Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Anfahrschwäche 2.0 Diesel

Diskutiere Anfahrschwäche 2.0 Diesel im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich hab einen fofo mk3 Turnier 2.0 Diesel 140 PS. Alles original bis auf Austausch Filter von k&n, dieser hilft nur bedingt die...

  1. #1 silent00, 24.06.2016
    silent00

    silent00 Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2012er Focus Mk3 Turnier 2.0 Diesel 140 PS
    Hallo,

    ich hab einen fofo mk3 Turnier 2.0 Diesel 140 PS. Alles original bis auf Austausch Filter von k&n, dieser hilft nur bedingt die anfahrschwäche im drehzahlkeller zu begeben. Das ansprech verhalten fühlt sich im allgemeinen bei niedrigen Drehzahlen ohne Turbo Einsatz sehr träge an. Danke für die Hilfe. Ist mein erster Ford, und vielleicht ist das ja bedingt normal bei dem Motor/Modell. Service, TÜV alles vor 2000 km gemacht. Wagen hat jetzt 120.000km gelaufen. Danke für hilfreiche Antworten.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 McGeiver87, 25.06.2016
    McGeiver87

    McGeiver87 Forum As

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    Bj.2013
    1,6l Tdci
    Ich würde behaupten das ist normal. Mein 1.6tdci bekommt auch erst im Turbobereich den Druck nach vorne.
     
  4. #3 silent00, 25.06.2016
    silent00

    silent00 Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2012er Focus Mk3 Turnier 2.0 Diesel 140 PS
    Gibt es keine Möglichkeit diese Geschichte zu verbessern ? Würde den Wagen demnächst zum Programmier geben, vielleicht kann mir da jemand seine Erfahrungen in Sachen mehr Leistung und Leistungsentfaltung beschreiben.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  5. #4 JoergFB, 25.06.2016
    JoergFB

    JoergFB Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Focus MK III FL 07/2016, 2,0 TDCI 110KW
    Das ist normal beim 140er, ich habe mich auch erst erschrocken, als ich 2010 vom Passat 2,0 TDI 130PS auf den Mondi mit der 2,0er Maschine gewechselt bin. Nach jetzt über 140 TKM habe ich mich dran gewöhnt. Genauso wie das Ruckeln bei 1800-1900 U/min. Mal sehen wie sich der Focus mit dem 150 TDCI gibt, wenn er denn mal kommt.

    Eine richtige Anfahrschwäche hat unser Benziner, 1,6 Ti-VCT 125 PS Sauger von 2012, wenn der kalt ist, kommst du bei uns am Berg fast nicht auf die Bundesstraße. Wenn er warm ist, geht's. Das nervt schon.
     
  6. #5 McGeiver87, 25.06.2016
    McGeiver87

    McGeiver87 Forum As

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    Bj.2013
    1,6l Tdci
    Das Turboloch ist normal, kompensieren kannst du es in dem du immer hochtourig fährst. Was allerdings nicht gut für Umwelt und Geldbeutel ist.
    Oder man müsste sich zusätzlich nen Kompressor einbauen der in den unteren Drehzahlbereichen den nötigen Druck bringt.
    Da du aber ein Auto für die Strasse und nicht für die Rennstrecke hast, würde ich behaupten musst du dich wohl dran gewöhnen.
     
  7. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Das bringt auch nichts, naja, jedenfalls nicht viel, nicht merklich.
    Die "Mehrleistung" kommt auch erst in dem Drehzahlbereich zur Geltung, wo auch der Turbo wirkt, also ab ca. 2000 Umdrehungen (beim 1.6er).
    Wenn Du Leistung brauchst, versuche zwischen zwischen 2000 und 3000 rpm zu fahren.
    Meiner hat keinen DPF, und wenn ich jenseits von 2500rpm durchtrete, habe ich eine schwarze Wolke hinter mir. Deshalb solltest Du dieses "Spielchen" möglichst nicht zu oft machen, sonst ist Dein DPF schnell dicht.
     
