ADAC-Fahrsicherheitstraining

Diskutiere ADAC-Fahrsicherheitstraining im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo an alle! Als ich letzten November meinen Focus gekauft habe, hat mir Ford einen Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining geschenkt....

  1. #1 burning-love, 07.10.2004
    burning-love

    burning-love Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.8i Ghia
    Hallo an alle!

    Als ich letzten November meinen Focus gekauft habe, hat mir Ford einen Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining geschenkt.

    Ich konnte mir aussuchen, bei welchem Veranstalter ich das Training absolvieren wollte und habe mir den ADAC ausgesucht.
    Nachdem ich den ersten Termin im Juni absagen mußte, war es heute nun endlich so weit.

    Und ich muß sagen, es hat sich gelohnt.

    Mal so richtig eine Vollbremsung unter verschiedenen Gegebenheiten auszuprobieren ist schon einen tolle Erfahrung, ebenso das Ausweichen vor einem Hindernis auf glatter Fahrbahn (um nur einige Beispiele zu nennen).

    Ich fahre seit 12 Jahren Auto und dürfte so insgesamt 200.000 Km runtergespult sein.
    Da schleichen sich auf Dauer natürlich auch Routine und mit dieser ggf . Fehler ein.
    Solch ein Training schützt davor, sich mit seiner Erfahrung in Sicherheit zu wiegen, denn man lernt immer dazu.

    Ich werde jedenfalls auch im nächsten Jahr versuchen, den Aufbaukurs zu besuchen.

    Ich kann solch ein Training nur jedem wärmstens empfehlen.
     
  2. #2 focus-racer, 07.10.2004
    focus-racer

    focus-racer forumsschildputzer

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    ´08er Focus ST in eo
    klingt gut, würde ich auch gern machen.
    hatte auch den gutschein zu meinem focus dazu bekommen, konnte ihn aber net einlösen, zeitmangel... :cry:
    will es aber trotzdem nachholen...
    wie sieht es denn bei den bremstests mit den reifen u so aus...? (verschleiß) will mir net unbedingt meine teuren gummis ruinieren...
    stimmt das das training nur auf nasser fahrbahn durchgeführt wird??
    würde mich mal interessieren :wink:
     
  3. #3 burning-love, 07.10.2004
    burning-love

    burning-love Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.8i Ghia
    Grobe Erkärung des Ablaufs:

    1. Slalom fahren mit ca. 30 Km/h
    2. Vollbremsung auf trockener Strasse mit ca. 30 Km/h
    3. Vollbremsung auf trockener Strasse mit ca. 50 Km/h
    4. Vollbremsung auf halb nasser/halb trockener Fahrbahn
    5. Vollbremsung auf halb nasser/halb trockener Fahrbahn mit Ausweichen auf nasser Fahrbahn
    7. im Kreis fahren (am Limit (das hat Spaß gemacht !!)) und erfahren, wie man ggf. den Wagen zum Stehen bringt, falls man zu schnell in eine Kurve (z.B. Autobahnausfahrt) gefahren ist.

    Von da an geht´s dann erst mal nur auf der nassen Fahrbahn weiter.
    erstens, um durch das langsame Rutschen, dem Fahrer die Chance zu geben, mitzubekommen, wie sich sein Fahrzeug verhällt.
    Das würde auf trockener Fahrbahn in Sekunden von Bruchteilen gehen..
    Zweitens, um die Reifen zu schonen.

    Erst wenn diverse Brems- und Ausweichmanöver auf nasser Fahrbahn absolviert wurden, kommt zum Schluß noch mal eine Prüfung auf trockener Fahrbahn, bei der man mit 50, 55, 60, 65, 70 Km/h auf ein Hindernis zufährt und erst im letzten Moment ausweicht.

    Insgesamt soll die Reifenabnutznung einer Autobahnfahrt von 300 Km entsprechen.
    Ist also nicht der Rede Wert.

    Beim Slalom und bei der Kuven-Aktion hat sich gezeigt, dass meine Tieferlegung eine gute Investition war.
    Auf der nassen Fahrbahn hingegen waren die 215er Reifen allerdings zum k......

    Und das Fahrwerk des Focus ist auch wirklich klasse, das habe ich heute "erfahren" können.
    Am souveränsten aber war meiner Meinung nach ein aktueller Ford Mondeo Turnier.Super Auto......
     
  4. #4 focus-racer, 07.10.2004
    focus-racer

    focus-racer forumsschildputzer

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    ´08er Focus ST in eo
    danke für deine erklärung :D

    wieso, was is mit den reifen?? hab auch 215er druff, u ne tieferlegung...
    hab bis jez eigendlich keine probleme mit meinen reifen, auch bei sehr nasser fahrbahn liegt er wie das sprichwörtliche brett...

    was kostet das sicherheitstraining eigendlich so???
     
  5. #5 burning-love, 08.10.2004
    burning-love

    burning-love Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.8i Ghia
    Ein Teil der Strecke hat eine besondere Beschichtung.
    Wenn die gewässert wurde , wird somit einen festgefahrende Schneedecke simuliert.
    Und da hast Du mit 215er Sommer-Reifen ab 35 Km/h keinen Chance, einem Hindernis auszuweichen.

