ADAC gegen E10

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von tomtomtomtom, 21.03.2011.

  1. #1 tomtomtomtom, 21.03.2011
    tomtomtomtom

    tomtomtomtom Neuling

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mario563, 21.03.2011
    Mario563

    Mario563 Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2009
    Wäre ja zu schön um wahr zu sein
     
  4. maat.k

    maat.k " Frauenversteher "

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Kombi DYB 2012 Diesel 1560ccm 115PS Ecco
    Ich bekomme einen LACHKRAMPF.

    GEHEUCHELT !!!!

    DER ADAC droht ..... ???

    HA HA HA ..... !!!!

    WEM DROHT ER DENN ....?

    Kann ich auch .....

    UND .....

    Was wird passieren ....?

    NIX !!!!


    :pferd:
     
  5. #4 Zetecfocus, 22.03.2011
    Zetecfocus

    Zetecfocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Ich denke, schöner kann man es doch nicht formulieren.

    Der ADAC wird nur deswegen zu solch Sprit-Gipfel gerufen, weil er einflussreich ist!

    Nicht etwas der Politik gegenüber, nö, sondern als Meinungsmacher bei all seinen Mitgliedern.

    Was hat also der ADAC denn nun wirklich getan?

    Er hat sich als Sprachrohr für all seine Mitglieder ausgegeben und eine Position bezogen, die nicht seiner Mitglieder entsprach, in der Hoffnung, die doofen Schäfchen schon in Reih und Glied zu kriegen.

    Dann hat er der Politik schön den Speichel geleckt, um fest zu stellen, dass seine Mitglieder renitent sind. Um bei nicht wenigen Kündigungen gänzlich zuviele Marktanteile zu verlieren, stellt sich nun der ADAC wie ein Wendehals scheinheilig hinter seine Mitglieder. Pupst ein wenig durch die Gegend und das wars.

    Nach jeder gesunden Auffassung wird solch Pharisäertum in einer "Partnerschaft" mit einer Scheidung quittiert. Ich habe gekündigt, demonstrativ und mit genauer Angabe der Gründe.

    Ich kann es nur jedem ans Herz legen.
     
    dopo gefällt das.
  6. maat.k

    maat.k " Frauenversteher "

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Kombi DYB 2012 Diesel 1560ccm 115PS Ecco
    Beifall an den Zetecfocus! :top1:

    Ich habe meine Mitgliedschaft gekündigt und stelle den Antwort - Text anbei.

    Zitat + Text + ADAC Antwort Kündigung:

