Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Allrad bei deutschem Modell

Dieses Thema im Forum "Ford Ranger Forum" wurde erstellt von Tommy00, 27.04.2013.

  1. #1 Tommy00, 27.04.2013
    Tommy00

    Tommy00 Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken mir einen Ford Ranger zu kaufen. Allerdings bin ich etwas irritiert was den Allradantrieb betrifft. In diversen Testberichten habe ich gelesen, dass Ford Deutschland sich dazu entschieden hat, keine Hinterachssperre anzubieten. Ich habe leider nicht so viel Ahnung von dem Thema, aber bedeudet das, dass der Ranger gar keine Sperren hat? Also das wenn ein Rad durchdreht, dann geht dort die ganze Kraft verloren? Wenn das so wäre, würde es aber doch nicht zu den Verspannungen bei Kurvenfahrten im 4H Modus kommen von denen hier auch schon berichtet wurde, oder??
    Wenn kann mich da aufklären??


    Viele Grüße

    Tommy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 p.rauch, 27.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2013
    p.rauch

    p.rauch Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2012 3,2Liter,
    BMW K1200LT
    Hallo Tommy,

    der Ranger hat einen starren Allrad ohne Mitteldifferentzial, das beteudet, daß bei geschaltetem Allrad (4H + 4L) die Räder der Vorder und Hinterachse gleich schnell drehen, wodurch die Verspannungen im 4WD Betrieb, bei Kurvenfahrt, auf festem Untergrund entstehen.

    Die fehlende Differentzialsperre bezieht sich auf den Querausgleich der Achsen. Hier soll beim Durchdrehen eines Rades die Traktionskontrolle, über Bremseingriff auf das durchdrehende Rad, abhilfe schaffen.

    Verliert im 4WD Betrieb ein Rad oder eine ganze Achse die Traktion (schlammige oder vereiste Querrinne, Graben), so drehen dennoch beide Achsen gleich schnell und die Achse mt Traktion übernimmt den Vortrieb
     
  4. Jens64

    Jens64 Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    05er Maverick MK2 3.0 V6
    All die Radel

    Das Prinzip ist im Übrigen nicht neu.
    Das gabs bereits 1957 -68 im DKW Munga. Der hatte auch kein Ausgleichsgetriebe zwischen Vorder-u. Hinterachse.

    *winke*
    Wolfgang
     
  5. #4 Tommy00, 28.04.2013
    Tommy00

    Tommy00 Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    auf so eine Antwort habe ich gehofft. Vielen Dank erst mal!!
    Also, um es kurz zusammen zufassen, der hier in D verfügbare Ranger ist dann durchaus fürs Gelände zu gebrauchen und bietet bei eingeschaltetem Allrad mehr Traktion als diese ganzen standard SUVs mit permanten Allrad (Beispiel Kuga).

    Ich wünsche einen schönen Sonntag.

    Tommy
     
  6. #5 Oelprinz, 28.04.2013
    Oelprinz

    Oelprinz Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger, 2012, 2.2l
    Der Antriebsstrang vom Ranger ist für den Offroad-Betrieb gut gerüstet. Lieber einen rustikalen Antrieb (mit allem was man offroad braucht) als Gimmicks, die auf dem Papier gut aussehen aber in der Praxis nicht taugen. Dazu gehört in meinen Augen auch die elektronische Traktionskontrolle. Offroad (z.B. im Sand) ist die eher hinderlich und gehört abgeschaltet.

    Wenn Ford die Hinterachssperre in Deutschland nicht anbietet, ist das ärgerlich und eine unkluge Entscheidung des Vertriebs. Mich hätte es fast vom Erwerb abgehalten.
    Es gibt Sie aber ab Werk und damit sollten die anderen Komponenten (Wellen, Lager, Verzahnungen) die Lasten aushalten. Somit kann man, meiner Meinung nach, getrost die deutschen Modelle mit einer ARB, Schwarz oder anderen Sperre nachrüsten ohne gleich Angst um die Wellen zu bekommen.


    Den Vergleich zu den ganzen SUV mit Haldex, Visko, und Kupplung als Ersatz für ein Mitteldiff wollt Ihr doch hier nicht wirklich ziehen..oder? :mies: Diese Elektronisch geregelten System als "Permanenten Allrad" zu bezeichnen ist technisch (und rechtlich!) Unfug.

    Gruß
    Volker
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Tommy00, 29.04.2013
    Tommy00

    Tommy00 Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist das jetzt eine blöde Frage, aber kann man den Antrieb des Suzuki Grand Vitara mit dem vom Ford Ranger vergleichen? Soweit ich weiß, verbaut doch Suzuki auch noch einen "rustikalen Antrieb", oder? Kann man sagen welcher besser ist?
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Viele Grüße
    Tommy
     
  9. #7 Oelprinz, 29.04.2013
    Oelprinz

    Oelprinz Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger, 2012, 2.2l
    Der Grand Vitara hat ein sperrbares Mitteldiff, sowie ein Untersetzungsgetriebe. Damit hat er einen echten permanenten Allrad-Antireb und alle Features für einen ("echten") Geländewagen.

    Auf der Strasse hat er dem Ranger gegenüber einen Vorteil, da er dort verspannungsfrei mit Allrad gefahren werden kann.

    Im Gelände fährt man eh mit gesperrtem Mitteldiff. und damit ist es wieder gleich wie beim Ranger in 4H.

    Gruß
    Volker
     
Thema:

Allrad bei deutschem Modell

Die Seite wird geladen...

Allrad bei deutschem Modell - Ähnliche Themen

  1. Extremes Nageln nach Kaltstart Modell 2016

    Extremes Nageln nach Kaltstart Modell 2016: Hallo liebe Pickup Freunde, Vorab, gleiches Thema habe ich im pickup Forum. Dies nur zur Info. Bin neu in diesem Forum und möchte mich kurz...
  2. Alte Felgen aufs neue Modell

    Alte Felgen aufs neue Modell: Hallo Zusammen, Ich habe einen Fiesta Bj. 2015 und Felgen von meinem alten Fiesta Bj. 2006. Meine Frage: Passen die alten Felgen auf das neue...
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Räder vom vor Facelift auf Facelift Modell?

    Räder vom vor Facelift auf Facelift Modell?: Hallo, Meine Mutter hatte den Focus III vor dem Facelift und hat sich nun dieses Jahr das Facelift Modell gekauft. Die Winterräder vom alten...
  4. Rechtslenker ohne Deutsche Papiere anmelden

    Rechtslenker ohne Deutsche Papiere anmelden: Hallo, hat jemand Erfahrung damit einen Englischen Ford Focus in Deutschland anzumelden? Was für Kosten kommen da auf mich zu? Muss ich was...
  5. Biete Fahrwerksfedern verschiedene Ford Modelle

    Fahrwerksfedern verschiedene Ford Modelle: Original Fahrwerksfedern von Neufahrzeugen. Laufleistung ca. 20 km für viele Ford. Auch Old- und Youngtimer. Preis Pro Feder 20 € Bei Fragen bin...