Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP 2te Gang Hakt

Diskutiere 2te Gang Hakt im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; nabend. bin wieder auf Mondeo Turnier MK2 umgestiegen. hatte 2009 schonmal einen jedoch leider verunfallt damit.... von dem auto kenne ich es...

  1. #1 Ford-Coyote, 23.11.2011
    Ford-Coyote

    Ford-Coyote der *gnarf*-er:-D

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier MK2,1,8l Bj99
    nabend.

    bin wieder auf Mondeo Turnier MK2 umgestiegen.

    hatte 2009 schonmal einen jedoch leider verunfallt damit....

    von dem auto kenne ich es noch das wenns über nacht gefroren hat,man vom 1ten in den 2ten schaltet der 2te gang harkt...

    beim jetzigen isses genauso...wenn ich losfahre nachm kaltstart,in den 2ten schalte dauerts geschätzte 3 sekunden bis der gang drin ist...hin und wieder kommts sogar vor das beim 2ten mal den 2ten gang einlegen es kratzt...

    wie kann ich dieses beheben,weiß das jemand?

    Km stand 143.000km, BJ 22.01.1999 ( nicht ez!)

    ich hoffe auf abhilfe da es schon ein wenig nervt,da ich am wochenende eh noch ein klein wenig dran machen muss würd ich es mit aufm samstag legen

    gruß

    Dennis:top1:
     
  2. #2 Tunier Fahrer MK1, 23.11.2011
    Tunier Fahrer MK1

    Tunier Fahrer MK1 Forum As

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Tunier Bj 95 1,8 115 PS
    ist verkauft fährt a
    Hallo, mache mal ein Getriebeöl wechsel mit ATF III ÖL war bei mir auch so im Winter nach dem wechsel war es weg und die Gänge gehen Butterweich rein.
    Gruß Stefan
     
  3. #3 Ford-Coyote, 23.11.2011
    Ford-Coyote

    Ford-Coyote der *gnarf*-er:-D

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier MK2,1,8l Bj99
    wie teuer is nen liter und wieviel liter müssen da rein?

    bevor ich jetzt noch das rep. buch suche kann ich gleich hier die infos einholen und mich zum wochenende hin drum kümmern
     
  4. #4 Morpheus85, 23.11.2011
    Morpheus85

    Morpheus85 Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 1.8l 99
    schau mal bei ebay nach dem öl.dort ist es recht günstig.

    da bekommst du 5l für 20€ ;)
     
  5. #5 MucCowboy, 24.11.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.898
    Zustimmungen:
    409
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das MTX75-Getriebe ist eine hermetisch geschlossene Einheit und hält in dieser geschlossenen Form in aller Regel das gesamte Autoleben lang. Wenn ein Getriebeölwechsel tatsächlich eine Besserung bringt, dann ist das Getriebe bereits geschädigt und der Schaden wird auch im frischen Öl weiter fortschreiten.

    Wie Du selbst bereits festgestellt hast, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Gänge bei ganz kalte Getriebe schwer reingehen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, weil das alles schmierende Öl noch zu zäh ist und auch noch kaum bis garnicht i Getriebe umgespült wird. Nach wenigen Kilometern ändert sich das dann von selbst. Alternativ kannst Du vor dem Losfahren im Stand die Gänge mal alle gefühlvoll durchschalten, das hilft auch.

    Grüße
    Uli
     
  6. #6 mopedfreak, 22.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2011
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    ist bei mir Aktuell. Ja ich weiß, Getriebeöl braucht man nicht wechseln, hält ein Autolebenlang...

    Ich will es aber wechseln lassen. ATF-Öl nach Dexron3 Norm ist richtig?
    Ein ATU´ler wollte mir ein Vollsynthetisches Castrol 75W-85 GL3/GL4 verordnen. Eine ESD-M2C 186-A norm kennt keiner, nur bei Avia bin ich fündig geworden. Dort hat ein Dexron2-Öl die Ford freigabe ESD-M2C 186-A.

