ab und zu Schwarzer Rauch, Leistunsgverlust

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Rick-NRW, 01.07.2010.

  1. #1 Rick-NRW, 01.07.2010
    Rick-NRW

    Rick-NRW Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2002 TDCI
    Es gibt schon einige Einträge dazu, aber vielleicht hat noch einer eine Idee.

    Hatte zu Anfang ab und zu Probleme beim Beschleunigen und mein Focus Diesel TDCI 85kW ruckelte (kein Qualm der mir aufgefallen wäre)

    Bin dann Tage später liegen geblieben.
    Ursache Nockelwellensensor defekt und die Batterie war durch die Startversuche auch platt (war eh alt).

    Wagen lief wieder.

    1-2 Tage später, nach einem Start bei warmen Motor fing der Wagen an extrem schwarz zu qualmen und beschleunigte kaum.
    Ab in die Werkstatt - nichts gefunden (Fehlerspeicher leer).
    Ich hatte dann 3 Wochen Ruhe.

    Dann fing die Qualmerei wieder an.

    Werkstatt: Düsen eingestellt, Softwareupdate
    Qualmt immer noch, Beschleunigung mies (Nach Kurzstreckenfahrt und wieder starten)
    AGR stllgelegt
    Qualmt immer noch, Beschleunigung mies aber nicht mehr ganz so extrem Nach Kurzstreckenfahrt und wieder starten)

    Jetzt spinnt der Wagen regelmäßig, wenn ich nach einem Kaltstart ca. 3 km fahre, dort kurz (paar Minuten) parke und dann wieder starte.

    Er ruckelt bei ca. 2500U/min - bei 1700U/min läuft er ruhig.

    Wenn ich mit kaltem Motor starte und längere Strecken fahre, merke ich nichts.
    Kein Ruckeln, kein schwarzer Rauch, Beschleunigung einwandfrei.

    Kann der neue Nockenwellensensor spinnen ?

    Ölverlust kann ich nicht feststellen
    Kein Ölfilm im Kühlwasser erkennbar
    Kein Pfeiffen hörbar (Turbo)

    Sonstige Ideen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toledodriver, 01.07.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Wenn du schon alles versucht hast, dann bleibt nur noch Dieselfilter tauschen und auf Späne untersuchen. Falls welche vorhanden sind, geht die Pumpe bald übern Jordan. Zusätzlich 2 Takt Öl einfüllen. Wenn es nicht besser wird, dann fahr zum Bosch Dienst oder einem anderen Dieselspezialisten und lass die Injektoren überholen. Wenn es noch nicht zu spät ist, kostet das ungefähr 1000€ für alle vier. Ein Injektor kostet ungefähr 500€. Schätze mal, das du um die 200tkm auf der Uhr hast. Dann ist es höchste Zeit mit den Injektoren.
     
  4. #3 petomka, 01.07.2010
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    bei dem modell gab es auch des öfteres Probleme mit dem AGR-Ventil, das gibt es allerdings nur in Verbindung mit dem Ansaugkrümmer. Möglich wäre auch ein verstopfter KAT.
     
  5. #4 Rick-NRW, 02.07.2010
    Rick-NRW

    Rick-NRW Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2002 TDCI
    Danke für die Tipps bisher

    Das Problem ist nur bisher nach einem Kaltstart nicht aufgetaucht.

    Wenn ich dann eine längere Strecke fahre, Autobahn Tempo 160-180, kein Problem, Beschleunigung.
    Selbst bei langsamen Fahren im 4.Gang (1800 U/Min) und daraus wieder beschleunigen.
    Den Motor kurz ausmachen und neu starten macht dann kein Problem.

    Ein zB: verstopfter KAT sollte dann immer Probleme machen.

    Das sieht so aus, morgens 3km zum Einkaufen fahren, kein Problem.
    Danach mit schwarzer Rauchwolke beim kaum Beschleunigen und rucken zurück.
     
  6. #5 Toledodriver, 02.07.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Dein AGR ist zu !
    KAT ist sicher nicht verstopft, denn dann wäre das Problem immer vorhanden.
    Also ==> Injektoren !! Das ist das größte Problem bei den TDCi's.
    Noch ne Möglichkeit wäre der Raildrucksensor, aber da wäre ein Fehlercode gespeichert. Ich schreib jetzt sicher meine Antwort nicht nochmal.
     
  7. #6 Toledodriver, 02.07.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Das habe ich ja gemeint, das das AGR beim Themenstarten schon verschlossen wurde. Also kann es das nicht sein. Nockenwellensensor wurde auch schon getauscht. Da hätten die bei Ford ja nie ohne Auslesen herausgefunden. Beim LMM wären die Probleme permanent vorhanden und nicht kurzzeitig weg nach einem Neustart. Raildrucksensor wäre noch eine Möglichkeit.
    Dazu bleibt aber nur, sobald die Vorglühlampe aufleuchtet in eine Werkstatt fahren und auslesen lassen. Ansonsten mal die ersten Punkte in meinem obersten Beitrag durchführen (Krafstoffilter und 2 Takt Öl).
     
  8. #7 Toledodriver, 02.07.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Ein Athmosphärendruck wird beim 1.8TDCi aus 2002 noch nicht in die Berechnung der Einspritzmenge miteinbezogen. Das AGR ist beim TDCi Unterdruck gesteuert und nicht elektronisch überwacht. Also auch kein Fehlereintrag.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Rick-NRW, 02.07.2010
    Rick-NRW

    Rick-NRW Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2002 TDCI
    Der AGR ist (testweise) stillgelegt, sollte der zu sein müßte das Problem eigentlich immer auftauchen.

    Die Injektoren wären ein Ansatzpunkt.

    Danke, vielleicht haben andere noch eine Idee ?
     
  11. #9 Toledodriver, 02.07.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur

    Wie testweise stillgelegt ? Dichtung zwischen den Flansch oder nur Unterdruckschlauch abgezogen ? Wenn nur der Unterdruckschlauch abgezogen wurde, dann wurde der hoffentlich am offenen Ende verschlossen. Ansonsten könnte es auch zu den Problemen kommen.

    Was erwartest du noch für Ideen ? Willst du noch ne Antwort ala "Dreh Schraube X rein und alles ist wieder gut."
     
Thema:

ab und zu Schwarzer Rauch, Leistunsgverlust

Die Seite wird geladen...

ab und zu Schwarzer Rauch, Leistunsgverlust - Ähnliche Themen

  1. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  2. Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert

    Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert: Biete kompleten Satz originale Alufelgen von meinem FOCUS RS MK3 8Jx19 Zoll, ET50, 20 Speichen Die Felgen sind NEU und wurden nicht benutzt (Die...
  3. Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99

    Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Ford Focus. Bj. so ab 99 / 1,6-1,8 l 101-116 Ps. (kein Kombi) wenn möglich unter 200000 gelaufen...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Ab wann ist ein Neuwagen in ETIS zu finden?

    Ab wann ist ein Neuwagen in ETIS zu finden?: Hallo, Hab mir einen Fiesta ST-LIne bestellt. Dieser soll laut meinem Händler am 17.11.2016 Gebaut worden sein. Und spätestens anfang Dezember...
  5. C-Max ab 4/2015 nach Facelift

    C-Max ab 4/2015 nach Facelift: Ich habe nur C-Max ab 2010 und einen bis 2010 gefunden. Deshalb bin ich der Meinung das auch etwas über den NEUESTEN C-Max zu schreiben ist. Zum...