  8. #7 busch63, 25.06.2016
    busch63

    busch63 Forum As

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium Turnier, 06/13, PowerShift
    Es liegt ausschließlich am Programm im Steuergerät!
    Ich habe mein Kennfeld optimieren lassen und habe jetzt ein komplett "anderes" AUTO.
    Ja, ich kann die Optimierung empfehlen und habe bisher mehr als 70000 km sehr positive Erfahrung.

    Das Thema wurde aber schon mehrfach hier diskutiert und es gibt zwei Fraktionen: pro und contra.
    zusätzlich streut ein User etwas Verwirrung durch zitieren eines BMW-bezogenen Insider Bericht bzgl. gleiche /ungleiche Bauteiile, der sicherlich für BMW Triebwerke richtig und auch wichtig ist.
    Eine Leistungsteigerung von 140 auf rund 170PS und Erhöhung um ~ 40NM mit einer externen Neuberechnung entspricht aber keinem extrem Tuning sondern ist eben Optimierung an die gegebenen baulichen Belastungsgrenzen entlang der höchsten Serienleistung. (Der Unterschied zwischen standardisierten 163PS der Wetksangabe und ggf. 169PS auf dem Prüfstand liegen im Streubereich der Messung, Luftdruck, Temperatur und natürlich gewisse Unterschiede in der Berechnung selbst). Beim Fahren fühlt sich der Motor "offen" an, der Verlauf der gemessenen Kurve vorher/ nachher gibt diesen Unterschied aber nicht so eindeutig her wie beim subjektiven Fahrgefühl.
    Der VW Diesel verfügt über eine steileren Anstieg der Werte im unteren Drehzahlbereich, verfügt aber nicht generellüber mehr Leistung.
    Die VW Charakteristik fühlt sich nach "Punch" an, führt aber auch zu stärkerem Reifenverschleiß.

    Eine solche Optimierung wird ebenso auf "Hinterhöfen" als auch von seriösen Anbietern angeboten.

    Die große Zeit der ganzen Software Tuner ist aber vorbei, da früher viele Motoren durch schlechte Tuning-Ausführung und falschen Parametern in technische Probleme "getreten" wurden. Heute gibt's mehr Erfahrung aber die Interessentenzahlen sind deutlich geringer, da die angebotenen Kosten gestiegen sind.

    - - - Aktualisiert - - -

     
  9. #8 dario74, 25.06.2016
    dario74

    dario74 Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB 125 Titanium
    Eine Kennfeldoptimierung heißt doch nicht gleich mehr Leistung sondern besseres Ansprechverhalten in unterem Drehzahlbereich wo man eigentlich immer unterwegs ist.Und eine schwarze Russwolke hinten raus klingt nach einen defekten Abgasregelventil.
     
  10. #9 Wolfidulfi, 12.07.2016
    Wolfidulfi

    Wolfidulfi Neuling

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 vFl 1.6 TDCI
    wo kann man denn diese optimierung durchführen lassen? und was kostet so etwas eigentlich? :)
    weiss jemand ob der mk3 fl diese anfahrschwäche auch hat? interessiere mich für den tdci mit 120ps
    mein bruder hat den aktuellen vw passat und der fährt ggü meinem focus mk2 tdci 109ps gefühlt wie von selbst an.
    meiner ist sehr träge beim anfahren :-/

    danke im voraus!
     
  11. jowil

    jowil Neuling

    Dabei seit:
    23.03.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max, MK2, Titanium, 2.0TDCI, AUT. 06/2
    Hallo an alle mit Anfahrschwäche. vielleicht ist das http://www.pedalbox.com/de/home/ die Lösung eures Problems. Soll super funktionieren, habe es selber aber noch nicht ausprobiert.
     
  12. Jurgis

    Jurgis Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Wer behauptet, dass die Pedalbox funktionieren soll? Werbeaussage des Herstellers?
    Die simuliert nur, dass Du das Gaspedal tiefer durchgetreten hättest.
    Zwar beschleunigt er schneller, eben so, als hättest Du selbst das Pedal getreten und hat als Folge einen erheblichen Mehrverbrauch.
    Und dafür Geld ausgeben?
    Es gibt einige Threats, die sich damit auseinandersetzen. Suche nach Tuningbox oder Pedalbox kann helfen.
    Wer zum Chip-Tuner geht, kann angeben, was er will: höhere Endgeschwindigkeit, geringerer Verbrauch oder mehr Drehmoment in niedrigen Drehzahlen.
    Dieses Tuning kostet aber auch ab ca. 500 Euro an aufwärts.
    Diese Tuner könnten am Markt nicht existieren, wenn man mit einer günstigen Box das gleiche erreicht.
    Mein Tipp, der eines Nicht-Profis: Finger weg!
     