    Viele Grüße, Alex
     
  7. #7 mopedfreak, 22.12.2011
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    mir ist eine erklärung in den Kopf gestiegen, vieleicht falsch oder nicht?

    ATF-Öl könnte besser, bzw. empfohlen sein aus folgenden gründen:
    Im AT arbeiten Kupplungen und Bremsen, richtig? Wenn das Öl nicht genügend reibung zulässt, so rutschen Kupplung und Bremse, ist wie beim Motorrad.
    Die Synchronisationseinrichtung im Schaltgetriebe arbeitet doch auch mit reibung. Die Eingangswelle wird auf die geschwindigkeit der ausgangswelle angepasst. Wenn nun das Öl so sehr die reibung minimiert das die Reibbeläge der Synchronringe durchrutschen, verschlechtert sich doch die anpassung, oder?

    Ist nur so ein gedankengang.

    Viele Grüße, Alex
     
  8. peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    @Ford-Coyote
    ist ja eine weile her ,würde gerne wissen ,hast du das öl gewechselt und hat sich was in der Schaltung geändert?
     
  9. #9 MucCowboy, 23.12.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.898
    Zustimmungen:
    409
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Bei AT* glaub ich das gerne. Entschuldige, aber das kann nicht recht ernst gemeint sein. ALDI ist auch kein Elektronikfachhandel. Aber jede Ford-Werkstatt weiß was mit den Ford-Vorgaben anzufangen, die meisten freien Werkstätten genauso. Tankstellen? Hmmm, kommt auf das Personal an.

    Grüße
    Uli
     
  10. #10 Meikel_K, 23.12.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.005
    Zustimmungen:
    298
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Meine beiden Mk2 hatten ein erschwertes Einlegen des 2. Gangs in kaltem Zustand von Anfang an, wobei der MY99 schlechter war als der MY98, den ich derzeit fahre. Bei dem neueren war sogar das Einlegen des Rückwärtsgangs in kaltem Zustand manchmal ein echtes Problem.

    Das Ganze ist wohl eher ein Passungs- als ein Schmierungsproblem. Der Ford-Service hatte damals sogar angeboten, innerhalb der Schutzbriefzeit das Getriebe zu tauschen. Hielt ich allerdings für Geldverschwendung, zumal er gleich dazu gesagt hatte, dass ein neues nicht besser sein muss.

    Ich lebe seit mehr als 12 Jahren damit, indem ich in kaltem Zustand bei Hochschalten in den 2. Gang kurz im Leerlauf zwischenkupple und beim Herunterschalten in den 2. Gang ebenfalls zwischenkupple und etwas Zwischengas gebe, um die Synchronisation zu entlasten. Es ist ja auch nach kurzer Fahrt besser (was nichts mit der Anzahl der Schaltvorgänge zu tun hat, sondern mit der Leistung, die das Getriebe überträgt und das Öl erwärmt). Den Rückwärtsgang lege ich schon beim Abstellen ein, alles Gewohnheitssache.

    Den Aufwand für einen Getriebeölwechsel würde ich mir sparen - auf jeden Fall würde ich die Finger von ATF oder ähnlichem Spökes lassen. Es hat schon seinen Grund, warum die Öle so und nicht anders spezifiziert sind.
     
  11. peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    bei mir ist es so, ich habe nie probleme gehabt mit schaltung ob warm oder kalt, aber jetzt nach Kupplung Wechsel ist selten und passiert nur im zweiten gang, kratzt er manchmal und geht nicht richtig rein, dazu muss ich sagen das er mein Kupplung ziemlich locker eingestellt hat muss jetzt bis zum boden drücken, habe keine Ahnung ob es daran liegen könnte:was:
     
  12. #12 Morpheus85, 23.12.2011
    Morpheus85

    Morpheus85 Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 1.8l 99
    im kalten geht bei mir der 2 gang auch schwer rein.
    habe mich mittlerweile damit abgefunden und es klappt ganz gut.
     
