Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW 5. und Rückwärtsgang geht nicht

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von holger2, 21.04.2010.

  1. #1 holger2, 21.04.2010
    holger2

    holger2 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus BJ 2004, 74 kW, 1,6 L
    Seit einigen Tagen geht bei unserem Focus der Rückwärtsgang und der 5. Gang nicht mehr rein. Der Schalthebel läßt sich nicht mehr nach rechts bewegen.
    Mit den Gängen 1-4 können wir normal fahren. auffällige Geräusche gibt es auch nicht.
    Der Schaltseilzug wurde bereits erneuert, das Problem ist aber immer noch da.

    Hat jemand eine Idee, was das sein kann?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SirHenry, 21.04.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Scheint wohl ein Getriebeschaden zu sein. Möglicherweise ist irgend ein Metallteil abgebrochen, dass sich verklemmt hat. Ist das anstoßen nach rechts mit dem Schalthebel denn eine "harte Begrenzung" oder erhöht sich der Widerstand verhältnismäßig langsam?

    Lassen sich die anderen 4 Gänge sauber einlegen und kuppelt er richtig aus?

    Kam das ohne Vorankündigung, oder war dem ganzen was voraus gegangen?
     
    Mr.Kleen gefällt das.
  4. #3 binkino, 22.04.2010
    binkino

    binkino Forum Profi

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    14
    Kulisse oben mal aufmachen und reingucken ob was (rein)klemmt; Oder evtl. das Gestänge verstellt?

    Gab es "Vorzeichen" dazu?
     
  5. #4 holger2, 22.04.2010
    holger2

    holger2 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus BJ 2004, 74 kW, 1,6 L
    Der Widerstand ist hart, als wenn irgendetwas innen im Weg liegt.
    Die anderen 4 Gänge sind wie vorher, problemloses auskuppeln, schalten und fahren.
    Das ganze kam ohne Vorankündigung. Das einzige ist, dass unser kleiner Sohn am selben Tag auf den Vordersitzen gespielt hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit 2 Jahren über den Schalthebel das Getriebe kaputtmachen kann, oder?
     
  6. #5 holger2, 22.04.2010
    holger2

    holger2 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus BJ 2004, 74 kW, 1,6 L
    Das Gestänge ist in Ordnung, wurde schon kontrolliert.
    Das ganze kam ohne Vorankündigung. Das einzige ist, dass unser kleiner Sohn am selben Tag auf den Vordersitzen gespielt hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit 2 Jahren über den Schalthebel das Getriebe kaputtmachen kann, oder?
     
  7. #6 SirHenry, 22.04.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Nein ich denke nicht, dass dein kleiner da irgendwas hat kaputt machen können =)

    Wie viele Kilometer hat der Wagen denn inzwischen runter?

    Also ich denke mal, dass sich da irgendwas zwischen der Hauptwelle und der Vorgelegewelle verklemmt hat. Dass irgendwelche Zähne beim 1.6er abbrechen wäre eigentlich ungewöhnlich, aber das Teilchen könnte auch aus nem Lager o.ä. stammen.
    So oder so wirst du wohl um nen Werkstattbesuch nicht herum kommen, da ich mal nicht davon ausgehe, dass du bei dir die Möglichkeit hast, das Getriebe auszubauen und zu zerlegen. Klarheit bringt eh erst der Blick ins innere...
     
  8. #7 holger2, 22.04.2010
    holger2

    holger2 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus BJ 2004, 74 kW, 1,6 L
    Er hat 80.000 km runter.

    Ich weiß halt nicht, ob man die Kosten für das aufmachen und nachschauen investieren soll oder gleich ein gebrauchtes anderes einbauen läßt.
     
  9. #8 fofi103, 22.04.2010
    fofi103

    fofi103 Guest

    ich hatte das am fiesta auch mal,da war ein lager rausgewandert und hat verhindert das ich in die letzte schaltgasse kam.

    mit etwas mut und etwas gewalt hab ich den schaltknüppel dann nach links gedrückt und es ging auch wieder.wenn auch etwas hackelig.

    ich glaub kaum das da was "abgebrochen" ist.jeder der mal ein getriebe auf hatte weis wie viel platz darin ist.wenn da was abrehen würde,würd mit sicherheit kein rad mehr rundgehen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 BlueMoondeo, 22.04.2010
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Wenn die äußere Schaltung (Schalthebel und -kabel) i.O. sind, dann ist es wahrscheinlich wie schon erwähnt ein Metallteil, das im Getriebe in die "innere Schaltung" gefallen ist.

    Habt Ihr vor kurzem z.B. mal Probleme beim Rückwärtsfahren gehabt (abnormale Geräusche, schweres Einlegen...) ?

    Leider kannst Du ja genau den Rückwärtsgang nicht testen. Bei einem extremen Gebrauch des Rückwärtsgangs durch häufiges Bergauffahren oder ähnliches kann bei dem Alter des Autos schonmal ein Zahn des Rückwärtsgang-Schieberades abbrechen und fällt dann an eine blöde Stelle in die Schaltkulisse, so daß die rechte Gasse blockiert ist.

    Ich glaube nicht an ein Lagerteil.

    Unterm Strich wirst Du um eine Reparatur bzw. Wechsel des Getriebes wahrscheinlich nicht rumkommen.

    Bei beiden Varianten hast Du auf jeden Fall die Kosten fürs Aus- und Einbauen des Getriebes. Wenn das alte erstmal ausgebaut ist, kann man es auch recht leicht öffnen und den Fehler suchen (zumindest für den FFH ist dieses Getriebe ein Spielzeug im Vergleich zu anderen). Falls dann wirklich das Rückwärtsgang-Schieberad der Übeltäter ist, könnte man dieses sogar als Einzelteil schnell tauschen.
    Aber das sind natürlich alles Ferndiagnosen...

    Trotzdem viel Erfolg! :top1:
     
  12. #10 ford1968, 22.04.2010
    ford1968

    ford1968 Forum As

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    S-Max
    Bei dem Getriebe, das dein Focus verbaut hat, ist das 5.Gangrad separat unter dem äußeren Blechdeckel eingebaut. Das heißt es könnte durchaus etwas gebrochen sein, ohne dass die anderen Gänge davon betroffen sind. Evtl. Schaltgabel oder Synchronkupplung.
     
Thema:

5. und Rückwärtsgang geht nicht

Die Seite wird geladen...

5. und Rückwärtsgang geht nicht - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Sitz umklappen geht nicht mehr

    Sitz umklappen geht nicht mehr: Hallo zusammen, vor einigen Monaten ist mir auf der Beifahrerseite diese schwarze Klappe abgebrochen um den Sitz umzuklappen ( 3-Türer). Ich weiß...
  2. 5. österreichweites Focus RS/ST Treffen, 1. Juli 2017, Lochen/See

    5. österreichweites Focus RS/ST Treffen, 1. Juli 2017, Lochen/See: Das 5. österreichweite Focus [IMG] / [IMG] Treffen findet am Samstag, dem 1. Juli 2017 bei Ford Schweiberer statt! [IMG] Adresse für's...
  3. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  4. Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004

    Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004: Hallo, nachdem die Servolenkung bei meiner Mutter ihrem Focus MK2 ausgefallen ist, habe ich die Servopumpe getauscht. Grund dafür war ein...
  5. Escort geht an der Ampel regelmäßig aus

    Escort geht an der Ampel regelmäßig aus: Hallo mein Escort geht an der Ampel regelmäßig aus, starten tut er dann wieder ganz normal.lg