C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Abgasgeruch im Innenraum

Dieses Thema im Forum "C-MAX Mk1 Forum" wurde erstellt von HerwigAUT, 11.12.2014.

  1. #1 HerwigAUT, 11.12.2014
    HerwigAUT

    HerwigAUT Neuling

    Dabei seit:
    04.03.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Ford-Forum,
    ich benötige wieder einmal Eure Expertise, bezüglich unseres C-Max FL, 1.6 TDCI, 108.000km, Bj, 11/2008.

    Seit drei Wochen bekomme ich über die Lüftung, wenn der Motor warm ist und das Auto steht (z.B. vor einer Ampel) Abgasgeruch in den Innenraum.
    Zuerst dachte ich an das Naheliegenste - die Injektoren. Jedoch die sind es nicht. Ich war bereits bei einem FFH und in der Werkstatt meines Vertrauens (inklusive drei gerade anwesende Mechaniker), aber die Ursache ließ sich nicht feststellen. Der Abgasgeruch kommt wenn man vor dem Auto steht von der rechten Seite (=Fahrerseite).
    Fehlerspeicher wurde ausgelesen (Null Fehler), Dieselpartikelfilter ist auch noch nicht voll, im Gegensatz zum Additivtank, der ist nun bis zum Rand angefüllt (gingen tatsächlich 1,8 Liter rein).
    Hier nun die Punkte, welche bereits gecheckt wurden (sowohl beim FFH, als auch bei "meinem" Mechanikus):

    Injektoren: alles dicht und in Ordnung
    Turbo: laut FFH alles i.O.
    DPF: hat noch genügend Reserven
    AGR: keine Fehler, habe auch kein Ruckeln oder Ähnliches
    Motorentlüftung: alles dicht, ebenso bei den Schläuchen
    Krümmer: lt. FFH müsste man das hören und sehen

    Das Interessante dabei ist, dass wir in der Finsternis mit einer Taschenlampe schauen wollten, wo Abgase herkommen und wir sahen: nichts! Es riecht nur penetrant nach Abgas.

    Habt ihr noch weitere Ideen bzw. Anregungen, wo wir nachschauen könnten? Für Hilfe bin ich wirklich sehr dankbar.

    Mit den besten vorweihnachtlichen Grüßen :xmas:

    Herwig
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 yami1200, 12.12.2014
    yami1200

    yami1200 Neuling

    Dabei seit:
    10.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2.0 TDCI, Bj. 2005
    Hatte das auch mal. In der Nähe der Injektoren laufen so etwas wie kleine Verbindungsschläuche. Bei mir war einer in unmittelbarer Nähe vom Injektor nahezu unsichtbar etwas eingerissen. Da trat der Gestank aus und kam über die Lüftung ins Fahrzeuginnere. Der Ford-Meister benutzte zum Lokalisieren ein weißliches - ja Talkumspray würde ich sagen. Beim laufenden Motor sprotzte dann an der Leckagestelle das Spühpulver fort. Der betroffene Injektor musste angeblich raus, um das Schläuchlein zu erneuern, Injektor später mit neuer Dichtung rein, Schläuchlein neu und gut war es. Ich vermute, bei Dir ist das dieselbe Ursache. War nicht leicht erkennbar. An meinem 2.0 TDCI war beim Davorstehen der erste von links betroffen. Soll hin und wieder vorkommen.
     
  4. #3 Harzbock, 12.12.2014
    Harzbock

    Harzbock Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C MAX 1.6 TDCI mit DPF, Bj 2008
    Hallo,
    hast du mal versucht mit einem Lappen den Auspuff zu zu halten? Möglicherweise hört man dann ein zischen.
    Außer Injektoren wie bei unserem Max vor Kurzem fällt mir nichts weiter ein.
    Uli
     
  5. #4 HerwigAUT, 13.12.2014
    HerwigAUT

    HerwigAUT Neuling

    Dabei seit:
    04.03.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Danke erstmals für Eure Antworten respektive Anregungen.
    @ yami1200: die erwähnten Schläuche sind dicht. Haben wir gestern genauestens überprüft.
    @ Harzbock: Auspuff mit Hand zugehalten: kein Zischen, Gegendruck hat sich schnell und durchaus kräftig aufgebaut.

