Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Angst vor den Folgen...

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von D3nnis, 07.06.2015.

  1. D3nnis

    D3nnis Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1,6 TDCI Bj 2006 (109 PS)
    Hallo Leute.

    Habe meinen 1.6 TDCI jetzt ca 2 Jahre und bin sehr zufrieden!
    So jetzt geht es aber richtung TÜV nächsten Monat... Ohje!

    Vorab warum ich mir gedanken mache:
    Letzte 2 Jahre nur Bafög und erst am 1.8 wieder Gehalt und das ist ein Monat zu spät...

    Es geht jetzt darum ob mir der DPF jetzt das Genick brechen kann (AU) oder ob ich da mir keine Sorgen machen muss.
    Zu meinen Auto:
    Habe es mit ca 175000 Km gekauft und der Händler hat belegt das er ihn noch einmal zum Servic gebracht hat bevor ich ihn bekommen habe.
    Jetzt hat er ca 210000 Km runter und läuft 1 a villeicht mal die Glühkerze nachgucken lassen da er mal super anspringt mal etwas länger brauch aber das tut hier nix zur Sache.
    Zu meinen Fahrerprofiel:
    -Einmal die Woche ca 10 Km (einfache Strecke) zum Einkaufen
    -Einmal die Woche ca 15 Km so für Vergnügungen (Kino,usw...)
    -Einmal die Woche ca 70 Km (einfache Strecke) Berufsschule Freundin
    -Einmal jeden Zweiten Monat nach Bayern -> 500 Km (einfache Strecke)

    Alle einfache Strecken muss man natürlich auch den Rückweg bedenken. ;D
    Geschaltet wird bei max 2200 U/min.

    Ist meine Angst begründet oder kann ich da entspannt ran gehen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 -Thomas-, 07.06.2015
    -Thomas-

    -Thomas- Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK7 ST
    Du kannst auch ein wenig später zur Untersuchung gehen. Das soll aber nicht heißen das ich zu sowas verleiten will. Ein Polizist sagte mir aml das sowas zwar nicht gerne gesehen wird, aber viele seiner Kollegen machen da EIGENDLICH nichts, es sei denn man übertreibt es mit dem Termin.
     
  4. #3 focusdriver89, 07.06.2015
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ja, ich würde das auch so sehen, denn bis 31.07. hast du dann ja sowieso Zeit. Dann würde ich für die erste Augustwoche einen TÜV-Termin machen und gut ist. Da kräht kein Hahn nach und du hast dann ja die Kohle. Wichtig ist, dass das Additiv aufgefüllt wurde bei 180tkm.

    Dann würde ich dir raten evt. vor dem TÜV einmal das ERC Dieselsystemreiniger http://www.erc-online.de/erc-additiv/produkte/produktfinder/system-reiniger-dieselmotoren/ zu nutzen, kostet 5,40€. Damit am besten deine 70km Fahrt unternehmen und dabei den Motor mit höherer Drehzahl (>2500U/Min) laufen lassen. Dann ab zu ARAL Ultimate tanken und dann klappts mit der HU.

    Mehr Sorgen würde mit der Zahnriemen machen, wenn der nicht gewechselt wurde bei 200tkm (ist das Intervall ab Bj. 2006) kann es sogar sein, dass die garkeine HU machen, denn wenn der bei Volllast reißt dann ist eh schluss.
     
  5. D3nnis

    D3nnis Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1,6 TDCI Bj 2006 (109 PS)
    Der Zahnriemen ist Letztes Jahr bei ca 200100 Km gemacht worden.

    Das Additiv kenn ich garicht denke aber mal das das beim Servic gemacht wurde sontzt hätte ich ja jetzt schon Probleme oder?
    Letztes Jahr habe ich auch drunter geguckt als ich mir neue Bremsen gegönt habe und da war kaum Rost also es ist mommentan nur der DPF wo ich nur so drüber nachdenke.
    Habe null Probleme momentan bzw nie gehabt.
     
  6. #5 GeloeschterBenutzer, 07.06.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wenn im fehlerspeicher keine codes abgelegt sind bzw die motorkontrollleuchte das tu was sie soll,
    dann sollte bei der AU nur ausgelesen werden ohne prüfung der abgase , also auch keine quällerei des motors bis zur abregeldrehzahl
    dies wird nur gemacht wenn keine readinesscodes gesetzt sind .

    und wenn man einen monat den die HU überzieht passiert gesetzlich gesehen noch garnix
     
  7. #6 focusdriver89, 08.06.2015
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    hmm, das wundert mich aber. Bei meinem letzten TÜV-Termin waren auch keine Auffälligkeiten (Fehlercodes, MKL, usw.) und trotzdem haben die meinen Motor gequält. Und bei der 1. AU bin ich sogar durchgefallen. Der Prüfer sagte aber auch, das könnte von schlechtem Diesel sein Habe dann den Systemreiniger angewendet, bei ARAL getankt, wieder hin und danach hatte er super Werte. Also hatte der Prüfer wohl Recht.


