Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 AHK welche für den Selbsteinbau?

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von die ford shocker, 23.06.2011.

  1. #1 die ford shocker, 23.06.2011
    die ford shocker

    die ford shocker Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2006 1,6l T i VCTSport
    Hallo,

    ich möchte meinem FoFo Turnier endlich eine AHK gönnen. Entscheiden werde ich mich für eine Starre von Bosal und einen E-Satz von TopTronic.http://cgi.ebay.de/Ford-Focus-2-Kom...0462857890?pt=Autozubehör&hash=item2a046caea2

    Jetzt kommt die spannende Frage der Elektrik! Ich würde gerne, da es ja nur minder mehr kostet, einen 13poligen E-Satz verbauen wollen.
    Da ich das, Stand heute, aus Kostengründen wohl selber machen werde (Frauenpower), habe ich allerdings noch Bedenken, wie ich um das Legen der Leitung zur Batterie herumkomme. Habe jetzt nahezu alle Beiträge im Forum zur AHK gelesen und stoße immer wieder auf die Möglichkeit, das Dauerplus aus der 12V-Dose im Kofferraum zu beziehen.
    Super, die habe ich. Reicht das denn dann??? Oder benötige ich neben dem Dauerplus aus der Dose zusätzlich doch noch das Kabel zur Batterie? Wenn mir da einer mal eine Info geben könnte?

    Und dann taucht im AHK-Konfigurator als sinnvolles Zubehör immer noch ein "Innenträger für Stoßfänger FoFo" auf. Brauche ich den unbedingt?
    Will erst einmal nur normalen Lastanhänger ziehen, mit aber wegen des geringen Geldunterschiedes gleich den 13-poligen E-Satz verbauen.

    Für alle Antworten der Foren-Teilnehmer danke ich schon jetzt im voraus.
    Es macht immer wieder Freude, sich hier qualifizierte Hilfe, Tips und Anregungen zu holen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rookie83, 23.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2011
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Der 13 polige E-Satz macht schon mal Sinn. Bei mir reichen die 12V von der Bordsteckdose aus und ich hatte noch nie Probleme, schließlich lässt du damit ja nur ein paar Glühlampen leuchten. Wenn du jetzt aber einen Wohnanhänger oder einen Kippanhänger mit E-Motor hast, weiß ich nicht wie das aussieht. Da muss man sich mal schlau machen, was da so an Strom fleißt und was die Sicherung her gibt.

    Den Innenträger kann man sich bestellen, muss man aber nicht. Ich habe meinen Innenträger, also den Originalen so umgearbeitet, das er passt. Wenn man sich die Arbeit und Zeit sparen will oder nicht das geschick hat, sollte man lieber auf den Vorgefertigten zurückgreifen. Ich hatte noch 2 Leute da zum Bier trinken, viel Zeit und eine Menge Spielzeug in der Garage womit man das machen kann. Ich finde es aber relativ Umständlich, da man viel wegschneiden muss und oft angepasst werden muss. Eine weite Person wirst du wohl brauchen, da die Schürze alleine sehr schwer an und abgeht.
    Der Innenträger ist für den festen Sitz und die Steifigkeit der Heckschürze verantwortlich. Du musst dir vorstellen, das unter der Heckschürze noch ein Stützrahmen aus Kunststoff gebaut ist, der als Knautschzone dient und auch die relativ instabile Schürze trägt.

    Mal so nebenbei, warum dieser Threadtitel, wenn du doch weißt, was du willst?
     
  4. #3 die ford shocker, 23.06.2011
    die ford shocker

    die ford shocker Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2006 1,6l T i VCTSport
    Hallo Rookie,

    ja, das mit dem Titel war dann wohl etwas daneben :)

    Dann versuche ich mal mein Glück und nehme erst einmal die Steckdose im Kofferraum.

    In der Montageanleitung der AHK steht drin, das man den Innenträger, welchen man entfernt, nicht mehr benötigt. Klar, wenn es doch für viel Geld einen Neuen gibt, oder! Ich mache das dann erst einmal ohne und schaue, wie es sich so alles anlässt.

    Und einen starken Mitstreiter zum de- und montieren der Stoßstange werde ich natürlich haben. Das ist dann doch zu viel, um es alleine zu machen.

    Vielen Dank für deine Info. Auch, daß du mir nicht gleich abgeraten hast. Es ist ja leider immer noch so, daß Frauen in Autofragen gerne mal für Blöd gehalten werden :eingeschnappt:
     
  5. #4 rookie83, 24.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2011
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Also den Innenträger brauchst du meiner Meinung nach, egal ob den einen Neuen oder den Alten umgebaut. Ich kann dir nur sagen, das ich bei mir, den das Mittelteil herausgetrennt habe und die nur noch das linke und rechte Trägerteil über hatte. Dabei sind am Innenträger einige Aufnahmepunkte wo er an der Karosserie verschraubt wird, diese müssen unbedingt dran bleiben, wenn auch knapp, da es sonst sinnlos ist, weil er keinen Halt mehr hat und die Stützfunktion für die Schürze nicht da ist. Das linke und rechte Teil müssen dann noch etwas ausgearbeitet werden, damit sie auf die AHK - Unterkonstruktion passen.

    Bei der Montage ist es dann zwar ein wenig knapp bzw. eng bemessen und es sitzt alles stramm, aber so hast du den alten Träger gut verwendet und die Heckschürze sitzt fest an ihrer Stelle (mir war es persönlich, ohne Innenteil zu labil). Dann musst du nur noch mal die Schürze ansetzen und ggf. schauen wo du an der Unterseite den Ausschnitt machen musst für die Elektronik und den Haken. War bei mir so, weil meine zum schwenken war. Musst mal schauen wie es bei dir geht.

    Dann noch viel Erfolg, wenn du beim Einbau noch Fragen hast, dann her damit. Wenn möglich bitte mit Foto, damit ich weiß worum es genau geht.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

AHK welche für den Selbsteinbau?

Die Seite wird geladen...

AHK welche für den Selbsteinbau? - Ähnliche Themen

  1. Elektroproblem AHK

    Elektroproblem AHK: Hallo zusammen, Ich benötige fachkundige Unterstützung für folgendes AHK Problem: (vielleicht weiß hier ja jemand eine Lösung dazu) Ich fahre...
  2. AHK Mondeo Mk2 Turnier

    AHK Mondeo Mk2 Turnier: Passt die AHK vom Turnier an den Fließheck????
  3. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Höhe AHK

    Höhe AHK: Hallo, ich bekomme am Samstag meinen WT, kann mir einer sagen wie hoch die AHK über dem Boden Hängt? Habe was von 59 und 71 cm gelesen.
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Welche Heckblende für 08er Tunier mit abnehmb. AHK?

    Welche Heckblende für 08er Tunier mit abnehmb. AHK?: Hallo, ich neu unter den Focusfahern. Seid einem Monat fahre ich im Alltag einen 2008er Titanium Tunier in Royalgrau. Nachdem ich nun schon...
  5. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Stützlast abnehmbare AHK

    Stützlast abnehmbare AHK: Weiß jemand wie hoch die Stützlast einer abnehmbarer AHK von einem Focus C-Max Bj. 2003 ist? Die AHK war schon im Neuwagen vorhanden. Ich habe...