Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 AGR testweise dicht machen und DPF

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von ndorphin, 09.12.2012.

  1. #1 ndorphin, 09.12.2012
    ndorphin

    ndorphin Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gleich zur Einleitung der Hinweis, die Frage bezieht sich nur auf ein kurzeitiges dichtmachen des AGR's zu Diagnosezwecken.

    Folgender Hintergrund: Bei meinem Focus 2.0 TDCI BJ 2006 136 PS DPF war gerade der Differenzdrucksensor vom DPF hin, dabei hats auch den DPF erwischt, der was voll (kein Regeneration wg dem defekten Sensor). Gott sei Dank hatte ich gerade 120.000 runter, so das ein Filterwechsel eh bald fällig gewesen wäre. Gut wurde alles getauscht aber geblieben ist ein sporadisches Ruckeln, Wertstatt ist ratlos, kein Eintrag im Fehlerspeicher, meint das AGR könnte duch den dichten DPF Schaden genommen haben da der überdruck darüber entweichen könnte . Die freundlichen wollen mal auf Verdaht das AGR ventil wechseln, wenn es das nicht ist wäre das aber mein Problem. Ich hab aber keine Lust auf teuren Bauteiletausch ohne Erfogsgarantie.

    Jetzt zu meiner Frage, ich würde lieber mal testweise das AGR dicht machen mittel Plättchen umd zu schauen obs wirklich daran liegt. Dummerweise pendele ich jede Woche und das sind immer 1200 km die fahre. In einem anderen Forum hat jemand geschrieben das es nach dem dichtmachen des AGRs sein DPF (war ein Mondeo) ebenfalls nach kurzer Zeit dicht war weil angeblich keine Regeneration stattfinden würde da zu Regeneration das AGR geöffnet wird um die Temperatur im DPF zu erhöhen. Aber genauere Angaben über km Stand etc fehlten bei dem Beitrag, war es nun Zufall oder nicht war ist ungeklärt.

    Meine Frage deshalb ob hier jemanden kennt der schon länger mit dichtem AGR und DPF rumfährt ohne das der DPF schaden genommen hat. Oder ob man wg der Regnerationproblematik davon abraten soll.

    Wie gesagt, ich habe nicht vor das AGR dauerhaft zu verschließen, nach der Diagnose kommt es wieder raus.

    besten Dank
    ndorphin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focusdriver89, 09.12.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ich würde das AGR-Ventil erstmal reinigen (lassen). Dazu mal googlen. In den meisten Fällen ist das AGR garnicht kaputt, sondern nur verrußt/verklebt und klemmt daher. Nach der Reinigung ist es dann wieder gängig und maacht wieder seinen Dienst. Ein Versuch ist es wert, bevor man es für ca. 300€ tauscht.

    Du schreibst, dass er fast 120tkm runter hat? Oder dass er sogar schon 120tkm runter hat? Wie sieht es mit dem Kraftstofffilter aus, wurde er schon gewechselt? Denn darauf reagieren die TDCi sehr empfindlich. Ich hatte kurz vor der 120tkm Inspektion auch ein ruckeln im Teillastbereich. Nach Kraftstofffilterwechsel war es weg...
     
  4. #3 ndorphin, 09.12.2012
    ndorphin

    ndorphin Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp aber verdreckt wirds nicht sein, da ruckeln war ja vorher nicht. Wenn es denn das AGR ist wird es vermutlich durch den Überduck des verstopften Filters und des defekten Drucksensors Schaden genommen haben, da bringt reinigen nichts.

    Auch guter tipp, werde ich mal wechslen lassen, aber wie gesagt das ruckeln ist erst seit dem defekten Sensor / vollen DPF aufgetreten.
     
  5. #4 focusdriver89, 09.12.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    manchmal gibt es seltsamme Zufälle. Der Dieselfilter macht meist auch nur bei kalten Temperaturen Probleme.

    Aber zum Thema AGR habe ich hier noch was für dich, habe allerdings jetzt nicht alles gelesen in dem Thread:
    http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=12204

    vielleicht kannst du da ja auch nochmal anknüpfen mit deiner Frage...ist ein gutes Forum für Dieseltechnik.
     