    Aber in dem Fall hier würde ich entspannt bleiben und die üblichen Sachen, wie Beleuchtung, Wischerblätter, Reifen kontrollieren und nach Undichtigkeiten schauen und das wars dann. ZR ist gemacht, Bremsen sind schön, alles super. Evt. noch einen Fahrwerkscheck machen (lassen). Mehr sollte nicht sein.
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 08.06.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    Dann waren wahrscheinlich keine raedinesscodes gesetzt und somit die obd nicht abgeschlossen
    bzw das fahrzeug wurde bzw wird noch nicht nach obd2 geprüft.
     
  9. #8 -Thomas-, 08.06.2015
    -Thomas-

    -Thomas- Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK7 ST
    Von schlechten Diesel kann meine Fründin auch ein Lied von Singen.

    Sprittank war fast leer. In Lindlar an einer Freien Tanke voll getankt (Oberbergischer Kreis) in Düren angekommen ruft Sie mich an, Tank ist nur noch 1/4 voll ????????? Normal gefahren, schön immer im 5ten Gang usw.

    Bei Aral dann getankt. Gleiche Strecke, Verbrauch 6.5 Liter .

    Von Lindlar bis Düren sind es ca 85 km
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. D3nnis

    D3nnis Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1,6 TDCI Bj 2006 (109 PS)
    Ach wisst ihr was?
    Mir sind grade wieder sachen eingefallen... Bremsen hinten könnten durch sein das wurde gesagt könnte auch sein oder nicht.
    Und es wurde gesagt das forne die eingepressten Gummilager auch schon ein wenig mitgenommen aussehen.
    Diese Angaben beziehen sich vor über einen Jahr deswegen habe ich die vergessen.
    Dann hat meine Freundin gemeint das es im Lenkrad vibrirt wenn sie Bremst bei >100 Km/h nach dem ich gefahren bin konnte ich nur feststellen das es je nach Fahrbahnbelag unterschiedlich war...
    Öl und Additiv sollten auch mal wieder gemacht werden...

    Ohje das wird unter 1500€ nix oder was meint ihr?
     
  12. #10 GeloeschterBenutzer, 11.06.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    fahr in eine werke , laß den fofo durchschauen und dir darauf hin einen kostenvoranschlag erstellen
    kannst du auch in 2 oder werkstätten so machen , dann weist du was gemacht werden muß und was dich der spaß kostet .
     
Thema:

Angst vor den Folgen...

Die Seite wird geladen...

Angst vor den Folgen... - Ähnliche Themen

  1. Presseportal.de: Ford EcoBoost-Dreizylinder-Motor: Zum fünften Mal in Folge "Internat

    Presseportal.de: Ford EcoBoost-Dreizylinder-Motor: Zum fünften Mal in Folge "Internat: Ford-Werke GmbH: Köln / Stuttgart (ots) - - Erneut Sieger in der Kategorie "Bester Motor bis 1 Liter Hubraum" - Der richtungsweisende...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY hoher oelverbrauch und deren Folgen

    hoher oelverbrauch und deren Folgen: hallo hab mir kurzem einen mondeo 2.0i automatik turnier zugelegt. eigentlich ein gutes auto, leider mit einem exzessivem Oelverbrauch. man...
  3. Presseportal.de: Ford EcoBoost-Dreizylinder-Motor: Zum vierten Mal in Folge "Internat

    Presseportal.de: Ford EcoBoost-Dreizylinder-Motor: Zum vierten Mal in Folge "Internat: Ford-Werke GmbH: Köln/Stuttgart (ots) - - Die Jury überzeugten vor allem Aspekte wie Leistung, Wirtschaftlichkeit, Technologien und Fahrverhalten...
  4. Rallye-Magazin.de: Cronje mit drittem Sieg in Folge

    Rallye-Magazin.de: Cronje mit drittem Sieg in Folge: Die Südafrikanische Rallye Meisterschaft wird dominiert von Mark Cronje (Ford), der bei der Secunda... Zum Artikel... Quelle: rallye-magazin.de
  5. Presseportal.de: Zum dritten Mal in Folge: Ford Fiesta Europas meistverkaufter Kleinw

    Presseportal.de: Zum dritten Mal in Folge: Ford Fiesta Europas meistverkaufter Kleinw: Ford-Werke GmbH: Köln (ots) - Der Ford Fiesta ist im dritten aufeinander folgenden Jahr wieder der meistverkaufte Kleinwagen Europas. Gemäß der...