Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Alufelgen & starre Anhängerkupplung aus Zubehörhandel nachrüsten

Diskutiere Alufelgen & starre Anhängerkupplung aus Zubehörhandel nachrüsten im Ford Transit/Tourneo Connect Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo Leute, leider gibt es noch nicht viele Threads über den Ford (Grand) Tourneo Connect II, daher konnte ich leider auch nichts über die SuFu...

  1. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Hallo Leute,

    leider gibt es noch nicht viele Threads über den Ford (Grand) Tourneo Connect II, daher konnte ich leider auch nichts über die SuFu zu meinen Fragen finden:

    • Alufelgen

    Ich möchte auf meinem Grand Tourneo Connect, BJ 2014 Alufelgen nachrüsten. Nun konnte ich aber in einem Beitrag in diesem Thread zum Transit Connect MK2 nachlesen, dass es anscheinend ab Werk bei den neueren Modellen des Tourneo Connect eine Reifendruckkontrolle mit Sensoren in den Ventilen gibt. Könnte das ein Problem beim Umrüsten auf Alufelgen aus dem Zubehörhandel werden?

    • Starre Anhängerkupplung

    Vieles der Technik und auch Elektronik des Tourneo Connect II soll anscheinend aus dem aktuellen Focus übernommen worden sein? Ein Bekannter musste bei seinem Focus bei der Nachrüstung einer Anhängerkupplung neben dem E-Satz auch noch ein Steuergerät zwischenschalten und auch beim FFH "etwas" in der Software freischalten lassen.
    Was ist beim Tourneo Connect II voraussichtlich beim Nachrüsten einer Anhängerkupplung zu beachten?

    Schon mal Danke vorab für eure Hilfe,

    LG Maggo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 31.07.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die 2013er Baureihe Tourneo Connect und Transit Connect mit Pkw-Zulassung hatte von Anfang an die Reifendruckkontrolle serienmäßig.

    Die verwendeten Schraubsensoren passen in alle erhältlichen Räder. Sie brauchen eigentlich nur ein Ventilloch gemäß ETRTO Standard, das alle Räder haben müssen. Der Werkzeugfreigang zum Aufschrauben der Mutter sollte jedoch nicht zu knapp dimensioniert sein. Serie sind 21 mm, 18.5 -19 mm tun es bei der Handmontage auch.

    Aber (wie schon in dem verlinkten Thread gesagt): 16" mit Klebegewichten hinter den Speichen passen vorne nicht über die Bremse, deshalb müssen es bei 16" Räder mit umlaufender Kante für Klemmgewichte sein (17" mit Klebegewichten ist kein Problem) . Generell ist es nicht so ganz einfach, mit der Speichenrückseite um den großen Bremssattel herumzukommen, schon gar nicht mit der Serien-ET 50. Auch die Achslasten sind nicht ohne. Ich fürchte, das tut sich kein Hersteller von Handelsrädern an.
     
  4. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    OK, Danke schon mal für die Hinweise :top:

    Das Auto steht mit dem Auslieferungszustand eben auf 16"-Stahlfelgen und ich möchte aber auf diesem Maß bleiben, da die Bereifung eben auch nagelneu ist. Also könnte der Fall mit dem fehlenden Platz bei Klebegewichten gut möglich sein. Das und auch die Sache mit dem Reifendruckkontrollsystem werde ich auch mal mit dem Reifenhändler meines Vertrauens besprechen, dass man darauf achten muss ...
     
  5. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Servus,

    ich war letzte Woche beim Reifenhändler meines Vertrauens und habe eben mit ihm über die Reifendrucksensoren der Schraubventile, dem mangelnden Platz für die Klebegewichte zwischen Scheibenbremse vorne und der Felge und eben über die Achslasten gesprochen. Laut seinem Katalog gibt es für die neue Fahrzeugtype des Tourneo Connect unzählige Felgen in allen Variationen und Preisklassen :)
    Die Sache mit den Klebegewichten hatte er schon bei anderen Fahrzeugen, war aber bis dato kein Problem. Die Schraubventile machen ihm ebenfalls keine Sorgen, lediglich das "Anlernen" und Kalibrieren der Sensoren könnte - eventuell, vielleicht, er ist sich nicht sicher, man weiß ja nie - Probleme machen, da es von Fahrzeug zu Fahrzeug anders ablauft und er bis jetzt noch keinen neuen Ford Tourneo Connect bei sich stehen hatte, aber das wird sich dann zeigen ...