  13. #13 mopedfreak, 23.12.2011
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    sorry, aber das war ernst gemeint. Auf keiner Getriebeölflasche im freien handel steht diese norm, egal ob MT oder AT Öl.
    LM verschreibt ein GL4+ (was auch immer das Plus sein soll) 75W90.
    AhTeUh meint ein Castrol SMT-X 75W85.
    Muss man denn wegen jeden bisschen gleich zum FFH gehen?

    Im www ist viel zuf iden in verbindung mit dem Schaltgetriebe und AT-Öl nach Dexron 2 oder Dexron3 norm. Und wie schon geschrieben, gibt es für ein AT-Öl nach Dexron 2-Norm von Avia diese Ford-Freigabe http://www.heizoel-steingass.de/datenblaetter/Fluid%20ATF%2086.pdf , wie sei auch im Handbuch, unter Schaltgetriebe zu finden ist.

    Viele Grüße, Alex
     
  14. #14 Hobbymechaniker, 23.12.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Da ist die Hydraulik nicht vollständig entlüftet worden. Dann trennt die Kupplung nicht richtig.
     
  15. #15 Hobbymechaniker, 23.12.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Zum Thema Getriebeölwechsel:
    Man sollte auch hier im Hinterkopf haben, daß ein Auto, das ewig hält, nicht im Interesse der Hersteller liegen kann - besonders bei Ford, oder warum ist z.B. der Rostschutz so mies ? Sogar ein Skoda ist vollverzinkt.
    Auch Getriebeöl unterliegt einer natürlichen Alterung, u.a. durch teilweise hohe Drücke und Temperaturunterschiede. Kann mir keiner erzählen, daß das Zeug ewig seine Eigenschaften beibehält.
    Das maximale, herstellerseitig erwünschte Autoleben dürfte bei 12-13 Jahren liegen. So gesehen hält das Getriebeöl in der Tat ein "Autoleben" lang. Aber wir wollen doch länger fahren, oder ? ;)
    Von daher lohnt es sich schon, mal über einen Getriebeölwechsel nachzudenken. (Ich hab auch noch keinen gemacht, und auch bei mir kratzt der 2.Gang...)
     
  16. peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    @ Hobbymechaniker
    ja so was hatte der Mechaniker auch erwähnt aber bisher hatte er keine zeit, nach dem Fest werde ich zu ihm fahren danke.
     
  17. #17 MucCowboy, 23.12.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.898
    Zustimmungen:
    409
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nichts hält ewig, das ist klar. :cooool:

    Neben den Jahren eines "Autolebens" denke ich, dass das Getriebe eher durch die gefahrenen Kilometer und die Behandlung durch den Fahrer altert. Im Gegensatz zum hochsensiblen Automatikgetriebe CD4E ist das MTX75-Schaltgetriebe aber ein sehr robustes Teil. Getriebeschäden sind sehr selten. Und Ford sieht auch kein Wechselintervall für das Getriebeöl vor.

    Klar gibt es hin und wieder mal Exemplare, denen ein Ölwechsel gut tun würde, weil es Auffälligkeiten zeigt. Aber die meisten Getriebe erleben unangetastet das anderweitige Ableben ihres Fahrzeugs. Meines z.B. ist schon 230.000 km gelaufen, musste auch viel aushalten (Anhängerbetrieb), schaltet aber nach wie vor butterweich - solange der Motor nicht grad eiskalt ist, natürlich.

    Grüße
    Uli
     
  18. #18 mopedfreak, 24.12.2011
    mopedfreak

    mopedfreak Rollerfahrer

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze 1.8,
    Kymco Yager GT 200i
    Hi,

    ich denke mal das Anhängerbetrieb dem Getrieb völlig schnurz ist.

    Der Faktor Mensch hat aber einen viel größeren einfluss auf die Lebensdauer des Getriebes. Wer die Gänge "durchreißt" der muss sich über übermäßigen veschleiß der Synchronisationseinrichtung nicht wundern.