    Aber es ist eine gute Erfahrung und zeigt, das Winterreifen (welche in den meisten Fällen dann ja auch schmaler sind) ihre Existenzberechtigung haben.....

    Kosten tut so ein Kurs , glaube ich, 130 Euro.....
     
  6. #6 focus-racer, 08.10.2004
    focus-racer

    focus-racer forumsschildputzer

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    ´08er Focus ST in eo
    achso, na ich fahr ja mit den reifen net im winter :wink:
    wäre ich ja schön blöd...
    habe anfang des jahres meine reifen schon ziemlich früh draufgehabt, ich dachte es kommt kein schnee mehr weils die jahre davor auch so war. u bumm!! gerad jez schneit es u der schnee bleibt auch noch liegen... u da kamm ich net einma mehr vom parkplatz runter... :?
    :arrow: deswegen winterreifen
     
  7. #7 burning-love, 08.10.2004
    burning-love

    burning-love Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.8i Ghia
    völlig richtig !

    Und deshalb habe ich ja auch Winterräder.

    Bin schon am Überlegen, ob ich die Sommer-Saison morgen für beendet erkläre und die Winterreifen drauf mache.
    Hätte gerade Zeit dazu .......nachher verschiebt man es nur, bis es zu spät und zu kalt wird.
    Naja, mal gucken, ob ich morgen Laune dazu habe. :roll:
     
  8. #8 big.sharky, 08.10.2004
    big.sharky

    big.sharky Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 Turnier 1,8 - Sharan 1,8T
    Ohne Winterräder brauch ich hier in der Eifel im Winter gar nicht mehr loszufahren.
     
  9. #9 focus-racer, 08.10.2004
    focus-racer

    focus-racer forumsschildputzer

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    ´08er Focus ST in eo
    ich muß erstma noch meine orginalen alus raussuchen u dann schnell winterreifen drauf... denk ma spätestens in zwei wochen werd ich meine sommerreifen auch mal ne pause gönnen... :wink:
     
  10. #10 -=Dragon=-, 19.10.2004
    -=Dragon=-

    -=Dragon=- Guest

    hab inzwischen auch winterreifen drauf, in erster linie weil die sommerreifen unter 1mm waren, aber auch weils zunehmend kälter wird.

    Bin inzwischen froh dass ich die drauf hab, denn bei uns schneits zwar fast nie, aber heut morgen warens grad mal 2°C und da wirds schonmal rutschig. Außerdem sind die auch sonst sehr nützlich, wenn du zB mit sommerreifen im winter nen unfall hast, und sie dir nachweisen, dass du mit winterpneus hättest den unfall vermeiden können, dann zahlt die versicerung nix.
     
  11. #11 Madman123456, 19.10.2004
    Madman123456

    Madman123456 Guest

    Versuche im Schnee

    Wer seine Karre im Winter kauft, erhält die einmalige Gelegenheit so wie ich des nachts auf einen grossen Parkplatz zu fahren. Man kann dort recht gefahrlos herumrutschen, das macht erstens Spass und zweitens lernt man so das Fahrverhalten des Autos recht gut kennen. Daher ist das auch empfehlenswert für Absolventen eines Fahrsicherheitstrainings, vorallem wenn die ein neues Auto haben.
    Solche rutscherei hat mir vielleicht dereinst meinen breiten Hintern gerettet, wer hätte gedacht, das mein damaliger rostiger Golf derart schnel und vorallem derart unvorbereitet ausbricht. Wäre sowas in einer engen Kurve passiert würde ich heute möglicherweise anders aussehn als heute =)
     
  12. #12 -=Dragon=-, 19.10.2004
    -=Dragon=-

    -=Dragon=- Guest

    das hab ich letztes jahr auch gemacht, mim ersten schnee auf nen großen Parkplatz, mit meinem besten Freund, dann erstmal das Auto kennengelernt. Wenn man dann überlegt, dass man auf nen Graben zurutschen würd, geht mit der Fußbremse gar nix mehr, da kann man sich unter umständeen nur noch mit der Handbremse retten, wenns richtig dick kommt.

    Die ersten 20min haben wir getesten, dann sind wir noch ne Stunde wie in der Rallye um die Fahnenstangen rumgedriftet, hat nen Höllenspaß gemacht, und man lernt das auto richtig gut kennen, wenn man das ein paarmal geamcht hat, hat mans mit der Handbremse schnell raus, und kann sie als Lenkhilfe verwenden ;-)

    Allerdings ist das auf öffentlichen Straßen mit vorsicht zu genießen.
    Doch hat mich das training mal davor bewahrt, in einen reinzurutschen, der dirket hinter ner Kurve geparkt hat...
     
  13. #13 Anonymous, 15.11.2004
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hey!

    Also ich wäre erstaunt wenn ein ADAC Training nur 150 Euro kostet. Dachte immer so an 500 Euro.

