ADAC testet Glühlampen

Diskutiere ADAC testet Glühlampen im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; ADAC testet Glühlampen Longlife-Produkte nicht immer langlebig Ohne Glühlampen geht beim Autofahren nichts. Aber welche Leuchte ist die...

  1. #1 MaxMax66, 17.12.2013
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    9.173
    Zustimmungen:
    167
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    ADAC testet Glühlampen

    Longlife-Produkte nicht immer langlebig

    Ohne Glühlampen geht beim Autofahren nichts. Aber welche Leuchte ist die beste? Zur besseren Übersicht hat der ADAC 15 Produkte des Typs H 7 näher beleuchtet. Das Ergebnis: Sie unterscheiden sich in Qualität und Preis erheblich.

    Glühlampen: Preis sagt nur wenig über Qualität aus
    Fazit des ADAC-Tests: Auch teure Longlife-Lampen, die eigentlich länger halten sollen, können sich als kurzlebig entpuppen. Der Preis ist generell kein guter Qualitätshinweis, der Testsieger liegt im mittleren Kostensegment (11,50 Euro) und am Tabellenende sind auch teure Produkte mit rund 30 Euro zu finden.

    Testsieger hell und langlebig
    Als Testsieger überzeugt trotzdem die Longlife-Scheinwerferlampe "Extra Life" von General Electric mit der Bewertung "gut": Sie leuchtet lange (rund 1000 Betriebsstunden) und bietet eine ordentliche Lichtintensivität.


    Hell, aber kurzlebig
    Die zweitplazierte, besonders helle Lampe "Plus90" von Bosch leuchtet überzeugend, aber nach 270 Stunden ist der Glühdraht verbraucht - das ist zu wenig; daher gibt es nur die Note "befriedigend". Über 1200 Stunden brennt die Drittplatzierte "Lifetime x4" von Philips (Longlife), allerdings ist ihre Helligkeit nur durchschnittlich.

    Longlife-Lampen sehr teuer
    Die Longlife-Exemplare von Bosch und Car1 leben nicht länger als Standardlampen - dabei ist der Preis von durchschnittlich 34,50 Euro für ein Lampenpaar von Bosch recht hoch. Die Standardleuchte von Car1 bietet weder ein gutes Licht, noch hält sie lange durch.

    Mehrere Auswahl-Optionen
    Generell können Verbraucher zwischen drei Typen auswählen: besonders helle Leuchten, langlebige Produkte oder Standard-Lampen. Im Lebensdauer-Vergleich brannten die Longlife-Produkte mit durchschnittlichen 950 Stunden fast doppelt so lange wie Standard-Leuchten und mehr als drei mal so lange wie die besonders hellen Lampen. Umgerechnet heißt das, Autofahrer müssen sehr helle Lampen jährlich tauschen, eine gute Longlife-Leuchte nur alle vier bis fünf Jahre.

    http://www.t-online.de/auto/technik...-longlife-produkte-nicht-immer-langlebig.html


    Osram Night Breaker Lichtitensität 1,6 ??? mmmm
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.962
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    weniger = besser. :) danke fürs verlinken.
     
  4. #3 MaxMax66, 17.12.2013
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    9.173
    Zustimmungen:
    167
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    stimmt, sind ja Noten, keine Punkte, ich I****
     
  5. #4 kritzel3000, 17.12.2013
    kritzel3000

    kritzel3000 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort '86 1,6D
    Ford Escort III 0 PS
    Hi,
    in meinem Auto habe ich seit 10 Jahren dieselben H4-Birnen drin, diese gelben, die es schon lange nicht mehr gibt.
    Aber heute gilt leider heller, greller, kurzlebiger, denn das hält die Wirtschaft in Schwung....
     
  6. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Deine Karre hat eine Bleibatterie mit geringerer Ladungserhaltungsspannung, als diese mondernen minderwertigen Dreckskarren mit ****ing Smart-Charge. Die Belastung für die Leuchtmittel ist per Definition automatisch geringer !

    Mit Bilux oder H4 habe ich auch zeitlebens NIE Probleme gehabt. H7 usw. ist für mein Gefühl keine technische Weiterentwicklung, eher ein Armutszeugnis. Noch NIE mußte ich alle halbe Jahr die Leuchtmittel tauschen.