    Ich bin mal guter Dinge :)
     
  6. #5 Meikel_K, 19.08.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, da muss ich mich korrigieren. Die riesige Teves FN+ vom Focus ST mit 320 mm Scheibendurchmesser ist nur bei den schwersten Varianten mit 2395 kg zul. Gesamtgewicht verbaut. Dein Fahrzeug mit "nur" 2270 kg hat die FN 3 mit 300 mm Scheiben, da gibt es kein Platzproblem. In der Serie gibt es halt nur ein 16"-Alurad, das alle Varianten abdecken muss.

    Aufpassen muss man trotzdem, weil das neue Modell weiterhin als Typ PJ2 geführt wird, deshalb können in den Katalogen zwar Abbildungen vom neuen Modell vorhanden sein, aber trotzdem alte Räder, die nicht geeignet sind. Zu erkennen an den falschen Reifendimensionen und - auf den ersten Blick - an 15" Rädern, die mitunter dafür angeboten werden. Für den Tourneo Connect ab 09/2013 passende Räder müssen für die Typgenehmigungsnummer e1*2001/116*0207*16 zugelassen sein.
     
  7. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Die Zulassung hat er sich mal kopiert UND es waren auch nur Alufelgen ab 16" mit dem passenden Lochkreisdurchmesser von 5x108mm für die Type PJ2 in seinem Katalog angeführt. Ich muss gestehen, auf die von dir angeführte Typengenehmigungsnummer habe ich nicht geachtet. Danke für den Hinweis!

    Ich bin mal gespannt, ob der Händler die "richtigen" Räder bestellt hat, denke aber schon, dass es passen wird :D
     
  8. #7 Meikel_K, 20.08.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Dass nichts kleineres als 16" angezogen wird, ist schon mal ein gutes Zeichen. Ein falsches Rad würde man auch an den alten, kleineren Reifen erkennen, z.B. 205/55R16. Schon damit der Serienreifen übernommen werden kann, muss das neue Rad 205/60R16 in der ABE stehen haben.
     
  9. #8 Meikel_K, 31.08.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
  10. #9 MadMag, 12.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2014
    MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Soo, gestern den Tourneo beim Reifenhändler meines Vertrauens stehen gehabt :)

    Montiert wurden die Brock RC-27 http://www.brock.de/Programm/RC27_SGVP.html in der Dimension 6.5x16, damit auch die ab Werk bereits aufgezogenen Sommerreifen mit 205/60R16 passen. In der ABE steht aber noch die "alte" Größe 205/55R16, jedoch bereits die neue Fahrzeugtype PJ2 :| Der Händler war bezüglich der ABE auch dann ein wenig ratlos, aber konnte in seinem Händlerzugang sehen, dass demnächst ein neues Gutachten für die besagten Felgen nachgereicht werden sollte. Er meinte, dass kann schon sein, da es sich um ein komplett neues Felgenprogramm des Herstellers und beim Auto auch um eine neue Modellpalette handelt ...
    Zumindest in der Zulassung ist auch die Reifendimension 205/60R16 eingetragen.

    Soweit so gut, nur das "Anlernen" der neuen Reifendrucksensoren an das Reifendruckkontrollsystem war ein wenig tricky. Anders als bei anderen Fahrzeugen, muss man die Sensoren zwar registrieren, das Kontrollsystem selbst muss aber nicht mittels Diagnosecomputer am ODB konfiguriert werden. Einfach am Bordcomputer den Reifendruck nochmals kalibrieren und gut is :top:

    Und auch die Klebegewichte streifen nicht am Bremssattel :)
     
  11. #10 Meikel_K, 13.09.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    PJ2 heißen beide - der alte und der neue. Für den Tourneo Connect ab 09/2013 passende Räder müssen für die Typgenehmigungsnummer e1*2001/116*0207*16 zugelassen sein (s.u.). Das Gutachten lässt das Rad für den PJ2 aber ausdrücklich mit der Typgenehmigungsnummer e1*2001/116*0207*15 auslaufen, gilt also nicht für die neue Baureihe. Außerdem wird nur der falsche Reifen 205/55R16 gezeigt, damit kann man den 205/60R16 nicht eintragen lassen.

