Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Allgemeine Zuverlässigkeit des 96kw/131ps Motors im Focus Mk1

Diskutiere Allgemeine Zuverlässigkeit des 96kw/131ps Motors im Focus Mk1 im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Hallo liebe Gemeinde, könnt ihr mir bitte die ein oder andere Info über Haltbarkeit, vor allem des 96kw Benzinmotors geben? Obwohl ich Ford...

  1. #1 crazy_oliver, 24.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Hallo liebe Gemeinde,

    könnt ihr mir bitte die ein oder andere Info über Haltbarkeit, vor allem des 96kw Benzinmotors geben? Obwohl ich Ford wirklich sehr schätze, bin ich markenspezifisch leider noch etwas zu wenig belesen, um dies selbst realistisch einschätzen zu können. Einige Male habe ich von Problemen mit einer elektronischen Steuereinheit (Box) gelesen, hier kann ich zB. überhaupt nicht einschätzen, wie aufwändig und teuer der Tausch dieser Einheit (Box) ist.

    Kleiner Nachsatz:

    Diese Version des Focus ist in der Endauswahl unter meinen letzten fünf Kandidaten, für den Aufbau als Rallyeauto. Daher geht es mir in erster Linie um die generelle Zuverlässigkeit des Motors, Getriebes, bzw. des gesamten Fahrzeuges, vor allem die Schwachpunkte/Kinderkrankheiten wären interessant, so würde mir eine entsprechende finanzielle Kalkulation doch leichter fallen. Selbstverständlich werden bei einer positiven Entscheidung für den Focus der Motor und das Getriebe einem auf Rallyemotoren spezialisierten Fachmann zur "Verstärkung" der notwendigen Komponenten übergeben, auch, wenn ich dies jetzt nicht ganz professionell in Worte gefasst habe. (Sonst würde mein Post den Rahmen sprengen).

    Ich weiß genau, was ich mir mit dem Rallyefahren finanziell vorgenommen habe, genau deshalb frage ich Euch, die Forderfahrenen, was ihr ehrlich von diesem Fahrzeug hält. Ein Focus Mk1 ST ist trotz seiner FIA- Homologation für Rallye finanziell nicht drinnen, hierbei denke ich vor allem an die schnelle und möglichst nicht zu teure Ersatzteilversorgung, ohne die man erst gar nicht an den Start gehen soll. Außerdem denke ich, dass der 96kw Motor robuster, weniger fehleranfällig und technisch "genügsamer" ist, -wobei ihr mich gerne jederzeit korrigieren könnt.

    Freue mich ehrlich auf Eure Antworten bzw. Tipps, bin diesbezüglich wirklich offen und höre gerne auf "Fachmänner" :top:

    Herzlichen Dank für Eure Mühen,
    lieben Gruß,
    Oliver.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 24.03.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.529
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Der 130-PS'ler ist der gute alte Zetec-E mit 2,0 Litern Hubraum. Diese Maschinen wurden grundlegend bereits Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre entwickelt und galten zur Focus-Zeit als ausgereift, ja fast schon als überholt. Solange die Dinger stets genug Öl und Wasser haben, halten sie ewig. Zahnriemen-Intervall beachten. Wenn der reißt, ist die Maschine sofort platt. Ersatzteile sind auch kein Problem, der Focus ist ein Massenfahrzeug und die Motoren gab es auch im Mondeo MK2.
     
  4. #3 crazy_oliver, 24.03.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Danke für die schnelle Antwort, deine Worte klingen gut und beruhigend, sie decken sich sogar ziemlich mit meinen bisherigen Vorstellungen zu diesem Motor! Momentan ist der Focus in meiner persönlichen Rangliste relativ weit oben, es gibt noch maximal 3-4 weitere Kandidaten, wobei mir der Focus am sympathischsten ist :)

    :)
     
  5. #4 Silbergrau, 30.03.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    26
    Hallo Oliver,

    ich glaube, zumindest EINE - gut begründete - Meinung eines "Fachmanns" ("MucCowboy") gab es bereits auf Deine Frage...

