Alarmanlage im Cougar erweitern

Diskutiere Alarmanlage im Cougar erweitern im Ford Cougar Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo, beim Wechsel des Pollenfilters in meinem "Kätzchen" entdeckte ich den Haubenkontaktschalter. Ist es nicht möglich, parallel zu díesem...

  1. fouche

    fouche Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6 grün met. 71.000 km EZ 2000 BJH 99
    Hallo,

    beim Wechsel des Pollenfilters in meinem "Kätzchen" entdeckte ich den Haubenkontaktschalter. Ist es nicht möglich, parallel zu díesem einen Flüssigkeitsschalter anzuschliessen ? Dieses bietet die Möglichkeit einen Erschütterungsschutz herzustellen.
    Gleiches evtl. im Kofferraum, falls jemand beim Einparken die Katze berührt, jault diese dann.

    In diesem Fall noch eine andere Frage, ich habe mal die Heckklappe angelehnt und die Alarmanlage ausgelöst.
    Diese wurde über eine etwas leisere Sirene angesteuert. Es ist die Werksanlage eingebaut.
    Ist diese nicht mit der Hupe verbunden ? Diese wäre ja in jedem Fall lauter als die kleine Tröte die ich nun gehört habe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Achim*, 01.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2010
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    Die "kleine Tröte" der Alarmanlage sitzt rechts hinter der hinteren Seitenverkleidung.
    Wenn man einen der Schalter (Motorhaube, Heckklappe oder Tür) ein paar
    mal mit dem Finger betätigt, wird die Selbstdiagnose betätigt.
    Das quittiert die kleine Hupe mit ein paar Quietschern.
    Stell dich mal in die Wallachei und lös die Alarmanlage richtig aus -
    das müsste schon recht laut sein.
     
  4. fouche

    fouche Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6 grün met. 71.000 km EZ 2000 BJH 99
    Hallo,

    ich habe den Wagen verriegelt und die Heckklappe angelehnt um dem Wagen zu entladen.(bei Regen)

    Als ich wiederkam und den Deckel öffnete ging das Inferno los, blinken und jaulen.
    Das es sehr laut war kann ich nicht bestätigen, die Hupe selber im auto ist lauter, ging aber nicht mit an.

    Mein gedanke war, parallel zu den Kontakten im Motorraum und im Kofferaum eine Art Quecksilberschalter, also Erschütterungssensor, anzuschließen.
    Ich habe bei Ebay die Schaltpläne ersteigert und werde mal sehen, ob es ein Öffner oder ein Schliesser sein muß.

    Interessant war zu erfahren, ob schon einmal vorher jemand dieses versucht hat.
    Nicht das bei jeder starken Windboe die Alarmanlage losgeht.
    Es war eigentlich mehr ein Schutz gegen Parkreihen Einparker, die gerne mal das Auto berühren.

    Du meinst, wenn ich die Haube oder die Heckklappe öffne und ein paar mal den Schalter betätige, weiß ich nach dem Quittierungston, das dieser funktioniert ?
    Also hat der Wagen ja fast bei allem ein Diagnoseprogramm ?
     
  5. #4 *Achim*, 01.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2010
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    Einen Flüssigkeits/Quecksilberschalter oder einen mech. Neigungsschalter parallel an den
    Haubenschalter zu hängen, ginge sicher. Ich bezweifele allerdings sehr, dass du damit glücklich wirst.
    Wie wolltest du sicherstellen, dass er in allen Bewegungsrichtungen empfindlich genug ist und nicht zu empfindlich ?
    Und was passiert wenn du mal schräg auf'm Bordstein oder am Hang stehst, das kannst du dir sicher denken.
    Ne - wenn, dann machen nur elektronische Schock/Erschütterungssensoren wie z.B. die von www.ceam.de Sinn.

    Ja drück ein paar mal auf den Schalter ... dann quiekt es.
    Angeblich soll das eine Diagnose sein.

    edit: Wenn man die Haube öffnet, dann schließt der Schalter = Schließer.
     
  6. fouche

    fouche Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6 grün met. 71.000 km EZ 2000 BJH 99
    Diagnose Modus Alarmanlage

    Hallo,

    ich habe Deinen Tip getestet und ein paar mal den Taster betätigt.
    Als die Tröte "quickte" bekamen die Alarmanlage und die ZV einen "Anfall".

    Bei jedem betätigen eines Tasters oder der Fernbedienung gab es einen Quittierton.