    Das Gutachten ist doch im Juni 2014 erst aktualisiert worden. Dabei hat man wohl den Auslauf für die o.a. Typgenehmigung nachgetragen.

    Ich würde Rücksprache mit dem TÜV empfehlen, ggf. Einzelabnahme. Die Traglast von 705 kg reicht selbst für die allerschwersten Transit Connect. Der Abrollumfang des 205/60R16 ist ebenfalls abgedeckt. Freigang zur Bremse ist gegeben, die Dimension 6.5J ET50 ist identisch mit dem Serienrad. Absolut kein Problem also.

    Wenn man sich eine Vorversion des Gutachtens ohne den Auslauf mit der Typgenehmigungsnummer e1*2001/116*0207*15, also "e1*2001/116*0207*..." besorgt, hat man immer noch nicht gewonnen, weil nur der Reifen 205/55R16 angezogen ist.

    Bei der kleinen Bremse kein Problem, nur bei den schweren Transit Varianten.
     
  12. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    :top: Danke für die ausführliche Info. Wenn ich das richtig verstehe, passt das ABE für die Felge durch die Angabe der Type "PJ2" und der Typengenehmigungsnummer "e1*2001/116*0207*..." für den neuen Tourneo Connect, ABER die Dimension der verwendeten Originalbereifung stimmt in diesem Falle nicht mit dem Eintrag in der ABE überein. Blöd gefragt, würde ich nun die Reifendimension 205/55R16 anstatt der 205/60R16 verwenden, wäre "alles in Butter"!?
    Naja, ich hoffe mal, dass das nicht so kleinlich gesehen wird, vorallem, da es sich hier um die Originalbereifung ab Werk handelt und diese so ja auch im Zulassungsschein eingetragen ist. Hier stimmen halt Zulassungsschein und ABE nicht überein ...
     
  13. #12 Meikel_K, 15.09.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, nur für den alten:

    205/55R16 geht für den neuen nicht.
     
  14. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Na toll, also habe ich alles richtig und aber auch alles falsch gemacht :skeptisch: Ich habe nun Felgen mit passenden ABE für die Fahrzeugtype PJ2, welche ja auf den alten und neuen Tourneo Connect zutrifft, dieses ABE gilt in dem Fall aber nur für das alte Modell. Die Dimension der Bereifung passt laut Zulassungsschein, nicht aber laut ABE.
    Da soll sich noch einer auskennen :verdutzt:
     
  15. #14 Meikel_K, 15.09.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es ist auch nicht einfach, deswegen geht man ja zum Reifenhändler.

    Wie gesagt: für eine Einzelabnahme der Räder mit 205/60R16 auf dem neuen Modell sehe ich dank 705 kg Traglast kein technisches Problem.

    Wichtig: 130 Nm Anzugsmoment (135 Nm schaden auch nicht) verwenden wie für die anderen neuen Ford Modelle - nicht die für das Vorgängermodell angegebenen 110 Nm.
     
  16. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    *Ho Ruck, nach oben schieben*

    Thema Alufelgen ist abgehakt, fehlt nur mehr die starre Anhängerkupplung ;)

    Hat sich bereits jemand eine Anhängerkupplung + E-Satz nachgerüstet/nachrüsten lassen und hätte eine Empfehlung bzw. auch ein paar Tipps für mich?

    Den An-/Einbau der Anhängerkupplung würde ich in Zusammenarbeit mit dem Autospengler meines Vertrauens selbst erledigen.

    Doch es stellen sich noch ein paar Fragen zur Elektronik:
    - Welcher E-Satz ist zu verwenden, 7- oder 13-polig?
    - Wird noch ein Zusatzmodul für den CanBus benötigt?
    - Muss ich vom FFH irgendwas in einem Steuergerät freischalten/anpassen lassen?

    Gruß Markus
     
  17. #16 Der_Mindener, 04.02.2015
    Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST Line Red / Fiesta Sport Red
    Naja, ob 7 oder 13 Pole ist ne Frage dessen, was du dran anschließen willst.