    Was mir bitte erlaubt sei, sagen zu dürfen:

    NATÜRLICH kann jeder seinen "Traum" haben... - Aber: Was willst Du mit einem (nur) 131-PS-Motor im ECHTEN Rallye-Sport?

    Und mit welcher Berechtigung glaubst Du, dorthin zu gehören?

    Mein Vorschlag: Suche Dir eine Kart-Bahn Deines Vertrauens, und fahre dort mal mit den echten "Profis" um die Zeit (die trifft man dann dort irgendwann, wenn man häufiger Kart fährt)... - wenn; WENN! - Du die alle "versägst", ist das nächste "Level" die nächste Klasse, eine Klasse über Kart-Sport...

    ...und so weiter; und so weiter...

    (ich würde also "die Kirche im Dorf lassen...").

    - In der Fotografie z. B. gilt der eherne Grundsatz, dass der FOTOGRAF das Bild macht, und nicht die Kamera! - Ich hoffe, Du "verstehst".
     
  6. #5 MucCowboy, 30.03.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.529
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Deine Meinung in Ehren, aber Du kennst seine Historie nicht, weißt nicht was er für Rallye-Erfahrung hat oder ob überhaupt, und Du weißt auch nicht für was für eine Form von Rallyesport er den Focus herrichten will. Vielleicht will er Paris-Dakar fahren. Oder vielleicht Stoppelfeld-Rennen. Für all das ist eine Kart-Bahn nicht zwangsläufig die Grundausbildung.
     
  7. #6 crazy_oliver, 31.03.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Danke für die Antworten!

    Silbergrau, "keine Sorge", ich spreche schon nicht von der Rallyeweltmeisterschaft, nicht von einem WRC, auch nicht von einem S2000, ja nicht einmal von einem Subaru Impreza Turbo der ersten Serie. Ich denke, der Begriff "Echter Rallyesport" ist für jedermann individuell abstufbar, für mich persönlich bedeutet es, einfach dabei zu sein, um auf diese Weise das "Erlebnis Rallyefahren" überhaupt erleben zu dürfen. Du mögest wohl schon Recht behalten, dass es in dieser "Klasse" bestimmt nicht um die letzten hundertstel Sekunden geht, -hier steht viel mehr der generelle Erlebnisfaktor deutlich im Vordergrund.

    Für den "nur 131Ps" Motor werde ich mich höchstwahrscheinlich deshalb entscheiden, weil er aus meiner Sicht nach einer mehr oder weniger moderaten Überarbeitung durch den erfahrenen Fachmann innerhalb meines Budgetrahmens am ehesten hält, außerdem mag ich Ford generell. Glaube mir, selbst um ein Fahrzeug mit diesem "nur 131Ps Motor", welcher nach guter Überarbeitung auf etwa 160Ps kommt, gekonnt am Limit zu bewegen, braucht man schon den richtigen Pfiff, - kombiniert mit noch einer Priese Pfeffer dazu.

    Ich denke, mit keinerlei Berechtigung, dorthin zu gehören, - ich wünsche, kalkuliere, plane und mache es einfach, weil ich Spaß daran und dabei empfinde. Während der letzten knapp zehn Jahre als Fahrlehrer und Fahrsicherheitstrainer, und fallweise auch als Lenker von sogenannten "Rallyetaxis" bei diversen Publikums(mit)fahrten, hatten meine diesbezüglichen Vorstellungen ausreichend Zeit zu reifen, um diese, meine im ersten Post und auch hier beschriebene Vorstellung(en) für mich selbst vertreten zu können.

    liebe Grüße,

    Oliver.
     
  8. #7 MucCowboy, 31.03.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.529
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Danke daran, dass +30 PS bei diesem Modell so tiefgreifende Modifikationen erfordert, dass er deutlich anfälliger werden dürfte.
     
