Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ärger mit LPG

Diskutiere Ärger mit LPG im Alternative Antriebe Forum im Bereich Ford Forum; Ich habe hier einen 1,6er Focus EZ 12/05 mit LPG Umbau stehen. Nach 40tkm auf LPG hats ein Auslaßventil Zylinder 2 ermittelt. Ich habe jetzt alle...

  1. #1 andre-5, 15.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2010
    andre-5

    andre-5 Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe hier einen 1,6er Focus EZ 12/05 mit LPG Umbau stehen.
    Nach 40tkm auf LPG hats ein Auslaßventil Zylinder 2 ermittelt.
    Ich habe jetzt alle Auslaßventile neu gemacht,die Anlage etwas fetter einstellen lassen.
    Motor lief auch gut,aber nach ca. 300km kamm die Motor Lampe und die Leistung war wieder weg:weinen2:
    Ja dieses mal ist ein Ventil am 4. weg gebrannt.
    Was kann das nur noch sein???
    Bitte keine Diskussion über den Sinn oder Unsinn dieses Umbaus,es ist nicht mein Fahrzeug.
    Desweiteren wer hat alle Anzugsmomente für den Riementrieb?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 15.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.916
    Zustimmungen:
    36
    Hat das Ventilspiel gepasst ?
    Sind die neuen Ventile vielleicht nicht für LPG geeignet ?
     
  4. #3 Ford-driver, 15.03.2010
    Ford-driver

    Ford-driver Snoopy würde C Max fahren

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C- Max, 2006, und Fiesta 2009
    Das liegt an deinem Motor, der 1,6er nicht für den Betrieb mit Gas ausgelegt.
    Habe mich erst letzte Woche mit meinem FFWerkstattmeister darüber unterhalten weil ich das auch vorhatte meinen C Max auf LPG umzurüsten.
    Der Meister hat sich sozusagen mit Händen und Füssen dagegen gewehrtund meinte: Erwürde das nicht umbauen lassen, hatten in letzter Zeit 2 oder 3 Motorschäden wegen des Gasumbaus. Erst die 2 Litermotoren oder die vom Werk direkt kommen würden keine Probleme machen.

     
  5. #4 andre-5, 15.03.2010
    andre-5

    andre-5 Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    @Ford-driver
    Ja den Beitrag von dir hatte ich gelesen.
    Wir hatten den Besitzer auch gesagt "das wird nichts" aber ein anderer Händler meinte er hat eine Freigabe und es würde gehen.....

    Zum Ventilspiel kann ich nichts sagen,da ich die letzten Ventile nicht getauscht hatte,sondern ein Kollege.
    Hat jemand Werte zum Ventilspiel?Ford hält sich da ja sehr bedeckt....
     
  6. #5 OHCTUNER, 15.03.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.916
    Zustimmungen:
    36
    Hab jetzt keine genauen Werte , aber erinnere mich an , Einlass min. 0,17mm - 0,23mm und Auslass so bei 0,26 - 0,32mm !
     
  7. #6 Gas-Geber, 16.03.2010
    Gas-Geber

    Gas-Geber FFH-Nerver

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus 2, 11/2006, 1,8l 125 PS LPG
    Moin auch!
    Unser Ford-Händler hier baut jede Menge Autos aller Klassen auf Gas um! Mein Focus 1,8l 125 PS läuf auch auf Gas wie eine Nähmaschine! Wichtig ist allerdings, das zusätzlich zum Gasantrieb auch das sogenannte Engine-Protect mit eingebaut wird! Und das man das Additiv natürlich regelmäßig nachfüllt!
    Gruß
    Andreas
     
  8. #7 petomka, 16.03.2010
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Als der Zylinderkopf angebaut war, wurden die alten Ventilsitze gegen gasfeste Ventilsitze ausgetauscht?
     
  9. #8 ford1968, 16.03.2010
    ford1968

    ford1968 Forum As

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    S-Max
    Ventilspiel 1.6, 16V, Einlass 0,17-0,23, Auslass 0,31-0,37
     
  10. #9 Focus06, 17.03.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS

    Der 1.8 ist als FlexiFuel verfügbar und ist daher mit gasfestem Ventilkopf und gehärteten Ventilen zu bekommen. Darum gibt es keine Probleme. Das Selbe beim 2.0. Der 1.6 ist nicht für Gasbetrieb frei gegeben und die notwendigen Teile (Kopf, Ventil) sind nicht verfügbar, weshalb jeder, der sich damit auskennt, von einer Umrüstung des 1.6 abrät.

    Auch ausschlaggebend ist die Art des Systems. Bei einer Verdampferanlage gibt es weit mehr Probleme wie bei einer modernen Einspritzanlage.
    Und nicht zuletzt ist es auch entscheident, wie ein Gasmotor gefahren wird. Drehzahlen über 4000-4500 U/min sind prinzipiell tödlich!