  13. #12 dario74, 18.07.2016
    dario74

    dario74 Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB 125 Titanium
    Nicht ganz richtig.Bein elektronischen Gaspedal werden erst verschiedene Parameter abgefragt bevor das o.k. für"Gas geben"kommt.Bei Pedalbox werden diese Parameter nicht abgefragt.Den Rest kann man so stehen lassen.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Faint

    Faint Forum Profi

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 '12 1.6 TDCi
    Was denn für Parameter? Dem Steuergerät ist doch wurscht, ob da noch irgend ne Box dazwischen klemmt. Das reagiert nur auf die Werte, die der Geber im Pedal liefert - und wenn da was dazwischen geschaltet wird, dann wird sich die Latenz eher erhöhen. Das Pedal selbst hat keine Verzögerung. Die kommen durch andere Einflüsse, z.B. dem Turbo Loch.

    Es wird einfach nur die X-Y Kurve, die sonst linear verläuft, etwas parabolisch ausgegeben. Dadurch hat man eben das Gefühl, man hätte mehr "Bumms", weil das Fahrzeug eben sofort extreme Werte geliefert bekommt.

    Bei meinem 95 PS würde so ne Box null bringen - da muss ich eh immer durchtreten, dass was passiert :lol: Bei größeren Motoren kann sich aber durchaus ein "Aha" Effekt einstellen - auch wenn man eigentlich von der Box nur "unterstützt" wird, bei etwas, was man auch so könnte.
    Gibt's bei vielen Herstellern ab Werk und nennt sich z.B. DriveSelect - wobei da u.U. auch andere Parameter leicht beeinflusst werden.
     
  16. #14 Facu1ty, 19.07.2016
    Facu1ty

    Facu1ty Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0 TDCI Powershift 163PS Stufe
    Selbst wenn was abgefragt wird... Wie lange wird das wohl dauern? Das passiert ja elektronisch in Millisekunden. Da sitzt kein Schlumpf drin der die Werte erst in seinem dicken Buch nachschlagen muss.
     
Thema:

Anfahrschwäche 2.0 Diesel

Die Seite wird geladen...

Anfahrschwäche 2.0 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus BJ.08 Diesel grüne Plakette

    Ford Focus BJ.08 Diesel grüne Plakette: Hallo, ich bin neu hier. Ich möchte mir nun ein anderes Auto kaufen, familienfreundlich, nicht wie mein alter Ford Ka Nun habe ich einen Ford...
  2. Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15

    Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15: Hallo, gibt es eine bebilderte Anleitung für die Wartungsarbeiten für den Ölwechsel und den Wechsel des Kraftstofffilters. Wäre echt toll. Oder...
  3. Simeringdichtung Ford Focus Turnier1.8 Diesel 2004

    Simeringdichtung Ford Focus Turnier1.8 Diesel 2004: Hallo Seid 2 Tagen Öl mein Ford. Es ist immer ein grosser Fleck unterm Auto zwischen Getriebe und Motor .Kann mir wer sagen was so was kostet...
  4. Ford Scorpio Bj 96 2.0 Ich benötige Ersatzteile

    Ford Scorpio Bj 96 2.0 Ich benötige Ersatzteile: Moin , ich bin hier neu .Der Wagen meines Vaters benötigt Ersatzteile. Da diese schwer zu bekommen sind , wäre ich für jede Hilfe und jeden Tipp...
  5. Ersatzteile für Ford Scorpio ghia 96 2.0

    Ersatzteile für Ford Scorpio ghia 96 2.0: Moin , Suche Ersatzteile für den Ford Scorpio ghia, Bj 96 , 2.0. Wagen springt nicht mehr an. Vermutlich Anzündmodule....Morgen wird er...