84er Sierra aus Dornröschenschlaf holen

Diskutiere 84er Sierra aus Dornröschenschlaf holen im Ford Sierra Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo hatte heute Lust mich mal mit dem 84 er Sierra zu beschäftigen. Auto steht seit 1996- 97 in Garage. Früher habe ich den Wagen mindestens 1...

  1. seelo

    seelo Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    fiesta BJ 99 1.3l u. sierra 91 Maverick 2,3
    Hallo hatte heute Lust mich mal mit dem 84 er Sierra zu beschäftigen. Auto steht seit 1996- 97 in Garage. Früher habe ich den Wagen mindestens 1 mal im Jahr aus der Garage gefahren . Einfahrt hoch und ein Stück die Straße lang . Kennzeichen sind noch dran aber abgemeldet. Jo wohne in einer Sackgasse. Seit bestimmt 6-7 Jahren wurde das Auto nicht mehr gestartet und bewegt. Läst sich auch nicht wegschieben Bremsen vorne . Rechte Seite wieder ok. Linke Seite komm ich nicht dran, steht zu dicht an Wand. Als ich den Kofferraum geöfnet habe, mußte ich feststellen , das unsere Katze auf allen Ebenen versagt hat. Scheinbar hat sich eine Maus darin gemütlich gemacht. Zerfressene Straßenkarten. Wie kommt die Maus da rein? Auto war alles zu. Zum Motor ist ein 2L OHC mit 105 PS. Habe mal die Kerzen rausgeschraubt und Hinten eine Seite hochgebockt. 4 Gang eingelegt und am Rad den Motor durchgedreht. Einsegen ohne Probleme. Mangels Batterie und Sprit den Motor nicht gestartet. Was müsste ich noch tun bevor ich am Schlüssel drehe? Klar Batterie und Sprit. Gruß
     
  2. #2 MucCowboy, 16.05.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    23.650
    Zustimmungen:
    2.502
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Hallo,

    Durch die Zwangsentlüftung im Heck. Die ist immer offen.

    Alle relevanten Flüssigkeiten wechseln, also Motoröl, Kühlwasser, Bremsflssigkeit.
    Ggfls. Reifen wechseln. Nach 7+ Jahren könnte die Gummis gefährlich hart geworden sein. Von den Standplatten ganz zu schweigen.

    PS: Ich habe dem Titel eine Aussagekraft verpasst.
     
  3. #3 Caprisonne, 17.05.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    11.263
    Zustimmungen:
    2.106
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Bevor man etwas auswechselt , sollte man erstmal eine Bestandsaufnahme machen
    Und schauen ob die Kiste läuft .
     
    transe79 gefällt das.
  4. seelo

    seelo Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    fiesta BJ 99 1.3l u. sierra 91 Maverick 2,3
    Hallo . An die Zwangsentlüftung habe ich nicht gedacht. Passt ne Maus bestimmt gut durch. Reifen ist mir auch klar, die sind mindestens 25 Jahre jung. Habe mal eine alte Batterie reingehängt um mal zu schauen was so die Elektrik macht? . Scheint so weit zu funktionieren, reicht aber nicht mehr für einen Startvorgang. 1 Zelle defekt. Öl ist von Laufleistung eigendlich neu aber halt schon Jahre drin. Ich möchte mit dem Wagen jetzt nicht am Verkehr teilnehmen. Möchte den einfach mal wieder aus der Ecke auf meine Grube fahren. Mal schauen was da für Arbeiten gemacht werden müssen. Evt 2 Stellen schweißen usw. Wollte den immer versuchen mit H Kennzeichen zuzulassen. So war der Plan. Kann evt später mein Enkel machen. Priorität ist eigendlich mein 91 Sierra. Der ist immer bis dato in Bewegung gewesen und hat erst seit fast 3 Jahren ein Saisonkennzeichen ,welches nach meinem Wunsch dem H Kennzeichen weichen soll. War mit dem MAV Samstag beim TÜV und habe da mal nachgefragt: die Jungs meinten ich soll bis zur nächsten HU warten und in diesem Zug das H Gutachten erstellen lassen. Also wäre erst nächstes Jahr im Mai. Gruß
     
  5. #5 transe79, 18.05.2021
    transe79

    transe79 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 2004, transit mk2 1979
    motor bei langen stillstand
    erstmal sachen erledigen die kein geldt kosten
    ölstand ist klar,ventildeckel runter+schauen obs im kopf noch ölig ist
    besonders die nockenwelle
    da könnte der ölfilm evtl weg sein+rost am nocken angesetzt haben
    wenn ja,hast du arbeit
    wenn ok,von hand 1-2 umdrehungen durchdrehen,gefühlt in ordnung?
    gleich dabei kerzen raus+in jeden zylinder ein paar spritzer öl
    dann per anlasser ohne zündung mal kurz durchdrehen
    alles zusammen bauen +normaler start versuch
    bei spritmangel etwas nachhelfen
     