    Man könnte es auch einfacher haben. Im Handbuch zum Daewoo Nubira meiner Eltern steht z.B. exakt ein SAE80 Getriebeöl drinnen - Basta. Das Öl bekommt man überall und immer. Ford könnte doch auch schreiben "SAW 75W90, oder was weiß ich. Aber im freien Autozubehörhandel bekomme ich leider kein Öl nach norm M2C 186-A.

    Ich möchte doch nur mal das Öl anschauen. Ich habe auch ab und an probleme den 3. gang einzulegen, der hakt und der Schaltweg ist nicht exakt. Man hat keinen "harten" anschlag, sondern einen eher gummihaften anschlag. Wenn man den Schaltweg nicht komplett ausnutzt, weil der letzte cm nicht reingeht, kracht es beim einkuppeln. Vieleicht ist im Getreibe was verschließen, was man dann am Öl erkennen könnte (Metallisch glitzernd, verbrannter geruch...). Dazu muss ich aber Öl ablassen, einen Peilstab gibt es ja nicht.

    Das Castrol Syntrans Multivehicle 75W90 kann man doch auch nehmen, oder?


    Viele Grüße, Alex
     
  19. #19 Ford-Coyote, 18.01.2012
    Ford-Coyote

    Ford-Coyote der *gnarf*-er:-D

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier MK2,1,8l Bj99
    alllsooo...

    @peto1:
    nein,bisher nicht die gelegenheit dazu gehabt...

    mir ist mittlerweile auch aufgefallen das:

    auto kalt: 2te gang hakt,geht nur mit gefühl und hebel in stellung gezogen halten rein
    auto leicht warmgelaufen: gang lässt sich etwas leichter einlegen

    auto betriebswarm: beim losfahrn an ampel mit abbiegen,beim schalten nachm abbiegen kratzt es trotzdem

    fazit:
    es ist quasi dauerhaft das der gang hakt,wenn ich beim warmen motor den gang normal einlege kratzt es meistens...

    ich hoff jetz ma nich mein getriebe is fratze:skeptisch:
     
  20. peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
Thema: 2te Gang Hakt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford mondeo mk 2 zweiter gang

Die Seite wird geladen...

2te Gang Hakt - Ähnliche Themen

  1. Ranger '12 (Bj. 12-**) Gänge lassen sich nicht mehr einlegen

    Gänge lassen sich nicht mehr einlegen: Kann mir jemand einen Hinweis geben? Bin im Sumpf eingesackt, jetzt kann ich den Gang nicht mehr ändern! Bin vor und zurück im Wechsel irgendwann...
  2. Gang blockiert und dann wieder frei

    Gang blockiert und dann wieder frei: Hallo. Ich habe mich jetzt hier schonmal ein bisschen durch Gelsen aber mein Problem leider nicht finden können. Folgendes Problem: Vor 2...
  3. Suche Schaltknauf und -sack Mondeo MK4 6 Gang Bj. 2008 2,2 TDCI

    Schaltknauf und -sack Mondeo MK4 6 Gang Bj. 2008 2,2 TDCI: Hallo Community, ich suche einen Schaltknauf und den dazugehörigen Schaltsack für meinen Mondeo MK4 (siehe Beitragsüberschrift). Beim jetzigen...
  4. Automatik Taunus - Gang springt raus

    Automatik Taunus - Gang springt raus: Moinsen, es ist mir jetzt schon ein paarmal passiert, daß mir beim rückwärts Hochfahren unserer Auffahrt (ganz leicht ansteigend) der...
  5. Richtig Schalten, Welcher Gang, Umdrehung? leichtes Ruckeln

    Richtig Schalten, Welcher Gang, Umdrehung? leichtes Ruckeln: Moin Moin zusammen :-) Bin neu hier im Forum und freue mich solch eine Seite gefunden zu haben . Ich habe seit einigen Tagen nen Cougar 2.5l v6...