    Sehr geehrter Herr xxxxxxxx,
    vielen Dank fuer Ihr Schreiben.
    Selbstverstaendlich respektieren wir Ihren Wunsch, bedauern aber sehr, dass Sie den ADAC verlassen wollen. Ihre Mitgliedschaft endet zum xx.xx.2011. Ihre Einzugsermaechtigung habe ich aufgehoben.
    Der ADAC vertritt die Interessen und Auffassungen seiner Mitglieder. Jeder parteipolitischen Stellungnahme hat sich der ADAC - seiner Satzung entsprechend - zu enthalten. Unsere Ueberlegungen und Vorschlaege verfolgen ausschliesslich den Zweck einen sachlich fundierten Beitrag zu wirksamen und richtigen Entscheidungen zu leisten. Gleichzeitig nehmen wir im Interesse unserer Mitglieder Funktionen einer Verbraucherschutzorganisation wahr. Als solche betrachten wir es als unsere Aufgabe das Autofahren fuer einen grossen Teil der Bevoelkerung finanziell erschwinglich zu halten. Daher wenden wir uns prinzipiell gegen Massnahmen, die zur Verteuerung des Individualverkehrs fuehren.
    Aus zahlreichen Mitgliederschreiben und Mails wissen wir, dass E10 und Bioethanol derzeit kritisch bis ablehnend diskutiert wird. Um dies gleich klar zu stellen: Der ADAC befuerwortete weder in der Vergangenheit noch jetzt nach dem sog. Benzingipfel, dass E5 durch E10 ersetzt wird. Das ist gesetzlich auch nicht vorgesehen. Vielmehr hat die Bundesregierung E10 als zusaetzliche Kraftstoffsorte erlaubt und dabei ausdruecklich geregelt, dass alle Tankstellen weiterhin Super E5 anbieten muessen. Mit dieser Zulassung hat die Bundesregierung eine verbindliche Vorgabe der EU umgesetzt, dass die neue Kraftstoffsorte erlaubt werden muss. Aus Sicht des ADAC ist gegen diese Zulassung von E10 auch nichts einzuwenden, solange der Autofahrer weiterhin die Wahl hat, E5 zu tanken.
    Der ADAC hat sich beim Benzingipfel am 08.03.2011 gemeinsam mit der Wirtschaft und der Bundesregierung bereit erklaert, die Information der Autofahrer zu E10 deutlich zu verbessern. Das Angebot von E10 jetzt kurzfristig wieder zu verbieten, waere aus unserer Sicht nicht der richtige Weg und europarechtlich auch nicht moeglich. Vielmehr muessen die Autofahrer ueber Vor- und Nachteile des neuen Kraftstoffs kurzfristig viel besser aufgeklaert werden. Zudem fordert der ADAC weiterhin mit Nachdruck, dass die Mineraloelwirtschaft ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachkommt, Super E5 weiterhin anzubieten - und zwar zu fairen Preisen. Preisaufschlaege von 5-8 Cent pro Liter fuer Super E5 lehnt der ADAC entschieden ab.
    Der ADAC fordert fuer die Autofahrer, die weiterhin auf E5 angewiesen sind, Benzin der Kraftstoffqualitaet Super E5 mit 95 Oktan zu einem fairen Preis. Der Verkauf von Super Plus mit der Bezeichnung 'Super' zum Preis von Super Plus ist nicht akzeptabel!
    Abschliessend moechten wir Ihnen zu bedenken geben, dass es in unserem Land keine andere Organisation gibt, die sich so intensiv und fachkundig um alle Probleme der Autofahrer kuemmert, wie der ADAC. Vielleicht ueberlegen Sie sich Ihren Entschluss, Ihre Mitgliedschaft zu beenden, noch einmal. Gerne wuerden wir Sie weiterhin betreuen.
    Mit freundlichen Gruessen
    xxx xxxxxxxx
     
  7. #6 Chris7580, 22.03.2011
    Chris7580

    Chris7580 Neuling

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2000 2.5 Liter
    JA der ADAC,

    es ist katastrophal das ein Automobil Club sich so auf spielt. Was haben die den erreicht ?

    Nix und wieder nix, toll das Sie soviele Pannenfahrzeuge haben.

    Der Adac kann auch hier wieder nichts ausrichten. Die einzigen die was ausrichten können sind die Verbraucher.

    Wenn wir dieses Brühe nicht kaufen wird früher oder später die Öl Multis einbrechen und nur noch unser E5 an bieten.

    Warum soll ich überhaupt E10 Tanken. Der CO² ausstoss ist höher als bei E5, ich verbrauche mehr Kraftstoff bzw. Brühe als vorher. Ergo werde ich auch nicht günstiger Tanken. Und dann noch der Aspekt von der Halterbarkeit meines heissgeliebten Motors. Solange die Hersteller keine rechtsverbindliche Garantie Übernehmen kommt das Zeug auch nicht in den Tank. Vorallem werden die ÖL Wechsel Intervalle kürzer was auch wieder Kosten Intensiv ist. Wahrscheinlich darf man im selben Abstand auch noch den Benzinfilter wechseln.

    Fazit:

    Wenn alle Verbraucher kein E10 Tanken wirds auch wieder rechtschnell vom Markt verschwinden.

