Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Achsmanschette wechseln

Diskutiere Achsmanschette wechseln im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo, Da ich nun mein Escort wieder TÜV fertig machen muß habe ich mal eine Frage. Kann mir jemand hier eine genaue Anleitung schicken, wie ich...

  1. #1 mami-papi08, 15.02.2010
    mami-papi08

    mami-papi08 Neuling

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Da ich nun mein Escort wieder TÜV fertig machen muß habe ich mal eine Frage.
    Kann mir jemand hier eine genaue Anleitung schicken,
    wie ich die Achsmanschetten ( Radseitig ) wechseln kann ?
    Bzw. ist das überhaupt einfach so ohne sehr großen Aufwand und ohne Werkstatt möglich ?

    Wäre über Hilfe sehr dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Dreieckslenker aus dem achsschenkel lösen und dann manschette ab.
    Sicherungsring im gelenk öffnen und antriebswelle raus ziehen. Manschette runter alles sauber machen neue manschette drauf, neues fett ins gelenk drücken, antriebswelle rein bis sie einrastet und manschette wieder fest machen.

    Drauf achten das dass gelenk am getriebe nicht rausgezogen wird und das du die bremse danach fettfrei machst.
     
  4. #3 mami-papi08, 15.02.2010
    mami-papi08

    mami-papi08 Neuling

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antwort.
    Brauche ich dazu bestimmtes Fett ?
     
  5. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Sollte bei der neuen manschette dabei sein wenn nicht is es müll.

    Am besten bei ford holen die passt dann 100%
     
  6. #5 mami-papi08, 15.02.2010
    mami-papi08

    mami-papi08 Neuling

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    noch mal ne Frage mit dem Satz : Sicherungsring im gelenk öffnen und antriebswelle raus ziehen.
    damit komm ich jetzt nicht zurecht.
    muß ich da nichts weiter abschrauben oder so ?
    nur den Dreieckslenker ?
    habt ihr vieleicht ein Bild wo ich das sehen kann, das gelenk und den Sicherungsring
    den ich entfernen muß.:rotwerden::rotwerden::rotwerden:
     
  7. #6 Grey Skorpion, 15.02.2010
    Grey Skorpion

    Grey Skorpion Mondeo & Escort-Freak

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo-Turnier / Escort-Cabrio
    So sieht der Ring aus.

    [​IMG]

    Der wird aber nicht entfernt, sondern nur geöffnet.

    und finden musst du den in dem Fettschmand!!!:)
     
  8. #7 Escort Turnier, 16.02.2010
    Escort Turnier

    Escort Turnier Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 96 1,6 16v
    mach das gelenk wenn du es in der hand hast einfach ein bisschen sauber dann siehst du den ring schon
     
  9. #8 mami-papi08, 17.02.2010
    mami-papi08

    mami-papi08 Neuling

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmal, mit dieser Beschreibung komm ich nicht ganz klar, kann mir vielleicht noch mal jemand schritt für schritt schreiben.

    wäre echt nett von euch.
     
  10. #9 Didiford, 17.02.2010
    Didiford

    Didiford Forum Profi

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Fiesta 1,25 Ghia Bj.2000
    hallo
    es gibt auch Manschetten da brauchst du nichts ausbauen ,die sind längst geschlitzt und werden dan geklebt ,da hast du wenig Arbeit ,ich hatte die auch mal und die haben auch gehalten
     
  11. #10 Der Pendler, 17.02.2010
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Jup, ist die einfachste Lösung!

    Nur ist dabei darauf zu achten, dass an der Klebestelle keinerlei Fett anhaftet, sonst klebt's an dieser Stelle nicht und Du kannst das Ganze nochmal mit ner Neuen versuchen...


    Welchen Teil der Anleitung verstehste denn nicht?

    mfg
     
  12. #11 MTC, 17.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2010
    MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    1. Karre aufbocken (am besten beideitig)
    2. Radabnehmen
    3. Unten am Schwenklager/Achsschenkel den Bolzen rausnehmen und den Querlenker nach unten rausdrücken
    4. Nun beide Metallschellen der alten Achsmanschette öffnen und abnehmen.
    5. Achsmanschette vom Gelenk abziehen und auf der Antriebswelle Richtung Getriebe schieben. Oder gleich ganz kaputt machen und aufschneiden. Dann stört die beim Arbeiten nicht.
    6. Nun das Fett mit einem sauberen Lappen/Tuch ein wenig entfernen
    7. Jetzt die Antriebswelle solange drehen, bis Du die Kerbe gefunden hast, in der die Nasen des Spreitzringes sitzen (erkennt man sehr schon oben auf dem Bild - das ist der Teil, wo der "sechste Zacken des Sterns" unterbrochen ist).
    8. Mit geeigenter Spreitzzange den Spreitzring öffnen und am Achschenkel ziehen, sodass die Antriebswelle rausrutscht
    9. Falls nicht schon geschehen alte Achsmanschette abnehmen und neue aufschieben
    10. Neuen Spreitzring wieder einsetzen und Fett in das Gelenk geben. Dann die Antriebswelle wieder in das Gelenk stecken, bis die Antriebswelle hörbar einrastet (der Spreitzing rutscht dabei in die Kerbe der Antriebswelle).
    11. das restliche radlagerfett rundherum um die antriebswelle auf das gelenk schmieren. evtl den letzten rest in die achsmanschette drücken.
    12. Achmanschette in Endposition rücken und neue Metallschellen ansetzen und spannen (am besten kann man die Metallschellen spannen,wenn man eine Zange zum Nägelziehen nimmt und damit die Erhebung auf der Metallschelle zusammendrückt, wie es original auch der Fall war.
    13. Querlenker wieder ebefestigen
    14. Räder montieren
    15. Karre wieder auf die Räder stellen
    16. Losfahren, oder es bleiben lassen.