  6. #5 Tomturbo_mit_fofo, 17.12.2012
    Tomturbo_mit_fofo

    Tomturbo_mit_fofo Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FoFo 2.0 Giha 2006
    wenn das agr zu ist kommen keine abgase in den brennraum. daher wird reinere luft verbrannt. also auch weniger russ im abgas. das ventil zu verschließen ist die einfachste möglichkeit um den dpf zu schonen.

    leider ist das weder legal noch vom hersteller gewollt da sich dadurch irgend welche abgaswerte verschlechtern. deshalb werden bein tdci die agr auch überwacht und beim verschließen wird ein fehler ausgegeben. kaputt macht man dadurch jedoch nichts. im gegenteil. deine 1200km kannst du dazu verwenden um die karre mal von dem ganzen russ und dem öl im ansaugtrakt zu befreien. den fehler in der anzeige muss du dabei tollerieren oder einen beipass legen. dafür gibt es bereits genug geschriebenes im web. google mal nach agr verschließen.
    bei den alten tdi ist es üblich die ventile zu verschließen um den durchzug zu erhöhen. da frische lust ist auch mehr sauerstoff zur verbrennung da!

    für die regeneration ist das agr auch nicht zuständig. die regeneration wird bei betriebstemperatur des motors eingeleitet und regeneriert wird durch zusätzlichem verbrennen im dpf

    den tip mit dem dieselfilter kann ich auch voll unterstützen. gerade beim dpf- tausch flockt irgend was im diesel aus und kann den filter zusetzen. war bei mir leider auch schon mal so.

    das der dpf nach 120.000 raus muss ist zwar gut für die werkstatt aber schlecht für dich. so lange er nicht kaputt ist muss er auch nicht raus. mein erster hat 230.000 gehalten und sich leider auf einer urlaubsfahrt so zugesetzt, dass nichts mehr zu machen war. hätte aber sicher noch länger gehalten wenn ich zu hause gewesen wäre (durchspülen, zwangsregeneration)

    die regeneration des filters ist so ausgelegt, das bei stärkeren lasten, wie z.b. auf der autobahn die abgastemperatur ausreichend hoch ist um den regenerationsvorgang einzuleiten. am besten googelst du nach: funktionsweise dieselpartikelfilter

    ich hab bereits mehr als 310.000km auf meinem tdci. also keine angst, die dinger sind weit besser als ihr ruf.
     
  7. #6 ndorphin, 17.12.2012
    ndorphin

    ndorphin Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Tipps, das mit dem Eintrag im Fehlerspeicher weiß ich auch (läßt sich ja einfach zurücksetzten), deshalb war aber meine Angst das die Elektronik dann irgendwie keine Regeneration durchführt wenn sie der Meinung ist etwas stimmt nicht.

    Mittlerweile habe ich auch rausgefunden dass es ja beim DPF zwei Gründe fürs dicht sein gibt: zuviel Ruß oder zuviel Asche. Ersteres passiert wenn keine Regneration stattfindet und läßt sich ja leicht beheben (da gibts extra Mittel zum Einsprühen bzw Zwangsregeneration) und bei zuviel Asche (nach jeder Regeneration bleibt halt immer etwas Asche zurück) hilft nur Austausch oder Kärchern.

    In dem Zusammenhab bin ich auch auf meine Werstatt sauer die nach dem defekten Differenzdruck-Sensor meinen vollen Filter mit gewechselt hat (O-Ton: der ist voll). Die Deppen, der kann nur mit Ruß vollgesetzt gewesen sein (wg fehlender Regeneration), da hätte man noch probieren können den zu reinigen. Wieder 500 Flocken weg wg. unfähiger Werstatt.

    Yo, und Dieselfilter laß ich auch mal wechseln...

    gruß
    ndorphin
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

AGR testweise dicht machen und DPF

Die Seite wird geladen...

AGR testweise dicht machen und DPF - Ähnliche Themen

  1. Rußpartikelfilter, Turboschlauch, AGR Ventil

    Rußpartikelfilter, Turboschlauch, AGR Ventil: Hallo, ich benötige für meine Mondi einen Rußpartikelfilter, einen Turboschlauch und das AGR Ventil Ich habe den 2007ér 8566 ADU 2 Ltr. TDCI...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB DPF platt oder noch zu retten?

    DPF platt oder noch zu retten?: Hallo zusammen, ich habe vor ca 4 Wochen einen 1,5 TDCI Econetic gebraucht gekauft, aus 2013 mit 137 tkm. Am Freitag ging nun die...
  3. Focus 1.6 TDCI günstiger DPF

    Focus 1.6 TDCI günstiger DPF: Hallo, Ich habe hier im Forum noch nichts zu solchen Angeboten gefunden: Bei eBay gibt es dpf für gut 200€. Das Ford Original Teil soll ja mehr...
  4. Biete EOLYS 176 Additiv für DPF

    EOLYS 176 Additiv für DPF: Hallo zusammen, ich biete ca. 1,75 Liter EOLYS 176 Additiv an. Beim Auffüllen meines Ford Focus 1,6 TDCI habe ich nur 1,25 Liter für die...
  5. AGR und LMM Fehler

    AGR und LMM Fehler: Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen : Bei meinem Transit hatte ich schön öfters Agr Fehler ausgelesen, ausgebaut, gereinigt und Fehler...