  6. #6 seelo, 22.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2021
    seelo

    seelo Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    fiesta BJ 99 1.3l u. sierra 91 Maverick 2,3
    So habe mal ein par L frischen Spritt eingefüllt. Starthielfe gegebe und der Anlasser drehte schön durch. Anspringen wollte er zuerst aber nicht.Etwas Startpilot in Ansaugrüssel vom Luftfilter gesprüht und noch mal versucht. Er lief sogar an . Total unruhig ging auch wieder aus und das Ganze wiederholt. Er lief dann gefühlt auf 3 Zylinder was sich aber etwas später änderte. Nimmt schön gas an und läuft ruhig. Nur er hat zu erst gequalmt wie bekloppt,( vermutlich von Ölresten die in den Zylinder reingesrüht wurden) welches dann auch normal wurde. habe ihn langsam warmlaufen lassen. Was mir aber aufgefallen ist wenn ich den Motor abstelle, bzw den Schlüssel auf Null drehe, läuft (Dieselt) er teilweise etwas nach. Werde morgen die Kerzen noch mal rausschrauben und schauen welches Bild sie ergeben. Musste Garage mal erst verlassen. zu viel Abgase. CO -Melder machte auch schon Alarm.
     
  7. seelo

    seelo Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    fiesta BJ 99 1.3l u. sierra 91 Maverick 2,3
    Hallo jetzt brauch ich doch noch mal Hilfe von euch. Wollte vorhin den Sierra wieder starten. Wollte zuerst anspringen und dann ging garnichts. Fehlzündungen und soweiter. Kerzen mehrfach rausgeschraubt und waren nass und schwarz. Gereinigt und Luftfiltergehäuse demontiert. Es patschte teilweise aus dem Vergaser. Dann lief er wunderbar und habe das Auto aus der Ecke manöveriert. Was mir dann noch auffiel fast keine Bremswirkung. Pedal läst sich fast bis zum Boden durchtreten. Bremsflüssigkeit ist im Behälter. Kann da durch stehen sich so viel Luft ansammeln? Selbst wenn man pumpt wird es nicht besser. Evt Hauptbremszylinder? Schaue gerade mal nach den Bremsschläuchen und entroste die Scheiben, das sich da mal wieder was richtig drehen kann. Und beim Abstellen des Motors lief er stotterweise , gefühlt für 2-3 sekunden nach. Kann das evt auch am Zündschlossschalter liegen? Gruß
     
  8. #8 MucCowboy, 23.05.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    23.650
    Zustimmungen:
    2.502
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Nun, ich sagte doch weiter oben: "alle nötigen Flüssigkeiten wechseln". Dazu gehört zuallererst die Bremsflüssigkeit. Bei Betriebs-Pkw steht dieser Wechsel ja auch alle 1 - 2 Jahre auf dem Wartungsplan. Dieses Zeug ist hygroskop, d.h. es zieht Feuchtigkeit an. Im Laufe der langen Standzeit Deines Autos hat sich also viel Feuchtigkeit in der Bremsflüssigkeit eingelagert. Wenn Du bremst, wird die Feuchtigkeit unter Druck zu Wasserdampf, und der lässt sich problemlos zusammenpressen, wodurch die Bremswirkung weg ist.

    Ob der HBZ einen weg hat, z.B. durch verhärtete Dichtungen, kann man erst sehen wenn die allfällige Baustelle einer völlig veralteten Bremsflüssigkeit beseitigt ist.
     
  9. seelo

    seelo Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    fiesta BJ 99 1.3l u. sierra 91 Maverick 2,3
    Ja werde die Flüssigkeit wechseln. Habe vorhin Fahrerseite den Bremssattel demontiert , Kolben lies sich nur sehr schwer zurückdrücken. Schraubzwinge. Manschette hat auch einen kleinen Riss . Also das Ding komplett abgerissen und kolben mit Druckluft rausgeholt. Was ich absolut komisch finde, Bremsschlauch abgeschraubt. Kenn ich nur das dann Bremsflüssigkeit nachläuft. Ist aber nicht der Fall? Und warum läuft der Motor nach? ????
     
  10. #10 transe79, 24.05.2021
    transe79

    transe79 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 2004, transit mk2 1979
    WÜRDE MICH AUCH INTERESSIEREN
    wie das mit öl+bremsflüssigkeit zusammen hängt
     
  11. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    15.344
    Zustimmungen:
    595
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Der Motor läuft nach weil er viel Dreck am Kolben hat welcher zu Glühen anfängt, dann zündet der Motor nach dem Abstellen noch lustig nach bis gar nichts brennbares mehr im Brennraum ist.
    Das sind gerne mehrere Sekunden, mein Mitsubishi Colt aus 1987 hat das solange gemacht das ich ihn schon abwürgen musste weil es einfach nicht aufhörte.
     