    P.S.
    da fällt mir gerade ein das der große mächtige ADAC schon mal versucht hatte was gegen die Spritpreise zu unternehmen als Sie die Mitglieder aufgefordert hatten nicht mehr bei Shell und Total zu Tanken. Das Ergebnis war ernüchtern wir haben Trotzdem Benzinpreise von 3,- DM (1,50 €)
     
  8. TiPhie

    TiPhie auf Gratwanderung

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    10.084
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Harald in alu-silber

    Achso?! Meine Zusammentreffen mit dem ADAC waren bisher weder intensiv noch fachkundig! Tut mir leid lieber ADAC, aber mit solchen Worten schaufelst Du Dir Dein eigenes Grab!

    Ich glaube nicht, dass sich irgendetwas ändern wird! Der ADAC macht sich lächerlich! Die heucheln jetzt nur ein bisschen, um die Mitgliederflucht zu verhindern, mehr nicht.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Loki_GER, 22.03.2011
    Loki_GER

    Loki_GER boykottiert E10

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 10/2004 1,8l/125 PS
    So sieht es aus!

    Der ADAC als größter deutscher Automobilclub hat natürlich die Möglichkeit die Meinung seiner Mitglieder zu einem gewissen Maß zu beeinflussen, gar keine Frage, aber eben nicht GEGEN eine gefestigte, selbstgebildete Meinung! Es mag immer ein paar wankelmütige geben die nicht "Fisch noch Fleisch" sind und die erstmal schauen was der große Bruder ADAC sagt, aber im Fall E10 sind davon nicht genügend vorhanden um einen "positiven" Effekt auf die E10 Akzeptanz ausüben zu können und das hat der ADAC jetzt auch gemerkt.

    Tja, und jetzt wo man merkt das die Hose rutscht wird laut darüber lamentiert wie sch**** Hosen ohne Gürtel doch sind.

    Pech gehabt lieber ADAC, wenn die Hosen um die Knie hängen muß man damit rechnen auf's Maul zu fallen, ich hoffe es treten noch möglichst viele Mitglieder aus um euch zu zeigen wie selbstständig wir Autofahrer sein können ... nicht nur in der Wahl von Gürtel oder Hosenträger. ;)
     
    dopo gefällt das.
  11. #9 Zetecfocus, 22.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2011
    Zetecfocus

    Zetecfocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Irgendwie wünscht man sich, der Adac hätte viele Benziner im Fuhrpark und würde diese konsequent mit E10 tanken.... :lol: :lol: :lol:

    Aha....und wo war dann zu lesen, wie pervers die tatsächliche Umweltbilanz dieser E10 Suppe ist? Wo war zu lesen, dass Nahrung nicht in den Tank gehört. Wo war zu lesen, dass der Klimawandel ein Schwindel war und ist und die CO2 Hysterie pure Verarschung ist. Wo war all das und mehr zu lesen? Sie sind und bleiben Pharisäer.
     
Thema:

ADAC gegen E10

Die Seite wird geladen...

ADAC gegen E10 - Ähnliche Themen

  1. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern der Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg, um...
  2. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern einiger Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg,...
  3. Presseportal.de: Präsidium des ADAC e.V. fordert volle Transparenz und Konsequenzen b

    Presseportal.de: Präsidium des ADAC e.V. fordert volle Transparenz und Konsequenzen b: ADAC: München (ots) - Am kommenden Sonntag findet die jährliche Mitgliederversammlung des Regionalclubs ADAC Westfalen e.V. statt. Das Präsidium...
  4. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Tankt ihr E10?

    Tankt ihr E10?: Guten Tag Zusammen, ich bin ab Montag stolzer Besitzer eines FORD TOURNEO CONNECT , 1.0-l-EcoBoost. Laut meines Ford Dealers ist E10 kein Problem...
  5. Presseportal.de: 54. Deutscher Verkehrsgerichtstag in Goslar: ADAC fordert einheitlic

    Presseportal.de: 54. Deutscher Verkehrsgerichtstag in Goslar: ADAC fordert einheitlic: ADAC: München (ots) - Wer mit Alkohol am Steuer von der Polizei erwischt wird und dabei mehr als 1,6 Promille hat, kommt um eine...