Angehalten von nur einem Polizist: Beweiskraft?

Diskutiere Angehalten von nur einem Polizist: Beweiskraft? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Ich wurde letztens von einer Streife angehalten wegen "angeblich nicht angelegten Sicherheitsgurt". Da nur EIN Polizist mich anhielt und ich...

  1. #1 CreasoR, 03.07.2014
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Ich wurde letztens von einer Streife angehalten wegen "angeblich nicht angelegten Sicherheitsgurt". Da nur EIN Polizist mich anhielt und ich zumindest nach dem Anhalten angegurtet war und mir nicht bewiesen werden konnte, dass ich es davor nicht war, würde ich gern wissen, wie die Chancen stehen, bei Ablehnung der Geldbuße mit Einstellung des Verfahrens rechnen zu können? Immerhin steht Aussage gegen Aussage, auch wenn der Polizist wohl juristisch eher im Recht sein wird. Ich glaube nämlich eher nicht, dass da Ermittlungen aufgenommen werden würde, da der Betrag viel zu klein ist. Hat da evtl. jemand Erfahrung oder sowas schonmal erlebt?
     
  2. Pommi

    Pommi Guest

    Eine Frage: Wie wurdest du angehalten? Durch einen an der Straße stehenden Polizisten oder von einem folgendem Polizeiwagen?

    Wenn es durch einen an der Straße stehenden Polizisten geschah, haben wohl vorher irgendwo (evtl. auf einer Brücke) 2 Beamte gestanden haben und/oder wurde eine Filmung durchgeführt. Mit der Filmung meine ich jetzt nicht, dass da einer den gesamten Verkehr filmt, sondern z. B. mit Fernglas den Verkehr beobachet und dann auffällige Fahrer gefilmt werden. Dies wird z. B. auch nebenbei bei Abstandskontrollen gemacht.

    Als Tip: Ich würde zuerst mal nach dem Beweis fragen.

    Ansonsten: Wenn es wirklich "nur" einfach so ein Polizist war, der dich anhielt und behauptet hat, du wärst nicht angeschnallt, kannst du Widerspruch einlegen. Die Chancen stehen dann ganz gut.

    Nur würde ich dir den Rat geben: Warst du nicht angeschnallt, dann habe die Eier und bezahle. Es geht jetzt nicht darum, ob der Polizist es beweisen kann oder nicht. Denn dann hast du einen Fehler gemacht und steh dafür ein. Wenn du sicher bist, dass du angeschnallt warst: Widerspruch. Und wenn dich der eine Punkt an den Rand eines Fahrverbot bzw. Führerscheinentzug bringt, würde ich mir mal ernsthaft Gedanken über die Fahrweise machen. Und das jetzt nicht als "du böser Junge du", sondern als gut gemeinter Rat. Es kann nämlich auch schlimmer kommen als eine Kontrolle.
     
  3. #3 MucCowboy, 03.07.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.766
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wenn der Kollege noch im Streifenfahrzeug saß, waren's doch zwei.
    Wenn nicht, bleibt am Ende eine Ermahnung übrig.
    Vor Gericht geht's kaum, wegen Geringfügigkeit und mangels Gefährdung. Aber im Zweifelsfall hat der Herr Polizeibeamte in Ausübung seiner hoheitlichen Tätigkeit beim Richter den dickeren Stein im Brett.

    Dein Text lässt vermuten dass Du bis zum Stopp ganz schnell noch den Gurt angelegt hast. Danke, das war ein Geständnis. Auch die Rennleitung ließt in Foren mit.
     
  4. #4 CreasoR, 03.07.2014
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Hab nur 30 € Bußgeld + eine Verwarnung bekommen, die, so steht es im Brief, nicht in Flensburg vermerkt wird.

    Es war defintiv nur einer, denn der Polizist kam mir mit dem Streifenwagen entgegen. Ich sah im Rückspiegel, dass er mit seinem VW Transporter wendet und habe etwas mehr Gas gegeben als ich das sah, weil ich eh wusste, dass er mich einholen und rausziehen will (weil ich meinen Fzg. Schein voll habe mit Eintragungen). Leider hat so ein nicht nachdenkender LKW-Fahrer die Straße einmal quer blockiert und so wurde ich per Display auf den nächsten Parkplatz gebeten.

    Nachdem die "Allgemeine Verkerskontrolle" beendet war, und das ganze Auto ca 10 Mal umrundet war meinte er, dass dann nur noch die Sache mit dem "nicht angeschnallt" bliebe und ich Post bekäme. Meine Meinung: Einfach nur schlechte Laune des Cops, dass doch alles eingetragen ist und kein Geld verdient worden wäre.

