Leute vertraut, und ich habe angefangen zu recherchiert, als er mich angerufen um zu sagen, dass er enttäuscht von meinem Auto ist....:mies:

    Naja, ein Auto hat kosten. Mir legt nur an, weil ich mistraucht bin wegen dem TÜV vor kurze!!

    Ich würde sagen, wenn ich der TÜV nicht vor 1,5 Monat wäre, wäre ich auch nicht so mistraucht! Wir müssen das Auto morgen abholen und ich werde viele Fragen stellen. Der Bericht ist im Auto, mit den Autopapiere. Ich werde die Werkstatt konfrontieren. Ich finde, dass in einem Ford Handler man vertrauen sollen. Pech, dumm gelaufen... nur weil man naiv ist...
     
  5. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2
    Hi, danke! Ich glaube, dass mit den Kosten stimmt alles. Es ist nur diese Sache wegen dem kurzen gemacht TÜV... Ich fahre schon seit 25 Jahre und seit ich den KA habe, fahre ich um 80km pro Stunden 6 km hin und 6 km zurück zur Arbeit (Landstraße). In die Stadt (1,5km bis zur Arbeitsstelle und zurück um 40/30km pro Stunde) Ich bremse langsam vor einem Ampel, wenn es rot ist, was kaum passiert... Ich habe 10 Jahre lang einen Nissan Sunny gehabt, bin oft auch auf die Autobahn und viel mehr in Stadt (Gießen) gefahren und habe kein Problem gehabt...
     
  6. #6 vanguardboy, 05.07.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Was Bremsbeläge bzw scheiben von hinten nach vorne tauschen? Bin mir sicher das der Ka auch hinten andere scheiben als vorne hat..

    Wenn die Bremsen beim tüv schlecht gewesen wären, hättest eig nen vermerk bekommen.
     
  7. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2
    Ich glaube das auch. Wenn die Bremsen beim TÜV schlecht wären, hätte es jemanden bemerkt und dann getauscht. Und ich das Auto zum FFH nur wegen dieses Geräusches im Motor!!! Wie eine Nähmaschine!!!
     
  8. #8 binkino, 05.07.2013
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    14
    Ist auch aus der Ferne schwer zu sagen was das Geräusch sein könnte.
    War das Drehzahl-abhängig oder von der Geschwindigkeit abhängig?
    Ist es ein Automatic oder Schaltwagen? Bei Automatic verschleißen Bremsen früher... wäre eine Möglichkeit ...
    Lass dir die Teile zeigen :D
     
  9. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2
    Bremsscheibe vorne links

    [​IMG]
     
  10. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Hi,

    nun mal ganz ruhig. Der Ka hat vorne Scheibenbremsen und hinten Trommelbremsen, da wird sicherlich nix hin und hergetauscht. Dass nach 3 Jahren und 20.000km die Bremse runter ist, ist zwar etwas früh, aber auch ein bekanntes Ka Leiden. Die Benziner haben eine (nach meiner Meinung) unterdimensionierte Bremsanlage. Beim Diesel hingegen, mit belüfteter Scheibe vorne, gibt es die Probleme nicht.

    Lies mal hier:
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=98941&highlight=brems
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=121411&highlight=bremse
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=102087&highlight=bremse
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=83104&highlight=bremse
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=91359&highlight=bremse

    Du siehst, du bist nicht alleine. Langfristig schaffen wohl nur andere Beläge und Scheiben Abhilfe, wobei ich damit auch schon einmal auf die Nase gefallen bin. Also Bremse und Ka sind ein ganz leidiges Thema.

    Zum Tickern: Meiner Tickert auch permanent. Das macht er aber schon immer, nach einem Ölwechsel wird es wieder besser und mit der Zeit kommt es dann wieder. Ich glaube das liegt an den Hydrostösseln, die sich selbst nachstellen, bin mir aber nicht 100%ig sicher. Guck einfach, ob genug Öl drin ist. Dann lebt der Fiat-Motor länger als die Karosse, der ist nämlich in seiner Konstruktion schon steinalt, haltbar und nahezu unkaputtbar ;)

    Gruß
     
  11. #11 vanguardboy, 05.07.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Die scheibe ist richtig runter geritten..
     
  12. #12 Meikel_K, 05.07.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auf dem Bild ist ja zu sehen, dass das äußere Drittel des Durchmessers der Reibfläche verrostet ist, also gar nicht vom Bremsbelag bestrichen wurde (und das auf der Kolbenseite!). Die Ursache dürfte also ein fester bzw. nicht ausreichend gangbarer Bremssattel sein und nicht etwa übermäßiger Abrieb.Das hätte man beim TÜV aber tatsächlich auch ohne Brille sehen müssen, obwohl hier die Innenseite abgebildet ist. Wenn die Kolbenseite schon so aussieht, sieht die andere Seite wahrscheinlich auch nicht besser aus.

    Vielleicht lässt sich aufgrund des festgegangenen Bremssattels im Nachhinein ein kulante Lösung finden, es ist ja schließlich kein normaler Verschleiß. Vor allem sollte die Werkstatt die Gangbarkeit der Bremssättel zumindest bei der Reparatur wieder hergestellt haben, nachdem sie sich die Scheiben angeschaut hat. Sonst geht das ja bald wieder von vorne los.
     