    Nen Wohnwagen mit Dauerplus und Co. braucht nen 13 poligen. Willst du nur nen kleinen Hänger für Grünschnitt oder Bauschutt oder ähnliches dran hängen, dann reicht auch nen 7 poliger.

    Zusatzmodul ist mir bis dato nicht bekannt.

    Wollte das Ganze jetzt angehen, aber Frauchchen will doch erstmal nur Querträger und ne Dachbox versuchen.
     
  18. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Wohnwagen wird 's bei mir keiner sein, bin kein Freund von Wohnwägen :) Ich bin zwar leidenschaftlicher Camper, aber das mit Zelt und Lagerfeuer. Und meine Freundin hat es nicht so mit Camping, also fällt laut Ausschlussverfahren Wohnwagen und Camping flach :pfeifen:

    Wie du schon erwähnt hast, würde die Anhängerkupplung für Fahrradträger und kleinere Anhänger benutzt werden. Die Karre ist zwar groß genug für den Fahrradtransport im Innenraum, aber nach dem letzten Sommer mit vieeel Regen und Dreck stelle ich mein Bike dann doch lieber auf einen Fahrradträger, ist "gesünder" für den Innenraum.

    Ich hätte mal eine Anhängerkupplung gefunden, da ist eben ein Modul dabei UND anscheinend ist auch eine Freischaltung erforderlich:
    http://www.kupplung.at/bosal-anhaengerkupplung-komplettsatz-113995-11574-1.html
     
  19. #18 Der_Mindener, 04.02.2015
    Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST Line Red / Fiesta Sport Red
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Die starre AHK + E-Satz und Modul von Bossal ist bis jetzt mal mein Favorit. Aber WAS man jetzt wirklich benötigt und gemacht werden muss, kann man aus den verschiedensten Angeboten und Ein-/Anbauanleitungen leider nicht herauslesen.
    Ich werde mal beim FFH vorbeikurven und einen Mechatroniker interviewen, Fragen kost ja (meistens) nix ;)
     
  22. #20 Der_Mindener, 05.02.2015
    Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST Line Red / Fiesta Sport Red
    Ich denke auch!

    Soweit vorarbeiten wie es geht und den Rest bekommt dann eine versierte Werkstatt sicher hin (falls der FFH dann nicht mehr dran will).
     
Thema:

Alufelgen & starre Anhängerkupplung aus Zubehörhandel nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Alufelgen & starre Anhängerkupplung aus Zubehörhandel nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Sync Nachrüsten

    Sync Nachrüsten: Hallo, ich habe einen gebrauchten Ford Fiesta MK7 mit 1500 KM gekauft und würde gerne wissen ob es möglich ist und wie teure es ungefähr wäre das...
  2. Navi nachrüsten beim S-Max

    Navi nachrüsten beim S-Max: Hallo, Kann ich einfach ein originales Navi nachrüsten ?? Ford S-Max bj 2010 es ist zurzeit das Standard Radio eingebaut , ich habe aber schon den...
  3. Gasfeder für Motorhaube nachrüsten?

    Gasfeder für Motorhaube nachrüsten?: Ich würde gerne Gasfeder für Motorhaube nachrüsten und habe jede Menge fragen dazu. Kann jemand weiterhelfen da ich über die SuFu nichts gefunden habe
  4. DAB Nachrüstung beim FL

    DAB Nachrüstung beim FL: Moin zusammen, hat eventuell einer schon DAB beim FL nachgerüstet, ich hab mir ein original DAB-fähiges Radio und Antenne für den FL besorgt und...
  5. Biete gepflegter Radsatz Alufelgen in 16 Zoll für Focus MK2 MK3, C-Max, Grand C-Max, Mondeo, Tourneo Conn.

    gepflegter Radsatz Alufelgen in 16 Zoll für Focus MK2 MK3, C-Max, Grand C-Max, Mondeo, Tourneo Conn.: Einwandfreier Zustand der 4 ALURÄDER CMS Alufelgen Typ C 10 Größe: 6,5 x 16 Zoll Einpresstiefe: ET 50 Lochkreis: 5 x 108 und...