  12. #12 MucCowboy, 24.05.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    23.650
    Zustimmungen:
    2.502
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Diese alten Brummer brauchen die Batterie ja auch quasi nur zum Starten. Danach laufen sie dank elektromechanischer Zündvorrichtung (fast) ohne Strom.
     
  13. mk6mmh

    mk6mmh Forum As

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    1,3l-fl 69PS Bj 05
    Damit nichts nachläuft häng ich einen Kondom über den Behälter, denke der Deckel ist absolut dicht und daher läuft nichts nach.

    Oder eine Verengung verhindert es..
     
  14. #14 OHCTUNER, 29.05.2021
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.420
    Zustimmungen:
    104
    Nach so langer Standzeit , brauch der Vergaser eh eine Überholung , Membrane von der Beschleunigungspumpe zb. dürfte ausgehärtet sein , also zerlegen , reinigen und überholen .
     
  15. seelo

    seelo Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    fiesta BJ 99 1.3l u. sierra 91 Maverick 2,3
    So die ein odere andere Baustelle habe ich schon erledigt. Mit der Bremse bin ich aber noch nicht so richtig weiter. Hauptbremszylinder mal abgeschraubt und gereiningt , durchgespült. Wenn Bremsflüssig im Behälter ist und ich von hinten auf den Kolben drücke,kommt auch Flüssigkeit aus den Anschlüssen für die Leitungen geschossen.. Bremszylinder an allen Räder überprüft und wo es nötig war, gangbar gemacht. Nur mit der Enlüfterei bin ich noch nicht durch. Was mir aufgefallen ist : wenn ich Bremspedal trete hackt es manchmal. Habe mal nachgeschaut und habe gesehen das die Manschette zu Bremskraftverstärker abgespungen ist und scheinbar sich die Buchse mitbewegt wenn das Pedal zurück geht. Kann das sein oder muß das so sein? Denke werde das untere Amaturenbrett mal demontieren um da mal was richtig zu sehen. Ach und habe im Fußraum eine Zugfeder gefunden. ?? Ich mache mal Fotos. könnte die da was mit zu tun haben? Oder gibt es da keine Feder. Habe mal bei 7 zap geschaut. keine gesehen . sind aber nur Abbildungen ab 87 . Hat sich da was geändert oder ist das so alles bautechnisch geblieben? Und Scheibenwischergestänge ist auch schwergängig. Wie bekommt man die Verkleidung Luftansaugung, zwieschen Motorhaube und Windschutzscheibe, ab? Da gibt es kleine runde Abdeckungen, Habe mal eine abgehebelt. War aber keine Schraube drunter. Sieht erher nach Kunsstoffdübel aus? Gruß
     
  16. #16 transe79, 02.06.2021
    transe79

    transe79 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 2004, transit mk2 1979
    eins nie vergessen
    NIE bilder einstellen
    weil ja hier jeder sowieso weiß wie das beim sierra alles aussieht
     
    Rathi und MucCowboy gefällt das.
Thema:

84er Sierra aus Dornröschenschlaf holen

Die Seite wird geladen...

84er Sierra aus Dornröschenschlaf holen - Ähnliche Themen

  1. ford sierra 1.6i und 1.6

    ford sierra 1.6i und 1.6: hallo, ich bin 17 und möchte mir aktuell ein sierra clx 1,6i kaufen allerdings hat er einen schaden entweder am ZK oder nur die zkd was beides...
  2. Sierra 2.0 OHC/ Schlechter Warmleerlauf

    Sierra 2.0 OHC/ Schlechter Warmleerlauf: Hallo zusammen, und zwar nervt mich an meinem Sierra, dass er sobald er einmal warm ist er einen sehr unruhigen Leerlauf hat. ich habe allerdings...
  3. Kühler für 84er Granada 2,0 OHC

    Kühler für 84er Granada 2,0 OHC: Hallo Ich brauche für meinen Granada einen Kühler (Bj 84 2Liter OHC 105 PS). Weiß jemand, wo ich einen finden kann oder kann mir jemand sagen, ob...
  4. Biete Schaltgetriebe aus einem 84er Sierra

    Schaltgetriebe aus einem 84er Sierra: Hallo! Habe noch ein 4 Gang Schaltgetriebe aus einem Ford Sierra Bj 84 2,0ltr. OHC liegen. Getriebe ist trocken in meiner Garage eingelagert....