An Petomka und RB

Diskutiere An Petomka und RB im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, ich bin wege der Klima nun beim Fordhändler gewesen. Ich habe folgendes Problem gehabt : Klimaautomatik kühlte nur einseitig ?...

  1. #1 Christian1111, 06.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Hallo,

    ich bin wege der Klima nun beim Fordhändler gewesen.

    Ich habe folgendes Problem gehabt :

    Klimaautomatik kühlte nur einseitig ?

    Ford hat nun noch einmal das System befüllt und den Kondensator sauber gemacht. Nun kühlt die Klima zufriedenstellend.

    Allerdings ist der Kondensator defekt und muß ausgetauscht werden.

    Nach dem Urlaub werde ich das tun.

    Allerdings habe ich im Stand bei eingeschalteter Klima und einer Leerlaufdrehzahl von 2000 bis 2500 Umdrehungen ein sehr unrunden Motorlauf.

    Der ganze Wagen wackelt.

    Eine freie Werkstatt meint das der Kompressor kurz vorm Geist aufgeben steht ( Lagermäßig ) Denn wenn die Klima aus ist ist das ruckeln weg. Während der Fahrt merkt man es kaum und ab 3000 Umdrehungen ruckelt auch im Stand nix mehr.

    Ford meint : Der Kompressor ist in Ordnung. Das ruckeln kommt zustande weil :

    Die Klima baut einen unnormalen Druck von 30 Bar auf, und das tut Sie nur wenn die Kühlleistung nicht ausreicht. Die Kühlleistung reicht nicht aus weil der Kondensator defekt ist ( 30 % der Lamellen sind eingedrückt )
    Durch die hohe Barzahl von 30 Bar ( normal sind 12 Bar ) bekommt der Kompressor Probleme, und dadurch das Ruckeln.

    Ford meint ich könnte aber ohne Gefahr in den Urlaub fahren.


    KÖNNT IHR DAS BESTÄTIGEN ???

    Danke und viele Grüße

    Christian
     
  2. #2 Christian1111, 06.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Habe mal die Fehlercodes ausgelesen, dort steht :

    E 01

    DEC 800

    F 073

    FG 0084

    FL 00

    FP 22

    056C

    0050C6

    GAE 124

    PA 46

    PG 21

    PE 00

    PH 10

    PP 30

    P5 70

    PE 63

    A0 bis A8 jeweils AA

    P1 48

    Ist das in Ordnung so oder ist da was außergewöhnliches ?

    Gruß
     
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Kann es sein, das du den Softwarestand und nicht Fehlercodes ausgelesen hast? Wie hast du es denn gemacht?
    Zu deinem Druckproblem: Ich nehme einmal an deine Werkstatt hat eine Druckprüfung durchgeführt und dabei den sehr hohen Druck festgestellt Hochdruckseitig. Ein def. Kondensator käme dafür in Frage, aber steigt der Druck sofort so hoch nach dem einschalten der Klima an liegt eine Verstopfung vor und keine Beschädigung durch verbogene Lamellen. Nicht nur die Hochdruckseite muß geprüft werden, sondern zur genauen Bestimmung des Fehlers auch der Niederdruck und die Temperatur an bestimmten Stellen der Klimaleitungen.
    Ich würde damit bei eingeschalteter Klima nicht fahren. Du riskierst eine Kompressorschaden und auch sämtliche Bauteile der Klimaanlage werden überbelastet, vom Motor und Spritverbrauch ganz zu schweigen.

    Auch andere User dürfen gern antworten.
     
  4. #4 Christian1111, 06.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Hallo RB und danke für die Antwort.

    Hast Recht wahrscheinlich ist es mehr Softwaremäßig. Habe den Tageskilometerzähler gedrückt gehalten und dann die Zündung eingeschaltet.
    Dann kannst du mit dem Tageskilometerzählerknopf die enzelnen Werte abrufen. Um es auszuschalten mußt du nur die Zündung wieder ausschalten.

    Ford sagte : Die Lamellen vom Kondensator sind zu 30 % eingedrückt und außerdem waren Sie verdreckt. Sie haben die Lamellen sauber gemacht und dann ging der Druck von 30 auf 16 Bar runter.
    Ist das möglich ?

