Allg. Frage...

Dieses Thema im Forum "Ford Sierra Forum" wurde erstellt von Chosen, 03.05.2007.

  1. Chosen

    Chosen Guest

    Ich habe ein Termin mit unseren Sierra in einer Ford-Werkstatt am FR...

    VDD und Zündkerzen erneuern... der Meister dort meinte die Ventile sollten man unbedingt auch mal neu einstellen... (er klappert nicht!) !

    Nun meine Frage, ist das notwendig und macht das Sinn, uns wurden schon mal Dinge geraten die total unnötig im nachhinein waren, gebranntes Kind also ! Oder macht dieser Schritt wirklich Sinn ? Motor hat 150.000 Km gelaufen... Danke !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordbergkamen, 03.05.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    ich gehe jetzt mal davon aus dass dein Motor keine Hydrostößel hat, also das Ventilspiel eingestellt werden muss.
    Wenn er nicht mehr klappert ist das ein gefährliches Zeichen, durch den Verschleiß im Ventilsitz liegt das Ventil immer an der Nocke an und wird dadurch vom Sitz abgehoben. Wenn das Spiel stimmt liegt das Ventil satt am Sitz an und die Wärme wird abgeleitet, ist jetzt hier kein richtiger Kontakt mehr gegeben verbrennt das Ventil durch Wärmestau.
    Wenn also dein Ventiltrieb nicht mehr klappert ist das gefährlicher als wenn das Spiel >etwas< zu groß ist.
    MfG
    Dirk
     
  4. Chosen

    Chosen Guest

    Hallo Dirk... ich meinte eher das ich als Leihe kein Motorgeräusch (Klappern) zu hören ist... wir haben einen 2.0 mit 85 KW... jetzt sag nur das man bei dem Typ nicht die Ventile einstellen kann ?
     
  5. #4 Granford, 03.05.2007
    Granford

    Granford Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
  6. #5 OHCTUNER, 03.05.2007
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Dürfte der DOHC sein und der hat Hydros , also nix einstellen !
    Und das nächste mal dazu schreiben um welchen Motor es geht , kann doch nicht so schwer sein !
     
  7. #6 Chosen, 03.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2007
    Chosen

    Chosen Guest

    Meine Herren... hab ich halt vergessen und als nicht gerade Ford-Kenner hab ich nur die KW Zahl bzw. Hubraumzahl... ich glaube es ist ein DOHC Motor... also brauch ich keine Ventile einstellen ?

    EZ ist 01/92

    Trotzdem Danke !


    EDIT:

    Hab mal in der Bedienungsanleitung nachgeschaut... ist also ein DOHC Motor ! Also kein Ventil einstellen ?
     
  8. #7 M.Reinhardt, 03.05.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Moin!

    Ja,ja OHCTUNER hört sich manchmal rauh aber herzlich an.Ist sicher nicht so ruppig gemeint wie er es geschrieben hat (isn't it?).
    Also zum Einen hat es sich im vorangegangen so angehört als sei es gefährlich wenn man die Ventile nicht schnattern hört.Das stimmt natürlich so nicht.Gemeint ist damit nur das deren Einstellung turnusmässig überprüft werden sollte.Zu Eng eingestellt ist gefährlicher als zu weit.Ist das Spiel zu eng,tickerts beim Motorlauf-ist das Spiel zu eng, hört man nichts.Wenn sie richtig eingestellt sind sollte ebenfalls Ruhe herrschen.
    Das allerdings kann Dich als DOHC-Besitzer kalt lassen-da wird nichts eingestellt!
    Sollte ein ungewöhnliches Geräusch aus Deinem Ventiltrieb kommen,könnte es sein das ein-oder mehrere Hydrostössel defekt sind.Darüberhinaus schadet es gewiss nicht bei dem von Dir genannten Kilometerstand den Zustand der Steuerkette,deren Führung und des Spanners zu prüfen.
    Der Ventildeckel des DOHC is breit,schwarz und es steht sogar drauf-also sollte die Identifizierung des Motors keine Probleme machen.Ich hoffe Dein Kfz-Spezialist
    kennt sich mit sonstigen Arbeiten besser aus als mit Deinem Motor.
    Also-nix mit Ventile einstellen!

    schönen Gruß,Micha
     
  9. Chosen

    Chosen Guest



    Klasse, Danke !