    Angeschnallt war ich, ich wollte nur damit sagen, dass ich nicht diesen Typischen "Mist" gemacht habe, sich schnell noch vor dem Streifenwagen anzuschnallen...

    Was soll ich jetzt tun? 30 € bezahlen und verdrängen oder ruhig gegen angehen? Eine Rechtsschutzversicherung für evtl. folgende Schritte habe ich nicht.
     
  5. Steven

    Steven Neuling

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Facelift 1,6 TDCi 109 PS - BJ 1
    Wenn du ruhigen Gewissens sagen kannst, dass du angeschnallt warst, solltest du gegen angehen!

    Das mit der Beweiskraft ist so eine Sache... Wenn du von zwei Beamten angehalten wirst und selber neben dir noch 2-4 Mitfahrer hast, könntest du auch nicht einfach sagen, dass du Recht hast, weil deine Aussage mehr Leute beweisen können! Das bezieht sich dann allerdings eher auf den Fall, dass du gegen angehen willst, obwohl du im Unrecht bist...
     
  6. Pommi

    Pommi Guest

    Wie ich schon schrieb: Wenn du angeschnallt warst (und gerade bei einem entgegenkommenden Streifenwagen), geh dagegen an. Denn dann sieht es wirklich so aus: Etwas drücke ich dem rein. Aber das kannst nur du sagen.

    Gerade bei entgegenkommenden Fahrzeugen fällt es sehr schwer, genau festzustellen, ob der den Gurt an hatte oder nicht.
     
  7. #7 MucCowboy, 03.07.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.766
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Unterstellung 1.

    Unterstellung 2.

    Mit diesem Verhalten hast Du es Dir selbst zu verdanken, das aus einer normalen Verkehrskontrolle eines typischen Jungfahrers mit Dicke-Hose-Auto eine pingeliche Sache gemacht wurde. Hast Du wirklich geglaubt, Du könntest denen einfach so davonfahren und nix weiter würde passieren?

    Zur Eingangsfrage wurde schon alles gesagt.
     
  8. #8 focusdriver89, 03.07.2014
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Einen Widerspruch kannst du einlegen,das ist immer dein gutes Recht und dir wird in dem Schreiben ja auch ausdrücklich möglichkeit dazu gegeben. Dann ist die Polizei an der Reihe, die müssen dir nachweisen, dass es so war, du musst nicht das Gegenteil beweisen. Du musst auch nicht die Wahrheit sagen oder dich rechtfertigen.
    Sollten sie es dir beweisen können, kommen zum verwarngeld noch Gebühren und Auslagen.
     
  9. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Steht schon alles, Polizisten dürfen nicht lügen so steht es geschrieben, obwohl es niemand beweisen kann das sie es tun.
    Du kannst gerne versuchen einspruch einzulegen und wenn du gewonnen hast, las es uns wissen, oder stärke dein Ego und sage du hast gewonnen aber doch verloren, kann von uns leider auch keiner beweisen.

    Habe schon einige Sachen sachen mit der Polizei mitgekriegt ( war manchmal selbst betroffen oder anwesend ) wie die sich verhalten, versuche das mal anzuzeigen ohne filmerisches material, bekommst dann rückwirkend von denen eine Anzeige.

    Muss dazu auch sagen das es einige Polizisten gibt die einen auch in ruhe lassen und sich nicht drum kümmern, kleines Beispiel; fahre mit dem Roller zur Arbeit oder zurück, wenns hell ist lasse ich das licht aus oder fahre mit standlicht, wurde bis dato noch nicht angehalten, kann sich aber auch tägl. ändern.
     
  10. RS2001

    RS2001 Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST, 2006, EO
    Was denn nun? Warst du angeschnallt als er dich gesehen hat oder nicht? Irgend etwas passt an deiner Geschichte nicht. Wenn du dich ums bezahlen drücken willst, dann lege Widerspruch ein.

    Gruß Marco
     
  11. Pommi

    Pommi Guest

    Was hier wieder für Halbwahrheiten gesagt werden.

    1. Ein Polizist ist in der Regel vor Gericht genauso ein Zeuge wie jeder andere. Auch andere Zeugen dürfen nicht lügen, das darf vor Gericht im Grunde keiner. Das einem Polizist vor Gericht etwas mehr geglaubt wird, wird wohl jedem klar sein. Trotzdem kommen solche Sachen mit nur 1 Polizisten in den wenigstens Fällen vor Gericht. Besonders bei solch geringen Strafen.

