Maverick (Bj. 00-07) Abs +Bremsleuchte ( rotes Ausrufezeichen) brennt

Diskutiere Abs +Bremsleuchte ( rotes Ausrufezeichen) brennt im Ford Maverick Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo liebe gemeinde habe mal wieder Schwierigkeiten :-) Aber ich liebe mein Mav:-) und bin ihn nicht böse . Heut morgen geht einfach so meine Abs...

  1. #1 Beginner81, 02.12.2013
    Beginner81

    Beginner81 Neuling

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe gemeinde habe mal wieder Schwierigkeiten :-) Aber ich liebe mein Mav:-) und bin ihn nicht böse . Heut morgen geht einfach so meine Abs +bremswarnleuchte an Beim starten des Motors und geht nichtmehr aus kann es trozt der bremskontrollleuchte auch nur der abs sensorring sein oder kann es auch ein anderer fehler sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Beginner81, 02.12.2013
    Beginner81

    Beginner81 Neuling

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sensorringe kann ich glaub ich ausschließen hab ich alle 4 durchgeschaut was ich sehen kann sieht gut aus. Schade aber hab ich mir fast gedacht .
     
  4. #3 JakeSpeed, 03.12.2013
    JakeSpeed

    JakeSpeed Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick, 2005, 3.0 L
    Bremsklötze / Scheiben runter (verbraucht) ? Ansonsten am besten mal beim Freudlichen auslesen lassen :)
     
  5. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Es mag verwirren, das die Anzeige leuchten soll, wenn die Bremsen runter sind, da diese keine elektrische Überwachung haben. Tatsächlich sinkt der Flüssigkeitspegel wegen der ausgefahren Kolben im Verschleißfall unter den Minimumwert und die Warnlampen gehen an. Da die "Handbremsleuchte" auch als Indikator der Bremsflüssigkeit dient erscheint das der sinnigste Ansatz. Auch mein ABS (non Mav) reagiert auf zu geringen Pegel im Vorratsbehälter und verhält sich identisch. Entsprechend NICHT Bremsflüssigkeit nachfüllen, sondern die Bremsen erneuern.



    Ein Sensorring kann augeschlossen werden, da ein Defekt nicht im Stillstand erkennbar ist.

    Da das Auslesen mehr Geld als ein Auslesegerät kostet, würde ich die Anschaffung eines Auslesegerätes (ca. 10€) propagieren. Mit freier Software kann man problemlos an die FEhler vom ABS/PCM usw. zugreifen.
     
  6. #5 Beginner81, 03.12.2013
    Beginner81

    Beginner81 Neuling

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Soo ich habs :-) mein Bremshauptzylinder hat eine undichte stelle (jedoch kein min. Bremsflüssigkeits Pegel) es tropft genau in den Stecker für den Abs Hydraulikblock dadurch nen kurzschluss werde morgen den stecker mal mit luftdruck und Föhn trockenlegen gab damals auch eine Mitteilung an Ford das dieser anfällig ist für Wasser werde mich dann nochmal melden wenn ich den Fehler habe
     
  7. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Hm - kommt mir bekannt vor.

    Bei meinem Modell (non-MAV) gibt es auch dort eine ab Werk eingebaute Undichtigkeit, welche zum Abbrennen des Fahrzeugs führen kann. Es handelt sich aber NICHT um den Hauptbremszylinder, sondern um den Deaktivierungsschalter für den Tempomaten am/im Hauptbremszylinder.

    Schau mal GENAU hin - da bamselt so ein Ding sicher auch an deiner Karre und die Wahrscheinlickeit das der defekt ist, ist nicht gering :)

    Der kostet NEU 5€ und kann OHNE Systementlüftung getauscht werden. 1..2 Minuten Aufwand. Bei der Rückrufaktion meiner Karre wird aber der fehlkonstruierte Schalter nur dann ersetzt, wenn Bremsflüssigkeit austritt. Sonst gibt ein ein Kabel mit zwei 10A Sicherungen, die in Reihe zu den beiden Adern des Schalters geschliffen sind. Ford ist derart dämlich..... .
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 05.12.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    kannst du eigentlich mal solche äußerungen unterlassen ? ,aber wenn du gerne mal vor gericht stehen möchtest kann ich dies gerne die wege leiten !!!
    der mav ist ja bekanntlich eigentlich nen M.... ;)
    und wenn es danach geht ist jeder autohersteller d......
    man siehe dazu die immerwiederkehrenden rückrufaktionen welche sich durch die gesamte fahrzeugindustrie ziehen .
     
  9. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Nunja, ich fühle mich als Kunde halt verarscht, wenn man ein unzuverlässiges Bauteil bei Ford erkannt hat, aus dem Bremsflüssigkeit austreten kann und als Lösung ein Stück Kabel mit elektrischen Sicherungen einbaut. Damit wird die Leckagegefahr nicht gebannt, verhindert oder zuverlässig ausgeschlossen.

