Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Alternative zu einer 80 A Kippsicherung?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi & Navigation" wurde erstellt von Futura87, 23.07.2015.

  1. #1 Futura87, 23.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2015
    Futura87

    Futura87 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1.6L, 101PS, BJ 2000, Automatik
    Guten Tag zusammen,

    in meinem Auto habe ich aktuell im Innenraum so eine Sicherung:

    Richtiger Link: http://www.ebay.de/itm/like/371308646967?lpid=106&chn=ps

    Allerdings ist jetzt nach rund 3 Jahren der Schalter kaputt (ich muss immer wenn ich aussteige die Sicherung rausmachen, damit die Batterie nicht leer wird). Ich suche daher eine Alternative. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass es sowas auch fürs Zündschloss gibt, liege ich da richtig? Wenn ja, wie heißen die Teile?

    Das leidige Batteriethema nervt mich seit Jahren, hab auch z. B. hier schon mal einen Thread dazu eröffnet, falls es jemanden interessiert und vielleicht noch andere Ideen aufkommen wie ich das Problem umgehen kann.

    LG

    // edit: Die Anlage ist natürlich darüber angeschlossen, deswegen poste ich das in Car-Hifi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jörg990, 23.07.2015
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hi,

    dein Link funktioniert nicht.

    Aber anstelle am Symptom rum zu doktern, solltest du die Ursache beheben!

    Im Hifi-Forum wurde doch alles beschrieben. Anstatt Teile auf Verdacht zu tauschen solltest du mal jemand ranlassen, der was von Elektrotechnik versteht (dazu gehört mehr als eine Glühlampe zum leuchten zu bringen...).
    Solche Probleme findet man nur durch messen und verstehen.


    Grüße

    Jörg
     
  4. #3 Futura87, 23.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2015
    Futura87

    Futura87 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1.6L, 101PS, BJ 2000, Automatik
    Hi Jörg,

    sorry, dann verlinke ich das Produkt, klappt mit dem Bild anscheinend nicht: http://www.ebay.de/itm/like/371308646967?lpid=106&chn=ps

    Durchgemessen wurde das schon von Leuten die das auch beruflich machen, leider ohne Erfolg (Messwerte hab ich keine). Ich hab ja auch testweise schon alle Komponenten getauscht, ebenfalls ohne Erfolg.

    LG
     
  5. #4 MucCowboy, 23.07.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ich hoffe doch, dass neben diesem Sicherungsautomat ganz vorn bei der Batterie die eigentliche Sicherung für die Anlage im Kabel drin ist. Wenn nicht, dann ist das maximales Risiko auf Kabel- (Fahrzeug-)brand.

    Des Weiteren hast Du ja selbst gesehen, dass dieser Automat nicht für das tägliche Ein- und Ausschalten gedacht ist sondern nur dafür, um bei Auslösen der Sicherung durch Überstrom keine neue Sicherung kaufen zu müssen, so wie im Haushaut heutzutage ja auch. Dieser mickrige Schalter muss ja irgendwann mal kaputtgehen.

    Warum sollte die Anlage die Batterie leersaugen? Hast Du sie denn nicht über die Remote-Leitung vom Radio aus fern-aktivierbar? Dann zieht sie im Ruhezustand gereade mal einen winzigen Standbystrom. Das kann sie wochenlang tun und Deine Batterie interessiert es nicht weiter.

    Etwas genauer bitte: was soll es da geben? Eine Art Relais, das 80 Ampere Schaltstrom verträgt und über den Zündschlüssel geschaltet wird?
     
  6. #5 Futura87, 24.07.2015
    Futura87

    Futura87 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1.6L, 101PS, BJ 2000, Automatik
    Hi Muc,

    ja, habe natürlich an der Batterie nach ca. 10cm noch die "normale" Sicherung. Das Remotekabel vom Kondensator hängt am Radio und es geht auch alles aus sobald das Auto aus ist (nach wenigen Sekunden). Und auch wenn alles aus ist, wenn die Sicherung nicht draußen ist, ist das Auto nach 2-3 Tagen (eher 2 als 3) leer.

    Genauer bitte -> ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube es gibt eine Möglichkeit, damit der Strom nur fließen kann, wenn die Zündung an in der richtigen Stellung ist.
     
  7. #6 MucCowboy, 24.07.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Dann ist genau das hier Dein Problem, denn es scheint nicht alles aus zu sein. Wie gesagt, wenn wirlich alles aus wäre, würde die Anlage nicht mehr Standby-Strom ziehen wie z.B. die Digitaluhr.
     
  8. #7 jörg990, 24.07.2015
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Sicherungsautomaten sind nur zweite Wahl, weil die eine Induktivität enthalten.