    Das mit der Steuerkette hab ich natürlich als Unwissender nicht beim abgeben gesagt... aber ich denke doch mal das die das Teil nachschauen oder ?
    Wie teuer wäre so eine neue Steuerkette incl. Einbau ? Ist ja immer eine Frage ob sich das bei solch einen Auto noch lohnt, obwohl der wirklich noch Top läuft...

    Wenn er mal zwei Tage steht und draußen etwas kalt ist... dann klappert er mal ganz kurz für ne Sekunde, ist aber dann schon wieder vorbei !

    Ansonsten Danke Freunde...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 M.Reinhardt, 05.05.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Hi!

    Ja wenn das so ist,mußt Du Dir eigentlich keine Sorgen machen.Ein- oder mehrere Hydrostössel laufen da über Nacht (oder auch zwei Nächte) teilweise leer und haben dann aufgrund des zu geringen Ölvolumens innerhalb der Stössel erstmal Probleme das Ventilspiel auszugleichen.Wenn diese Erscheinung nur zeitweise nach dem Kaltstart auftritt,ist das zwar nicht schön aber nicht weiter behandlungsbedürftig.Das Klappern sollte allerdings nach einigen Sekunden,wenn gescheiter Öldruck aufgebaut ist,wieder verschwinden.Als ich noch meinen Sierra fuhr (den hatte ich als Neuwagen erworben) kam das gelegentlich auch vor.Der mir bekannte Käufer hat mit dem guten Stück inzwischen nochmal 150.000 km. mehr auf der Uhr-und er läuft immer noch zur vollsten Zufriedenheit.
    Was man halt machen kann,ist nicht zu dünnflüssiges Motoröl zu verwenden-ich empfehle ein gutes 10W 40 Öl. Beim teureren 5W 30 werden die Stössel noch schneller leerlaufen,deshalb rate ich davon ab.
    Ein Steuerkettenwechsel ist in der Regel nicht notwendig und ist auch nicht für die von Dir erwähnten Geräusche oder Erscheinungen verantwortlich.Die Kettenführungen allerdings sind aus Kunststoff und können nach hoher Laufleistung schon mal wegbrechen.Aber,wie gesagt-wegen nem kurzen klappern das nach Sekunden wieder vorbei ist,brauchst Du Dir keinen Kopf machen.

    Servus,Micha
     
  12. Chosen

    Chosen Guest

    Danke... das leichte Klappern ist auch nur eine bis zwei Sekunden lang !

    Mit den neuen Zündkerzen rennt der wieder wie Sau... die DOHC Motoren scheinen echt nicht übel zu sein !?

    Gruß

    Chosen.
     
Thema:

Allg. Frage...

Die Seite wird geladen...

Allg. Frage... - Ähnliche Themen

  1. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  2. Frage wegen Diagnose

    Frage wegen Diagnose: Hallo, ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 2008er Galaxy 2.2tdci. Leider hat der Dicke Kopfschmerzen und zeigt eine Motorstörung an. Bei...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003

    Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003: Hallo Ford Gemeinde, ich weiß, dass dieses Thema ein alter Schuh ist, dennoch haben sich in den letzten Tagen viele Fragen angehäuft. Mein Fofo...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten

    Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten: Hallo zusammen, da an meinem 2.0 TDCi das ZMS mittlerweile nervt, werd ich es in naher Zukunft dann mal tauschen. Der Zahnriemen ist zwar erst...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi

    Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi: Hallo zusammen, so langsam wird's bei mir auch ernst mit der Anschaffung eines neuen FoFo MK3 FL. Auserkoren habe ich den Titanium in Magnetic...