Ad Blue Verbrauch und Fehler

Diskutiere Ad Blue Verbrauch und Fehler im Ford Ranger Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Ich besitze einen Ford Ranger und seit 18000km bringt Ford es nicht zusammen mein AD-Blue System in Ordnung zu bringen. alle 14 Tage stehe ich im...

  1. rm-b

    rm-b Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford
    Ich besitze einen Ford Ranger und seit 18000km bringt Ford es nicht zusammen mein AD-Blue System in Ordnung zu bringen.
    alle 14 Tage stehe ich im Service, es wurden schon viele Teile getauscht, gereinigt usw.
    zuerst wird man vom Werk beschuldigt Wasser getankt zu haben (war dann aber 36% Lauge)
    heute ist meine Garantie ausgelaufen und das Problem besteht immer noch!
    Der Ad - Blue Verbrauch lag im Maximum bei 15l auf 3500km (LKW!)
    und dann noch das mit der Schräglage, sobald du einen halbvollen Tank hast und in einer Schräglage fährst kannst du die die nächsten 3000km eine Fehlerwarnung ansehen!

    und dann will irgend jemand behaupten dass ein Außerkraftsetzten nicht legal ist. Man soll nur Dinge freigeben zum Einbau wenn sie auch wirklich funktionieren!

    sonst ein super Fahrzeug
     
  2. #2 Guido110960, 09.08.2019
    Guido110960

    Guido110960 Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak Blue Edition 2018 3,2 Autom.
    Hallo,
    also Probleme mit dem ADBlueSystem habe ich bislang keine. (Ranger 3,2 l 12.2018 8500 KM gelaufen). Keine Fehlermeldungen etc.
    Allerdings den AdBlue-Verbrauch schätze ich auch so auf knapp unter 3 L/ 1000 KM.
    v.G.
     
  3. #3 FrankRimmler, 10.08.2019
    FrankRimmler

    FrankRimmler Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ranger XLT, EZ02/17, 2.2 liter
    Hallo,
    ich hatte anfänglich Probleme mit dem AdBlue System.
    Falsche Restreichweite, nachdem ich den AdBlue Tank gefüllt hatte. Da hatte ich Angst, daß der Ranger evtl. nicht mehr startet, obwohl der AdBlue Tank ja voll war.
    Nach 2-3 Tagen war es aber dann weg.
    Antwort der Werkstatt: "jo, braucht eben ein wenig, bis sich das nivelliert hat."
    :-) Stimmt, wenn man dickflüssigen Honig tankt, dauert das eben. Aber die Viskosität des AbBlue sollte eigentlich die fast sofortige Nivellierung veranlassen ;-)
    Dann ist mir der AdBlue Tank mal übergelaufen, weil ich zu viel reingeschüttet habe. Tja, blöd, wenn man sich auf die Anzeige verläßt und reinschüttet.

    Es muss so gewesen sein:
    Der Adblue Tank war wohl nicht ganz voll bei der Fahrzeugübergabe im Juni 2017. Nach ca. 2600 km kam die Meldung, daß Adblue noch für ca. 1200 km reiche und ich demnächst nachfüllen muss. Ich habe dann erst einen 5 Liter Kanister eingefüllt und die Meldung sagte mir dann, Adblue reiche noch für ca. 650 km (??).
    Da der Adblue-Tank 20 Liter fasst, war dieser entweder extrem leer oder konnte die erst aufgefüllten 5 Liter nicht dazu berechnen.
    Dann kaufte ich einen 10 Liter Kanister Adblue. Ich füllte diesen dann ein und der Tank lief plötzlich nach 6-7 Litern unerwartet über. Im Adblue Kanister sind noch ca. 3-4 Liter. Ich habe also komplett ca. 11 Liter aufgefüllt (5 Liter plus 6-7 Liter). Da der Tank übergelaufen war, müssen somit bei der ersten Meldung über die verbleibenden ca. 1200 Kilometer noch gut 9 Liter im Adblue-Tank gewesen sein.