    Ich kenne Elektriker, die ein Drehstromverlängerungskabel nicht korrekt anschließen können...
    So schwierig kann das doch nicht sein.
    Entweder geht die Remote-Leitung vom Radio nicht ganz aus, oder eine Komponente hat einen Fehler und saugt Strom, obwohl Remote aus ist. Das kann man problemlos nachmessen.

    Wo kommst du denn her? Vielleicht ist jemand in deiner Nähe, der sowas besser kann als die vermeintlichen Fachleute.


    Grüße

    Jörg
     
  9. #8 xBUSTERx, 24.07.2015
    xBUSTERx

    xBUSTERx Der kleine hellblaue ^^

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK II 12/06 1.6 16V
    Eventuell ist das schon dein Problem... Was macht bitte die Remote-Leitung am Kondensator?!
    Von der Batterie geht PLUS an den Kondensator und von dort an die Stufe.
    Remote geht direkt an die Stufe.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Futura87, 24.07.2015
    Futura87

    Futura87 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 1.6L, 101PS, BJ 2000, Automatik
    @Muc: Sobald der Kondensator ausgeht, bekommt keine Komponente noch Strom, also muss doch alles aus sein, nicht? Zumindest sind auch alle Lämpchen aus (von beiden Endstufen und vom Kondensator), Radio ist sowieso dann aus.

    @jörg: Unterfranken, Nähe Würzburg

    @xBUSTERx: Deine Aussage ist natürlich korrekt, Remote ist in der 1. Endstufe, sorry

    Und allgemein hab ich - also absoluter Nullchecker auf dem Gebiet - nach 5 Jahren die Meinung, dass die Batterie durch die Anlage so leer wird, dass alles was im Standby Strom zieht, der Batterie den Rest gibt. Ich höre oft und gerne laut, auch über längere Zeit. Ist die Batterie vielleicht dafür zu schwach? Dabei ist es in den 5 Jahren schon die 4. Batterie im 2. Auto. Ich weiß nicht ob das theoretisch möglich ist.
     
  12. #10 xenotron, 24.07.2015
    xenotron

    xenotron Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Style Kool
    JAS 1998 1.25 16V
    Möglich ist, dass die Batterie durch eine Tiefentladung beschädigt wurde - unter Umständen reicht eine einmalige Tiefentladung bereits aus. Sollte dem so sein, empfehle ich, nach einer Batterie Ausschau zu halten, die für den Betrieb mit grösseren Installationen gedacht sind (u.a. von Stinger, Optima usw.).

    Ebenso möglich ist, dass sowohl LiMa als auch die Batterie selbst zu schwach dimensioniert sind und somit die Batterie im Fahrbetrieb nie ausreichend geladen wird. Mittlerweile saugt die Bordelektronik selbst auch bei ausgeschalteter Zündung nicht wenig Saft, und wenn die Batterie da schon nie wirklich geladen ist, kann sie schon nach kurzer Zeit nicht mehr genug für einen Startvorgang vorhalten.

    Einen Kondensator mit 1F Kapazität halte ich für unterdimensioniert, speziell im Hinblick auf den Monoblock. Natürlich soll das Teil in erster Linie nur Spannungsschwankungen ausgleichen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass beim "Vollgashören" die Kapazität schnell erschöpft ist. Apropos Kondensator: in welcher Entfernung zu den Verstärkern hast du ihn verbaut?

    Das war es erstmal von mir als Ergänzung zu meinen Vorpostern...
     
Thema:

Alternative zu einer 80 A Kippsicherung?

Die Seite wird geladen...

Alternative zu einer 80 A Kippsicherung? - Ähnliche Themen

  1. Activating Motion Thread sync 2 (USB or A\V)

    Activating Motion Thread sync 2 (USB or A\V): For Ford MyTouch Sync 2 (Focus 2015+, Mondeo 5, Kuga 2, Explorer, Fiesta 7, EcoSport). I would like offer you activate video-content player in...
  2. Navi Halterung A Säule// Adapter?

    Navi Halterung A Säule// Adapter?: Hallo, ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Turnier von 2012. Eine NaviHalterung an der A-Säule ist drin (siehe Anhang)- allerdings ist der...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Motorsteuergerät - welche Alternative?

    Motorsteuergerät - welche Alternative?: Hallo zusammen, kurze Vorgeschichte: Letzte Woche ging mein Focus Turnier 1.4., BJ 99, 75PS während der Fahr aus und lies sich nicht mehr...
  4. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Teilesuche: welche Alternativen passen

    Teilesuche: welche Alternativen passen: Hallo zusammen.... da die Baustelle FoFo 1 Turnier nie aufhört bin ich auf der suche nach Teilen oder Alternativen. zu Beispiel suche ich...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Erfahrung A/T Reifen

    Erfahrung A/T Reifen: Hallo Gemeinde, Frage in die Runde, wer von Euch fährt All Terrain Reifen auf seinem Hocker? Ich hätte gerne gewusst, wie diese Reifen sich auf...