Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Altes Problem, neue Frage: Geräusche Steuerkette oder Riemenscheibe?

Diskutiere Altes Problem, neue Frage: Geräusche Steuerkette oder Riemenscheibe? im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin! Mein Problem bzw. das meines Mondeo MK3 TDCI, 131 PS (160.000 km), Bj. 2002, ist wahrsch. hinreichend bekannt. Hier noch einmal in Kürze:...

  1. #1 Dr.Eisenbart, 08.04.2015
    Dr.Eisenbart

    Dr.Eisenbart Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga MK2, EcoBoost, 150 PS, Bj. 2016
    Moin!

    Mein Problem bzw. das meines Mondeo MK3 TDCI, 131 PS (160.000 km), Bj. 2002, ist wahrsch. hinreichend bekannt. Hier noch einmal in Kürze: Lautes unregelmäßiges Klackern im Leerlauf aus dem Motorraum, im Fahrgastraum eher zu hören als mit dem Kopf unter der Haube. Beginn vor ca. drei Jahren, kontinuierlich ansteigend. Jetzt ist es zu einem "schlagenden" Klackern angestiegen.
    Das Klackern lässt sofort nach, wenn ich die Leerlaufdrehzahl nur ganz leicht erhöhe, so um 200 U/Min. Das Klackern verschwindet aber auch, wenn ich im Leerlauf die Kupplung durchtrete.
    in einschlägigen Foren konzentriert sich bei dieser Beschreibung alles auf auf vier Diagnosen:
    Steuerkette/Kettenspanner
    Riemenscheibe
    Wirbelklappen im Ansaugkrümmer
    Kupplung

    Da ich versuchen möchte den Fehler einzukreisen meine Frage: Kann ich die Riemenscheibe und die Wirbelklappen ausschließen, weil das Klackern bei durchgetretener Kupplung ganz verschwindet?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 08.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Und auf das Zweimassenschwungrad ist noch keiner gekommen? Das wäre doch das Naheliegendste.
     
  4. #3 GeloeschterBenutzer, 08.04.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wirbelklappen kannst du zu 100% ausschliessen , weil der diesel keine hat ;)
    riemenscheibe kann man ausschliessen , wenn man mal den riemen abnimmt zum testen und das geräusch nach wie vor vorhanden ist .
    aber ich denke auch das das geräusch wohl eher vom ZMS kommt ist ja ein leidiges thema bei den dieselmotoren im mk3
     
  5. #4 Dr.Eisenbart, 08.04.2015
    Dr.Eisenbart

    Dr.Eisenbart Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga MK2, EcoBoost, 150 PS, Bj. 2016
    Das hört sich jertzt aber richtig teuer an, oder?
     
  6. Gudi83

    Gudi83 Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Volvo S40
    Porsche 924S
    MB 200 CE
    Ich tippe mal auf das Ausrücklager der Kupplung
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 09.04.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    kannst schon mal eine mille auf die seite legen ;)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Dr.Eisenbart, 09.04.2015
    Dr.Eisenbart

    Dr.Eisenbart Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga MK2, EcoBoost, 150 PS, Bj. 2016
    Kann der Fachmann nach Ausbau der Kupplung eigentlich klar erkennen, ob die Ursache das ZMS oder das Ausrücklager ist? Oder läßt man dann prophylaktisch gleich alles tauschen, auch wenn es vielleicht nur das Ausrücklager ist , das ZMS aber völlig in Ordnung, dies aber nicht erkennbar ist?
     
  10. #8 Meikel_K, 10.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, das Spiel im ZMS und der Zustand der Druckplatte lässt sich in ausgebautem Zustand überprüfen. Nach dieser Laufleistung würde ich trotzdem alles komplett erneuern, also Ausrücker, Belagsatz und ZMS. Nur dann dürfte nach menschlichem Ermessen an dieser Front Ruhe sein. Mindestens eine der nicht erneuerten Komponenten könnte sonst innerhalb der restlichen Nutzungsdauer mit hoher Wahrscheinlichkeit ausfallen - und das richtig teure ist ja die Arbeitszeit.
     
Thema:

Altes Problem, neue Frage: Geräusche Steuerkette oder Riemenscheibe?

Die Seite wird geladen...

Altes Problem, neue Frage: Geräusche Steuerkette oder Riemenscheibe? - Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Navigation

    Problem mit der Navigation: Hallo zusammen, seit zwei Wochen habe ich Problem mit der Navigation. Wenn ich die Adresse eingebe, sagt das System "Route wird berechnet" und...
  2. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Ford Ranger 3.2 Problem

    Ford Ranger 3.2 Problem: Hallo Ich bin will mich kurz vorstellen , ich heiße Aaron und bin neu hier im Forum . Bin 23 Jahre alt und komme aus Hessen.Ich habe mir am 3...
  3. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Problem mit Anschluss Handy an USB

    Problem mit Anschluss Handy an USB: Hallo zusammen, ich habe mir vor 1 Woche einen gebrauchten KA gekauft und jetzt ein Problem mit dem Anschluss des Handys, um Musik zu hören. Wenn...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Neue Preisliste 2017

    Neue Preisliste 2017: Hallo an Alle, die es interessiert: seit dem 16.01.2017 gilt eine neue Preisliste. Erste augenscheinliche Änderungen: Neue Ausstattungsvariante...
  5. neue Mittel- und Hochtöner

    neue Mittel- und Hochtöner: Hallo Forum, da bei meinem C-Max langsam die Lautsprecher zu knacken anfangen ( vorallem die Hochtöner), möchte ich jetzt im Winter neue...