    Mein letztes Fahrsicherheitstraining war auf dem Gelände von Auto-Motor-Sport auf dem Nürburgring mit den neuen Focus und den Golf 5 als referenz!
    aber das war leider ein bisschen zu wenig! kreiseltraining (nasser Fahrbahn) mit eingeschaltetem ESP und schleudertraining wo das heck mit Hilfe einer Platte weggeschleudert wird! Naja ansonsten noch full speed auf der Nordschleife!

    Aber würde sowas liebend gerne noch mal machen. Nur ist mir dieser gewaltige Preis ein Dorn im Auge!

    Der Abrieb von den Reifen ist minimal, es sei denn man hat kein ABS. dann kann man die Reifen nach einer vollbremsung eh wegschmeißen da Sie nen Höhenschlag haben!

    Übrigens: Man sollte nach jeder vollbremsung die Reifen wuchten lassen!!!!
     
  14. #14 Christian, 15.11.2004
    Christian

    Christian Hifi Händler

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiat Stilo
    Die Polizei bietet teilweise auch Kurse an. Ich hab mich bei einem angemeldet der nix kostet.
    Greez
    Christian
     
  15. #15 Anonymous, 15.11.2004
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hmh .. bieten die dann wenigstens auch an: wie entkomme ich am besten?
     
  16. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.938
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    :D :D :D
    das wäre doch mal sinnvoll...
     
  17. #17 focus-racer, 15.11.2004
    focus-racer

    focus-racer forumsschildputzer

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    ´08er Focus ST in eo
    hmm... kostenlos klingt imma gut, nur dann muß ich ja die ganze zeit meine scheiben offen lassen... :? weil meine seitenscheiben vorn sin ja auch getönt, u wenn die das dann mitkriegen wirds doch net mehr kostenlos für mich *g*
    das is abba auch ein mist... :wink:
     
  18. #18 -=Dragon=-, 16.11.2004
    -=Dragon=-

    -=Dragon=- Guest

    hehe musst dir halt nen golf von deinen verwandten oder so leihen, da machts nix, wenner kaputt geht ^^

    Sowas wär echt geil, wenn das kostenlos wär.

    Und abhaun könnt ihr ja bei Näße gut üben, immer nen u-turn auf ner breiten Straße oder besser Parkplatz ;-) macht spaß aber ist nicht ohne... ich mach das wenn dann nur wenn niemand mehr da ist und auch nur auf ner verlassenen Straße im Industriegebiet, oder halt Parkplatz... woanders wirds zu gefährlich

    Soblads wieder schneit geh ich auch auf nen Parkplatz, wo man von außen nicht sieht, da wird erstmal wieder ne Stundee wi inner Rallye um die Fahnenstangen gedriftet :D

    Das macht Spaß :D und wenner nachts offen ist, oder besser um halb 8 am sonntag, kann keiner was sagen, solang der keine schranken hat hrhrhr. Rechtzeitig zum winter geht meine Handbremse auch wieder richtig :D
     
  19. #19 Anonymous, 17.11.2004
    Anonymous

    Anonymous Guest

    wie nur aufm parkplaty... wie meint du denn wie ich die fahrzeuge bei uns einparke... am liebsten habe ich den ka.. lol der geht so ab wenn man die handbremse yieht. oder... ja bei glätte ist auch nen transit RWD nicht schlecht. unbeladen natürlich! gg
    spaßkisten!
     
  20. #20 Christian, 17.11.2004
    Christian

    Christian Hifi Händler

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiat Stilo
    Ihr seids ja krank... *Grins*
    Informiert euch einfach bei eurer nächsten Polizeidienststelle, die müssten rein terroristisch darüber auskunft geben können.
     
Thema:

ADAC-Fahrsicherheitstraining

Die Seite wird geladen...

ADAC-Fahrsicherheitstraining - Ähnliche Themen

  1. Titus Dittmann im Original Ford GT 40 beim 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017

    Titus Dittmann im Original Ford GT 40 beim 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017: 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017 „Cars & Fun „ – DAS JUBILÄUM am „Uphöfener Berg“ Termin: 4. – 6. .August...
  2. Presseportal.de: Ford Performance Days: Exklusive Fahrsicherheitstrainings mit dem Fo

    Presseportal.de: Ford Performance Days: Exklusive Fahrsicherheitstrainings mit dem Fo: Ford-Werke GmbH: Köln (ots) - - Fünf exklusive VIP-Events zwischen Juli und Oktober 2016 - Motto "Sicher schnell fahren" - 24-Stunden-Programm...
  3. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern der Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg, um...
  4. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern einiger Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg,...
  5. Presseportal.de: Präsidium des ADAC e.V. fordert volle Transparenz und Konsequenzen b

    Presseportal.de: Präsidium des ADAC e.V. fordert volle Transparenz und Konsequenzen b: ADAC: München (ots) - Am kommenden Sonntag findet die jährliche Mitgliederversammlung des Regionalclubs ADAC Westfalen e.V. statt. Das Präsidium...