    Abschliessen ging über FB nicht mehr.
    Nach 20 Sek. nichts machen quickte er einmal und ging in den Normalmodus

    Da es ein Amerikanisches Auto ist, müßte man doch das abschliessen Quittieren können, soll ja in der BRD nicht erlaubt sein.
    Gibt es eine Möglichkeit dieses zu aktivieren ?
    (Ich schließe gerne mein Auto beim weggehen ab und drehe mich meistens nicht dabei um)

    Beim BMW kann man das Blinker quittieren mittels Steuergerät neu programmieren.
    (5 € hatte mein Kollege bezahlt, das Auto ist auch schon 12 Jahre alt)
     
  7. #6 *Achim*, 03.04.2010
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    So durcheinander hab ich meine Alarmanlage noch nie gebracht.
    Alarmanlage, Zentralverriegelung und Empfänger der ZV, sind eine Einheit ...
    wer weiß, vielleicht isses ja auch nur eine Fehlfuktion und doch kein Diagnosemodus :D

    Einen Quittierton kann man mit einem Chirp-Modul nachrüsten.
    Dazu hat Raphael (Cougarman81) in einem andern Forum eine Anleitung hinterlassen.
    DAss man die Anlage "einfachmalso" umprogramieren könnte, ist mir nicht bekannt.


    MfG
     
  8. fouche

    fouche Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6 grün met. 71.000 km EZ 2000 BJH 99
    Diagnose Modus Alarmanlage

    Hallo,

    also durcheinander ist nicht so ganz richtig, ich habe mich vorhin etwas einfach ausgedrückt.
    Nach dem mehrmaligen drücken des Haubenkontaktes kam ein leichtes Tröten.
    (Beifahrerseite hinten kam es her)

    Nach dem Signalton war ich im Diagnosemodus, egal welchen Kontakt ich betätigte,oder auch die FB benutzte, wurde quittiert.
    Ich denke mal, das es für den Service ist, um einen defekten Kontakt zu ermitteln.
    Dieser Modus wird nach ca. 20 sek "Auto bewundern" und nichts machen wieder ausgeschaltet.
    Da aber beim betätigen der FB auch eine Art Quittierung kam, war meine Idee halt da mit der Chirp Funktion.
    Als Elektriker habe ich immer Probleme die Werksteile gegen andere auszutauschen.
    Es ist ja ein US Modell, daher werde ich da mal anfragen.
    (Ich habe gerade eine Auktion beendet und ein Sonnendach gekauft (425 Dollar und 350 Dollar Porto (Wahnsinn)), der hatte auch noch die Schalterleiste für die beheizte Windschutzscheibe)
    Der Verkäufer selber fährt auch einen Cougar.
    Wenn dieser die Chirp Funktion hat, müßte evtl. der Austausch des ZV / Alarmmodul ausreichen.
     
  9. #8 RedCougar, 03.04.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Dafür, dass das Ding oft nur Ärger macht, ist das ne ganz schöne Investition. Aber es ist immer noch günstiger, als direkt hier in Deutschland (~ 1.000 €). Die Dachkonsole und der Kabelbaum dazu sind auch im Preis enthalten?
     
  10. fouche

    fouche Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6 grün met. 71.000 km EZ 2000 BJH 99
    Sonnendach Ebay Auktion

    Hallo,

    mein Versuch die Teile nachbauen zu lassen, habe ich auf Eis gelegt.
    Die Auktion beinhaltet das komplette Teil, Mechanik mit Aluschienen und Motor. Konsole ist nicht dabei. Aber als Zugabe die Schalterleiste mit Frontheizung.

    Nach dem Ausbau werde ich zwei defekte Dächer haben und evtl. eines wieder hinbekommen.
    Dann werde ich noch einmal versuchen die Teile nachbauen zu lassen.
     
  11. #10 MucCowboy, 03.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.812
    Zustimmungen:
    254
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Jep, es ist der Diagnosemodus. Wenn Du durch mehrmaliges Betätigen eines der Eingangssensoren (Türkontakt oder Haubenschalter) das ZV-Modul (wo die Alarmanlage drin ist) in den Diagnosemodus versetzt hast, bestätigt das Modul JEDES Eingangssignal mit einem Quittungston. So kann man durchtesten, ob auch alle Türschalter usw. richtig reagieren. Nach 20 Sek. Ruhe geht es von alleine aus dem Diagnosemodus raus. Das ist schon das ganze Geheimnis.

    Zum Zusatzsensor: Nein, das geht nicht so einfach. Der Haubenschalter zwar ist ein Schließer, der aber durch die Haube "invers" bedient wird. Im Ruhezustand ist der Schalter offen, aber dieser Ruhezustand des Schalters ist dann, wenn auch die Haube offen ist, was nicht der Normalzustand ist sondern der "Alarmfall". Insofern wird der Haubenschalter (entgegen seiner eigenen Bauart) als Öffner benutzt (Haube zu, Kontakt geschlossen - Haube offen, Kontakt unterbrochen) Also bräuchte man als parallel geschalteten weiteren Alarmkontakt auf jeden Fall noch einen Öffner. Das aber bringt nichts. Denn bei zwei parallelen Öffnern merkt das ZV-Modul erst dann eine elektrische Änderung, wenn BEIDE Kontakte geöffnet haben, also Erschütterung UND Haube auf gleichzeitig. Und das dürfte wohl eher nicht vorkommen.