    Etwas Mysteriöses kommt seit gestern hinzu: man mag es Einbildung nennen, aber der Bordcomputer zeigt nun um rund 1 Liter Durchscnittsverbrauch zuviel an und die Höchstgeschwindigkeit beträgt nur mehr magere 165 Km/h! Nochmals überprüft: Injektoren: alles dicht, kein Zischen, nichts.
    Turbo zieht subjektiv auch richtig an. Haben den Schlauch zum Turbo abgezogen und uns das Schaufelrad (= Verdichter?) angesehen: keine Einlaufspuren, nichts. Habe auch kein Heulen oder Ähnliches.

    Noch eine kleine Anmerkung - vielleicht kann es wer gebrauchen - zum manuellen Zurücksetzen nach dem Auffüllen des Additivtanks: die kursierende Anleitung mit Tankklappe auf und zu und so weiter funktioniert nicht. Muss in der Werkstatt per Computer zurückgesetzt werden. Hat mir der FFH extra am Computer gezeigt. Hat der Max nicht angenommen, obwohl nach Anleitung gemacht.
     
  6. #5 Pantherblack, 14.12.2014
    Pantherblack

    Pantherblack KFZ-Aufbereitung

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus S-TDCI 2.0
    Krümmer?
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 yami1200, 05.01.2015
    yami1200

    yami1200 Neuling

    Dabei seit:
    10.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2.0 TDCI, Bj. 2005
    @HerwigAUT:
    Falls Du noch auf der Suche bist - in einem anderen Forum gab es einen Lösungsansatz: Austausch des EGR oder auch genannt AGR. Das Regelventil sollte aber eigentlich auch einen Fehlercode im System setzen.
    Gruß
    yami1200
     
  9. #7 HerwigAUT, 11.01.2015
    HerwigAUT

    HerwigAUT Neuling

    Dabei seit:
    04.03.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute.

    Danke für Eure Anregungen.
    Der Fehler wurde von meinem "Hinterhofmechaniker" gefunden: es war tatsächlich die Dichtung eines Injektors. Das Komische daran ist, dass es für rund 4 Wochen keine Hinweise für diesen Fehler gab, mit Ausnahme des Abgasgeruches im Innenraum im Stand. Bis zuletzt gab es keine sichtbaren Ablagerungen um den Injektor und auch das angeblich typische Geräusch fehlte komplett. Sogar der FFH sagte mir, dass es die Injektoren nicht sind.
    Erst zuletzt sah man kleine gold-gelb-braune Ablagerungen um den Injektor. Neue Dichtung rein, alles fein geputzt und nun ist diesbezüglich Ruhe.

    Danke nochmals für Eure Hilfe und Ideen. Ihr seid super.

    Mit lieben Grüßen aus dem südlichen Österreich,

    Herwig
     
Thema:

Abgasgeruch im Innenraum

Die Seite wird geladen...

Abgasgeruch im Innenraum - Ähnliche Themen

  1. Lüftung für den Innenraum sehr schwach

    Lüftung für den Innenraum sehr schwach: Hallo, ich habe folgendes Problem: Stell ich die Lüftung auf Fussraum oder auch auf die Frontscheibe bläst die Luft super. Stelle ich allerdings...
  2. Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6

    Innenraum/Kofferaum -Licht kaputt Fiesta MK6: Moin, Hab schon überall im Internet nachgeschaut, aber nicht wirklich was gefunden, deswegen hab ich mich jetzt hier mal registriert :D Also, mein...
  3. Zierleiste Innenraum

    Zierleiste Innenraum: Tag zusammen, habe mir heute Vorgenommen die Abschaltplatine für die Start&Stopp zu installieren. Leider komme ich an der Zierleiste(Rahmen um...
  4. Innenraum Gebläse-Lüfter ohne funktion

    Innenraum Gebläse-Lüfter ohne funktion: Hallo, Mein Gebläse bei meinem 2.5T MK5 funktioniert nicht mehr! Heizung funktioniert... Jetzt hab ich das Handschuhfach beim Beifahrer ausgebaut...
  5. Abgasgeruch im Fahrgastraum

    Abgasgeruch im Fahrgastraum: Hallo Leute, vor etwa 2 Monaten habe ich mir einen 5 Jahre alten Kuga Mk1 von einer privaten Person gekauft. Ich habe eine schlechte Nase. Dafür...