  13. #13 binkino, 05.07.2013
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    14
    Ja da stimmt definitiv was nicht!

    Schau man sich die herausgebrochene Stelle oben rechts im Bild mal an. Ist doch lebensgefährlich. Ob das allein eine "Krankheit" sein soll ?! Ich weiß nicht.
    SO jedenfalls hat wohl der TÜV Prüfer die falsche Armbinde an oder ... was man nicht ohne genaues Wissen aussprechen sollte.

    ICH würde die Bremsscheiben nehmen, den TÜVler aufsuchen und ihn mal fragen, wie ein Auto das er geprüft hat, damit eine Plakette bekommen kann...
    Erklärungsnot.
     
  14. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2
    neue frage

    .....Mein Mann hat eine Frage! Ich lade die Fotos hier hoch.
     

    Anhänge:

  15. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2
    noch 2....
     

    Anhänge:

  16. #16 turbado, 05.07.2013
    turbado

    turbado Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    Hallo zusammen,

    Vielleicht kann mir jemand helfen.
    Ich kann es nicht verstehen warum ein Auto 2010 mit 21.000 km so ein Schaden hat. Es wurde mir gesagt, es handelt es sich um Verschleiß. Wie kann das sein???
    Wenn es Verschleiß wäre müssten doch die Bremsklötze weg sein und die Bremsscheibe von beiden Seiten kaputt sein oder?
    Ich musste es leider Zahlen und das auch noch zur Mittagspause mit Eile und deswegen auch keine große Diskussionen mit der Werkstatt Kögler (Ford) Friedberg.
    Nutzt es eine Reklamation an Ford?

    Grüße

    Thomas
     
  17. MariKA

    MariKA Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, 2010, 1.2

    Ich schreibe nochmal: TÜV in Mai - 2013 und Garantie Wartung in 03 - 2013 : Alles in Ordnung mit dem Auto!!!!! Ich habe alle Berichte mit mir!!!
    :mies:
     
  18. #18 turbado, 05.07.2013
    turbado

    turbado Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    Es ist nicht auf der Kolbenseite (Ist doch außen oder?) sondern innen!
     
  19. #19 GeloeschterBenutzer, 05.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.07.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    klingt blöd ist aber so ;)
    die bremsscheiben und beläge sind opfer vom zuwenig bremsen geworden
    da die fahrstrecker sehr gering ist und dabei die bremse relativ wenig betätigt wurde , dadurch werden die bremsbeläge in den führungen fest und können dann nicht mehr beim bremsen richtig an die bremsscheibe angelegt werden und dadurch entsteht dieses schlechte tragbild auf der bremsscheibe .

    und zum tüv gehen wird nichts bringen , da auf dem brüfbericht immer steht:
    "zum zeitpunkt der prüfung war das fahrzeug in einem verkehrssicheren zustand" ( oder so in der art )
    und das gegenteil nach 1,5 monaten zubeweisen liegt jetzt beim fahrzeughalter !

    das mit der bremse kommt leider beim ka mk2 sehr oft vor vorallem in gegenden
    mit feuchtem klima und strengen wintern ( streusatz )
     
  20. #20 turbado, 05.07.2013
    turbado

    turbado Neuling

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    Das ist richtig Winter und etc... Allerdings hat mein Focus (2008) die selben Bedingungen und hat jetzt 67000 ohne diese Probleme. Allerdings hatte er bis jetzt keine Probleme... beim KA, Scheibenwischer (die fast weggeflogen sind) , Kondenswasser und jetzt Bremsen bei 21.000 KM????
    Bitte... der KA war bis jetzt immer bei Wartungen usw....ist da nicht die Qualität ein Problem???
     
Thema:

21.000 km und Motor wie eine Nähmaschine/Bremsen unter!

Die Seite wird geladen...

21.000 km und Motor wie eine Nähmaschine/Bremsen unter! - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2.2 TDCI 175 PS verliert Leistung bei über 160 km/h

    Mondeo 2.2 TDCI 175 PS verliert Leistung bei über 160 km/h: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Die Werkstatt findet leider nichts. Wenn ich über 1,5 Stunden Autobahn fahren und schneller als 160...
  2. Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Dringend! Bauteil zwischen Thermostat und Motor

    Dringend! Bauteil zwischen Thermostat und Motor: Hallo, ich habe folgendes Problem. Bei dem Scorpio 2.3 Automatik Baujahr 1997, Benziner, von meinem Vater wurde der Kühler, das Thermostat und...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus

    Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus: Guten Tag, ich wollte letzte Woche den Focus Mk1 1.8 Zetec meiner Lebensgefährtin durch den TÜV bringen. Der hat die leicht siffende...
  4. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Motor reagiert nicht

    Motor reagiert nicht: Hallo liebe User, ich habe ein "kleines" Problem, beim zurücksetzen des Fiesta war noch alles gut, als ich aber dann aus "R" in "N" um auf "1" zu...
  5. Fiesta 1.4 59KW Motor tauschen

    Fiesta 1.4 59KW Motor tauschen: Hallo, ich hoffe auf Eure Hilfe. Kann mir jemand eine genaue Anleitung für einen Motor Ausbau eines 1.4er Bj. 2004 mit 59KW geben. - Ich möchte...