    Also völliges Chaos bei der Berechnung und der Wagen stand nie am Hang oder seitlich gekippt.

    Naja, man kann damit leben. Was evtl. nervt, ist die Warnung, daß man bei "normalem" Fahrgebrauch in gefühlten 3 Wochen nachfüllen muss. Das könnte man auch ein bissl knapper einstellen. Denn selbst wenn ich z.B. auf der Autobahn in Urlaub unterwegs bin und die Warnung mir sagt, daß in 1485 km das Adblue leer ist, habe ich ja noch mehr als genug Zeit, um zu reagieren. Die Anzeige stimmt ja eh nicht und es sind wohl noch viel mehr Kilometer.

    Tja... und Adblue Funktion deaktivieren illegal? Wäre mir schnuppe. Wie geht das? :-)
     
  4. #4 gbg-monteverdi, 18.11.2019
    gbg-monteverdi

    gbg-monteverdi Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger
    Wildtrak, 2018, 3,2
    Letzteres stellt einen Steuerbetrug dar. Dann interessiert sich das FiAmt. (Steuerliche Berechnung der KFZ-Steuer) Ich denke auch die Betriebszulassung könnte kippen. Abgasreglung.
     
  5. #5 FrankRimmler, 20.11.2019
    FrankRimmler

    FrankRimmler Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ranger XLT, EZ02/17, 2.2 liter
    jo, bekommt ja keiner mit, oder?
    Was in unserem Land alles so beschissen und betrogen wird, da wäre sowas ja Klickerles... :-)

    Hab den Bock eh nimmer und fahre jetzt wieder Benziner
     
  6. #6 gbg-monteverdi, 20.11.2019
    gbg-monteverdi

    gbg-monteverdi Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger
    Wildtrak, 2018, 3,2
    Zu 1.Na ja polizeiliche Kontrollen gibt es schon. Spätestens beim TÜV. Inwieweit der "meldepflichtig" ist, weiß ich nicht, aber da
    2. eben so ist, schauen die vielleicht genauer hin? ;)
     
  7. #7 Priamos, 20.11.2019
    Priamos

    Priamos Neuling

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ranger, 2019, 3.2 AUTO
    Ich bin bisher nur Benziner gefahren, daher mal ne Frage wie Ihr das so handhabt:
    Der 2019er 3.2er Ranger hat z.B. einen AB Tank von 20 Liter, irgendwann wird er sich melden und lt. Handbuch ist dann eine Mindestnachfüllmenge von 14 Litern vorgegeben.

    Macht Ihr das über Kanister die man überall zu 5/10 Liter zu kaufen bekommt, oder an Tanken mit Zapfpistole?
    Bei mir in der Nähe hab ich noch keine gesehen. Nachfrage bei ARAL ergab: Evtl. bei Shell.

    Ich will jetzt nicht über 10 Cent feilschen, nur mal nachfragen und evtl. einen doppelten Preis bei einer Tanke vermeiden.

    LG vom Priamos
     
  8. #8 gbg-monteverdi, 20.11.2019
    gbg-monteverdi

    gbg-monteverdi Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger
    Wildtrak, 2018, 3,2
    Ich habe das gleiche Auto.
    Nach ca. 5000 km das erste mal Meldung, Restweite noch 2300 km, 14 Liter an einer Shell, bei mir in der Nähe nachgedankt. (Ranger war neu und vielleicht hatten die nicht so viel drinnen. (Preis 9 Euro)
    Bei 10.000 km wieder Meldung noch 1300 km Rest 9 l nachgetankt. (Preis 5,00)
    Tanken an der Tankstelle ist einfach handlicher. Zapfpistole schaltet auch ab, also kein "überschwappen"
    Meldung ging erst nach ca. 100 km fahren weg. So richtig plausibel ist das nicht.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
    Irgendeiner schrieb mal, das dieses Adblue ja kein Sirup wäre und eigentlich die Meldung sofort verschwinden müsste.?
     