    Die Preisgestaltung - 14..20€ für ein belanglosen Glaskolben mit etwas Blech, sobald da eine Marke drufgedruck steht ist frech bis wiederlich.
     
  7. #6 Ghia-Fahrer, 18.12.2013
    Ghia-Fahrer

    Ghia-Fahrer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1,Grand C-Max Trend Ecoboost
    Also ich hab nach einem Test in der Autoblöd die Unitec H7 Lampen drin im C-Max.Kostet keine 10€ das paar.Finde die dinger deutlicher besser als die originalen Philips die da drin waren.Bislang kein Ausfall.
     
  8. #7 jörg990, 18.12.2013
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hmm, ich hatte schon einige Ford mit Smart Charge Ladesystem. Außer den Leuchtmitteln für Standlicht und Kennzeichenbeleuchtung ging noch nie eines kaputt. Und meine Mondeos fahre ich immer 150tkm, bevor es einen neuen gibt...


    Grüße

    Jörg
     
  9. #8 Vavuum, 18.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2013
    Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Nebenbei...

    Die Unitecs fahre ich nun auch, der Unterschied zu den ****Osram Night****ER ist eher nicht erkennbar.

    Witzig - in einem Baumarkt kosten die 3,99€ - im nächsten 9,99€ das Stück :)

    Zudem OSRAM - von denen habe ich ****LED E27 Leuchtmittel. Davon abgesehen, daß die nach wenigen hundert Stunden ausfallen, steht da unten recht einfach lesbar: "Made in China" drauf. Nur mit dem Verpacken in Deutschland wird das wohl zu einem namentlich deutschen Produkt,

    Insofern kann man gleich Chinesisches Zeugs kaufen und auf überflüssige inzwischen Aussagelose Markennamen eher NICHTS mehr geben.
     
  10. #9 MaxMax66, 18.12.2013
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    9.173
    Zustimmungen:
    167
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    WAS kommt nicht aus China ....
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Polenta, 19.12.2013
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Mein C-Max hat bis vor ca. 2 Jahren Glühbirnen gefressen. Ich habe es mehrfach mit Longlife Birnen versucht, aber die brannten sehr schnell durch. Seither verwende ich die billigsten Birnen.
    Resultat: Seit 2 Jahren sind die Billigbirnen drin und noch nicht durchgebrannt.
     
  13. #11 Andreas_S., 19.12.2013
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    In meiner Honda NTV (BJ89) war eine japanische H4 in HD Ausführung. Nippon Denso oder so etwas war der Hersteller. Die funktioniert immer noch. Allerdings habe ich im Moment eine Osram drin. Die bringt schon mehr Licht als die alte Glühlampe. Alternativ meine gelbe Franzosenglühlampe mit 75W in H4 von Osram. Ein Geschenk eines ehemaligen Osrammitarbeiters.

    Longlife scheint aber nicht gleich HD zu sein. Gibt es bei uns wohl nur in 24V für Baustellennutzfahrzeuge.
     
Thema:

ADAC testet Glühlampen

Die Seite wird geladen...

ADAC testet Glühlampen - Ähnliche Themen

  1. Titus Dittmann im Original Ford GT 40 beim 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017

    Titus Dittmann im Original Ford GT 40 beim 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017: 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017 „Cars & Fun „ – DAS JUBILÄUM am „Uphöfener Berg“ Termin: 4. – 6. .August...
  2. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern der Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg, um...
  3. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern einiger Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg,...
  4. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Standlicht Glühlampe , wackelkontackt !

    Standlicht Glühlampe , wackelkontackt !: Hallo , habe seit kurzem Probleme mit meinen rechten Standlicht . Habe schon versucht die Glühlampe zu tauschen , nachdem ich den ganzen inneren...
  5. Presseportal.de: Präsidium des ADAC e.V. fordert volle Transparenz und Konsequenzen b

    Presseportal.de: Präsidium des ADAC e.V. fordert volle Transparenz und Konsequenzen b: ADAC: München (ots) - Am kommenden Sonntag findet die jährliche Mitgliederversammlung des Regionalclubs ADAC Westfalen e.V. statt. Das Präsidium...