    Wenn du einen echten Tipp haben willst: Sieh zu, dass du die Karre los wirst und - wenn es schon Gas sein muss - einen 1.8 bekommst und dann am besten neu von Benzin auf Gas umrüsten lässt...
     
  11. #10 petomka, 17.03.2010
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Falsch, lediglich die Einlassventile und Einlassventilsitze sind mit einer härteren und korrosionsbeständigeren Beschichtung versehen. An den Auslassventilen und dessen Ventilsitze wurde nichts geändert.
    Quelle: Ford Trainingsunterlagen

    Falsch, solange das Gas flüssig ist, brennt es nicht, damit es im Motor verbrennen kann, wird es im flüssigen Zustand direkt auf die Einlassventile gespritzt, wo es gasförmig wird, dewegen muss der Ansaugkrümmer bei Flüssiggaseinspritzung ganz exakt gebohrt werden. Im Brennraum muss das LPG aber gasförmig sein, die Verbrennungstemperatur ist deswegen identisch wie bei einer Verdampferanlage, lediglich das Einlassventil hat eine bessere Kühlung, wegen fehlender Additive im LPG setzt es aber genauso hart auf den Ventilsitz auf wie das Auslassventil.

    Das ist richtig, je höher die Motordrehzal, umso weniger Zeit verbleibt den Ventilen die aufgenommene Wärme an den Ventilsitz abzugeben. Darum wird auch enpfohlen, das ventilspiel auf das größtmögliche maß einzustellen.
     
  12. #11 Gas-Geber, 17.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2010
    Gas-Geber

    Gas-Geber FFH-Nerver

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus 2, 11/2006, 1,8l 125 PS LPG
    Hört sich für mich nu ein bisschen seltsam an: ein 1,8 abstossen um mir nen neuen 1,8 zu kaufen und auf Gas wieder umrüsten :gruebel:, Aber wie schon gesagt meiner läuft jetzt seit ca. 30000 km absolut problemlos! Immerhin wurde der Wagen bei einem Ford-Händler umgebaut. Vielleicht ligt es aber auch an den Einstellungen?
    Noch was: Meiner wurde so eingestellt, dass sich der Gasbetrieb bei 4000 U/min abschaltet.

    Link zum Händler: http://www.fordvowinkel.de/autogas.php
     
  13. #12 andre-5, 20.03.2010
    andre-5

    andre-5 Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    So da bin ich mal wieder,war ein paar Tage unterwegs.
    Für den 1,6er gibt es,wie den meisten bekannt sein dürfte keine besseren Ventile oder Sitzringe,auch bei auf gasumbauten spezial. Motorenbauer nicht.
    Zum Ventilspiel hatte ich gestern was im Autodata gefunden,nur leider stehen da wieder keine Drehmomente mit drinn.

    Wie oben schon geschrieben,das Fahrzeug ist nicht meins,die erste Reparatur hatte ich auch nicht selber durchgeführt.
    Ich werde die Ventile jetzt noch einmal einschleifen und dann das Ventilspiel einstellen,will hoffen das dann alles klappt.

    Ich danke euch schon einmal.
    Gruß Andre....der sonst meist nur an alten VWs schraubt.
     
  14. #13 petomka, 20.03.2010
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Das ist so nicht richtig, wir lassen unsere Zylinderköpfe dort umrüsten, diese Firma hat uns bis jetzt noch jeden Zylinderkopf Gasfest gemacht: http://home.mobile.de/STIERSTORFER
     
  15. #14 andre-5, 20.03.2010
    andre-5

    andre-5 Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Dann werde ich dort Montag gleich mal anrufen,auf 1-2 Wochen mehr kommts jetzt auch nicht drauf an.
    Habt ihr die Köpfe dann einbaufertig wieder bekommen?
     
  16. #15 petomka, 20.03.2010
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    mehr oder weniger, evtl musst du den Kopf nochmal nachreinigen, ein paar Späne könnten kleben geblieben sein, aber ansonsten war der Kopf einbaufertig, und sogar auf das richtige Ventilspiel eingestellt (vorrausgesetzt, der Zylinderkopf wir komplett mit Nockenwellen und Lagerschalen geliefert)

    Frag mich aber bitte nicht nach den Preisen.
     
  17. #16 andre-5, 28.03.2010
    andre-5

    andre-5 Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Zwischeninfo,für alle die mitlesen....
    Der Kopf wird jetzt bei oben genannter Firma umgebaut,bekommt neue Sitzringe und das Ventilspiel wird vergrößert.
     
  18. Damien

    Damien Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2009, 1.6 16V
    Und was soll der Spaß dann kosten??
     
  19. #18 andre-5, 28.03.2010
    andre-5

    andre-5 Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Neue Sitzringe,Einschleifen und Ventile einstellen,kostet 1000eu.

    Was noch lustig ist......die Firma welche die Gasanlage eingebaut hatte..meinte jetzt zum Fahrzeugbesitzer....
    "Ja das der Kopf umgebaut werden muß,das hätten wir ihnen auch sagen können"
    Gegenfrage vom Besitzer
    "Na warum haben sie mir das nicht vor 2 Jahren gesagt"
    Antwort des Gaseinbauers
    "Naja,dann wäre es für sie doch Uninteressant gewesen"

    :rasend:so sind sie wieder die Fachwerkstätten......
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 andre-5, 07.05.2010
    andre-5

    andre-5 Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    So Motor ist seit einer Woche wieder zusammen und läuft sehr gut,das höhere Ventilspiel bekommt man fast nicht mit.
    Eine kleine Schrecksekunde gabs aber trotzdem....eine Kerze hatte sich verabschiedet....
    Jetzt kann ich am Dutton weiter machen...der bekommt gerade einen 2,0L OHC damit der endlich mal etwas aus der Falte kommt :boesegrinsen:
     
  22. gudi92

    gudi92 Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Problemlos

    Moinsen Jungs,

    Unser Focus MKII 1.6 läuft seit fast 50.000 km wie eine Nähmaschine (ist ja auch kein wunder, typisch klackernder Sound der Ventile im Gasbetrieb )

    Wir hatten bisher noch keine Probleme mit dem Wagen, bis auf Kaputte Zündkerzen, was allerdings daher kam, dass Regenwasser von den undichten Spritzdüsen in den Motorraum und dann auf die Zündkerzen siffte.
    Dem haben wir aber Abhilfe mit der Volov-Motorenabdeckung geschafft.

    Wir haben den Wagen natürlich auch nicht oft, aber regelmäßig zum Prüfen des Ventilspiels bei unserem Spezialisten stehen...
    Aber bis auf Feinjustierung, Nachfüllen des Flashlubes läuft das Ding echt ohne Probleme.
    Die einzigen zwei Dinge, die Andere stören könnten, aber uns eben nicht, sind, dass der Wagen ab 4500 Touren, nicht spürbar, auf Benzinbetrieb umstellt. Das hat den Grund, dass die Verbrennung von Flüssigas etwas länger braucht, daher würden ab ca 4750 Umdrehungen die geöffneten Ventile die volle Verbrennungswucht abbekommen ( Ich hoffe man versteht meine bescheidene Beschreibung )
    Der zweite Punkt ist, das ist allerdings bei Gasbetrieb normal, dass empfohlen wird, den Wagen nicht lange in Volllast zu fahren, wie z.b. Vollbeladen, Bergauf - Vollgas, oder dauerhafte Ampelrennen mit voller beschleunigung.

    Aber man muss echt sagen:
    Beim Umrüsten auf Gas sollte man echt einen Fachmann haben, der Voll und Ganz was von seinem Handwerk versteht und der auch keine Schweißausbrüche bekommt, wenn er einen, laut Ford nicht geeigneten, Motor umrüsten soll.
    Ach übrigens, der hat auch schon 2 St's umgerüstet :)

    Fazit:
    Mit dem Richtigem Fachmann alles kein Problem, sofern man weiss, welche Kompromisse man mit einer Gas-Anlage eingehen muss.
     
Thema:

Ärger mit LPG

Die Seite wird geladen...

Ärger mit LPG - Ähnliche Themen

  1. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Radio geht aus und ein haufen Ärger!!!!

    Radio geht aus und ein haufen Ärger!!!!: Hallo zusammen, ich muss mich leider nun mal etwas über den Tourneo Connect Grand auslassen oder viel mehr über Ford. Und zwar habe ich im...
  2. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Aussetzer bei LPG Vollgas

    Aussetzer bei LPG Vollgas: Hallo, Habe erst seit kurzem einen einmaligen Aussetzer,wenn ich bei knapp 190 km/h VOLL aufs Gas latsche. war vorher nicht so,lief gut. Was kann...
  3. Kuga 2 1,5l 150ps auf LPG umrüsten

    Kuga 2 1,5l 150ps auf LPG umrüsten: Hallo ich werde meine kuga 1.5l ecoboost 150 per auf LPG umrüsten ich werde Infos nach und nach geben wie sich der motor mit Gas verhält fragen...
  4. LPG Gasumrüstung für neues Tourneo

    LPG Gasumrüstung für neues Tourneo: Hallo zusammen ... hat Jemand bereits Erfahrungen gemacht mit der Gasumrüstung für den 1.6er Ecoboostmotor ? ... Ich hab diverses gelesen ... von...
  5. Immer Ärger mit dem Rückwärtsgang

    Immer Ärger mit dem Rückwärtsgang: Wer hat noch Probleme beim Einlegen des Rückwärtsgangs beim Ford Focus Baujahr 2016 5-Gang Manuell (S) 1,0 EcoBoost 74 Kw ?