  9. #8 Silbergrau, 31.03.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    26
    @ "MucCowboy":

    Meinen Respekt zu Deinem Kommentar!

    Nach Deinen ersten zwei Zeilen dachte ich, "Du weißt mehr", - zum Ende hin "relativiert" es sich dann aber leider doch ziemlich...

    Ich habe mich lange Zeit (selbst über ein paar Jahre im Motorrad-Rennsport unterwegs) für einen "guten Fahrer" gehalten. Seit ich die letzten 2, 3 Jahre ziemlich regelmäßig auch gegen die Großen in ihren Karts gefahren bin, bin ich mit meinem Status, ein "mittelmäßiger Fahrer" zu sein, durchaus sehr zufrieden mit mir!

    Vielleicht können wir uns auf den gemeinsamen Nenner einigen, dass schon etwas dazu gehört, gegen die "Großen" in ihrem Karts zu gewinnen ( - bist Du schon mal selbst in einem solchem Umfeld gefahren?); und dass es "jedenfalls nicht nachteilig" ist, solche "Erfahrung" höchstselbst zu machen?

    ...bevor man "Paris-Dakar" fährt...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Silbergrau, 31.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    26
    Oliver:

    Deinen Beitrag lese ich leider erst jetzt!

    - Ich kann Dich sehr gut verstehen... - von mir hast Du die totale Freigabe!

    ..."fahr!"... !!!

    :-)
     
  12. #10 crazy_oliver, 01.04.2015
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Danke für die Antworten, die genaue Bearbeitung überlasse ich dem, der es wirklich kann, ich habe für meinen noch ausstehenden Kostenvoranschlag ausdrücklich dazugesagt, dass es mir in erster Linie um die Haltbarkeit und auch Zuverlässigkeit des Motors geht, selbst dann, wenn er leistungsmäßig bei den originalen 131Ps bleibt. Halbwegs durchhalten soll er, der "Rest" ergibt sich von selbst.

    Alles Weitere lasse ich erstmal auf mich zukommen, zuerst muss ja sowieso noch das Auto aufgebaut werden, erst dann kann man überhaupt über "irgendwelche Fahrereien" nachdenken, -vorher, also ohne halbwegs geeignetem Auto ist es ja nur vergebene Liebesmüh` :)
     
Thema:

Allgemeine Zuverlässigkeit des 96kw/131ps Motors im Focus Mk1

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Zuverlässigkeit des 96kw/131ps Motors im Focus Mk1 - Ähnliche Themen

  1. Suche Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome

    Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome: Hallo, da bei mir sich der Griff (Kennzeichenbeleuchtung, Ford Emblem) gelöst hat und gebrochen ist, suche ich jetzt nen neuen. Kann auch...
  2. Focus Mk2 Grill Original Pearlblack

    Focus Mk2 Grill Original Pearlblack: Biete hier ein Original Grill für den Mk2 Focus an mit Pearlbalck lackierte Maske. 30€ wollte ich für haben.
  3. Felge vom Mondeo MK3 auf Focus MK3

    Felge vom Mondeo MK3 auf Focus MK3: Hallo Freunde! Ich hätte mal ne Frage, und zwar habe ich auf ebay Kleinanzeigen einen Original Komplettradsatz vom Mondeo MK3 gefunden, welcher...
  4. focus 2012 bluetooth / spracherkennung defekt

    focus 2012 bluetooth / spracherkennung defekt: Hallo, hab mir vor kurzem einen gebrauchten Focus Turnier Titanium (BJ 8/2012) mit Sony Radio gekauft. Leider funktioniert bei dem Auto weder...
  5. Biete Focus II Scheinwerfer mit Motor

    Focus II Scheinwerfer mit Motor: Scheinwerfer weiß li+re inkl. Höhenverstellungsmotor Originalteile - waren nur 1 Jahr im Einsatz, also wie neu für beide 60 € gesamt + Versand...