    Das ist für mein persönliches Dafürhalten kein Ausdruck von Fähigkeit, Kundennähe oder Verstand. Die Krönung ist dann, daß die Demontage in Eigenregie der geistlosen und funktionsunfähigen zusätzlichen Komponente zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt.... .

    Welches anders Vokabular sei denn außer "unfähig" angebracht ?

    Ich halte die Meinugsfreiheit das als dämlich bezeichenen ebenso gültig, wie Ford sich traut so einen QUATSCH umzusetzen.

    "Angeblich'" sei ein Bremssystem ja für irgendetwas gut - eine elektrische Sicherung in einem Kabelstrang zum Hydraulik-Schalter des Tempomaten ist technisch nutzlos, damit kann keine Leckage der Hydraulik beinflußt werden.

    Würde Ford einfach und günstig einen neuen Schalter verbauen - das wäre toll, effektiv und sinnvoll.

    Mit Homeophatie kann kein Leck in der Hydraulik geflickt werden.
     
  10. #9 GeloeschterBenutzer, 05.12.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    Das ein Bauteil nie undicht wird , kann kein Hersteller garantieren .
    Es ist ja auch gut möglich , das es nur Teile in einem bestimmten Herstellungszeitraum betrifft.
    Die Maßnahme mit der Nachrüstung der Sicherungen soll ja evt. Kabelbrände verhintern , fals dieses Bauteil undicht wird .
    Wegen dieser Undichtheit ist aber kein Bremsversagen aufgetreten sonder ausgebrannte Fahrzeuge.

    Du wärst sicher auch nicht davon begeistert , wenn man Dir einen künstlichen Darmausgang verlegt , nur weil du einmal in die Hose gepinkelt hast .
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Vavuum, 05.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2013
    Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
  13. #11 GeloeschterBenutzer, 05.12.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    Da es solche Fälle gibt es ja auch Rückrufaktionen die auf die Ergebnisse der Unfallforschung aufbauen .
    Wenn dabei festgestellt wird , das es durch ein Kurzschluß zum Kabelbrand gekommen ist , dann muß man diesen Kurzschluß verhintern .
    Auch wenn der Kurzschluß durch die austretente Bremsflüssigkeit an besagtem Schalter verursacht wurde , indem sich die Kabelisolierung aufgelöst hat .
    Da man aber nie zu 100% sicherstellen kann , das der Schalter dicht ist und auch dicht bleibt , muß man eben sicher stellen , das der daraußfolgende Kurzschluß ,
    welcher auch durch eine ander Ursache auftreten kann, wie zum Beispiel durch Marderverbiss nicht zu einem Kabelbrand führen kann .
    Deshalb die Sicherungen und der Kabelstrang und der Schalter nur bei Undichtigkeit .

    Ich will auch nichts schön reden , ich war selbst schon mal in einer solchen Lage ,das auf Grund eines Kabelbrandes im Motorraum die Bremsen versagt haben .
     
Thema:

Abs +Bremsleuchte ( rotes Ausrufezeichen) brennt

Die Seite wird geladen...

Abs +Bremsleuchte ( rotes Ausrufezeichen) brennt - Ähnliche Themen

  1. Suche 3. Bremsleuchte Bj. 04/2011

    3. Bremsleuchte Bj. 04/2011: Hallo, suche intakte 3. Bremsleuchte für S-Max Bj. 04/2011 McMaik
  2. ABS Sensorring

    ABS Sensorring: Im letzten halben Jahr sind an meinem Maverick 2.3 Baujahr 2006, bei ca. 140000km beide ABS Sensorringe kurz nacheinander gebrochen. Angezeigt...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Lichter Flackern, ABS ESP + Handbremse leuchtet auf

    Lichter Flackern, ABS ESP + Handbremse leuchtet auf: Guten Morgen, nach vielen Suchen, bin ich zwar auf ähnliche Themen gestossen, jedoch sind diese von 2010 und es gab noch keine Lösung. Zur...
  4. Maverick (Bj. 00-07) Allradlämpchen und ABS-Lämpchen gehen an

    Allradlämpchen und ABS-Lämpchen gehen an: Hallo zusammen, bei meinem MAV haben heute die ABS-Anzeige ständig und die Allradanzeige ab und zu geleuchtet. Gleichzeitig hat beim Bremsen das...
  5. Suche Dritte Bremsleuchte RS ford focus mk2 heckspoiler

    Dritte Bremsleuchte RS ford focus mk2 heckspoiler: So mehr muss ich ja nicht sagen steht ja alles oben bitte preis mit bild danke .