    2. Wissen auch Richter, dass es Polizisten gibt, die manchmal nach solchen Kontrollen, bei denen sie nichts gefunden haben, etwas (sagen wir mal) kleinlich sind. Und es kommt auch nicht darauf an, ob dem Polizist geglaubt wird, dass er keinen Gurt gesehen hat oder nicht, sondern, dass es dem Angeklagten dann eindeutig nachgewiesen wurde, dass es so war. Ich wurde auch schon von der Polizei angehalten, weil ich angeblich keinen Gurt anhatte, selbst, als er am Fenster stand. Erst, als ich mich abschnallte, um im Handschufach die Papiere zu holen, sah er, dass der Gurt angelegt war. Auch ein Polizist kann sich irren. Und wenn dann so eine Kontrolle kommt (Proleten-Karre und alles eingetragen), gehen auch manche Richter davon aus: Der war zwar von seiner Aussage überzeugt, könnte aber auch ein Irrtum sein.
     
  12. #12 Wolle1969, 04.07.2014
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    93
    Fahrzeug:
    Fiesta
    Corsa
    Punt
    Mazda 3 Highline
    Ist wirklich ein doofes gelaber hier.
    Erstens wird sich kein Gericht um diese Labalie kümmern.
    Zweitens leg einfach einspruch ein wenn Du angeschnallt warst.
    Drittens hat die Aussage eines Polizisten nicht mehr Gewicht als die des "Angeklagten".
    "Ich Polizei sage Du bist schuld". Richter: "Ok, Angeklagter, egal was Sie sagen, Sie sind schuld".:zunge2:
    Blödsinn!
     
  13. #13 samsung, 04.07.2014
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Das ist es.. Das nächste Sommerloch :rofl:
    Mal schauen, über wieviel Seiten es hier geht...
    Der "Auto-angemeldet-verkauft!!!" ging 17 Seiten.
     
  14. #14 Wolle1969, 04.07.2014
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    93
    Fahrzeug:
    Fiesta
    Corsa
    Punt
    Mazda 3 Highline
    Genau solche blöden Komentare machen einen Thread Ellenlang.:|
     
  15. #15 samsung, 05.07.2014
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Wolle, es ist so.. Da geht es um eine Kleinigkeit, um einen Strafzettel. Deswegen: Sommerloch !
     
  16. #16 Kamikaze, 05.07.2014
    Kamikaze

    Kamikaze Räschdschreipfädischisd

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    B-Max Eco-Boost
    Glashaus, Stein ?
     
  17. #17 Tobi Torbenson, 05.07.2014
    Tobi Torbenson

    Tobi Torbenson Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo B4Y 2005
    Wo bleibt denn dabei der Spaß am Schreiben? :D

    Ich habe mal gehört, dass ein einzelner Polizist eine Beweiskraft von 1,5 Privatpersonen hat.
    Aber das ein Einziger jemanden anhält, ist mir auch noch nicht untergekommen.... Dem muss ziemlich langweilig gewesen sein oder den hat seine Alte ein paar Wochen nicht rangelassen. Sowas kann schon Wut aufstauen. Und wie bei fast allen Leuten: Sie lassen es immer an Unbeteiligten aus

    LG und frohes Schaffen :cool:
     
  18. #18 Fordbergkamen, 05.07.2014
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.098
    Zustimmungen:
    29
    Solch einen Quatsch hab ich auch noch nicht gehört. Hauptsache er hat kein Übergewicht, denn dann zählt er 3 fach.
    Habe noch Popcorn hier...
     
  19. #19 Tobi Torbenson, 05.07.2014
    Tobi Torbenson

    Tobi Torbenson Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo B4Y 2005
    Habe ja auch gesagt, dass ich es mal gehört habe...
    Ich habe nicht gesagt, dass es stimmt....
     
  20. #20 MucCowboy, 05.07.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.766
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    @Dirk: Theorie und Praxis eben..... ;)

    Theorie: Vor dem Gesetz ist jeder Bürger gleich, egal ob Brückenpenner, Bayern-Präsident oder Polizeibeamter.

    Gelebte Praxis: im Zweifelsfalle sind die Beamten glaubwürdiger.
     
Thema: Angehalten von nur einem Polizist: Beweiskraft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aussage gegen aussage polizist

    ,
  2. nicht angeschnallt aber nur ein Polizist hat mich angehalten

    ,
  3. 2 gegen 1 polizist aussage

    ,
  4. polizei angehalten ,
  5. einzelner polizist aussage gegen aussage,
  6. streitfall nicht angegurtet im fahrzeug muss der poliziest das beweisen,
  7. ein polizist hat mich ohne sitzgurt gesehen