    Sollte nun jeder verstehen.
     
    Volks_held_2000 gefällt das.
  13. #12 Grey Skorpion, 17.02.2010
    Grey Skorpion

    Grey Skorpion Mondeo & Escort-Freak

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo-Turnier / Escort-Cabrio
    @ MTC

    Sehr gute Beschreibung.

    Bleibt nur noch hinzuzufügen, dass, wenn alles montiert ist und das Auto wieder auf den Rädern steht, die dicke Mutter der Antriebswelle mit 300NM angezogen werden muss!!!;)
     
  14. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    @ Grey Skorpion:

    Danke fürs Lob, aber ließ nochmal genau:

    Ich habe die einfachere Variante beschrieben. Dabei wird die Antriebswelle aus dem Antriebsgelenk gezogen und nicht die ganze Antriebswelle aus dem Achsschenkel!

    Dabei muss nichts mit 300NM angezogen werden. Zumal hat nicht jeder das Werkzeug, um die Antriebswelle aus dem Achsschenkel zu drücken. Die sitzen nämlich gerne mal EXTREM fest und da würde man höchstens mit einem Hammer die Antriebswelle kaputtschlagen. Ford kennt ja dieses Problem.
     
  15. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Frage: Hast du überhaupt erfahrung mit schraubereien am auto??
    Ich mach mir da doch schon langsam sorgen.
    Meine beschreibung ist nicht die beste, sollte aber jedem der sich etwas damit auskennt reichen.

    Ich hoffe das du es mit der vom MTC verstehst.
    Wenn nicht dann lass es wen machen der es kann.

     
  16. #15 Grey Skorpion, 18.02.2010
    Grey Skorpion

    Grey Skorpion Mondeo & Escort-Freak

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo-Turnier / Escort-Cabrio
    OK.:rotwerden:

    Jetzt habe ich deine Arbeitsschritte verstanden.;)

    Ich persönlich fände das aber nicht einfacher.:nene2:

    Aber das ist Ansichtssache.:boesegrinsen:
     
  17. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    du musst so oder so die antriebswelle aus den antriebsgelenk ziehen, um die achsmaschette zu wechseln.

    die ganze antriebswelle vorher rauszudrücken ist dabei ein extra arbeitsschritt, der nicht nötig ist.
     
  18. #17 Grey Skorpion, 19.02.2010
    Grey Skorpion

    Grey Skorpion Mondeo & Escort-Freak

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo-Turnier / Escort-Cabrio
    Mache du es, wie du meinst, wenn du so klar kommst, OK.

    Ich mache es schon seit 22 Jahren mit rausgeschobener Welle.

    Da muss man nicht das ganze Gewicht des Federbeins, Achsschenkel und Bremse hin und her zu wuchten, bis man den Sprengring gefunden hat.
     
  19. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    wie gesagt, manchmal sitzt die welle extrem fest. stand selber mal vor dem problem. hatte aber das passende werkzeug zum ausdrücken. das hat nicht jeder hobbyschrauber zu hause liegen.

    daher empfehle ich nur die variante, die jeder zu hause ausführen kann. wenn man in eine selbsthilfewerkstatt fährt isses was anderes.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mr.Kleen, 20.02.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Moin Leute ...

    Ähh ...:gruebel: merkt hier eigentlich keiner das hier ein wichtiger Schritt vergessen wurde ???

    Der Threadersteller hat nach den Beiträgen her absolut kein Plan von der Reparatur die er da durchführen möchte. Mann sollte ihm daher unbedingt noch erklären wie das Achswellengelenk fachgerecht gefettet wird. Oder meint ihr nicht auch ???

    Komplettier dann doch ma deine Anleiteung bitte Grey Scorpion.

    Gruss Mr.Kleen
     
  22. #20 MTC, 20.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2010
    MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    änderung soeben vollzogen....
     
Thema:

Achsmanschette wechseln

Die Seite wird geladen...

Achsmanschette wechseln - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Trommelbremsen wechseln

    Trommelbremsen wechseln: Hallo! Beim kostenlosen TÜV-Check hat sich herausgestellt, dass die Trommelbremsen hinten nicht mehr richtig anziehen. Auf dem Bremsprüfstand hat...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Heckstoßstange wechseln

    Heckstoßstange wechseln: Hi, Ich möchte meine Heckstoßstange wechseln. Weis jemand auf was ich da achten muss? Wie löse ich diese vom Fahrzeug und wie Bau ich die neue...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Warnblink-Schalter wechseln

    Warnblink-Schalter wechseln: Hallo Leute, der Warnblink-Schalter unseres Fiestas ist defekt (zumindest lt. Werkstatt). Wie kriege ich den am besten selbst raus? Komme ich...
  4. Ford Fiesta Zündkabel wechseln

    Ford Fiesta Zündkabel wechseln: Hallo liebe Leute, ich habe heute gesehen das mein Zündkabel leider hinüber ist, es halt nur noch lose im Zündkerzenstecker gesteckt welcher auch...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Zündspule wechseln

    Zündspule wechseln: Guten abend, bei unserem Fiesta Baujahr 2010 1.25 82 PS möchte ich die Zündspule wechseln dazu habe ich eine Zündspue von Bosch bestellt so weit...