ABS - Problem

Dieses Thema im Forum "Ford Scorpio Forum" wurde erstellt von turnierscorpion, 09.11.2007.

  1. #1 turnierscorpion, 09.11.2007
    turnierscorpion

    turnierscorpion Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    nach langer Zeit der Enthaltsamkeit ( im alten Scorpio-Forum habe ich des öfteren um Rat gefragt ) melde ich mich wieder - na logisch mit einem Problem.
    Die Kontrolleuchten für das ABS und die Traktionskontrolle leuchten bei meinem 97' iger Turnier öfter mal. Erst fings es an, wenn ich nach dem Starten rückwärts fuhr zB. aus ner Parklücke heraus, inzwischen leuchtet sie seit einigen Tagen. Ich hatte mal gelesen, dass man da Kontakte reinigen könne. Aber wo und wie? Ich hatte die Steckverbindungen der Kabel an den VA geöffnet, gereinigt und mit Kontaktöl bearbeitet. Aber das war wohl nicht des Rätsels Lösung. Hat jemand von Euch noch Ideen?
    Es grüßt Jens
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 09.11.2007
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Die ABS-Sensoren mal alle ausbauen und nach Dreck/Rost schauen und ggf. reinigen !
     
  4. #3 morpheus5671, 09.11.2007
    morpheus5671

    morpheus5671 Guest

    wo bekomme ich günstig abs sensoren für hinten her
     
  5. #4 turnierscorpion, 09.11.2007
    turnierscorpion

    turnierscorpion Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo OHC Tuner,
    da habe ich aber mal ne Frage:
    wie bekomme ich die Teile ausgebaut. Die sitzen doch auf der ... ähm... Inneneseite der Radaufnahme ( weiß nicht wie das Dingens heißt ). :gruebel:Oder? Und es ist nur eine 6'er Schraube zu lösen? Und dann ???:gruebel:
    Ich habe die nicht gelöst bekommen und mit nem Hammer wollte ich da nicht ran.
    Viele Grüße verbunden mit einem Danke
    Jens
     
  6. #5 OHCTUNER, 10.11.2007
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Du fragst mich Sachen , hab die Dinger noch nie ausbauen müßen , aber ich denke mal die sind gesteckt und wehren sich was !
     
  7. #6 Harald_K, 10.11.2007
    Harald_K

    Harald_K Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    im Moment nur Quad
    also bei meiner Kiste (86er) sind die ABS-Sensoren zur Radnabe hin mit so ner Art Silikon abgedichtet. Wenn das bei den neueren auch so ist wird das wohl etwas kleben.

    Und der Sensor besteht bei mir aus einem Metallgehäuse, wo zur Radnabe hin 2 Zungen rausschauen, die magnetisch sind. Wenn diese Zungen mit eisenhaltigem Abrieb "kurzgeschlossen" werden (magnetisch) dann signalisiert das Steuergerät das als defekt.

    Funktionsweise: Auf der Radnabe ist ne Art Zahnrad, der Sensor selbst ist ne Spule mit nem Magneten drin und den 2 nach außen tretenden Polschuhen. Wenn jetzt der Magnetkreis durch das Vorbeidrehen des Zahnrades an den Polschuhen immer wieder unterbrochen wird, gibt das in der Spule ne Spannung, die vom Steuergerät als Radgeschwindigkeit ausgewertet wird. Fehlt die Unterbrechung, weil z.B Bremsscheibenabrieb da reingekommen ist, so scheint das entspr. Rad für die Steuerung zu stehen ....
     