  9. #9 p.rauch, 21.11.2019
    p.rauch

    p.rauch Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ranger 2012 3,2Liter,
    BMW K1200LT
    Hallo Priamus,
    an der Tanke ist das Adblue wesentlich günstiger als im Kanister, besteht also nicht die Gefahr das doppelte zu bezahlen.
     
  10. KeSi

    KeSi Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3,2. , 2017 Doka, Autom.
    Moin, also ich tanke immer das gute Zeug an unser Raifeisen. Wer Zugang zu Wuerth hat, dort gibt es AdBlue im Kanister zu einem vernünftigen Preis.
     
  11. #11 campingfriend, 02.12.2019
    campingfriend

    campingfriend Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrak
    2.0 L 213 PS
    Moin,
    ich habe das " 1. Mal" ja noch vor mir
    Angeblich ca. 11.000 KM Restreichweite - hat man wohl in Australien voll gemacht ?

    Die Kanister kommen an die ca. € 1,00 pro Liter,
    an der Tanke kostet das Pippi ca. € 0,58 .

    Preise von AB zeigen die Tankstellen Apps ( mehr-tanken & Benzinpreisblitz ) auch an
     
  12. #12 Priamos, 02.12.2019
    Priamos

    Priamos Neuling

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ranger, 2019, 3.2 AUTO
    Bei mir steht nur "Ad Blu Tank ok". Kommt das mit der Restreichweite erst später?
    LG vom Priamos
     
  13. #13 campingfriend, 02.12.2019
    campingfriend

    campingfriend Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrak
    2.0 L 213 PS
    Hallo,
    ich habe den Wagen erst 300 KM.

    Aber das stand bereits bei der Probefahrt im Display
     
  14. #14 Guido110960, 03.12.2019
    Guido110960

    Guido110960 Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak Blue Edition 2018 3,2 Autom.
    Hallo, bei mir kommt ab 2400 KM Rest-Reichweite eine Warnung die sich dann immer wieder aktualisiert. v.G.
     
  15. #15 campingfriend, 04.12.2019
    campingfriend

    campingfriend Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrak
    2.0 L 213 PS
    Moin,
    nach ca. 500 KM ist die Reichweite von 11.000 KM auf ca. 9.000 KM geschrumpft.....
    ....der kleine Computer muss wohl erst noch lernen zu rechnen. :lol:
     
Thema:

Ad Blue Verbrauch und Fehler

Die Seite wird geladen...

Ad Blue Verbrauch und Fehler - Ähnliche Themen

  1. Neuer Motor - gleicher Fehler: Fehlzündungen Zylinder 3

    Neuer Motor - gleicher Fehler: Fehlzündungen Zylinder 3: Hallo liebe Leute, langsam glaube ich, es spukt in meinem Sporty. Habe erfolgreich defekten Motor ( Zylinder 3 lief nicht mehr mit - auf massive...
  2. Fehler P042B / Motorelektronik leutet!

    Fehler P042B / Motorelektronik leutet!: Guten Morgen , ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe den Fehler P042B laut Fordscansoftware auf Handy Stromunterbrechung kurzzeitig 2...
  3. Fehler

    Fehler: Der größte Fehler liegt an dem können von Ford. Wenn man den mk4 im gesamten betrachtet stellt man schnell fest das schön und funktionieren zwei...
  4. Can-Bus Fehler

    Can-Bus Fehler: Hallo zusammen, Ich bin seid kurzem stolzer Besitzer eines Ford Transit FT350 Baujahr 2012. Allerdings hat er nun ein Can Bus Problem wodurch die...
  5. DAB+ oder Hechscheibenheizung Fehler

    DAB+ oder Hechscheibenheizung Fehler: Moin Moin liebe Forum Mitglieder. Ich habe einen Ford Kuge MK2 Baujahr 02-2019. Heute morgen habe ich festgestellt, dass sich der DAB Empfang...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden