KA 2 (Bj. 09-**) RU8 50.000km im KA2

Dieses Thema im Forum "KA Mk2 Forum" wurde erstellt von Roland_1981, 10.02.2011.

  1. #1 Roland_1981, 10.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2011
    Roland_1981

    Roland_1981 Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Audi A3 Limousine 2.0 TDI
    Hallo allerseits

    Nach rund 50.000km fühle ich mich ein wenig bewogen, mal meine Eindrücke des Wagens weiterzugeben.

    Das gute Vorweg: In den letzten 15 Monaten bin ich niemals liegengeblieben, es gab keine Fehlermeldungen, keinen erhöhten Öl- oder Spritverbrauch, Bremsenverschleiß oder sonstiges.

    Im Grunde ein gutes Auto mit einigen Schwächen im Finish: Ich hatte im Prinzip mit allen kleinen Unzulänglichkeiten zu kämpfen, die hier auch beschrieben sind. Dazu zählen:

    - Drehzahlschankungen bei kalten Temperaturen (allerdings weniger stark
    ausgeprägt als manch anderer hier sie beshreibt
    - Radhäuser beidseitig zerbröselt wegen unzureichender Flexibilität der Lippe
    - Quietschender Keilriemen (nehme ich mittlerweile hin)
    - Quietschende Fußablage (behoben)
    - Radioabdeckung neigt manchmal zum dröhnen
    - Radiotasten neigen zum abblättern (stört mich nicht weiter)
    - Spiegeldreiecke bleichen aus
    - Kupplung produziert dumpfe Geräusche beim Betätigen (warscheinlich der
    Seilezugmechanismus...)

    An und für sich ein wenig unverständlich, das solche Kleinigkeiten beim KA auftreten, ist doch der weitgehend baugleiche FIAT schon zwei Jahre länger auf dem Markt. Anscheinend hat Ford ein Vorserienmodell von FIAT kopiert...

    Das größte Manko ist allerdings Ford selbst. Wer eine gute Werkstatt gefunden hat, der ist schonmal einen entscheidenden Schritt weiter. Die Ford-Werke selbst bzw. deren Kundenzentrum ist einen Anruf nicht wert. Die sind eher verwundert, wenn man sich dort meldet und weisen einen zurück zum Händler.

    Andererseits scheinen einige Dinge ja durchaus verbessert worden zu sein im vergangenen Modelljahr (Hydraulische Kupplung, Aero-Wischer, flexiblere Radhausverkleidungen etc.)

    Im großen und ganzen ein durchaus brauchbares, zuverlässiges und schönes Auto, das sich angenehm von den Asiaten absetzt, die in dem Preissegment so unterwegs sind. Eine richtige Alternative sehe ich zumindest derzeit nicht im Bereich der Kleinstwagen. Voraussetzung ist allerdings, das man nicht allzu viele Ansprüche an die Vielfalt stellt. Hier hat FIAT die Nase weit vorn.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KAnnibale, 10.02.2011
    KAnnibale

    KAnnibale no animals, but cannibals

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    KA, 2002, 1,3 Benziner und 2009, 1,3
    ins selbe Horn kann ich nach 45.000km blasen:

    Bin eigentlich auch Zufrieden mit meinem Kleinen, trotz diverser kleinerer Mängel. Am schlimmsten ist wirklich Ford selbst. Sie kennen sich nach wie vor (nach über zwei Jahren!) nicht mit dem eigenen Produkt aus :mies:

    Einzig großer Mangel, vor dem ich etwas Angst habe: Ab und zu stinkt er stark nach verbranntem Gummi. Ford weiß (wie sollte es auch anders sein?) natürlich nicht, woran es liegen könnte :nene2:


    PS: Warum kauft man sich bei so einer Fahrleistung keinen Diesel? Würde sich doch lohnen und macht auch noch wesentlich mehr Spaß als der müde Benziner :cooool:
     
  4. #3 Ipslore, 10.02.2011
    Ipslore

    Ipslore Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka, 2010, 1.2
    Wie alt ist das Auto? Bzw. wie hast du es vorwiegend benutzt (Landstraße, Autobahn,Stadt)?

    Ansonsten cooler Bericht :top1:
     
  5. Royo

    Royo Guest

    Danke für den Bericht, das macht ja mal richtig Hoffnung. :top1:
     
  6. #5 Roland_1981, 10.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2011
    Roland_1981

    Roland_1981 Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Audi A3 Limousine 2.0 TDI
    Der Wagen ist von Ende Oktober 2009. Ich habe ihn neu übernommen. Ich fahre überwiegend Autobahn (rund 80%). Ich fahre nicht mehr soviel, nur noch rund 25.000km im Jahr. Tendenz sicher fallend. Der Diesel hätte sich vermutlich nicht gerechnet bzw. ich wäre bei der angepeilten Haltedauer mit +-0 herausgekommen. Ich habe mal kurzweilig mit einem Gasumbau geliebäugelt habe den Gedanken aber dann auch aus wirtschaftlichen Überlegungen wieder fallen lassen. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 5.5L/100km ist nicht mehr viel Luft zum sparen :-)

    Bei dem Geruch nach verbranntem Gummie würde ich beim Diesel mal auf den DPF tippen (Genauer gesagt auf die Regenerationsphase)
     
  7. #6 KAnnibale, 10.02.2011
    KAnnibale

    KAnnibale no animals, but cannibals

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    KA, 2002, 1,3 Benziner und 2009, 1,3
    möglich, dürfte trotzdem nicht sein.

    Wie schnell fährst du auf der Autobahn? Ich muss wohl auch bald mehr Autobahn fahren. Ein Autobahn-Auto ist der KA aber nunmal nicht unbedingt ;)
     
  8. #7 Roland_1981, 10.02.2011
    Roland_1981

    Roland_1981 Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Audi A3 Limousine 2.0 TDI
    Zwischen 80 und 120. Auf den Strecken die ich fahre (Ruhrgebiet) ist größtenteils nicht mehr erlaubt oder möglich.
     
  9. Stammi

    Stammi Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2012 TDCI Champ. edition
    Fiesta ST 2014
    Hallo an alle

    Unser Ka TDCI ist EZ 08/2010 und wir waren jetzt am We bei 20000km und zum kundendienst :-)

    Mängel
    Quietschende Fußablage: behoben
    Steuergerät vom Lenkrad aufgehängt: behoben

    Ich muss sagen ein schönes Auto mit akzeptablen Verbrauch so um die 5 Liter mal mehr mal weniger :-)

    wir finden beide ein schöner Wagen der vielleicht nicht ganz billig war für seine Größe aber dennoch empfehlenswert ist :-)

    Grüße
    Stammi
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Hey ihr,
    mein Ka hat jetzt heut 22.500km voll gemacht und ich bin super zufrieden mit ihm.

    Seine Straßenlage und der doch relativ durchdachte Innenraum machen die Fahrten sehr oft zu einer großen Freude. Auch der Motor ist meistens ausreichend, nur am Berg fehlt ihm ganz merklich die Kraft. Meinen hab ich ja vor ca. nem halben Jahr als Jahreswagen gekauft, mit ordentlich Nachlass war für mich so ein "neues" Fahrzeug überhaupt nur drin. Dafür hat der Wagen halt null komma nix an Ausstattung gehabt. Ein Radio spielt Musik und der Rest möchte nach und nach eingebaut werden.

    Auch mein Motor ruckelt in der morgendlichen Kälte wie sonstwas und die Kupplung macht ab und an komische Geräusche. Aber es ist beruhigend zu wissen, dass es dem Motor nicht weiter schadet. Ich werd übernächste Woche mal zum Händler und mir den neuen Schlauch holen, nen Softwareupdate machen lassen und auch versuchen den abgebrochenen Spritzschutz auf Garantie neu zu bekommen. Außerdem hat mein Schaltsack schon wieder ein Loch, ich weiß gar nicht woran das liegt, scheint niemand sonst das Problem zu haben. Ich hab schon nen neuen auf Garantie bekommen und auch der ist jetzt nach 5000km wieder durchgescheuert.

    Das Einsatzprofil meines Wägelchens ist meistens Stadtverkehr, aber alle 3-4 Monate gehts nach Hause und dann macht er 500km einfachen Weg, ich glaub das tut dem Motor auch gut, wenn er mal lange Zeit frei rennen kann. Der Verbrauch geht auch merklich runter. Im Moment ist er doch bei 6.5-7 Liter, im letzten Sommer war er nach einer extrem Sparfahrt auch schonmal bei 4.5l, aber das waren max 100km/h auf der Bahn über die gesamte Distanz einer Tankfüllung, weil es den ganzen Tag geschüttet hat wie sonstwas.

    Alles in allem ein sehr gutes Auto, was bis jetzt noch keine extremen Probleme macht. Mal abwarten was man nach der doppelten Distanz sagen kann...

    lg daniel
     
  12. #10 Basti31, 10.02.2011
    Basti31

    Basti31 Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2012 Titanium 1,6 L 182 PS
    @ Ka das mit dem schaltsacken könnte sein weil deiner nicht aus leder ist. Es gibt da zwei versionen vom schaltsack für den trend den einfachen und für die titanium modell den besseren aus leder. Die nicht so schnell kaputt gehen.

    Danke euch das hört sich doch gut an das eigene schon soviel KM damit gefahren haben.
     
Thema:

50.000km im KA2

Die Seite wird geladen...

50.000km im KA2 - Ähnliche Themen

  1. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Ford Ka2 - Radiowechsel zu Sony Radio

    Ford Ka2 - Radiowechsel zu Sony Radio: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe jetzt schon sämtliche Forenbeiträge zu meinem Problem durchsucht. Ich wollte das Originalradio zu...
  2. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Radioeinbau: 1DIN Pioneer 7" Moniceiver AVH-X7500 BT

    Radioeinbau: 1DIN Pioneer 7" Moniceiver AVH-X7500 BT: Hallo Ka2-Fans! Wie versprochen, hier nun meine Einbaubeschreibung eines 1DIN Pioneer Moniceivers AVH-X7500 BT in einen 2009er Ford Ka (Teil 1):...
  3. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 KA2 Farbcode finden

    KA2 Farbcode finden: Ich hoffe, diesen Thread gibt es nicht auch schon. Ich habe in der Suchmaschiene hier jedenfalls nichts darüber gefunden. Ich habe nun meinen...
  4. Moin aus HB-Nord

    Moin aus HB-Nord: Moin Leute, unsere Familie ist auf den Ka gekommen...als Zweitwagen, gekauft bei Wohltmann in Vegesack, Titanium-Ausstattung hat und...