    Was passiert im Extremfall wenn der Kompressor defekt ist ? Kann ich dann dumm gefragt weiter fahren ?

    Gruß

    Christian
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Nur vom Lamellenreinigen, wenn gerade mal 30% zu waren? Eher nein, ich hatte auch schon Kondensatoren die waren mit Salz zugesetz und der Kühler bekam nicht mehr genug Luft was zum überhitzen des Kühlwassers führte. Die Klima funktionierte weiterhin normal.
    Kompressorschäden sind sau teuer. Da die GESAMTE Klimaanlage erneuert werden muß. Die Späne sind im gesamten System verteielt und unmöglich zu entfernen, ein neuer Schaden währe sicher.
     
  6. #6 Christian1111, 06.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Na Super,

    der Werkstattmeister versicherte mir jedoch 100% das ich in den Urlaub fahren könnte.

    Wie erklärst du das Ruckeln bei 2000/2500 Umdrehungen im Stand ?

    Gruß

    Christian
     
  7. #7 petomka, 06.07.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Ich persönlich halte das für Quatsch, sicherlich spielt der Zustand des Kondensator auch eine große Rolle, aber bei "nur" ca. 30% dürfte der Druck bei weitem nicht so hoch steigen, das passiert eigentlich wenn der Lüfter vorne sich nicht dreht/einschaltet, oder Expansionsventil bzw. in deinem Fall die Festdrossel nicht mehr 100%ig arbeiten. Beim Expansionsventil kann es schon mal vorkommen, dass es einfach hängen bleibt, aber bei der Festdrossel sieht das alles wieder ganz anders aus.

    Die Festdrossel wird entweder durch Schmutz/Späne in der Anlage verstopft, oder sie vereist einfach. Zweiteres passiert durch eine schlecht durchgeführte Reparatur, war in letzter Zeit deine Klimaanlage mal für längere Zeit offen? (mehr als zwei bis drei Stunden?) Wenn ja, wurde der Sammler/Trockner der Klimaanlage mit erneuert?
     
  8. #8 Christian1111, 06.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Hallo Petomka,

    ja, die Leitungen wurden von Ford vor 6 Wochen alle erneuert. Wie lange die Anlage offen war kann ich nicht sagen.

    Der Trockner wurde nicht mit erneuert.

    Allerdings wird der Trockner und der Kondensator nach dem Urlaub erneuert.

    Wie erklärst du das Ruckeln bei 2000/2500 Umdrehungen im Stand ? Während der Fahrt merkt man eigendlich nichts.

    Gruß

    Christian
     
  9. #9 petomka, 06.07.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Eine echte Erklärung habe ich nicht dafür, sorry. Aber ich könnte mir schon vorstellen, daß durch die extrem hohen Drücke der Motor auch unter größer Last steht, normal sind etwa 12 - 15 bar, und da "klaut" der Klimakompressor schon so etwa 10 PS.
     
  10. #10 Christian1111, 06.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Wenn der Kompressor defekt ist bleibt der Wagen dann fahrbereit ?

    Gruß
     
  11. #11 Christian1111, 07.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Hallo,

    diese Antwort habe ich von einem anderen Board.

    Hallo,
    bin zwar auch nicht mehr bei den Blauen, aber ein wenig Wissen konnte ich schon noch mitnehmen.
    Stimmt schon, ab etwa 30 bar wird abgeschaltet. Die Aussage, die Kühlleistung (des Kondensators) ist bei eingedrückten Lamellen mangelhaft und deshalb geht der Druck hoch, stimmt allerdings auch. Hat nichts mit Verstopfung oder sonstwie erhöhtem Gegendruck auf der Kältmittelseite zu tun, sondern es geht ganz einfach die Temperatur des Kältemittels bei der Verflüssigung nach oben und damit muß auch der Druck nach oben gehen.

    So ganz kann ich ebenfalls nicht an einen Defekt des Kompressors glauben. Das Teil ist ziemlich robust. Wenn's denn tatsächlich an dem hohen Druck liegt, müßte das ganze sich ja jetzt erledigt haben. Ansonsten, wenn der Kompressor wirklich in die Fritten geht, Klima ausschalten, die Kupplung ist elektromagnetisch und sollte auch dann noch trennen. Also weiterfahren möglich.