  8. #7 turnierscorpion, 10.11.2007
    turnierscorpion

    turnierscorpion Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Harald, vielen Dank für die Erläuterung:dankeschoen:, ich werde mich also mit sachter Gewalt an diese Sensoren heranmachen. So wie Du es beschrieben hast, dürfte ja nichts kaputt gehen wenn ich mit nem dünnen Schraubenzieher o.ä. unterhebeln werde und dann die guten Stücke herausziehe.
    Ich werde dann über den Erfolg berichten.
    Viele Grüße von Jens
     
  9. #8 Fordbergkamen, 10.11.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    ich kenne nicht die genaue Art der Befestigung, aber ich habe die Tage an einem Astra die Sensoren abgebaut.
    Die Sensoren selber sitzen bombenfest in der Halterung, das knirscht höchsten kurz und du kannst es wegwerfen.
    Versuche lieber den Sensor samt Halterung (wenn vorhanden) abzubauen.
    MfG
    Dirk
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. sco24v

    sco24v Neuling

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    :mies:Dein Problem solltest Du dir beim Ford Händler auslesen lassen. Da auch andere Dinge in Frage kommen können, und das mit dem ausbauen der Sensoren in den meisten Fällen mit dem erneuern der Sensoren ausgeht. Ich hatte das gleiche Problem es lag am Steuergerät. Das sitzt im Motorraum auf der rechtsn Spritzwand. Mach den Stecker mal ab und prüfe auf Feuchtigkeit. :nene2:
     
  12. uwe.hs

    uwe.hs Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mit dem ABS ist das so eine Sache. Ich kämpfe seit 5 Jahren mit dem berühmten *ABS-Leuchten*.
    Lass dir mal den Fehlerspeicher bei Ford auslesen, um festzustellen, ob überhautpt
    ein ABS Sensor defekt ist.
    Du kannst auch an dem 28 poligen Stecker (am Steuermodul unterhalb der ABS-Pumpe)
    prüfen, ob die ABS-Sensoren okay sind , wenn Du ein Multi-Meter hast.
    Jeder ABS-Kontakt sollte einen Widerstand von ca. 1070 Ohm haben.

    Ich hatte bis dato zumiest das ABS-Modul (unterhalb der ABS-Pumpe) kaputt; diese
    nette Bauteil habe ich mir bereits 3 mal beim Autoverwerter nachbesorgen müssen.
    Wenn dem so war, ging das ABS-Kontrolllämpchen immer an , sobald 25 km/h überschritten wurden.

    Mit permanentem ABS-Leuchten (Kontroll-Lampe) geht nach Start erst gar nicht aus,
    habe ich mich auch lange rumgeschlagen.
    Der Fehler lag in Feuchtigkeit, die im Kabelstrang eingedrungen war.

    ABS ist wirklich eins der Highlight-Fehlerthemen beim Scorpio 2.

    Uwe
     
Thema:

ABS - Problem

Die Seite wird geladen...

ABS - Problem - Ähnliche Themen

  1. Problem BT/VC Modul

    Problem BT/VC Modul: Hallo zusammen! Ich habe eine Frage zum Bluetooth/Voice Control Modul. Bei meinem Fahrzeug handelt es sich um einen C-Max, Baujahr 2008. Ich...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Batterie Abs Handbremse leuchten auf wie Licht flackert

    Batterie Abs Handbremse leuchten auf wie Licht flackert: Hallo. Ich habe seit heute das Problem,dass bei meinem Fiesta beim Fahren ab 40 km/h die Batterie aufleuchtet,dann das ABS und die Handbremse.Nach...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Fensterheber Problem

    Fensterheber Problem: Hallo! Hab mir einen gebrauchten Focus Kombi gekauft. Bin nun drauf gekommen das der hintere Fensterheber (Beifahrerseite) sich nicht so weit...
  4. Transit V (Bj. 00-06) F**Y abs-hydraulikblock ausbauen

    abs-hydraulikblock ausbauen: hi, hat den schon mal jemand ausgebaut? was gibt's zu beachten? man muss ja keine vermeidbaren fehler machen ... anlernen muss man das teil nicht,...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Kaltstart Problem

    Kaltstart Problem: Hallo, ich bin neu hier und grüße alle.Ich möchte gleich zu Beginn eine Frage stellen. Mein Ford Maverick 3,0 Bj 2002 will wenn es kalt ist nicht...