    Dass die Alarm-Tröte im Heck verbaut ist und nicht die normale Hupe benutzt wird, hat einen ganz einfachen Grund: Systemsicherheit. Ich könnte mich ja vor einem Einbruchsversuch vorne unter die Stoßstange legen und mit einem Seitenschneider eben mal die Kabel der Standard-Hupe durchzwicken, und schon wäre die ganze Alarm-Geschichte wirkungslos......

    Grüße
    Uli
     
  12. fouche

    fouche Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar V6 grün met. 71.000 km EZ 2000 BJH 99
    Alarmkontakte nachrüsten

    Hallo,

    aber dann würde es doch eigentlich gehen, wenn beide in Reihe geschaltet werden.

    Ist wie bei der Haus Alarmanlage, Drahtbruch ist Sabotage da Öffnerkontakt.

    Nett wäre gewesen, die Hupe zusätzlich anzusteuern.

    Ich habe in meinen Unterlagen gewühlt und die erwähnte Innenraumüberwachung entdeckt als Steckerbelegung im Schaltplan.

    Weiß jemand wo diese Stecker versteckt sind oder wie diese Sensoren aussehen ?
     
  13. #12 *Achim*, 04.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2010
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    Das müssten Ultraschallsensoren sein. Ich hab Bilder gesehen, bei denen
    die Sensoren, oben in den A-Säulen verbaut waren bzw. verbaut werden sollten.
    Ultraschall ist aber so ziemlich das letzte was man macht - viel zu anfällig.
    Wenn dann Radar - zumondest hab ich die Erfahrung gemacht.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 RedCougar, 04.04.2010
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Soweit ich weiß, sind die nur bei den ersten US-Cougar verbaut gewesen. Danach wurden sie (wahrscheinlich wegen Achims Begründung) einfach weggelassen.
     
  16. #14 MucCowboy, 05.04.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.812
    Zustimmungen:
    254
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ja, es ist Ultraschall. Von Silke hab ich gelernt, dass das im Cougar so gut wie nie zur Anwendung kam. Im Gegensatz zum Mondeo, der das gleiche System verwendet und diese Sensoren recht häufig drin hat. Und genauso häufig tauchen in den Foren solche Fragen auf wie "Warum macht mein Mondeo ständig Fehlalarme? Die ganze Nachbarschaft ist schon genervt..." ;)

    Genau richtig erkannt.


    Grüße
    Uli
     
Thema:

Alarmanlage im Cougar erweitern

Die Seite wird geladen...

Alarmanlage im Cougar erweitern - Ähnliche Themen

  1. Cougar (Bj. 01–02) BCV Empfehlenswert ? gebrauchter Cougar bis 100 Tkm

    Empfehlenswert ? gebrauchter Cougar bis 100 Tkm: Hallo Freunde,  ich bin am Überlegen mir einen Cougar zu holen. Meine Frage dazu wäre ob es empfehlenswert ist überhaupt noch einen zu kaufen. ...
  2. Tausche graco Hvlp 4900 airless gegen verspoilerung und Felgen für cougar

    Tausche graco Hvlp 4900 airless gegen verspoilerung und Felgen für cougar: Ist ein Top airless für feinste Lackierungen. Da ich mich beruflich verändert habe Brauch ich es nicht mehr. Ich suche ne komplett verspoilerung...
  3. Mustang V Facelift (Bj. 2010–****) Alarmanlage geht von allein los

    Alarmanlage geht von allein los: Hallo zusammen, ich habe seit einem halben Jahr ein schickes Ford Mustang Cabrio, Bj. 2011. Getrübt wird meine Freude am Wagen dadurch, dass ab...
  4. Verkauf Ford Cougar 16 V

    Verkauf Ford Cougar 16 V: Verkauft wird hier ein Ford Cougar in der eher seltenen Farbe Marino Blau Metallic. Eine damals nicht ganz billige Sport-Dublex Auspuffanlage in...
  5. Ranger '12 (Bj. 12-**) Alarmanlage Ranger

    Alarmanlage Ranger: Moin zusammen! Frohes neues Jahr! Ich bin seit Dezember letzten Jahres stolzer Besitzer eines Ford Ranger Limited DoKa. Nach den ersten...