    Bin allerdings auc nicht so ganz mit der Angabe, normaler Hochdruck liegt bei 12 bar einverstanden, im Stand kommt da auch mehr zustande; habe teilweise bei Getriebeautomaten da auch schon 24-25 bar miterlebt.
     
  12. #12 petomka, 07.07.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Sollte der Kompressor wirklich defekt sein, brauchst du nur die Klimaanlage auszuschalten und du kannst ganz normal weiterfahren, was allerding auch passieren kann, daß die Riemenscheibe beim gefressenen Kompressor abgerissen wird, habe ich aber erst einmal gesehen.
    Der Hochdruch ist abhängig von der Aussentempereratur und von Abkühlungsgrad durch den Kondensator. 25 bar sind schon ziemlich viel für einen "normalen" Druck. Je nach Aussentemperatur schaffe ich in der Werkstatt so ca. 12 - 18 bar im Stand (auch bei höherer Drehzahl).
     
  13. #13 Christian1111, 07.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Hallo Petomka,

    kannst du Dir erklären warum der Wagen nur im Stand und nicht während der Fahrt ruckelt ???

    Liegt das vieleicht am Fahrtwind der kühlt ?

    Und warum hört das ruckeln bei 3000 Umdrehungen auf ?

    Gruß

    Christian
     
  14. #14 petomka, 07.07.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Der Fahrtwind spielt auf jeden Fall auch eine große Rolle, wie gesagt je besser der Abkühlungsgrad im Kondensator desto geringer der Druck auf der Hochdruckseite. Daß du während der fahrt kein ruckeln merkst, wird am Zweimassenschwungrad liegen, das gleicht die leertakte besser aus, als ein normales Schwungrad.
     
  15. #15 Christian1111, 07.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Und das Zweimassenschwungrad wird nur während der Fahrt aktiviert ???

    Gruß

    Christian
     
  16. #16 petomka, 07.07.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Nein, aber nur während der Fahrt ist dein Motor und das Zweimassenschwungrad belastet.
     
  17. #17 Christian1111, 07.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Hallo Tom,

    aha, hast du eigendlich schon einmal von so einem Phänomen des Ruckelns gehört ?

    Nun ja, danke nochmals für deine Bemühungen. Ich werde wohl einfach mal losfahren und abwarten :)

    Gruß

    Christian
     
  18. #18 petomka, 07.07.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Da habe ich noch nie darauf geachtet, auch noch nicht von anderen gehört, was mir aber aufgefallen ist, daß beim Diesel im Leerlauf ein deutlicheres Nagelgeräusch vom Motor zu hören ist, wenn der Klimakompressor zugeschaltet wird. Du hast doch einen Diesel oder?
     
  19. #19 Christian1111, 07.07.2006
    Christian1111

    Christian1111 Guest

    Ja, den 116PS TDCI 12/2002
     
Thema:

An Petomka und RB

Die Seite wird geladen...

An Petomka und RB - Ähnliche Themen

  1. ford ka rb motor ruckelt

    ford ka rb motor ruckelt: Hallo fahr Ford ka RB Motor startet normal beim warm fahren ruckt der Motor bei halbgas Zündkerzen sind neu ist der Motor warm so ein Kilometer...
  2. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Vor Ka RB BJ 96 ruckelt im Leerlauf

    Vor Ka RB BJ 96 ruckelt im Leerlauf: Hallo zusammen, vom Motor meines Ford KA BJ 1997, RB 60 PS / 44 kW, geht ein unregelmässiges leichtes Ruckeln / Zittern im Leerlauf/ Standgas...
  3. Happy Birthday Petomka

    Happy Birthday Petomka: [IMG] [IMG] Unser lieber Tom hat heute Geburtstag. [IMG] Herzlich Glückwunsch und alles alles Gute lieber Tom [IMG]
  4. Petomka hat Geburtstag

    Petomka hat Geburtstag: Für unseren Petomka ändert sich heute viel. Er wird ein Jahr älter ^^ Und ist jetzt 37. Wir wünschen dir alles erdenklich Gute! Feier schön...